Umfrageergebnis anzeigen: Bist Du gläubig?

Teilnehmer
387. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich habe AD(H)S, nehme kein Methylphenidat und bin gläubig.

    46 11,89%
  • Ich habe AD(H)S, nehme kein Methylphenidat und bin nicht gläubig.

    120 31,01%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und bin nicht gläubig.

    117 30,23%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und war schon vor der Einnahme gläubig.

    63 16,28%
  • Ich habe AD(H)S, nehme Methylphenidat und der Glaube hat sich erst danach entwickelt.

    4 1,03%
  • Ich habe kein AD(H)S, was will ich eigentlich hier?

    1 0,26%
  • Bei mir ist das ganz anders, und zwar:

    36 9,30%
Seite 20 von 34 Erste ... 1516171819202122232425 ... Letzte
Zeige Ergebnis 191 bis 200 von 336

Diskutiere im Thema Religionsimmunität durch AD(H)S? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #191
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    ähm das was Du da zitierst hast war von mir

    Naja ich gehe davon aus, dass eine geistige Erkrankung die man irgendwann bekommt nichts mit der Seele bzw dem Wesen eines Menschen zu tun hat... ich meine ... das ist eine Krankheit und nichts was wirklich von Grundauf zu dieser Person gehört hat!

  2. #192
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    Ähm ok, dann danke ich DIR für Deine Trauer

  3. #193
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    marccc schreibt:
    Was mir auch nicht so klar ist, wie läuft das bei geistigen Krankheiten?
    Würde ich meine geliebte Oma im Zustand geistiger Umnachtung wiedertreffen (Demenz) oder wird der Geist im Zustand vor Ihrer Krankheit irgendwie konserviert erhalten bleiben. Denn nachdem sie erkrankte war im letzten Stadium nichts mehr von Ihrer eigentlichen einzigartigen, individuellen Persönlichkeit erhalten ?
    naja ist ja erstmal ein schwieriges thema aber prinzipiell würd ich sagen dass die "leiden" von der seele genommen werden. aber interessant wird es da eher bei angeborenen geistigen krankheiten. in wie weit machen selbige die seele mit aus? ist es wirklich eine krankheit oder nur eine besonderheit? aber da warte ich lieber noch ein paar jahre neurowisssenschaften ab.

    ach verdammt interesse geweckt...glaub ich muss mir mal was zum thema gehirn holen. *grrr ... dabei hab ich doch gar keine zeit dafür

  4. #194
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    EvS schreibt:
    naja ist ja erstmal ein schwieriges thema aber prinzipiell würd ich sagen dass die "leiden" von der seele genommen werden. aber interessant wird es da eher bei angeborenen geistigen krankheiten. in wie weit machen selbige die seele mit aus? ist es wirklich eine krankheit oder nur eine besonderheit? aber da warte ich lieber noch ein paar jahre neurowisssenschaften ab.

    ach verdammt interesse geweckt...glaub ich muss mir mal was zum thema gehirn holen. *grrr ... dabei hab ich doch gar keine zeit dafür
    Nunja ich will ja nicht ketzerisch werden ....(hmm ok, das ist gelogen), aber angenommen AD(H)S gilt auch als angeborene "geistige Krankheit" und beeinflußt Deine Persönlichkeit ?

  5. #195
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    marccc schreibt:
    Nunja ich will ja nicht ketzerisch werden ....(hmm ok, das ist gelogen), aber angenommen AD(H)S gilt auch als angeborene "geistige Krankheit" und beeinflußt Deine Persönlichkeit ?
    warte immernoch ein paar jahre neurowisssenschaft ab

    aber da es ja erstmal eine neuronale besonderheit ist hätte ich, denke ich mal, kein ads im eigentlichen sinne, da ich wohl nach meinem ableben keine neuronen mehr habe. interessant finde ich übrigens auch dass v.a. philosophen (sicherlich nicht alle) sehr angepisst von den neurowissenschaften sind...wie ich feststellen durfte. haben da schon teilweise was von religiösen fundamentalisten, insbesondere wenn es da um den freien willen geht. aber gehört ja nicht direkt zum thema...is mir nur gerade wieder eingefallen.

  6. #196
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    ...was hier direkt zum Thema gehört und was nicht, bestimmst immer noch Du selbst

    Es sind ja auch Fragen, die ich mir selbst stelle und nicht ausschließlich zur Provokation benutze.

    Mir fehlt auch immer der Absolutheitsanspruch den so manche Spiritualitiät beinhaltet, insofern tue ich mich schwer etwas Übersinnliches vorausszusetzen.
    Das wir uns nicht falsch verstehen, ich lehne diese Haltung nicht ab!
    Nur befinde ich mich zu 80% meines Tages gleichzeitig in der eigenen Parallelwelt und die restlichen 20% ausserhalb meiner Matrix => Aussenwelt.
    Im Prinzip regiere ich gottähnlich meine eigene Matrix. Ergo......


    Ich habe gerade angefangen -Schöpfer der Wirklichkeit. Der Mensch und sein Gehirn- (Dr. Joe Dispenza) zu lesen.
    Mal sehen, ob ich zu diesem Thema ein paar Antworten finde...

  7. #197
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Ich habe den (noch ungeklärten) Verdacht auf ADS und nehme keine Medikamente. Und noch bis vor kurzem hätte ich behauptet, dass ich ungläubig bin.

    Im Moment denke ich aber darüber nach, ob Gott (oder wer auch immer) nicht einen Masterplan für mich hat. So viele positive und inerinandergreifende Zufälle wie im Moment hatte ich noch nie.

    Mit Kirche und dem ganzen religiösen Kram habe ich aber nichts am Hut. Das ist mir zu abgehoben.

    Ausserdem entspannt die Herangehensweise "wer weiss, wofür es gut ist" meine Lage ein bisschen.

  8. #198
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Religigionsimmunität durch AD(H)S?

    Letizia schreibt:
    I

    Ausserdem entspannt die Herangehensweise "wer weiss, wofür es gut ist" meine Lage ein bisschen.
    Hi,

    mich entspannt die Herangehensweise: "Versuch' Dich nicht zu ärgern und versuch' was Gutes draus zu machen"

  9. #199
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 81

    Glaubensimmunität durch AD(H)S?

    Hallo allesamts,
    nur ganz kurz zur Vorstellung: Opa, kurz vor 60, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit AD(H)S-Virenertrager, wobei das "H", inzwischen etwas in die Jahre gekommen, nur noch bei Klassentreffen mit ehemaligen Schulkameraden etwas auffallend ist, und ja, das Medikament ist da.
    In der Tat unanfechtbar gläubig, dabei freigeistlicher Religionsablehner, autonom, demaskierend und flexibel.

    In einigen Foren gab ich schon meine diverse Gewürzmischungen zu Glaubens-Themen, die Frage um die es hier geht ist mir aber doch noch nicht begegnet, "Religionsimmunität", dazu ist dieser Begriff auch noch falsch gewählt, denn es geht doch schon bei dem Fragebögchen nicht um Religion, es geht um den Glauben!

    Wenn Religion und Glaube in einen Topf geworfen werden tun das entweder noch in Ausbildung befindliche oder gar keine Köche, oder es ist die Sorte von Koch die uns feinstes Zanderfilet in Rotweinsauce verspricht, dabei mit der jeweils herrschenden Obrigkeit einen Auslieferungsvertrag abgeschlossen hat, der beinhaltet, dass der Zander dem Beamten und dem Koch der Gast ausgeliefert wird, der dabei sein Recht auf eigenständiges Denken zusammen mit dem Recht der Rede- und Informationsfreiheit, der Gleichberechtigung von Mann und Frau, und anderer Grundrechte, bei der mündlichen Aufgabe der Bestellung mit abgegeben hat, gleichzeitig willkürlichen Eingriffen in seine Privatsphäre zustimmt und das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit ablehnt und es dem Oberkoch, das ist der mit dem güldenen Hut und mit dem Fisch am Ring, zur freien Verfügung überstellt.

    Wollt Ihr sowas?

    Nein?

    Dann seid bitte so gut und werft nicht alles in einen Topf, denn dann würde von meinen Gewürzen nur noch das handelsübliche Pfefferspray dazupassen, das ich aber leider nicht in der notwendigen Menge bei mir habe, um damit diesen gequirlten Schafshirnen eine solche Ladung zu verpassen dass den Alles-In-Einen-Topf-Werfern später bei einer Topfsichtung alle nur denkbaren Körperflüssigkeiten aus Löchern sprudeln würde, von deren Vorhandensein bis heute kein Arzt oder Sezierer auch nur im Entferntesten eine Ahnung hat, und sie niemals wieder zusammen etwas in einen Topf würfen, von dessen gegenseitiger Verträglichkeit sie sich vorher nicht umfassend informiert hätten, mindestens aber so weit, dass sie alle nur denkbaren Risiken bei ihren Topfwürfen auschließen können damit ihnen ein solch gravierender Fehler im ganzen Leben nicht noch einmal unterläuft.

    ............

    Aber nun mal zur Frage, bevor ich darauf eingehe zuerst noch ein zur Ermutigung gedachtes Wort an die vielen Schreiber von denen ich viel bis nichts gelesen habe: Bitte, gewährt doch Eueren Lesern die Freude, die sie haben würden, könnten sie Beiträge vorfinden in denen es nicht zuerst ums eigene "Ich" ginge, noch dazu offensichtlich um eines, das durch nichts davon abzuhalten ist, sich auch weiterhin an Pfaden zu ergötzen und sie weiter zu empfehlen, deren Richtung und Ziel es selbst erdichtete, um abhanden gekommene oder gefälschte Land- und Pfadkarten zu ersetzen, von denen es vor einer Zeit einen Ausschnitt erblicken durfte, in der es aber noch des Lesen und Schreibens, insbesondere des Pfadkartenlesens, völlig unkundig gewesen war und sich dabei im Grunde nur noch an bunte Flecken und Linien erinnert, so wie man sie auch in Schnittmusterbögen findet, die zwar geeignet scheinen zum Zuschnitt einer Pumphose zu dienen, während das Finden eines Pfades, insbesondere das eines guten Pfades, um mindestens zweiundachtzigtausend Mal höher wäre, würde man sie des Nachts zur Beleuchtung als Fackel benutzen und sie dabei in reine Asche verwandeln, als die an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit des Irregehens, das für die meisten Pfadkartenbefolger zur unumstößlichen Gewissheit geworden ist weil sie nicht in der Lage waren das Plagiat zu erkennen, zu dessen Vorlage eine ebensolche erdichtete, danach mehrmals verfälschte und mit tückischen Sackgassen ergänzte, zweifellos meisterlich angefertigte Schönmalerei diente. Oki?

    -----
    Glaubensimmunität:
    Diese Glaubensimmunität, zu deren Ursache man alles Mögliche erklärt, auch wenn es nur im Entferntesten dazu in der Lage zu sein scheint, mit einer Ursache zu begründen, die von Außen durch irgendeine Körperöffnung hindurch des Menschen Seele erreichen würde, zu deren Vorhandensein weder Beweis noch Gegenbeweis existiert, verhält sich analog eines fiktiven Lebewesens mit dreizehn Beinen, das man nur lange genug mit Mumpitz, Ignoranz, Stumpfsinn und frischen Kapriolen füttern muss bis es dank dieser gesunden Ernährungsweise zu einem solchen Esel wird, den die Welt bis dahin noch nicht gesehen hat.

    In aller Freundschaft,
    Gerald

  10. #200
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Religionsimmunität durch AD(H)S?

    Ich dachte Religion bedeutet übersetzt Glaube....

    Schmunzel, schmunzel

Ähnliche Themen

  1. Durch und durch "durch"
    Von Becky84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 04:43
  2. Schlafstörungen usw. durch MPH
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 12:59
  3. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:58
  4. Besserung durch Nahrungsumstellung?
    Von Alice im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.01.2010, 08:00

Stichworte

Thema: Religionsimmunität durch AD(H)S? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum