Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Kostenübernahme Medikamente je KK im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 74

    Kostenübernahme Medikamente je KK

    Hallo zäme

    Da es ja langsam wieder auf Ende Jahr zu geht bin ich mir am Überlegen, meine Krankenkasse zu wechseln.
    Ich bin mit meiner jetzigen eigentlich zufrieden, preislich scheint sie auch noch im Rahmen zu sein.

    Jedoch überlege ich mir schon seit längerem, zu einer anderen zu wechseln, weil diese einige Dinge wie z.B. Verhütungsmittel zusätzlich übernimmt.


    Jetzt meine Frage: Was habt ihr für Erfahrungen mit der Übernahme der Medikamentenkosten gemacht?
    Kann eine Krankenkasse die Übernahme von ärtzlich verschriebenen Medikamenten überhaupt ablehnen?

    Ich hab nur etwas Angst, dass die neue KK sich dann vielleicht quer stellt....und die alte hätte die Übernahme bestätigt. So würde ich mir ja ins eigene Fleisch schneiden.


    Danke schon mal für eure Erfahrungsberichte.

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Kostenübernahme Medikamente je KK

    Ich kann dir leider keinen wirklichen Tipp geben.

    Aber wenn du im Vorfeld schon weißt welche Krankenkasse die nächst gewählte ist, würde ich das abklären. Gerade im Fall wenn du speziellere Medikamente brauchst.

    Vielleicht kommt auch über Google etwas brauchbares raus.

    Lg

  3. #3
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.102

    AW: Kostenübernahme Medikamente je KK

    Hoi April2014

    Es existieren Verschiedene Listen für Medikamente. Auf der SL (Spezialitätenliste) sind alle Medikamente, welche von der Krankenkasse in der Grundversicherung übernommen werden müssen. Aber auch bei diesen kann es gewisse Einschränkungen geben. Z.B: Ritalin ist zwar auf der Spezialitätenliste, wird aber nur übernommen, wenn das ADHS schon im Kindesalter bestand. Je nach Krankenkasse könnte es da Schwierigkeiten geben. Dann gibt es die Nichtpflicht Medikamente (NLP). Diese sind nicht gesetzlich geregelt und jede Krankenkasse führt ihre eigene Liste von Medikamenten, die über die Zusatzversicherung abgerechnet werden können. Ja und die Letze Liste ist die Negativ Liste: Also Liste der Medikamente, welche nicht übernommen werden.

    Die meisten Medikamente sind auf der Spezialitätenliste zu finden und sollten ohne Probleme übernommen werden. Falls Du Ritalin hast, lohnt es sich, dass Dein Arzt mit einem Bericht eine Kostengutsprache bei der Krankenkasse beantragt. Dann sollte es auch problemlos übernommen werden. Da bei mir schon als Schulkind eine POS (so hiess ADHS in den 80ern noch) diagnostiziert und dies als Geburtsgebrechen bei der IV gemeldet wurde, bekam ich das ohne Murren von der Versicherung bezahlt. Concerta und Focalin ist in der Regel überhaupt kein Thema.

    Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

    ä liebä Gruess

    Narya

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.829

    AW: Kostenübernahme Medikamente je KK

    April2014 schreibt:


    Jetzt meine Frage: Was habt ihr für Erfahrungen mit der Übernahme der Medikamentenkosten gemacht?
    Kann eine Krankenkasse die Übernahme von ärtzlich verschriebenen Medikamenten überhaupt ablehnen?
    Wenn der Arzt ein Kassenrezept ausstellt, muss die Krankenkasse bezahlen. Was sein kann, ist, dass der Arzt gegen Ende des Jahres bestimmte Medikamente nicht ausstellen darf, weil sein Budget überschritten ist.



    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
    Geändert von Steintor ( 7.10.2017 um 00:29 Uhr)

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 257

    AW: Kostenübernahme Medikamente je KK

    Liebe April

    zum Glück kümmert sich Hr. Büsi um den ganzen Kram. Ich bin mir darum nicht ganz sicher wie es im Detail ist. Wie Narya schon geschreiben hat werden zum Teil Medikamente auch von der Zusatzversicherung übernommen.

    Was ich gerade nicht weiss ist ob man die Zusatzversicherung wechseln kann mit einer ADHS-Diagnose?

    Sicher ist man kann die Grundversicherung und die Zusatzversicherung bei verschieden Krankenkassen haben. Mein Mann hat das so, weil er immer mal wieder Probleme mit dem Rücken hat und aus diesem Grund wohl nie wieder wechseln kann.

    Wir haben uns gestern auch einen Wechsel überlegt und haben dann Beschlossen wir lassen es wie es ist. Ob wir wirklich viel Sparen würden wäre nicht sicher. Sicher ist dagen, dass es noch mehr Administrativen aufwand wäre, wenn auch bei mir die Grund- und Zusatzversicherung nicht mehr am gleichen Ort sind.

    @Steintor - in der Schweiz sind die Ärzte zum Glück nicht an ein Budget gebunden.

    Das Verhütungsmittel nicht von der Grundversicherung übernommen werden verstehe ich seit Jahren nicht.

    Liebe Grüsse
    Büsi

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Kostenübernahme Medikamente je KK

    Danke für eure Antworten.
    Ich werde das Thema wohl doch mal ruhen lassen und bei meiner KK bleiben, weil ich damit eigentlich sehr zufrieden bin. Zudem habe ich heraus gefunden, dass die Verhütungsmittel bei der anderen KK auch nur in der Zusatzversicherung drin sind, ist etwas unklar auf der Homepage....und ich glaube es lohnt sich nicht, nur deswegen zu wechseln....

    Mal schauen, vielleicht dann nächstes Jahr.

    Aber ich glaube, wenn ich es richtig im Kopf habe, werden meine Medis eh von der Grundversicherung bezahlt. Ich nehme Elvanse.
    Ob mich eine KK für die Zusatzversicherung nehmen würde weiss ich nicht, da ich ja eigentlich alle Kosten nur in der Grundversicherung verursache, so viel ich weiss.....aber vielleicht irre ich mich auch, hab mich da nicht so genau damit auseinander gesetzt.

  7. #7
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.829

    AW: Kostenübernahme Medikamente je KK

    Büsi schreibt:
    @Steintor - in der Schweiz sind die Ärzte zum Glück nicht an ein Budget gebunden.
    Mist, bin ich etwa wieder in der Schweiz gelandet? Sorry, mit Tapatalk erkannt man das nicht so einfach wie in der Desktop-Version.

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 257

    AW: Kostenübernahme Medikamente je KK

    @Steintor - mein Hinweis war nicht negativ gemeint nur als Hinweis das es unterschiede gibt zwischen den Ländern. Das wissen nicht alle und ist darum sicher nicht verkehrt es zu erwähnen

    Ich finde übrigens Tapatalk viel übersichtlicher und es hilft mir Beiträge überhaupt wieder zu finden die mich interessieren. Dafür fehlen wiederum andere Informationen die man in der Desktop-Version hat

    @April - ich wollte dich nicht vom informieren abhalten. Kann dich aber nur zu gut verstehen

    Oft führen bei mir Themen die so viele mögliche Varianten haben zur totalen Verwirrung. Zum dann nicht ein wesentliches Detail zu übersehen brauche ich entweder eine beratende Person, der ich zu 100% vertrauen kann oder ich lese mich stundenlang in das Thema ein. Was dann nicht selten zur kompletten Verunsicherung führt.

Ähnliche Themen

  1. Medikamente, Kostenübernahme und Auswahl
    Von Rolfer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.04.2014, 02:12
  2. Wer darf Medikamente verschreiben? Von wem bekomme ich die Medikamente?
    Von MakeMyDay im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 16:30
  3. MPH nun doch mit Kostenübernahme?
    Von PingPongPunk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 06:52
  4. Kosten + Kostenübernahme d. Medikamente
    Von Chaosfee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.03.2010, 21:25
  5. Kostenübernahme Krankenkassen
    Von Frank im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 22:23
Thema: Kostenübernahme Medikamente je KK im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum