Umfrageergebnis anzeigen: Bist Du gläubig?

Teilnehmer
387. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich habe AD(H)S, nehme kein Methylphenidat und bin gläubig.

    46 11,89%
  • Ich habe AD(H)S, nehme kein Methylphenidat und bin nicht gläubig.

    120 31,01%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und bin nicht gläubig.

    117 30,23%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und war schon vor der Einnahme gläubig.

    63 16,28%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und der Glaube hat sich erst danach entwickelt.

    4 1,03%
  • Ich habe kein AD(H)S, was will ich eigentlich hier?

    1 0,26%
  • Bei mir ist das ganz anders, und zwar:

    36 9,30%
Seite 3 von 34 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 336

Diskutiere im Thema Religionsimmunität durch AD(H)S? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    sumpfnudel schreibt:
    so... zum schluß noch eine frage an die atheisten:
    ich hatte einmal einen traum, in dem ein biltz neben mir einschlug (hatte ich davor nie).
    am nächsten tag ist genau das passiert und zwar so nah, daß ein stromschlag von meinen füßen, über mein herz, in meinen kopf schoß!

    wie würdet ihr soetwas naturwissenschaftlich erklären?
    Ich finde nicht, dass hier unbedingt eine Glauben vs. Wissenschaft Diskussion reingehört. Tatsächlich war garnicht nach Übersinn-Glitzer-Glaubensgründen gefragt weil sich das Thema endlos und völlig ohne Ergebnis hinzieht.

    Nur um das mal klar zu stellen. Aber ihr müsst natürlich trotzdem tun was ihr nicht lassen könnt - fänd ich nur schade drum.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    @selen:
    Ich finde nicht, dass hier unbedingt eine Glauben vs. Wissenschaft Diskussion reingehört.
    *seufts*ja, schon in ordung! das seh ich auch wieder ein.
    hab das nicht geschrieben, um mit anderen leuten hier das streiten anzufangen.

    außerdem glaube ich, daß sich spiritualität und wissenschaft überhaupt nicht ausschließen... (bin ja selbst ein stark von der logik geleiteter mensch)


    uh.... wie komme ich da wieder raus? ....

    eigendlich reg ich mich nur über die mentalität "alles was wir nicht nachweisen können, gibt es nicht" auf, die viele naturwissenschaftler und eben auch überzeugte atheisten an den tag legen...

    dabei sollte ein wissenschaftler ja eigendlich immer gleichzeitig einwahrheitssuchender sein, also sozusagen ein philosoph.


    @all:

    p.s.: was so eine umfrage auch noch problematisch macht, ist die frage nach der ursache:
    werden glückliche leute eher gläubig, oder werden gläubige menschen eher glücklich?

    ich war mal mit einem überzeugten christen befreundet. hab seltenst so einen entspannten menschen erlebt!
    er meinte mal zu mir: "was soll mir schon passieren?! wenn ich sterb, dann komm ich eh in den himmel."

    viele grüße,
    sumpfnudel

  3. #23
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Also ich sehe das so.
    Deine Eingangsfrage war, ob Dopamin und Gläubigkeitneigung in einem gewissen Zusammenhang stehen... und wenn man dem bisherigen Ergebnis vertrauen kann, könnte man sagen
    eher nicht!

    Oder interpretiere ich das falsch?

    Bei 34 Teilnehmern kann man das zwar nicht als repräsentativ bezeichnen, aber es gibt doch wenigstens eine Richtung an.

    Wer was glaubt war doch nicht die Frage.
    Dass man noch einige Worte zum Thema Glauben verliert, wenn man hier abstimmt ist doch nachvollziehbar.

    Also ich finde das Thema immer noch spannend, weil ich denke Botenstoffe allein sind selten einzige Ursache... ob das Glaube, Essverhalten oder sonstwas ist.

  4. #24
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Na, das mit dem Blitz war schlicht und einfach eine präkognitive Erfahrung- was sonst?

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    also intressiert hab ich mich in meinem leben wohl schon für jede nur erdenkliche form von glaube oder religion.
    irgendwo heimisch gefühlt habe ich mich nie, schliesslich bin ich mein eigener herr, hab meine eigenen wertevortsellungen und bin der überzeugung, dass ich auch meine eigenen entscheidungen selbst treffe. ich glaub auch nicht an vorsehung und derlei unfug. ich glaube an die kraft meiner eigenen gedanken und das reicht :

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Hm bei mir ists nach wie vor, dass ich nie irgendeinen Glauben wie Religion hatte. Allerdings bin ich auf dem Trichter gekommen, dass mir teilweise so viele komische Dinge genau abgestimmt passieren, dass ich das nicht Zufall nennen kann.
    Von daher geht das dann ein wenig in Richtung Schicksalsdenken, aber ich distanziere mich davon zu glauben, dass alles irgendwie deterministisch ist.

    Ich mache mir da meist nen Spaß draus, wenn mir das hin und wieder auffällt.

    Andersherum interessiere ich mich durchaus für Religionen etc., aber es ist nicht meine Überzeugung.

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Bin ich hier der Einzige, der sich wirklich einer konkreten Religion zugehörig fühlt???

    Ich hab mein ganzes Leben lang immer an Gott geglubt, selbst in der Zeit, als ich religiös ziemlich desorientiert war. Hab mich aber wieder einer Religion angeschlossen und fühle mich richtig gut damit

  8. #28
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Ich war Ministrant lange Zeit. Ich dachte mir, daß ich wegen meiner Körpergröße dahingeschickt wurde.
    Das hat sich aber später als Irrtum hrausgestellt.
    Zu dieser Zeit war ich sehr gläubig, glaub ich.
    Dann hatte ich eine Phase, in der ich Gott schon einmal gar nichts mehr verziehen hatte.
    In Abrissen ist das heute noch so.
    Ich glaube.
    Was ich glaube?
    Ich glaube, daß alles Eins ist.
    Das Gute wie das Böse, Materie und Antimaterie.
    Am liebsten würde ich jetzt hier Schwurbeln, bis mir as Hirn platzt.
    Aber im Grunde ist das meiste gesagt, -wie gesagt...

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Ich bin seit ich Klein war Atheistin, ich interessiere mich zwar für Götter (Nordischer Glaube, Römischer usw.) aber das wars auch schon.

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Bei mir ist das ganz anders, und zwar:

    ich glaube an ein höheres Wesen und daß wir alle hier sind um für uns selbst etwas zu lernen.
    Da es uns nicht leicht gemacht werden soll, weil diese Erde ein Massenspielplatz für Entwicklungssuchende in der Galaxis ist,
    gehört Schmerz beim lernen dazu - je intensiver der Schmerz und je mehr dabei gerlent wird - desto mehr wird man letztlich an sich selbst wachsen.

    Früher glaubte ich mal ne Zeitlang an Voudoun (meine Exfrau war aus Haiti),allerdings werden dort andere Wesen benutzt, die den Menschen
    immer für ihre eigenen Zwecke benutzen, selbst wenn Sie helfen. Ich bin streng katholisch erzogen worden.

Seite 3 von 34 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Durch und durch "durch"
    Von Becky84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 04:43
  2. Schlafstörungen usw. durch MPH
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 12:59
  3. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:58
  4. Besserung durch Nahrungsumstellung?
    Von Alice im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.01.2010, 08:00

Stichworte

Thema: Religionsimmunität durch AD(H)S? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum