Umfrageergebnis anzeigen: Bist Du gläubig?

Teilnehmer
387. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich habe AD(H)S, nehme kein Methylphenidat und bin gläubig.

    46 11,89%
  • Ich habe AD(H)S, nehme kein Methylphenidat und bin nicht gläubig.

    120 31,01%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und bin nicht gläubig.

    117 30,23%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und war schon vor der Einnahme gläubig.

    63 16,28%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und der Glaube hat sich erst danach entwickelt.

    4 1,03%
  • Ich habe kein AD(H)S, was will ich eigentlich hier?

    1 0,26%
  • Bei mir ist das ganz anders, und zwar:

    36 9,30%
Seite 4 von 34 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 336

Diskutiere im Thema Religionsimmunität durch AD(H)S? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Ich habe angekreuzt "Ich habe AD(H)S, nehme kein Methylphenidat und bin nicht gläubig.", obwohl mir das mit dem MPH etwas aufstößt. Nicht jeder nimmt MPH, einige Ärzte verschreiben es nicht gerne.

    Ich bin froh (noch) Modafinil zu bekommen, es hat mich selbstbewusster und stärker gemacht, ich kann sogar ein paar Wochen ohne auskommen und die Wirkung hallt nach. Ich wage mal zu behaupten, dass ich damit sogar gänzlich ausschließe, dass es Gott etc. gibt. Es hat aber keinen Einfluss auf Noradrenalin und Dopamin, von daher solltest du diese These nicht verallgemeinern.

    Wenn es Gott gäbe, würde es meiner Meinung nach nicht so viel Neid, Armut, Hungertote, Naturkatastrophen, Egoismus und Gier (Kapitalismus, Nahrungsmittelspekulation) geben

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Auswahl Option 3: MPH und glaube nicht an eine Gottheit, habe ich noch nie.

    Es gab mal auf N24 einen tollen Bericht wie der Glaube an Götter entsanden sein könnte in der Urzeit. Das gerade in frühen Zeiten Menschen durch ihr Unwisen macöhtige Wesen angebetet haben, es gab halt noch keine Massenproduktion, und Bananen im Winter.
    Geschweige Mückenspray oder die Wettervorhersage.

    Das schiebt man dann gerne dieser nicht erklärbaren Gewalt zu.
    Das sich nicht erklären könne von "Dingen", welche die Naturwissenschaften so langsam aufklären.

    Gut, jedem das seine, doch möchte ich mich da oben im Kopf nicht groß damit beschäftigen.
    Es mag unterstellend klingen.
    Doch meine ich, entweder ist man wirklich religiös groß geworden, und/oder hat Angst alleine zu sein, und sucht so Beistand.

    Das mit dem groß geworden sage ich deshalb weil ich in einer Familie aufwuchs wo wir alle "frreie" Gedanken entwickeln konnten.
    Und ich habe mir meine Gedanken gemacht.
    Ob das mit ADS zu tun hat kann ich nicht darlegen.

    Ok, ich denke ich werde bestimmt auch an einen Katzenhimmel glauben wenn Kitty mal.......
    Es tröstet halt der Gedanke, da könnt noch mehr sein.

    Aber es stimmt, dass jeder in meinem Umfeld den ich kenne der AD(HS) hat, nicht an einen Gott glaubt.
    Vielleicht denken wir da einfach rationeller.
    Geändert von Linus30 (11.03.2011 um 15:46 Uhr)

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    @Ully

    Nein, bist du nicht. Ich hatte kurz geantwortet, da keine Zeit :-)

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    lexxus schreibt:
    @spezi, sehr schön geschrieben! und unkeusch, lasterhaft und sündig, wie ick nu mal bin, bin ick froh eingeborene protestantin zu sein, da jibbet keen fegefeuer und keene hölle dit spart immens verdrängungs-energie
    Treffen sich zwei Katholiken. Sagt der eine zum anderen: "Du, kommen die Evangelischen eigentlich auch in den Himmel?" Antwortet der andere: "Hm - ich denk schon... nur nicht in einen so schönen wie wir!"
    Merke: Ohne Hölle keinen Himmel! Man kann sich nicht nur die Rosinen des Lebens raussuchen. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das ist bei AD(H)S genauso: Wer die Vorteile von AD(H)S genießen will...muss auch die Kehrseite Kauf nehmen! Du musst Dich also entscheiden...

    Da fällt mir doch glatt Paulus ein:

    Ich sage aber: Wandelt im Geist, so werdet ihr die Lüste des Fleisches nicht vollbringen. Denn das Fleisch gelüstet wider den Geist, und der Geist wider das Fleisch; dieselben sind widereinander, daß ihr nicht tut, was ihr wollt. Regiert euch aber der Geist, so seid ihr nicht unter dem Gesetz. Offenbar sind aber die Werke des Fleisches, als da sind: Ehebruch, Hurerei, Unreinigkeit, Unzucht, Abgötterei, Zauberei, Feindschaft, Hader, Neid, Zorn, Zank, Zwietracht, Rotten, Haß, Mord, Saufen, Fressen und dergleichen, von welchen ich euch zuvor gesagt und sage noch zuvor, daß, die solches tun, werden das Reich Gottes nicht erben. Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit. Wider solche ist das Gesetz nicht. Welche aber Christo angehören, die kreuzigen ihr Fleisch samt den Lüsten und Begierden.
    Vgl. Lutherbibel 1912, Gal 5,16-24

    Ich würde an Deiner Stelle nicht allzusehr mit Deiner Unkeuschheit und Lasterhaftigkeit kokettieren!

    Daher, liebe lexxus, bist Du Dir sicher, dass Du nicht einer psychologischen Falle aufgrund Deines AD(H)S erliegst? Was, wenn das, womit Du argumentierst, ledigliche Abwehr ist, Abwehr und Kompensation? Und im Kompensieren sind AD(H)S'ler ja ziemlich gut...das haben wir ja gelernt...
    ..also wenn das so ist...und zumindest klingt es logisch, dass musst Du doch zugenben...dann möchte ich jetzt nicht in Deiner Haut stecken!



    Spezi

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Spezi schreibt:
    Treffen sich zwei Katholiken. Sagt der eine zum anderen: "Du, kommen die Evangelischen eigentlich auch in den Himmel?" Antwortet der andere: "Hm - ich denk schon... nur nicht in einen so schönen wie wir!"
    Merke: Ohne Hölle keinen Himmel! Man kann sich nicht nur die Rosinen des Lebens raussuchen. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das ist bei AD(H)S genauso: Wer die Vorteile von AD(H)S genießen will...muss auch die Kehrseite Kauf nehmen! Du musst Dich also entscheiden...

    Da fällt mir doch glatt Paulus ein:

    Vgl. Lutherbibel 1912, Gal 5,16-24

    Ich würde an Deiner Stelle nicht allzusehr mit Deiner Unkeuschheit und Lasterhaftigkeit kokettieren!

    Daher, liebe lexxus, bist Du Dir sicher, dass Du nicht einer psychologischen Falle aufgrund Deines AD(H)S erliegst? Was, wenn das, womit Du argumentierst, ledigliche Abwehr ist, Abwehr und http://de.wikipedia.org/wiki/Kompensation_(Psychologie)"]Kompensation[/URL]? Und im Kompensieren sind AD(H)S'ler ja ziemlich gut...das haben wir ja gelernt...
    ..also wenn das so ist...und zumindest klingt es logisch, dass musst Du doch zugenben...dann möchte ich jetzt nicht in Deiner Haut stecken!



    Spezi
    oh mann, da steigt mein chaoskopf heut irgendwie nich durch ich glaub, das muss ich mir später nochmal in ruhe zu gemüte führen

  6. #36
    VierSterneMurch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.541

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    Meine Lieblingsreligion und 100% ADHS-Tauglich und mit 23% mehr Erleuchtung als bei allen andern Religionen:

    Diskordianismus

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Ich nehme MPH und bin gläubig.

    bricklayer schreibt:
    Wenn es Gott gäbe, würde es meiner Meinung nach nicht so viel Neid, Armut, Hungertote, Naturkatastrophen, Egoismus und Gier (Kapitalismus, Nahrungsmittelspekulation) geben
    Gott hat meiner Meinung nach aufgegeben den Menschen richtig zu helfen.
    Die Menschen sind ja selbst Schuld, sie haben alles eingeführt (ok bis auf Naturkatastophen).

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    Nehme seit kurzem MPH und habe noch nie an Gott oder sonst was geglaubt... Kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass das MPH etwas daran ändern sollte... Um gläubig zu sein, steht mir klar die Rationalität im Weg! Für mein Hirn eine absolut nicht nachvollziehbare Geschichte

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    Da ADSler die typischen Querdenker sind, alles hinterfragen und sich schwer Sachen "aufdrücken" lassen sind sie wahrscheinlich schlechte Kandidaten für eine konventionelle Religion. Die die ich kenne haben meistens einen eher ausgefallenen oder sogar einen ganz eigenen Glauben.

    Bei mir persönlich siehts hier aber eher schwarz aus. Während der Pubertät bin ich jeder Verschwörungstheorie nachgerannt und konnte nächtelang mit Freunden darüber labern. Das war richtig schön. Heute glaub ich aber kaum noch etwas, das nicht durch mindestens eine Studie belegt wurde. Irgendwie find ich das Schade, wenn ich so darüber nachdenke. Ob es da einen Zusammenhang mit dem MPH gibt kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen (ausschließen auch nicht).

    Selen schreibt:
    ich hab gelesen Dopamin soll was damit zutun haben wie gläubig ein Mensch ist - je mehr desto gläubiger.
    Hast du dazu eine Quelle?

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    Also ich bin überzeugter Atheist, mich haben
    auch schon Bekannte versucht zu bekehren,
    was soll ich sagen, falsche Adresse halt deine
    Laienpredigt an der nächsten Haustür.

    Also ich habe nichts gegen
    gläubige Menschen aber mir wird, in fast jedem
    Glauben alles zu frei Interpretiert, die die sich an
    alte Formen Ihrer Religion halten, und da möchte ich
    aber ausschliesslich diese ansprechen in der Frauen nicht auf
    übelste und unmenschlichste weise behandelt werden, finde ich ok.
    Buddhismus ist eines der wenigen Ausnahmen, wobei es sicher
    noch ein zwei gibt dir mir nicht einfallen, an religiöser Einstellung,
    von dem ich angetan bin, weil die Ihr Ding locker ausgedrückt)
    durchziehen.


    Wo es bei mir Prinzipiell im glauben überhaupt nicht passt und dass
    hab ich auch bei ein zwei Beispielen so mit bekommen, ich habe mir
    alles selbst erkämpfen müssen jeden noch so winzigen Fortschritt in
    meinem Leben, und dann kommt mein Bekannter an meint dass hätte
    ich soweit auch gut geschafft aber wenn ich gläubig wäre und beten
    würde wäre alles leichter?!

    Nun gut, ich hatte ihm dass auch mitgeteilt so ist dass ja nich,
    mag ja sein dass es manchen Menschen hilft und halt gibt, dass
    ist für mich durchaus logisch nachvollziehbar, aber Fakt ist wenn
    ich ein Problem habe muss ich selbst lösen und beten ist im
    Prinzip nichts anderes als Selbstgespräche zu führen, wobei
    es ist eigentlich schlimmer man redet mit jemanden der nicht
    Sichtbar ist?! also mom ich werde also daszu aufgefordert
    mit jemanden der nicht vorhanden ist zu labern, klingt
    nicht normal oder?!
    Kurz eingeworfen dass sind meist auch die Menschen
    die meinen Gott würde zu Ihnen sprechen?!

    Ist dass nicht im weitesten Sinne ne Psyche Störung
    wenn ich Stimmen höre ?! Kommen dafür nicht einige in
    Psychologische Behandlung oder werden ganz und gar
    Medikamentiert?!
    Also falls ich mal Stimmen höre müssen diese nur alle
    den Namen "Gott" tragen und ich bin fein raus?!

    Merk ich mir könnte noch hilfreich sein man weiß ja nie.

    Und um auf dass vorhin zurück zu kommen, wieso sollte
    ich wenn ich selber mein Leben in den Griff bekommen musste,
    und dass auch gut finde weil ich weiß dass ich es gut gemacht
    habe, und auch mega stolz auf mich bin, jetzt alles jemanden
    zuschreiben, der sich noch nicht einmal die Mühe gemacht hat
    mich vor der Geburt vor die Wahl zu stellen, möchtest du gläubig sein
    dann ist dein Leben leichter, ich hätte wohl ja gesagt und wohl auch
    jeder andere Mensch der schon viel Mist gemacht hätte aber wohl
    auch die die es leichter hatten wieso auch schwer wenns auch
    einfach geht.

    Ich kann verstehen dass wenn es einen Gott gibt dass er nicht
    alles für uns regeln kann aber eine faire Chance is doch wohl
    drinn, zudem wäre es wirklich kein Beinbruch gewesen mich
    mich und all die anderen die die Wahl gerne gehabt/genutzt hätten,
    Einfach mal zu fragen als gläubiger soll man ja auch so oft es
    geht seinen Glauben Feiern und beweisen, ist dass eine lumpige
    Frage soviel verlangt wenn der liebe Gott seine Kinder doch alle so liebt?????

    Ich bin dreist und nehme mir raus zu sagen, NEIN es wäre ein
    leichtes gewesen und hätte mir und vielen anderen großes Leid erspart.

    Sorry bin bissle ausm ruder gelaufen

    Aber dass ist meine Meinung wohl aber auch NUR meine,
    und auch wenn sich dass sicher nicht so liest ich respektiere
    jeden in dem keine Frauenm ernidrigt oder gequält werden,
    weil wer trägt auch die Männer ganze neun Monate in seinem Bauch mit sich rum?

    JA WOHL DIE FRAU

    also sorry für meine auschweifende Antwort aber mir war danach.

    Lg laepche

    PS:Und auch Sorry für kleinere Fehler aber ist so anstrengend alles zu korrigieren.
    Geändert von laepche (26.04.2011 um 11:31 Uhr)

Seite 4 von 34 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Durch und durch "durch"
    Von Becky84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 04:43
  2. Schlafstörungen usw. durch MPH
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 12:59
  3. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:58
  4. Besserung durch Nahrungsumstellung?
    Von Alice im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.01.2010, 08:00

Stichworte

Thema: Religionsimmunität durch AD(H)S? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum