Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 82

Diskutiere im Thema Ziel und Planlos durch die Welt... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #21
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    Tierna schreibt:
    Ich hatte den Eindruck, dass dir von amtlichen Stellen sehr viel Druck gemacht wird.
    Und dass du selbst nicht weisst, was du überhaupt willst.

    Deine Interessengebieten haben Berufe an den Tag befördert, bei der die IV die Kosten nicht übernimmt.

    Falls du also stark unter Druck stehst und einfach 'irgendwo mal unterkommen musst', wäre ein Job bei einer Kirchgemeinde eine mögliche Lösung.

    (Aber vielleicht habe ich mich auch verschätzt und es steht gar nicht so schlimm um dich...?)
    Da hast du recht, ich kriege von amtlicher Seite viel Druck.

    Wie schlimm es um mich steht? Nun, ich bewege mich seit fünf Jahren im Dreieck zwischen IV, RAV und SOZ.

    Jedoch, weiss die IV auch von meinem angeblichen Potenzial, was alle um mich herum in mir sehen können. Auch ich weiß davon, kann es jedoch nur unter bestimmten Bedingungen nutzen.

    Die IV ist davon überzeugt dass ich auf jeden Fall im ersten Arbeitsmarkt unter komme. Und das obwohl mehrere Versuche schon gescheitert sind. Dies mag daran liegen, dass ich die erste von ihnen bezahlte Umschulung mit 5,9 abgeschlossen habe. Und so wandere ich halt von Beschäftigungsprogramm zu Beschäftigungsprogramm.

    Von einem Job bei der Kirchgemeinde, ich weiss nicht. Ich bin überzeugter Atheist. Die einzige Richtung in die ich tendiere, wenn es um Spiritualität geht, ist der Buddhismus. Ich denke das würde nur wieder zu unnötigen Diskussionen führen.

    Lg


  2. #22
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.902

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    @Gemeindearbeit:

    Ich denke nicht, dass Du Dich da erklären müsstest, bei der Arbeit musst Du wahrscheinlich ohnehin nicht quatschen ...

    ... also, wenn Du Deinen Stolz runterschlucken kannst, nicht allzu missionarisch mit Deinem Glauben, sprich dem Atheismus,umgehst und das so nicht selbst zum Thema machst, solltest Du auf der sicheren Seite sein.

    Allerdings kann ich da völlig falsch liegen. In meiner Kirche wäre es so. Überall sicher nicht.

    Ist es jedoch so, dass Du Dir sowas absolut nicht vorstellen kannst, wäre es wohl eher eine Qual als alles andere. Ergo, lieber sein lassen.
    Geändert von luftkopf33 ( 6.10.2017 um 19:54 Uhr)

  3. #23
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    *gelöscht Doppelpost*

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    Nightshadow schreibt:
    Ziel- und planlos durch die Welt, das liegt in der DNA von ADHS. Sehr viele Menschen mit ADHS haben öfters wechselnde Jobs und wechselnde Wohnorte. Der Mensch mit ADHS (es gibt natürlich nicht "den" Menschen mit ADHS) ist ein Jäger und ein Sammler, ein Nomade und ein unruhiger Typ, der zwar auch irgendwie seine spießige Reihenhaus-im-Grünen-Idylle sich erträumt, aber irgendwie damit auch nicht vollumfänglich zufrieden wäre, selbst wenn er sich das ermöglichen würde/könnte/hätte. Das sind wir schon wieder bei der die komplexe Realität etwas vereinfachenden Hunter-Farmer-Theorie nach Tom Hartmann mit ADHSlern als den Jägern und Sammlern in einer Gesellschaft sesshafter Bauern.
    Das ist eine sehr interessante Theorie. Der Spruch gefällt mir besonders gut. Das hat schon ein bisschen was.

    Nightshadow schreibt:
    Der wohlhabende Nachbar meiner Eltern ist gut verdienenden, hat Häuschen, Garten und seine Tochter hat Pferd und Reitunterricht und er wäscht ca. alle 2 Wochen am Wochenende seinen protzigen Audi. Spießiger geht´s nimmer. Als ob das Leben nicht mehr zu bieten hätte als Auto waschen und mit dem teuren Auto anzugeben.

    Ich finde jetzt den Artikel gerade nicht. Dazu gibt es aber eine interessante Doku.In der das Prinzip mit dem die Menschen in den Fünfzigern und den Sechzigern geimpft wurden. Davon lief sogar Werbung im Fernsehen. Ganz kurz erklärt, wurde die Nachbarschaft dazu benutzt um das:"Das will ich auch haben!" Gefühl In den Köpfen zu verankern. Was die Leute dann vermehrt dazu Antrieb mehr zu arbeiten um mehr zu konsumieren. Immer um seine Nachbarn im materiellen Besitz zu übertreffen. Und so sieht man heute ein wunderbar gezüchtetes Volk das nur an konsumieren und arbeiten denkt.

    luftkopf33 schreibt:
    @Gemeindearbeit:Ist es jedoch so, dass Du Dir sowas absolut nicht vorstellen kannst, wäre es wohl eher eine Qual als alles andere. Ergo, lieber sein lassen.
    Danke das werde ich tun.Trotzdem sag niemals nie.

    LG
    Geändert von Sennemaa ( 6.10.2017 um 20:16 Uhr)

  5. #25
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.902

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    Gute, hilfreiche Einstellung!
    Sehr schön...WEITERMACHEN! *Brust raus...undso...*

  6. #26
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.827

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    Sennemaa schreibt:
    [...] ist alles so ein bisschen ziellos.

    [...]

    ich habe alles ausprobiert von dem ich jemals dachte das könnte mir Spass machen.
    [...]
    Du bist noch sehr jung, nicht wahr? Du richtest dich zu sehr nach dem "Spaß-Prinzip". "Spaß" sollte aber nicht Triebfeder für Prozesse des Lebens sein. Spaß kann dir schnell verdorben werden. Ein blöder Kollege und der Spaß ist weg.

    Statt "Spaß" sollte dich "Stolz" motivieren.

    Was möchtest du haben, damit du echt stolz bist? Das kaufst du dir. Und sollte das sehr teuer sein, müsstest du dafür eben arbeiten. Das mache ich jetzt so und das klappt gut.

    Früher hat mir die Biologie Spaß gemacht und ich wurde Biologe. Irgendwann habe ich mich darin verheddert. Stolz bin ich jetzt auf meine Arbeit als Altenpfleger.
    Geändert von Steintor ( 6.10.2017 um 21:36 Uhr)

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    Steintor schreibt:
    Du bist noch sehr jung, nicht wahr? Du richtest dich zu sehr nach dem "Spaß-Prinzip". "Spaß" sollte aber nicht Triebfeder für Prozesse des Lebens sein. Spaß kann dir schnell verdorben werden. Ein blöder Kollege und der Spaß ist weg.

    Statt "Spaß" sollte dich "Stolz" motivieren.

    Was möchtest du haben, damit du echt stolz bist? Das kaufst du dir. Und sollte das sehr teuer sein, müsstest du dafür eben arbeiten. Das mache ich jetzt so und das klappt gut.

    Früher hat mir die Biologie Spaß gemacht und ich wurde Biologe. Irgendwann habe ich mich darin verheddert. Stolz bin ich jetzt auf meine Arbeit als Altenpfleger.
    Genau so hab ich auch mal gedacht...habe Jahre lang nur gelitten für ein "größeres" Ziel. Als ich dann an diesem vermeintlichen Ziel endlich war, habe ich festgestellt, dass ich dort niemals glücklich werden würde.

    Ich bin nicht für keine Ziele haben, aber: Tue das, was dich glücklich macht und schlage schon von Anfang an den Weg ein, von dem du sicher weißt, dass er dich glücklich macht. Und vor allem: lebe, so lange du jung genug bist und leben kannst. Mit 50 maximal ist noch alles offen, mit 65 ist endgültig Sense realistisch betrachtet.

  8. #28
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.827

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    Nightshadow schreibt:
    [...] habe Jahre lang nur gelitten für ein "größeres" Ziel. Als ich dann an diesem vermeintlichen Ziel endlich war, habe ich festgestellt, dass ich dort niemals glücklich werden würde.
    Das war das Ziel nicht gut genug. Ich habe 2 Jahre gebraucht, um ein Ziel zu erkennen Dazu musste ich viel gesellschaftliche "Du-musst-Verpflichtungen" oder subgesellschaftliche "man-sollte-wollen-Verblendungen"abstreifen.

    Was ist mein Ziel? Mein Ziel ist eine 4-Zimmer-Wohnung (für schlappe 800,- Euro netto-kalt).

    Ich gebe ja zu, dass ich mein Ziel von vor 2 Jahre geändert habe. Vor 2 Jahre wollte ich noch eine 3-Zimmer-Wohnung. Aber vor 2 Jahren hatte ich noch keine Partnerin, mit der ich nun zusammen ziehen möchte (4-Zimmer-Wohnungen mit Garten (für die Katzen) in der Innenstadt sind echt rar). Die Kosten sind überschaubar.

    Das 3. Zimmer ist für meinen Sohn.

    Anmerkung: vor 2 Jahren war ich noch Hartz4-Empfänger.
    Geändert von Steintor ( 7.10.2017 um 00:52 Uhr)

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    Steintor schreibt:
    Du bist noch sehr jung, nicht wahr? Du richtest dich zu sehr nach dem "Spaß-Prinzip". "Spaß" sollte aber nicht Triebfeder für Prozesse des Lebens sein. Spaß kann dir schnell verdorben werden. Ein blöder Kollege und der Spaß ist weg.

    Nun, was ist denn die Definition von jung und alt?

    Für einen Zehnjährigen ist ein 20-jähriger schon alt. Für den zehnjährigen ist der Dreißigjährige schon fast scheintot, aber für den 50-Jährigen ist der Dreißigjährige noch sehr jung. Weisheit und Lebenserfahrung lässt sich nicht anhand der verstrichenen Lebenszeit ermitteln. Das Vergangene bereits erlebte ist das was die Erfahrung und die Weisheit entstehen lässt.

    Mag sein dass mit der Spass Schiene, dass ich diese aufgrund meiner Vergangenheit und meines bereits erlebten gewählt habe.
    Habe ich keinen Spaß an der Sache, bin ich nicht überzeugt davon. Bin ich nicht überzeugt davon, bin ich auch nicht stolz drauf.

    Wie von mir schon im ersten Beitrag geschrieben mache ich mir nichts aus materiellen Dingen, da sie für mich keinen Wert besitzen. Sie sind vergänglich.

    Das mit dem einen Kollegen hat schon seine Richtigkeit.

    Nightshadow schreibt:
    Genau so hab ich auch mal gedacht...habe Jahre lang nur gelitten für ein "größeres" Ziel. Als ich dann an diesem vermeintlichen Ziel endlich war, habe ich festgestellt, dass ich dort niemals glücklich werden würde.
    Dito, das erging mir genau so. Es sind mehr die nach innen gerichteten Dinge die für mich wirklich wichtig sind.

    Steintor schreibt:
    Früher hat mir die Biologie Spaß gemacht und ich wurde Biologe. Irgendwann habe ich mich darin verheddert.
    Das ist so, Menschen sind ständig im Wandel mit sich selbst und ihrer Umwelt. Altes verschwindet damit neues an die Stelle des alten treten kann.

    Lg


    Geändert von Sennemaa ( 7.10.2017 um 11:21 Uhr)

  10. #30
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ziel und Planlos durch die Welt...

    Sennemaa schreibt:
    Das ist eine sehr interessante Theorie. Der Spruch gefällt mir besonders gut. Das hat schon ein bisschen was.



    Ich finde jetzt den Artikel gerade nicht. Dazu gibt es aber eine interessante Doku.In der das Prinzip mit dem die Menschen in den Fünfzigern und den Sechzigern geimpft wurden. Davon lief sogar Werbung im Fernsehen. Ganz kurz erklärt, wurde die Nachbarschaft dazu benutzt um das:"Das will ich auch haben!" Gefühl In den Köpfen zu verankern. Was die Leute dann vermehrt dazu Antrieb mehr zu arbeiten um mehr zu konsumieren. Immer um seine Nachbarn im materiellen Besitz zu übertreffen. Und so sieht man heute ein wunderbar gezüchtetes Volk das nur an konsumieren und arbeiten denkt.



    Danke das werde ich tun.Trotzdem sag niemals nie.

    LG

    Derjenige, der sich nicht von sozialen Normen, Sitten und Gebräuchen leiten lässt, sondern von sich selber, der ist der, der wirklich ein starkes Ego hat. Nicht der, der rein formal die angesehene Stellung in der Gesellschaft hat, sondern derjenige, der sich traut, diese Gesellschaft zu hinterfragen, der ist unabhängig und stark. Was kümmert es mich, dass meine ehemaligen Studienkollegen aktuell 3500 Euro oder mehr / Monat verdienen und ich nicht. Gab doch der eine so nebenbei zu: "...ich fühle mich total ausgelaugt und will nicht mehr..." ...obwohl er eigentlich nicht will, macht er trotzdem weiter.
    Ich dagegen verdiene zur Zeit 900 Euro / Monat...aber ich habe viel Zeit für mich selber und ich kann das tun, was ich will anstatt tun muss.

Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Planlos - die Struktur fehlt
    Von Waldfee79 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 14:25
Thema: Ziel und Planlos durch die Welt... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum