Umfrageergebnis anzeigen: Würdest du AD(H)S aus dir verbannen?

Teilnehmer
182. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja.

    66 36,26%
  • Nein.

    68 37,36%
  • Es schwankt zuviel, um das festzulegen.

    48 26,37%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 7 von 9 Erste ... 23456789 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 87

Diskutiere im Thema Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    Sandra schreibt:
    Mann kann auch ohne ADHS individuell und ein bisschen verrückt sein, denk mal drüber nach.
    Stimmt! Es gibt ja auch noch Borderliner, die Depressiven, Zwangs-Neurotiker, ...

  2. #62
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    Aus meiner ganz persönlichen Sicht mit meiner ganz persönlichen Geschichte heraus betrachtet, würde ich es am liebsten sonstwo hin schießen ... und die ganzen Begleiterscheinungen gleich mit.
    Vor allem die Begleiterscheinungen. Aber die hängen nun mal mit dran.
    Aus meiner Sicht heraus ist es ein Fluch, ein Dämon.

    Liebe Grüße
    Marcus

  3. #63
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    Ich möchte nie und nimmer darauf verzichten!

    ADHS ist ein Teil von mir und gehört zu mir wie meine schiefe Nase.

  4. #64
    VierSterneMurch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.541

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    Lucy schreibt:
    Ich möchte nie und nimmer darauf verzichten!

    ADHS ist ein Teil von mir und gehört zu mir wie meine schiefe Nase.
    Also meine schiefe Nase würd ich gerne abgeben, die Sonnenbrille sitzt da immer schräg...

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du AD(H)S in dir vernichten, wenn du könntest?

    Es ist beides für mich. Oft, wenn ich u. a. an meine Grenzen der Konzentration, der Vorausschau und Planung komme, wünsche ich mir genau das. Die Ohnmacht darüber, Wichtiges zu behalten können, sich zusammen zu reißen und bei Erfolgen im Beruf weiter dran zu bleiben, ist immer wieder da und lässt mich schon noch immer wieder mal verzweifeln.

    Meiner Partnerin fällt es nicht leicht, sich jeden Tag und immer wieder auf diese Dinge einzustellen, obwohl sie es tun will. Klar ist es einem bewusst.

    Im Buch "Zwanghaft zerstreut" von Hallowell werden diese Gefühlslagen auch bestätigt und geben mir das Gefühl, damit nicht allein zu sein. Das passiert leider nicht selten.

    Allerdings bin ich mir genauso meiner Vorteile als ADS-Men und Andersdenker bewusst. Seitdem ich als Geigenlehrer privat und an Schulen arbeite, bemerke ich zunehmend die Vorteile meines Andersseins, z. B. in Bezug auf meine Fähigkeit, schnell mit Schülern in Kontakt zu kommen, oder Unterricht auch unkonventionell gestalten zu können. Dann weiß ich sehr genau, dass ich dass ohne ADHS vielleicht nicht so spannend und mich innerlich so groß ausfüllend hätte.

    Vor 1 Jahr hatte ich mich hier vorgestellt. Seitdem ist wieder viel Gutes passiert. Höhen und Tiefen hat es natürlich immer, wie vielen von Euch auch.

    Aber in dem Moment, wo einem klar ist, dass man endlich auf dem richtigen Weg ist, sich so annimmt wie man ist, nach vorn schaut und Brücken hinter sich bei Bedarf zertrümmert, weil ich im Jetzt lebe und eine tolle Perspektive habe, UND mich tendenziell zunehmend managen kann, DANN kann ich damit leben. Ändern lässt sich diese neurologische Andersvernetzung ohnehin nicht.

    Ich kann jeden verstehen, der so denkt, es vernichten zu wollen. Doch die Kunst bleibt es bis ans Lebensende, sich mit Unwiderruflichem und neurologisch Unveränderbarem zu arrangieren.

    Weiterhin uns allen Kopf hoch und einmal mehr aufstehen als wir gefallen sind!

  6. #66
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    hallo,

    schwierig zu sagen da ich bis jetzt meine adhs wohl nur "negativ" umgestezt habe im grunde möchte ich aber kein anderer mensch sein sondern der werden , der ich im prinzip bin und dann finde ich meine adhs auch hilfreich.

    also adhs möchte ich nicht abgegeben da sie einen teil von meiner persönlichkeit ausmacht, ich möchte allerdings die begleitserscheinungen die negativ für mich sin schon gerne weg haben.

    lg chaoskater

  7. #67
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    Ich würde es jetzt mal so sehen; ADHS ist wie ein schweres Werkzeug, wenn man lernt damit umzugehen leistet es einem gute Dienste, kann man nicht damit umgehen, macht es einen kaputt.

    Viele Grüße

    Lumpi

  8. #68
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    Lumpi schreibt:
    Ich würde es jetzt mal so sehen; ADHS ist wie ein schweres Werkzeug, wenn man lernt damit umzugehen leistet es einem gute Dienste, kann man nicht damit umgehen, macht es einen kaputt.
    Finde ich eine sehr schöne Umschreibung.
    Blöd nur, wenn man von dem Werkzeug erst erfährt, wenn schon Schaden angerichtet ist.

    Bleibt die Frage: Kann man dann noch was draus machen?

    Viele Grüße
    Marcus

  9. #69
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    Und dann noch, wenn es nicht mal ein gutes Werkzeug ist.....

  10. #70
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?

    Ein Werkzeug ist immer nur so gut, wie man es pflegt und zu nutzen weiß.

Seite 7 von 9 Erste ... 23456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Fluch oder Hilfe? MPH und Co
    Von Cowo im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 14:55
Thema: Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum