Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema ADHS in der Schule und Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    ADHS in der Schule und Neurofeedback

    Hallo Zusammen,

    ich bin Lehrerin und habe viele Kinder die ADHS haben. Mir ist es ein grosses Anliegen, meinen betroffenen Schülern/innen zu helfen.
    Ich habe viele Weiterbildungen dazu gemacht, doch der Austausch mit Menschen die dies erleben und erlebt haben ist wohl der beste Lehrmeister.

    Ich habe unter anderem auch eine Ausbildung in Neurofeedback gemacht, biete diese Therapieform betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an und habe bereits einige Erfahrung damit gesammelt, durchwegs positiver Art. Gibt es hier auch einige Betroffene, die bereits ein Neurofeedback probiert haben?
    Wie war Eure Erfahrung damit?

    Zudem ist es mir als Lehrerin ein Anliegen, dass ich meine betroffenen SchülerInnen auch im Alltag möglichst gut unterstützen kann, aber auch die Eltern. Habt ihr da Tipps? Worüber wart ihr froh, was hättet ihr Euch als Betroffene mit ADHS oder als Elternteil von ADHSKindern von den Lehrpersonen erwartet/gewünscht?

    Vielen Dank für all Eure Rückmeldungen

    Herzlich
    JoAnna

  2. #2
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.668

    AW: ADHS in der Schule und Neurofeedback

    Hm, fragst du in diesem Sinne als "Angehörige"? Du hast deinen Status auf "Eigenverdacht auf ADHS" gesetzt, aber schreibst gar nichts zu deiner eigenen möglichen ADHS ... und dies ist primär ein Forum für selber-Betroffene.

  3. #3
    Plüschpinguin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.658

    AW: ADHS in der Schule und Neurofeedback

    Hallo JoAnna:wimk:

    Eigentlich!bin ich grad gar nicht wach...wollte Dir aber dennoch ein paar Zeilen dalassen.

    Zunächst: Ich wäre als Kind überglücklich gewesen,hätt ich auch nu einev Lehrerin geghabt,die sich FÜR MICH anstelle irgendwelcher Schemata-in die ich rebelisches Etwas mich partout weigerte,hineinzupassen

    Daher habe ich mich sehr gefreut,Deinen Text zu lesen und wünsche Dir viel Kraft und alles nur erdenklich Gute!

    Neutofeedback speziell betreffend weiß ich,dass es hier einige Chsoten gibt,denen es sehr hilft. Ich selbst mache es nicht.

    Ich wäre als Kind über die Möglichkeit von Time-Outs erleichtert gewesen. Ich war oft unglaublich überreizt,alles war ständig viel zu laut,grell und schnell-und oft aus purer Absicht von mir durchlebt weil,ich liebte die Reize ja uch irgendwie...:kopklatsch:

    Naja. Da hätte mir eine starke,ruhige Hand gefehlt,die mich rauszieht. Mich zuvor wirklich beobachten und dann entsprechend handeln.

    Im Halbschlaf fällt mir leider Gottes nu nichts mehr ein...hoffe,dieser Thread bleibt ein paar Tage runen.


    Bis dahin erstmal!



    Es grüßt das Luftköpfchen

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: ADHS in der Schule und Neurofeedback

    Hallo habitbreaker

    Danke für deine Antwort.

    Ich hätte meinen Status am liebsten auf "Fachperson" gesetzt, habe dann aber, da ich nicht wirklich alle Kriterien erfülle "Interessiert!/Eigenverdacht...." gewählt. Denn Interessiert bin ich, sehr!

    Ich dachte, dass es hier auch darum gehen soll, betroffenen Menschen zu helfen, und da dies meine erste Intention ist. Es mir leid, wenn ich dir mit meinem Beitrag zu nahe getreten bin. Dies war sicher nicht meine Absicht. Ich will niemanden verärgern, verunsichern oder eben, gar jemandem zu nahe treten. Ich möchte bloss meinen betroffenen SchülerInnen helfen und mehr Erfahrungsberichte zu Neurofeedback hören, wenn möglich, damit ich auch meinen aktuellen "Klienten/Kunden" etwas besser helfen kann.

    Und wer weiss, vielleicht kennen das Neurofeedback erst wenige, dann kann ich evt. auch hier etwas Informationen geben, die evtl. dem Einen oder Anderen helfen könnten.

    Ich frage mich auf deinen Kommentar gerade: Wer gehört denn alles zu den Betroffenen? Sind dies nur die Menschen, mit einer entsprechenden Diagnose? Oder sind es auch die Angehörigen? Ist eine Lehrperson, die eine starke Bezugsperson darstellt, dann nicht auch Betroffen?
    Ich fühle mich auch betroffen, da mein Alltag in der Schule stark davon geprägt ist.

    Nun denn, ich hoffe, ich konnte dir zeigen, dass ich nicht hier bin um jemanden bloss zu stellen, oder sonst Schaden anzurichten.
    Danke für dein Verständnis.

    Liebe Grüsse

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ADHS in der Schule und Neurofeedback

    Hallo JoAnna,

    leider habe ich aufgrund fehlender Angebote in der Nähe noch keine Erfahrungen mit Neurofeedback.

    Das Beste, was ich bisher an Informationen für Lehrer und Lehrerinnen gefunden habe, ist das hier:

    http://www.schule.sachsen.de/downloa...smk/br_ADS.pdf

    Leider sind nicht alle Lehrer so engagiert, bei uns hat es genau eine Lehrerin angesehen, die Schulleitung hat sogar die Annahme verweigert, als ich ihr einen Ausdruck gegeben habe....

    Ganz herzlichen Dank für Deine Engagement!

  6. #6
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.668

    AW: ADHS in der Schule und Neurofeedback

    Hallo JoAnna,

    danke für deine schnelle Rückantwort!

    Nach deiner Beschreibung würde ich dich tatsächlich zunächst als Angehörige definieren. Ob du ggf eine Fachperson im Sinne des Betreibers bist, müsstest du glaube ich mit ihm persönlich klären.

    Deine Intention zu unterstützen und selber auch dazuzulernen, finde ich auf jeden Fall prima!

    LG, habit

  7. #7
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.074

    AW: ADHS in der Schule und Neurofeedback

    Hallo JoAnna

    Danke, dass Du eine so engagierte Lehrerin bist ! Mit Neurofeedback habe ich leider keine Erfahrungen. Ich denke was die betroffenen Kinder am meisten brauchen ist: Dein Zuspruch, die Anerkennung ihrer Leistung und Zeit. Das ist aber sicher nichts Neues für Dich. Vor allem der Faktor Zeit erscheint mir sehr wichtig, da vor allem die Träumerchen für alles etwas länger brauchen.

    Für die Hausaufgaben wäre es sicher hilfreich dass Du diese für die betroffenen Schüler in ein Büchlein schreibst mit genauen Anweisungen. Je nach Alter des Kindes, kann Du es auch nur dabei unterstützen, seine Aufgaben zu notieren. So hat das Kind zu Hause eine Anweisung, an die es sich halten kann und zusätzlich haben die Eltern einen Überblick, damit nichts vergessen geht. Genauso kann auch eine anstehende Prüfung ins Büchlein geschrieben werden. Halt eine Art Agenda für Schüler.
    Denn so wie mir meine Mutter erzählt, hatte ich wohl nie Aufgaben oder konnte mich zumindest nur an einen Bruchteil erinnern. Genauso war es mit den nötigen Dingen. Wie sollte ich die Matheaufgaben lösen, wenn ich das Übungsheft in der Schule vergessen hatte?

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 6.140

    AW: ADHS in der Schule und Neurofeedback

    Hallo JoAnna

    Erst mal finde ich es toll, dass du dich so engagierst.

    Aber du befindest dich hier in einem Forum für Erwachsene mit ADHS.

    Da du Lehrerin bist, geht es dir wohl eher um Kinder. Auch wenn du schreibst, dass du auch Erwachsene behandelst.

    Du findest bereits viele Erfahrungsberichte zum Neurofeedback im Bereich Diagnose und Behandlung

    Bitte beachte auch:
    Was hier ganz sicher nicht erlaubt ist, Werbung zu machen oder Klienten zu suchen.

    Bis wir entschieden haben, welcher Status für dich der richtige ist, schliesse ich diesen Thread.

    Ich hoffe du kannst hier trotzdem einiges über Menschen mit ADHS erfahren was dir im Umgang mit Betroffenen weiterhilft,

    Liebe Grüsse
    Pucki

Ähnliche Themen

  1. Stern-TV: Neurofeedback bei ADHS
    Von Pucki im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 3.12.2014, 13:02
  2. ADHS-Behandlung (Neurofeedback) am 5.3.14 19 Uhr bei MDR Sachsen
    Von Schnarchnase im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 5.03.2014, 21:10
  3. 24109 Kiel; 12.11.2013: Neurofeedback bei ADHS? Bringt das was?
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS: Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 11:13
  4. ADHS Neurofeedback SCP
    Von Sisyphos im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 18:45
  5. Artikel: Neurofeedback hilft bei ADHS
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 12:42
Thema: ADHS in der Schule und Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum