Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Diskutiere im Thema (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    Hallo zusammen,

    ich bin seit mehreren Monaten arbeitslos und depressiv.

    Die Monate habe ich vom ersparten gelebt, das nun zur Neige geht.

    Ich habe es bisher nicht geschafft, mich beim RAV anzumelden (antriebslosigkeit, Angst vor der RAV-Mühle und Angst davor als 'nicht vermittelbar' eingestuft zu werden).

    Leider konnten mir 2 Therapeuthen nicht weiterhelfen, der eine meinte ich soll mich selbständig machen (super Idee für einen, der antriebslos und depressiv ist....).

    Was würdet Ihr mir raten? Wo und wie kann ich finanzielle Unterstützung beantragen?

    Bin froh um jeden Hinweis!

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 68

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    hallo Dan

    Bist Du denn bei der IV schon angemeldet? Bei mir war das einer der ersten Schritte, da die Prüfung der Unterlagen und das greifen der Massnahmen ja seine Zeit dauern. Wenn Du vor der Arbeitslosigkeit gearbeitet und somit die Beitragspflicht erfüllt hast dann ist es dein gutes Recht auch die Unterstützung der RAV sowie der Arbeitslosenkasse zu nützen. Denn dann hättest Du dein Erspartes nicht ausgeben müssen für etwas was ja durch eine Versicherung gedeckt ist (ALV, IV).

    Falls Du Dich selbst nicht in der Lage fühlst zur Gemeinde- bzw. zum RAV zugehen dann wende Dich an jemanden der Dich begleitet oder gleich an den Sozialdienst der Region. Denn die einzige Möglichkeit die Du sonst noch hast ist die Unterstützung durch das Sozialamt, aber wenn Du Anrecht auf Unterstützung der ALV hast dann wird dies der einzige Weg sein. Wenn Dir die ganzen Behördengänge und der Alltag über den Kopf wächst informiere Dich beim Sozialdienst über eine Beiratschaft welche Dich teilweise beraten, begleiten oder teilweise auch vertreten kann.

    Ich kenn Dein Alter nicht, aber "nicht vermittelbar" ist man nicht so rasch solange die Möglichkeiten zusammen mit den Massnahmen der RAV und IV nicht komplett ausgeschöpft sind.

    Wünsche Dir alles Gute und viel Glück.

    Liebe Grüsse

  3. #3
    salamander

    Gast

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    Dir bleibt nur der übliche Weg. Andere Möglichkeiten gibt es nicht.

    Depression und Antriebslosigkeit "fühlen" sich zusammengehörig.
    Das Eine bedingt das Andere.
    Ein Therapeut kann Dir helfen, aber Deine Probleme nicht lösen.
    1% der Arbeit macht der Therapeut, 99% liegen bei Dir.
    Er nimmt Dir nichts ab, er hilft Dir nur, etwas sehen zu lernen.
    Das was Du sehen gelernt hast umzusetzen, in Deinem Sinne, ist Dein Teil des Jobs, das sind die 99%.

    Antrieb stellt sich dort ein, wo Du es schaffst eine selbst auferlegte Grenze zu überwinden.
    Die Gründe warum es diese Grenzen in Dir gibt, sind dabei völlig sekundär.

    Die Spirale funktioniert nach oben und unten gleichermaßen.
    Je weniger Du Dir zutraust, je mieser fühlst Du Dich, je weiter geht es nach unten.
    Mit allem was Du anfängst, und für Dich zu einem Ende/Ergebnis führst, setzt Du die Spirale anders herum in Gang.
    Das geht nur langsam und im besten Fall im selben Tempo wie es abwärts ging.

    Ein erster Schritt, kann jetzt nur sein, zur RAV gehen, egal wie sehr Dir davor graut.

    Alles andere kommt danach, und eines nach dem anderen, so wie es eben geht.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    Danke für die Antworten.

    Bei der IV bin ich nicht angemeldet, wie gesagt, seit Monaten "im Loch".

    In der Zwischenzeit habe ich sowohl dem RAV, wie dem Sozialamt telefoniert.

    Beim RAV die Klassiker "sie hätten sich gleich bei Jobverlust melden sollen" und "sind Sie denn fähig, wenn sich jemand meldet, innert 24h ein Vorstellungsgespräch wahrzunehmen?"

    Mit dem Alter hat das wenig zu tun, aber mit der psych Verfassung - wenn ich mich nicht für ein Vorstellungsgespräch melden kann gelte ich als 'nicht vermittelbar' und daher gibts keine Beiträge vom RAV, also wieder auf zurück auf start.

    Beim Sozialamt haben sie mich zum Stadtärtzlichen Dienst verwiesen. Die haben den Fall aufgenommen und werden sich bei mir melden.

    Hoffe, die haben eine Lösung.

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 68

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    driven_Dan schreibt:
    Danke für die Antworten.

    Bei der IV bin ich nicht angemeldet, wie gesagt, seit Monaten "im Loch".

    In der Zwischenzeit habe ich sowohl dem RAV, wie dem Sozialamt telefoniert.

    Beim RAV die Klassiker "sie hätten sich gleich bei Jobverlust melden sollen" und "sind Sie denn fähig, wenn sich jemand meldet, innert 24h ein Vorstellungsgespräch wahrzunehmen?"

    Mit dem Alter hat das wenig zu tun, aber mit der psych Verfassung - wenn ich mich nicht für ein Vorstellungsgespräch melden kann gelte ich als 'nicht vermittelbar' und daher gibts keine Beiträge vom RAV, also wieder auf zurück auf start.

    Beim Sozialamt haben sie mich zum Stadtärtzlichen Dienst verwiesen. Die haben den Fall aufgenommen und werden sich bei mir melden.

    Hoffe, die haben eine Lösung.
    In der Eingliederungsmassnahme in der ich im Moment stecke zeigt es sich leider täglich bei den anderen Klienten dass das Alter (unabhängig der physischen, psychisches Verfassung) bei der Vermittlung halt doch eine sehr grosse Rolle spielt.

    Ich bin bei der RAV und auch als arbeitslos gemeldet, muss aber Aufgrund dessen das die IV mit an Bord keine Arbeitsbemühungen vorweisen und auch an keinen RAV Veranstaltungen teilnehmen, dies deckt sich auch mit den Weisungen des SECO. Trotzdem kann ich die Leistungen der Arbeitslosenkasse beziehen, solange diese Taggelder nicht aufgebraucht sind wird die IV selbst keine finanzielle Mittel auszahlen.

    Also wenn möglich zusammen mit dem regional ärztlichen Dienst etc. eine IV-Anmeldung vornehmen.

    nochmals alles Gute.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 493

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    Ich kann Dich gut verstehen, hatte auch das Grauen beim RAV, war auch in einer Depression.
    Das Sozialamt, zahlt nur die Differenz zum Existenzminimum, wenn Du das recht auf ALV hast.

    Ich wünsch Dir, das sich alles bald klärt, aber meld Dich suf alle Fälle beim RAV an, sonst kommst Du nicht weiter

    Alles Gute und
    liebi Griessli shativa

  7. #7
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    Ich schliesse mich den anderen an. Du wirst nicht ums RAV herumkommen. Eine freiwillige Beistandschaft ist momentan vielleicht keine schlechte Idee. Es kann allerdings später eventuell schwierig werden, da wieder rauszukommen, wenn du sie nicht mehr brauchst. Vielleicht könnte dir da ein ADHS-Coach auch helfen, die Formalitäten zu erledigen.

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    Hallo driven-dan

    Ich kann verstehen, wie es dir geht.

    Ich würde dir gern helfen, denn ich habe Erfahrung mit solchen Situationen. Leider kann ich dir im Moment keine PN schreiben.
    Ich schaue aber mal, was ich da machen kann.

    Bis bald liebe Grüsse
    Pucki

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    Danke für alle Antworten!

    Also wie es aussieht ist das RAV (warum auch immer...) der heilige Gral.

    Zeigt eigentlich sehr deutlich, was der Mensch heute Wert ist: erstmal muss sein Wert auf dem Arbeitsmarkt abgeklärt werden. Erst wenn dieser nicht mehr gegeben ist kann man eventuell auf Hilfe hoffen. Zum Kotzen.

    @pucki / traenenclown: habe Eure PN gekriegt, kann leider nicht darauf antworten (PN funktioniert bei mir auch nicht...). Ein Danke an Euch an der Stelle.

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit

    Salü driven-Dan

    Also wie es aussieht ist das RAV (warum auch immer...) der heilige Gral.

    Zeigt eigentlich sehr deutlich, was der Mensch heute Wert ist: erstmal muss sein Wert auf dem Arbeitsmarkt abgeklärt werden. Erst wenn dieser nicht mehr gegeben ist kann man eventuell auf Hilfe hoffen. Zum Kotzen.
    Das kann ich nachvollziehen, dass dich das ärgert und zu recht.

    Du kannst mir privat eine antworten, wenn du möchtest. Die Kontaktdaten hat dir Tränenclown ja mitgeteilt.

    Um hier wieder PNs schicken zu können, musst du dich nochmals kurz vorstellen.
    Deine alte Vorstellung findest du hier

    Liebe Grüsse
    Pucki

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitslosigkeit: wie kann man es schaffen?
    Von hi- im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 1.07.2015, 16:21
  2. 80-90%-Arbeitspensum, Finanzielle Unterstützung?
    Von W.Nuss im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 12:52
  3. Angst vor drohender Arbeitslosigkeit und Jobsuche
    Von Lefty im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 21:46
  4. Was tun bei Arbeitslosigkeit?
    Von Orinoco im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.09.2010, 17:01
  5. Wie mit Arbeitslosigkeit umgehen?
    Von Hathor im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 22:39
Thema: (Finanzielle) Unterstützung bei Depressionen und Arbeitslosigkeit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum