Umfrageergebnis anzeigen: Träumst du viel, wenig oder gar nicht?

Teilnehmer
242. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich träume viel

    171 70,66%
  • Ich träume wenig

    49 20,25%
  • Ich träume gar nicht

    22 9,09%
Seite 6 von 8 Erste ... 2345678 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 76

Diskutiere im Thema Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht?? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #51
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Hmmm , ich erinnere mich nie an meine Träume.

    Entweder sind diese so Intensiv in meinen Bewusstsein, dass es mir unmöglich ist mich zu erinnern.
    Oder, ich träume nicht.
    aber .
    Hin und wieder kommt es vor das ein paar Fetzen hängenbleiben.
    dann Träume ich den Traum selbst.
    Oft sind diese so verworren und Dunkel,
    dass ich mich nicht unbedingt gerne erinnern möchte.
    Die Traumwelt kann einem mehr zeigen als der Spiegel es vermag.

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Also ich träume oft, aber leider nie angenehme Dinge
    Entweder träume ich gar nicht, oder ich erinner mich fast nicht daran ( was mir am liebsten ist)

    Leider hab ich oft unangenehme Träume bis hin zu regelrechten krassen Albträumen, die micht nachts wecken oder so dass ich mich leider morgens konkret und genau dran erinner und sogar die negativen Emotionen noch spür und mir das den Tag schon schwer vermasselt eh er angefangen hat.
    manchmal sind diese unangenehmen Gefühle nachs total real

    Fühl mich dann häufig schon morgens kaputt und deprimiert...

    Abgesehen davon schlaf ich eh nie wirklich gut , mit oder ohne träume ......

    Kennt da jemand nen Trick?

    Also versuch da auch Yoga, Gute Nachttees, pflanzliche Mittel aber wirklich viel ändern tuts nie, weder am Schlaf noch an den Träumen...
    Versuchs manchmal über mehrere Tage/Wochen und bringt nicht wirklich was....

    Nun ja.....

  3. #53
    Ace


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Als Kind habe ich sehr viel und sehr real geträumt, dann hab ich's wohl "weggeraucht" ...

    Da hab ich dann gar nicht mehr geträumt - jetzt rauch ich zwar nix mehr aber mit träumen is trotzdem Ebbe.

  4. #54
    Mumford

    Gast

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Tigerlilli schreibt:

    Leider hab ich oft unangenehme Träume bis hin zu regelrechten krassen Albträumen, die micht nachts wecken oder so dass ich mich leider morgens konkret und genau dran erinner und sogar die negativen Emotionen noch spür und mir das den Tag schon schwer vermasselt eh er angefangen hat.
    manchmal sind diese unangenehmen Gefühle nachs total real
    Hast Du dir diese Dinge schon mal aufgeschrieben? Würde ich machen, sowohl die Träume an sich (-soweit Du dich daran erinnerst-), als auch die damit verbundenen Gefühle.
    Zeichnungen sind auch nicht schlecht.

    Ich kann mich an meine Träume meistens nicht erinnern, aber ein paar wenige sind mir in Erinnerung geblieben. Die waren z. T. auch ziemlich horrormäßig und haben mich erstmal 'ne Weile beschäftigt.

    Ich benutze sie oft als Inspiration für Geschichten, die ich dann aufschreibe. Meistens Sci-Fi- und Horrorgeschichten.

    Ich hatte mal einen Traum, in dem ich mit ein paar Freunden mitten in der freien Natur gecampt habe. Dann ging unser Proviant aus und irgendjemand musste in die Stadt, um einzukaufen.

    Ich fuhr also die Staße entlang, Richtung Stadt. Die Straße war einsam und nahezu endlos. Dann kam ich an. Die "Stadt" war ein riesiger Gebäudekomplex, vollautomatisiert. Ich fuhr mit dem Auto auf eine Art Laufband, welches mich durch ein riesiges Kaufhaus beförderte. Man brauchte nur mit den Händen nach irgendwas zu greifen, was man brauchte. Nach 'ner Weile bekam ich aber Panik, ich wollte nur noch raus aus diesem Bau. Es gab weit und breit keine Menschen -alles war automatisch. Ich stieg aus dem Auto, sprang vom Laufband und rannte durch das Gebäude. Aber es war eher ein Labyrinth, monströs, scheinbar endlos -und irgendwie total feindselig, kalt. Am Ende war ich auf dem Dach angekommen und musste feststellen, dass es weit und breit nur Betonwüste gab. Keine Natur, alles war grau-blau und volltechnisiert. Und ich kam nicht wieder weg!

    Klingt vielleicht recht spacig, aber ich habe das auch wirklich so empfunden, als ob es real wäre. Dann bin ich aufgewacht, schweißgebadet. Heute bin ich dankbar, dass ich mich noch so klar daran erinnern kann. Ist auch der einzige Traum, den ich so klar in Erinnerung habe, ansonsten sind sie eher abstrakt und verschwommen.

    Sie in irgendeiner Form wiederzugebenen und sich so damit auseinander zu setzen halte ich jedenfalls für sehr heilsam. Aber ich versuche nicht, sie zu verstehen.

    Klartraum: Traumerinnerung
    Geändert von Mumford (23.09.2012 um 05:32 Uhr)

  5. #55
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Ich hatte letzte Nacht einen Traum von einem Film, von dem ich nicht weiss, ob er existiert:

    Ich zeige jemandem einen Film über ADHS. Der Film ist eigentlich der Traum.
    Darin geht es um einen jungen Mann, der ADHS hat, und sein (in die Hose gehendes) Treffen mit einem Kollegen, der ein Geschäftsmann ist.
    Die beiden sitzen in einem Strassencafé (draussen), mit je einer Tasse vor sich, der Geschäftsmann hat eine Zeitung vor sich ausgebreitet und der ADHSler explodiert innerlich fast, weil ihm der Smalltalk und die Situation nicht passt. Er ist stumm, brummt nur hin und wieder ein "mhm" vor sich hin, und bewegt nervös seine Hände. Doch dann bricht es plötzlich aus ihm heraus: Er packt seine Tasse, dreht sie mit einer schellen Bewegung um und knallt sie geräuschvoll verkehrt wieder auf den Teller. Sie geht nicht kaputt. Der Kollege ist ganz baff und schaut verblüfft zu ihm auf. Der ADHSler sagt laut, dass es ihm zu langweilig sei. "Wir tun NICHT, wir sitzen nur hier und tun nicht, NICHTS." Dann steht er auf und geht, schäumend vor Wut.

    Szenenwechsel: Man sieht einen Mann orange Abfallsäcke vonn einem Müllwagen einen Grasabhang hinunter zum Wasser (einem kleinen Kanal) hinabrollen. Jemand steht am Heck eines kleinen Motorboots am Ufer und stapelt die Säcke auf dem Boot auf. Die Kamera "schaut dem Mann über die Schulter", man sieht nur seine Hände und hat fast das Gefühl, man selbst sei die Person, die Säcke stapelt.


    Kennt jemand einen solchen Film?
    Lustigerweise konnte ich mich am Morgen an jedes Detail erinnern. Ich konnte die sogar die Männer genau beschreiben.
    Jetzt weiss ich nur noch Folgendes:

    - Der ADHSler hat ein schmales, sehr schönes Gesicht; weiche, fast weibliche Züge; trägt ein hellgraues Jacket (oder Jacke?), offen. Er sieht jung aus. Ich glaube, er ist entweder blond oder hat gar keine Haare.
    - Der Geschäftsmann trägt einen dunkelgraues Jacket aus gröberem Stoff, hat eine Halbglatze, ansonsten braune Haare, ist ein bisschen fülliger als der ADHSler. Er hat leicht hängende Wangen.
    - die Tasse des ADHSlers ist genaugenommen ein Glas mit Henkel; das Getränk sieht aus wie Latte Macchiato oder Chai Tee Latte.
    Als Zuschauer des Films sieht man den ADHSler von vorne, seinen Kollegen links von der Seite.
    - Auf den orangen Abfallsäcken ist ein schwarzer Schriftzug vorhanden. Der Abhang ist ca. 5-8 Meter lang und ziemlich steil. Das Boot ist weiss.


    Hm, auf jeden Fall war es eine erlebnisreiche Nacht.

  6. #56
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Mir fällt da nur noch ein Traum aus meiner Kindheit ein.
    Und zwar habe ich da ganz oft geträumt, daß ich durch die Wohnung
    oder vor meinem Fenster fliege.
    Das war schön!

  7. #57
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Diesen Thread zu lesen, hat mich gerade sehr beruhigt bzw. auch erstaunt. Ich dachte immer, dass ich eher eine Ausnahme bin, da ich oft sehr real und emotional aufwühlendes träume. Oft erwache ich dann ab mir selbrr, weil ich zu sprechen beginne. Und auch bei mir ist es so, dass ich wegen solchen Träumen dann noch eine gewisse Zeit schlecht drauf bin. Ich habe im Moment zwar schon einige Dinge, die mich belasten. Aber so heftig wie im Traum sind die nicht.
    Weiss jemand, ob diese emotionalen Träume typisch sind für Ads/adhs? Ich könnte mir das dadurch erklären, dass Menschen mit ads/adhs am Tag ja oft mehr wahrnehmen und sie deshalb in der Nacht auch mehr bzw. intensiver verarbeiten.

  8. #58
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Gerade habe ich wieder eine Phase, in der ich sehr häufig und intensiv träume. Ich kann mich aber meist nur am Morgen daran erinnern, danach noch vage an gewisse Personen oder Gegebenheiten.

  9. #59
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 127

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Ich träume sehr intensiv und kann mich teilweise an Träume erinnern die schon 5, 6 Jahre her sind ( natürlich nur noch bestimmte Bilderfetzen)

    Sehr oft träume ich von der Wohnung in der ich die ersten 12 Jahre meiner Kindheit verbracht habe.
    Die Räume sehen immer noch so aus wie damals und auch die Möbel stehen am richtigen Platz.

  10. #60
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??

    Ich kann mich an fast alle meine Träume erinnern.
    Generell habe ich jede Nacht einen Traum an den ich mich auch am Morgen noch (überwiegend) erinnere.

    Üblicherweise vergisst man ja seine Träume über den Tag, aber ich schaffe es noch die Nach der Arbeit so detailliert aufzuschreiben das es mitunter kleine Kurzgeschichten sind.

    Sind sowohl gute als auch sehr schlimme Träume dabei.
    Nur wenn ich etwas getrunken habe o.ä träume ich nicht ...

    Edit.
    Es gibt auch 8 Träume die ich seit meiner Kindheit habe, bzw. die ich öfter träume.
    Da ist es mir dann mitunter auch möglich die "Geschehnisse" in meinen Träumen zu verändern, da ich ja weiss was "passieren" wird.
    Aber das Grundgerüst dieser Träume, die eigentliche Handlung bleibt immer dieselbe.

Seite 6 von 8 Erste ... 2345678 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Oder nicht oder doch?
    Von bluebird im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 13:55
  2. Depressiv oder zu wenig fühlen
    Von ianna im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 00:34
  3. Viel zu viel reden im Freundeskreis und zu viele Fehler im Büro
    Von Kasiopaia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2010, 22:40
Thema: Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht?? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum