Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Hallo zäme

    Bei mir ist es so, dass ich immer nur ein Rezept für 30 Tabletten erhalte. Das heisst, je nach dem muss ich dann alle drei Wochen in der Apotheke die Medikamente bestellen und dann Tage später abholen. Die 10mg reichen ja für einen Monat, aber die 5 mg nicht.

    Irgendwie nervt mich das gewaltig. Ich fühle mich dann immer irgendwie "krank" und "defizitär" wenn ich in der Apotheke stehe. Ich verstehe einfach nicht wieso diese strenge Regelung besteht! Das ist doch bei anderen Medikamenten auch nicht so.

    Wie ist das bei euch geregelt? Kommt es auf den Arzt drauf an oder ist das in der Schweiz einfach so streng?

    Liebe Grüsse
    SNOOPY

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Es ist nun mal Gesetz, dass man für 30 Tage BtM-Medikamente bekommt und zwar maximal 2400 mg Methylphenidat.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  3. #3
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Mist, wieder versehentlich im Schweiz-Forum gepostet. Aber ich nehme an, dass es bei euch ähnlich ist, mit der Handhabung der BtM-Medikamente, wie bei uns in Deutschland.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Danke dir trotzdem. Wenn es allen so geht, dann muss ich mich wohl oder übel daran gewöhnen.....!

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Hallo Snoopy
    Ich gehe mal davon aus dass es sich um Ritalin handelt?
    Ich bekomme von meinem Arzt immer ein 3 Monate Rezept.
    Ich bekomme Pro Tag 60 Milligramm Ritalin.
    Liebe Grüße dave

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Steintor schreibt:
    Es ist nun mal Gesetz, dass man für 30 Tage BtM-Medikamente bekommt und zwar maximal 2400 mg Methylphenidat.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Laut Gesetz darf der Arzt in Deutschland innerhalb von 30 Tagen maximal 2400 mg MPH verschreiben. Ob diese Dosis dem einzelnen Patienten mehr als 30 Tage reicht, ist egal. Wenn man z.B. 30 mg MPH pro Tag benötigt, dann kann man sich beim Arzt insgesamt die 2400 mg verschreiben lassen und das reicht dann für 80 Tage. Man muss in Deutschland nicht alle 30 Tage zum Arzt um sich ein neues Rezept für MPH ausstellen zu lassen.
    Natürlich kann der Arzt davon abweichen und weniger verschreiben, wenn er bei einem Patienten den Verdacht auf eine missbräuchliche Verwendung hat. In Einzelfällen kann der Arzt auch eine höhere Gesamtmenge als 2400 mg verschreiben. Mein Arzt hat das z.B. jetzt im Sommer so gemacht, damit ich während seines Urlaubs nicht zu einem anderen Arzt muss.

  7. #7
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Laut meinem Arzt hat Steintor recht, für Methylphenidat bekommt man nur ein 30 Tage Rezept. Zumindest bei Ritalin 10mg, das ich nehme, ist das laut Gesetz so. Ich muss deshalb auch jeden Monat zuerst ein Rezept bei meinem Psychiater bestellen und ein paar Tage später das Ritalin dann in der Apotheke abholen.
    Ich beschreibe jetzt nicht wie ich mir am Anfang dabei vorgekommen bin. Das verstösst wahrscheinlich gegen die Forumsregeln.
    Mittlerweile habe ich mich aber daran gewöhnt.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Steintor schreibt:
    Mist, wieder versehentlich im Schweiz-Forum gepostet. Aber ich nehme an, dass es bei euch ähnlich ist, mit der Handhabung der BtM-Medikamente, wie bei uns in Deutschland.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

    Es ist in Deutschland nicht Gesetz, dass man nur für 30 Tage die Medis bekommt!

    Die 2400 mg können ebenfalls in Ausnahmefällen überschritten werden, wenn der Arzt es auf dem Rezept dementsprechend kennzeichnet mit einem A!

    Ich bekomme ebenso wie viele andere Chaoten (in Deutschland) problemlos Ritalin Adult für drei Monate verschrieben und wenn ich Bedarf habe auch noch unretardiertes MPH zusätzlich.




    Steintor, bitte kennzeichne Deine Texte so, dass man erkennen kann, dass sie auf Deiner Meinung beruhen und nicht auf Erfahrungswerten.Das bitte ich Dich jetzt nicht das erste Mal.




    Und nun geben wir das Wort wieder an die Schweizer Chaoten ...



    LG Emely

  9. #9
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Hallo Fliegenpilz.
    Ich glaube hier unterscheidet es dich von Land zu Land, ich bekomme Pro Rezept 5400 mg.
    Liebe Grüße Dave

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Nachtrag
    Und es handelt sich um ein ganz normales BtmG Rezept ohne audnahme Regelung.

  10. #10
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern?

    Emely schreibt:
    Es ist in Deutschland nicht Gesetz, dass man nur für 30 Tage die Medis bekommt!
    Doch ist es.

    Guckst du:

    BtMVV - Einzelnorm


    Natürlich darf der Arzt in Deutschland das "A" drauf schreiben, um mehr Wirkstoff verschreiben zu dürfen, aber die 30 tage-Frist ist trotzdem gegeben. Rein mathematisch könnte man natürlich länger auskommen, wenn man nicht die maximale Tagesmenge benötigt.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. arzt verweigert neues medikament - nun zur Ambulanz Tübingen?
    Von turtle im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 15:34
  2. Attentin Rezept / Arzt ?!
    Von Adhsmama im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 16:21
  3. Rezept Abgelaufen - Arzt im Urlaub - und nun?
    Von MaMü85 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 00:32
  4. Btm-Rezept auch am Wochenende/ von einem anderem Arzt?
    Von Frl.v.Linz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 5.02.2012, 13:06

Stichworte

Thema: Alle 30 Tage beim Arzt ein neues Rezept anfordern? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum