Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Hallo zäme

    Ich habe ein Rezept für ein MPH-Präparat ausgestellt bekommen, welches nur in Deutschland erhältlich ist (laktosefrei). Die Bestellung in eine Internationale Apotheke in die Schweiz wäre zwar möglich, aber sehr teuer, da gemäss Auskunft der Apotheke mit Fr. 200.-- Einfuhrzoll gerechnet werden muss.

    Nun werde ich das Medi wohl oder übel selber in D holen müssen. Habe ich mich etwas im Internet schlau gemacht, anscheinend darf man nur einen Monatsbedarf (für sich selber) importieren. D.h. ich müsste jeden Monat 1 x nach D rüber...toll...


    Meine Fragen:
    Habt ihr Erfahrungen mit dem Import von Medis (auch online) in die CH, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen? Wenn ja, welche?

    Muss ich beim Zoll etwas anmelden, bevor ich über die Grenze zurückkehre oder kann ich einfach durchfahren?

    Muss ich mit irgendwelchen Zollkosten rechnen? Hab dazu nix gefunden online.

    Danke euch!
    Diandra

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Es gibt doch die Möglichkeit, trotz Laktosemalabsorptionssyndrom laktosehaltige Produkte zu sich zu nehmen, z.B. mit Lakto Stop (ein Präparat, das die im Darm fehlende Laktase ersetzt). Außerdem ist der Schweregrad von Malabsorptionssyndromen unterschiedlich, so dass in den meisten Fällen geringe Mengen des Zuckers, der nicht so gut im Darm aufgenommen wird, trotzdem vertragen werden. In Deinem Fall fehlt das Enzym Laktase, die gewiß in kleinen Mengen immer noch natürlicherweise vorhanden ist, so dass wenig Laktose problemlos vertragen wird.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Hallo Hermine

    Ich habe keine Probleme Laktose zu verstoffwechseln. Schrieb ich auch nirgendwo. Ich lebe aus ethischen Gründen vegan und möchte daher auf ein veganes Präparat umsteigen.

    Gruss Diandra

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Hallo Diandra

    Es gibt in der Schweiz auch die Möglichkeit für mph-Tropfen.
    Bitte frage doch deinen Arzt danach.

    Wenn er mehr darüber wissen will, kann er sich an die Schweizerische Fachgesellschaft adhs info@sfg-adhs.ch wenden.

    Die Tropfen werden in einigen Aptheken nach Rezept hergestellt. In erster Linie werde sie für Kinder gebraucht, die sehr sensibel auf mph reagieren und die Dosierung tropfenweise regeln müssen.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  5. #5
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Kann ich Pucki nur zustimmen. Ich arbeite in einer Apotheke und wir müssen diese Tropfen (Methylphenidat 1%) regelmässig für eine Kundin bei einer anderen Apotheke bestellen. Sollte mit entsprechendem Rezept kein Problem sein, diese zu erhalten.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 180

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Kurz noch zur Ergänzung betreffend Einfuhr:

    Grundsätzlich eigentlich kein Problem, allerdings im Warenverkehr (Import) gibt es mit MPH ein gewisses Thema,
    bei der Abfertigung durch den Spediteur gibt es Basiskosten (Anmeldung EUR 20.00, Verzollung EUR 50.00),
    daher sind die Kosten relativ hoch. Bei der persönlichen Einfuhr im freien Warenverkehr müsste nur die MWST
    von 8% bezahlt werden (als Einfuhr), wobei aus gründen der Vereinfachung unter CHF 20.00 keine Rechnung
    gestellt wird (sprich CHF 250.00 Warenwert ohne Abgabe). Daher auch die bekannte Wertgrenze von CHF 300.00
    pro Person.

    Aber im Zweifelsfall der Kantonsapotheke anrufen (die machen es oder besorgen es) ...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Vielen Dank für eure Antworten...ich schätze das sehr!

    Das mit den Tropfen habe ich mit dem Arzt abgeklärt. Es sei von der Dosierung her schwierig, weil man nicht genau sagen könne, wieviel vom Wirkstoff in einem Tropfen drin ist. Habt ihr persönlich denn Erfahrung mit Tropfen?

    A_Dee: Verstehe ich dich richtig, die Kantonsapo würde das Medi nicht zu den horrenden Kosten für mich besorgen? Auf der Homepage der Kantonsapo steht zudem: "In der Kantonsapotheke Zürich können PatientInnen mit einem gültigen Rezept des UniversitätsSpitals Zürich Ihre Medikamente beziehen."

    Ich habe aber kein Rezept vom Unispital....geht das dann trotzdem?

    Liebe Gr. und merci

    Diandra

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 180

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Mit Tropfen habe ich keine Erfahrung, unsere Familie hat Focalin XR ...
    Ich weiss nicht, ob die Kantonsapo Zürich das Medikament organisiert oder produziert wenn das Rezept nicht vom Universitätsspital kommt,
    aber auch die müssen ja Geld verdienen, wenn sie dann mal verselbständigt werden und daher glaube ich, sie könnten sich doch auch einmal
    kundenorientiert verhalten und versuchen eine Lösung oder wenigstens einen Weg aufzuzeigen. Fragen bringt einem weiter, einfach dumm stellen,
    ansonsten sagen nach Rücksprache mit mir müsstest Du Dich an sie wenden ...
    die haben keine Ahnung wer ich bin aber wenn jemand sagt dass sie zuständig wären, dann glauben sie es einem vielleicht ...

  9. #9
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Liebe Diandra

    Selbst habe ich keine Erfahrung mit den Tropfen, aber unsere Kundin hat da keine Probleme mit der Dosierung. Der Gehalt von Methylphenidat in dieser Tropflösung ist in % ausgewiesen und anhand von diesem kann mit einer standartisierten Pipette (ist dabei) sehr genau dosiert werden. Denn jeder Tropfen enthält immer gleich viel Wirkstoff. Das einzige ist, dass Du wahrscheinlich neu eingestellt werden musst. Das heisst ausprobieren, wieviel Tropfen Du brauchst für eine Dosis.
    KURZE ANMERKUNG ZU FOCALIN: Focalin XR ist in der Schweiz im Handel, mit einem entsprechenden Rezept problemlos erhältlich und laktosefrei.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland

    Hello Narya
    Danke dir! Focalin XR enthält aber Gelatine (in den Kapseln) und das ist alles andere als vegan....noch unveganer als laktose
    Es gibt meines Wissens kein anderes Präparat als MethylpheniTAD (und diesen Tropfen)...
    Vielleicht probiere ich das tatsächlich mal aus..

    grüessli
    d.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Focalin XR - Import aus Schweiz möglich?
    Von chris106 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 19:33
  2. Angst, Arbeit, Medi
    Von ADD im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 17:47
  3. Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA
    Von Jorolym im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 11:37
  4. Medi's vor den Doc'is ?!
    Von MaC_ im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 18:23

Stichworte

Thema: Erfahrungen Medi-Import aus Deutschland im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum