Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema KK wollte Concerta nicht zahlen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    KK wollte Concerta nicht zahlen

    Salü zäme

    Wie immer habe ich vor kurzem Concerta mit dem entsprechenden Rezept in der Apotheke geholt.

    Nun habe ich die Abrechnung der KK bekommen und sie schrieb, Concerta sei nicht Kassenpflichtig, weder durch Grundversicherung noch durch ZV, und der ganze Betrag wäre durch mich zu bezahlen.

    Da habe ich sofort angerufen. Die Sachbearbeiterin hat dann meine Akte angschaut und gesehen, dass ich Concerta schon lang bekomme und gemeint, das sie die Rechnung storniert und eine neue, nur mit dem Selbstbehalt.

    Da versuchen di KK wahrscheinlich mal wieder einen Trick um sich vor den Zahlungen zu drücken.

    Darum: Abrechnungen gut anschauen und wenn nötig reklamieren.

    Ich werde es auch noch der sfg-adhs melden.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: KK wollte Concerta nicht zahlen

    Du hast die Abrechnung der KK bekommen? Bist du denn privat versichert? Sorry wenn die Frage naiv klingt, ich kenne mich mit dem Schweizer Krankenkassensystem nicht aus. Bei uns kriegen gesetzlich Versicherte keine Abrechnungen.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: KK wollte Concerta nicht zahlen

    Ich habe mit meiner KK eine ähnliche Erfahrung gemacht.

    Die KK hat zu Beginn der Behandlung, die Kostenübernahme von Focalin XR abgelehnt.

    Obschon die Neuropsychologin sehr eindeutig die Diagnose ADHS gestellt hat und zusätzlich das komplette Programm mit MRT/EEG, Schilddrüse etc., untersucht wurde.

    Zudem haben sie mir die Leistungen der Therapiesitzungen gekürzt. Pro Monat bezahlen sie nur noch 120 Minuten. Das heisst, in diesen 120min sind auch alle administrativen Leistungen der Praxis und Psychologen inbegriffen. Jede Minute die über dieses "Kontingent" geht, bezahle ich selber.

    Meine Psychologin hat dann einen Bericht geschrieben, jetzt übernehmen sie das Focalin XR. Aber die 120min bleiben bestehen.

    Also echt, pingeliger geht es wohl kaum mehr.

    Aber KK wechseln kommt leider für mich nicht mehr in Frage, denn ich würde mit meiner Krankengeschichte kaum mehr in eine Zusatzversicherung aufgenommen.

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: KK wollte Concerta nicht zahlen

    Es ist doch immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich die Krankenkassen sind.
    Mein Krankenkasse bezahlt das normale Ritalin ohne Probleme.

Ähnliche Themen

  1. Concerta wirkt nicht
    Von Jokohoko im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 15:48
  2. Medikinet vertrage ich nicht (aber Concerta)
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 09:59
  3. Zahlen und zählen - ADHS-typisch?
    Von daspony im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 22:33
  4. Concerta und Ritalin: Wirkung nicht wie gewünscht
    Von Sabina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 15:14

Stichworte

Thema: KK wollte Concerta nicht zahlen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum