Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Elvanse neu in der Schweiz im Handel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Salü zämme

    Mir ist heute ein Infoblatt in die Hände geraten. Elvanse (lisdexamphetamin) ist in 3 verschiedenen Stärken ab sofort im Handel und kann mit dem entsprechenden Rezept in einer Apotheke bezogen werden. Ob die Krankenkassen die Kosten übernehmen kann ich leider nicht mit Bestimmtheit sagen. In unserem System ist es als Nichtpflichtmedikament eingestuft. Das heisst bei entsprechender Zusatzversicherung steht es jeder Krankenkasse frei, ob sie die Kosten übernehmen oder nicht.

    Hebet e schöne Dag

    Gruss

    Narya

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Danke Narya.

    In unserem System ist es als Nichtpflichtmedikament eingestuft. Das heisst bei entsprechender Zusatzversicherung steht es jeder Krankenkasse frei, ob sie die Kosten übernehmen oder nicht.
    Hier noch der Link zu Swissmedic: https://www.swissmedic.ch/zulassunge...x.html?lang=de

    Da bin ich ja mal gespannt. Meine Erfahrung ist, dass die KK immer wengier freiwillig übernehmen, sogar wenn sie Kosten sparen könnten.
    Ich bekomme zwar Concerta bezahlt, aber Ritalin, das nur 1/4 kosten würde übernehmen sie nicht

    Wobei Elvanse doch ziemlich teuer ist, oder?
    Adler Apotheke:
    Elvanse Kaps 50 Mg Fl 30 Stk
    = 152.30 Fr.
    LG Pucki

  3. #3
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Hi Pucki

    Jep ist der offizielle Verkaufspreis...

  4. #4
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Es ist wirklich teuer...

    Mit meine D-Amphetamin bin ich zufrieden... KK bezahlt es nicht, aber es kostet auch nicht so viel: 50 Stk zu 5 mg=24.80 CHF

  5. #5
    Darius

    Gast

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Strattera war schon teuer genug. Ich probiere sicher nichts neues mehr aus. Bin derzeit ohne Medis besser dran.

    Bin der Meinung Medikamente können eh keine Dauerlösung sein. Ich jedenfalls werde nie mehr was nehmen. (Bis zum Burnout jedenfalls )

  6. #6
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Mein Arzt hat mich von Elvanse geredet, hat mich interessiert und er hat sich erkundig: Es ist wirklich sauteuer und die KK übernimmt es nicht... Mit meine D-amphetamin bin ich ehe zufrieden... Aber wenn die KK es übernimmt, wieso nicht? Wobei ich auch nicht sicher bin, dass es besser ist...

    @ Darius: Wenn es mich gut ginge würde ohne Medis, hätte ich auch keine genommen... Ich nehme der ganze Aufwand und die Risikos auf mich, weil es ohne ehe viel schlimmer ist... Wenn du ohne klar kommst, finde ich es super! Auch mit Medis habe ich oft schwer...

    Burnout habe ich hinten mich und die Folgen bleiben noch Jahren danach, ich finde sie gar nicht angenehm. Ich habe mal gehört, Burnout sollte man wirklich lieber vermeiden, sich davon erholen ist eine sehr langwierige Sache. Ich bleibe immer noch sehr wenig belastbar und rasch müde... Daher wünsche ich dich so was auch wirklich nicht, aber ich weiss, sagen bringt nicht immer etwas...

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Hallo zusammen

    ich habe das Elvanse 30mg und 50mg nun gesamt 3 Wochen getestet. Leider musste ich aufhören damit. Anfangs war es sehr gut, zumindest für ca. 5 Stunden. Die letzten Tage waren echt schlecht. Irgendwie wurden alle Symptome verstärkt und dazu kamen intensive Angstzustände die ich so noch nie erlebt hatte. Ich fühlte mich wie ein Zombie, das war einfach nicht mehr ich. So eigenartig alles, kann es gar nicht recht erklären.
    Leider nun schon wieder ein Medikament das ich nicht vertrage. Irgendwie ärgert mich es nun schon sehr, ich weiss zwar das ich ADHS habe, jedoch habe ich schon so meine Mühe mit diversen Medikamenten. Ich überlege mir nun den Weg ohne Medikamente zu machen. Schliesslich habe ich 42 Jahre so gelebt, also was solls, wieder etwas versuchen um dann wieder enttäuscht zu werden, nein habe keine Lust mehr darauf

    Gruss Bonsai

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Schade Bonsai, dass es dir nicht hilft. *knuddel*

    Ich bekomme seit letzten Donnerstag Elvanse 30mg, Die ersten paar Tage waren soweit ganz in Ordnung. Mal schauen wie es weiter geht.

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    Ich werde Elvanse im Januar testen. Ich habe bis da noch viel zu lernen und will keine Verschlechterung riskieren... Das wäre nur Stress. Nach den Prüfungen probiere ich es dann aus

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Elvanse neu in der Schweiz im Handel

    So kurzes Update zur Elvanse-Einnahme. Bekomme das Medi nun seit rund 6 Wochen. Bisher geht es mir sehr gut dabei. Ich kann vorallem wieder richtig schlafen und fühle mich viel aktiver! Meine Stimmungsschwankungen haben sich reduziert und Grundstimmung ist sehr viel fröhlicher. Bezüglich Konzentration kann ich nichts sagen, damit hatte ich nie Probleme.

    Kleine Nebenwirkungen hat das Medi trotzdem. Mit Trinken hatte ich immer schon mühe, jetzt mit Elvanse ist es ein Kampf. Oft merke ich erst am Abend, dass ich den ganzen Tag lediglich ein Glas Wasser und drei Tassen Kaffee hatte. Muss mir nun neue Strategien einfallen lassen. Zusätzlich kommt noch ganz leichter Durchfall nach Einnahme hinzu. Was wohl eine normale Nebenwirkung ist.

    Gemäss Therapeut soll Elvanse Hungergefühle unterdrücken. Was bei sehr vielen Patienten zu Gewichtsabnahme führt. Ich kann das für mich nicht feststellen. Esse wie eh und je Querbeet und in Mengen ohne Gewichtszu- oder Abnahme.

    Was mir besonders gut an Elvanse gefällt ist die sehr feine, konstante Wirkungsabgabe ohne Wirkungstiefs. Aufpassen muss ich nur, wenn ich zu spät ins Bett gehe und die Wirkung langsam nachlässt. Da kommt die innere Unruhe hoch. Für mich bisher das beste Medikament.

Ähnliche Themen

  1. Elvanse - Info's
    Von 1/f-Rauschen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 11:10
  2. Neues Medikament Elvanse
    Von Natalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 14:56
  3. Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D
    Von Synapse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 22:01
  4. Argumente pro Elvanse
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:43

Stichworte

Thema: Elvanse neu in der Schweiz im Handel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum