Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema tipps wie man sich besser abgrenzen kann / reizüberflutung /filter im gehirn im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 130

    AW: tipps wie man sich besser abgrenzen kann / reizüberflutung /filter im gehirn

    Hallo
    HSP steht für High sensitiv Person!
    Die Reizüberflutung würde ich so erklären:
    Ich nehme mehrere Informationen-Gespräche, Geräusche, Bilder, Gerüche, gleichzeitig war und bin eben "überflutet," was bis zur Überlastung gehen kann.
    Die High Sensibilität dagegen:
    Manche Wahrnehmungen werden so stark wahrgenommen das es schmerzhafte
    Formen annimmt.
    Wenn das Niesen eines anderen wie ein Pistolenschuß durchs Gehirn fährt, oder 10 Sekunden in einer Parfumwolke, oder Brandgeruch, oder zu Helles Licht, Kopfschmerzen verursachen, dann ist das eine überzogene Wahrnehmung, die ich dann eben als Übersensibilität sehe.
    Wenn ich Gerüche, Ģeräusche wahrnehme, die andere so nicht wahrnehmen, ist es uU. belastend.
    Aber durch das Adhs wird es noch schwerer ruhig zu bleiben.
    Entspannten Gruß
    Spirit

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: tipps wie man sich besser abgrenzen kann / reizüberflutung /filter im gehirn

    mj71 schreibt:
    Willkommen bei uns!

    Wegen was alles im Kopf los ist, helfen mich Medikamenten. Sonst nehme ich mich genug Zeit wo ich Ruhe habe und es mal auch frei laufen lassen... Es beruhigt sich. Diese 1000 Gedanken machen irgendwie Sinn, mein Hirn ist dabei am arbeiten und es ist wichtig dass er auch darf. Mit der Zeit habe ich schon weniger an Gedanken im Kopf, vielleicht weil einiges auch gelöst ist.
    Das ist ein sehr schlauer Tipp!

    Habe vor einiger Zeit selbst damit angefangen und lasse mein Hirn einfach einige Zeit am Tag rumspringen und spinnen! Ist fast wie ein entrümpeln, dann ist der ganze Müll draußen bzw. gedacht und verschwunden und der Rest des Tages fällt mir viel leichter.

    Übrigens, das ist der Sinn und Zwecke der Meditation! Das Hirn spinnen lassen, sich aber nicht damit verbinden. Erkennen, dass es nur Gedanken sind und diese wieder ziehen lassen!

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 130

    AW: tipps wie man sich besser abgrenzen kann / reizüberflutung /filter im gehirn

    Hallo
    das hat für mich zwar nichts mit der Reizüberflutung zu tun, aber
    wenn ich das lese schießt mir ein Gedanke durch den Kopf.
    Ich habe den Computer an, aber schalte den Monitor ab.
    das macht doch keinen Sinn.
    Ich denke, also bin ich!
    Wenn das nicht mehr so ist würde ich mein Ego, meinen Geist , meine Persöhnlichkeit abschalten, wäre quasi tot!
    Wenn ich morgens die Augen Aufmache rappelt die Denkkiste los.
    Es ist so heftig, das ich manchmal wünschte ich könnte das abschalten, aber außer Drogen oder Alkohol sehe ich keine Möglichkeit.
    Ich habe ständig verschieden Gedanken im Kopf, die sich je nach äußerer Belastung, (also je nach freier Kapazität ) abwechselnd in meinem Kopf tummeln.
    Ich hatte gehofft, das mir die Medis Ruhe bringen, aber eigentlich ist es eher so das ich etwas klarer sehe, besser verschiedene Aspekte verknüpfen kann und mich nicht mehr in
    Dinge reinsteigere die ich vorher als Angriff gewertet habe.(was für mich ein riesen Erfolg ist), und das allein nimmt mir viel von dem Leidensdruck, der in den letzten Jahren
    mein Leben bestimmt hat.
    Und das würde ich jedem der gegen Medikation ist um die Ohren hauen.
    Den Geist zum Stillstand zu bringen ist für mich wie Wasser in einem Spagettisieb rumtragen zu wollen, das geht nur unter null Grad,(kommt also dem Tode gleich)!

    Sorry nicht böse gemeint, aber das bringt mich hoch.
    Gruß
    Spirit

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: tipps wie man sich besser abgrenzen kann / reizüberflutung /filter im gehirn

    Versucht doch mal zu leben und nicht alles in die Krankheit hinein zu interpretieren!
    möglicherweise ist da jeder anders.
    ich für meinen Teil habe verzögertes *reagieren, soll heißen, ich habe soviel " Geduld" bis mir der Kragen platzt, aber dann laut.
    ich verstecke mich nicht , allerdings macht mir allein sein keine Angst,
    ja doch, ich machs auch so, dass ich mich distanziere- meist in der Arbeit und hasse es mein Territorium zu teilen, Stuhl/ Pc usw.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: tipps wie man sich besser abgrenzen kann / reizüberflutung /filter im gehirn

    Das Thema ist zwiespältig, früher kam ich mit der Reizüberflutung gut zurecht. Es war manchmal so das wie ein "kick" wirkte....
    Später konnte ich mich bei der arbeit nur unter Druck den anderen Reizen entziehen, nur ein ständiges arbeiten unter Druck ist auch keine Langzeitoption. heute nervt mich das "Durchschlagen" von Reizen. Wenn Kinder in einem Supermarkt plärren, weil sie ihren Willen nicht bekommen, da kann ich schon rot sehen. ich bekämpfe die Reizüberflutung mit "Gegenreizen", ich habe fast immer Kopfhörer auf und höre Musik vom MP 3 Player, das dämpft die Einwirkung der ungewollten Reize.
    Und das Thema Hörbücher ist für mich auch wichtig, das wirkt auch sehr gut z.B. beim Einschlafen. Es ist spannend, aber ohne Druck, ich kann ja jede Stelle wieder hören.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. tipps wie man sich besser abgrenzen kann / reizüberflutung /filter im gehirn
    Von mondkind13 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 10:29
  2. Klüger, besser, schneller - Pillen fürs Gehirn
    Von Glückshormon im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 11:25
  3. Ritalin kann zu Langzeitfolgen im Gehirn führen
    Von Glückshormon im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 21:29
  4. Sich abgrenzen bei dummen Sprüchen
    Von mj71 im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 08:22
  5. Reizfilterschwäche, kann mich nicht abgrenzen. Wie ist das bei euch?
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.08.2012, 09:56

Stichworte

Thema: tipps wie man sich besser abgrenzen kann / reizüberflutung /filter im gehirn im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum