Seite 6 von 6 Erste ... 23456
Zeige Ergebnis 51 bis 55 von 55

Diskutiere im Thema Diagnose-Verfahren in der Schweiz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #51
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Diagnose-Verfahren in der Schweiz

    Hallo alle,

    Ich halte es besser, wenn möglich, mehrere Bücher zu lesen, auch ein bisschen verschiedenes und dann das nehmen was fèr sich gut ist... Auch was andere Mittelchen geht: Es gibt keine Therapie oder Massnahmen der für allem stimmt, jeden musst selber überlegen was er braucht, einiges probieren...

    ADS-therapie ist zwar multimodal, aber auch individuel angepasst! Nicht nur medisdosis muss angepasst werden, aber alles anderem. Einiges von alternative Medizin zu probieren finde ich auch gut, hatte damit auch manchmal gute Erfahrungen gemacht, aber ich bleibe nicht stur, konventionelles, war wissenschaftliches bewiesen ist, kann auch sehr gut sein...

    lg

  2. #52
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.179

    AW: Diagnose-Verfahren in der Schweiz

    So, nun hab ichs dank eurer Motivation und euren Tipps tatsächlich geschafft: Ich hab mich mit ADHS20+ in Verbindung gesetzt. Frau A. war wirklich sehr nett und hat mir kompetent Auskunft gegeben.

    Ich hab nun eine Adresse ganz in der Nähe für eine Psychotherapie / Laufbahnberatung. Dort werde ich mich melden und einen Termin vereinbaren. Hoffentlich passt es diesmal.

    Übrigens bin ich gemäss Frau A. nicht die Erste, die diese negativen Rückmeldungen über meine Psychiaterin macht. Es hätten sich schon einige ihrer Patienten bei ADHS20+ über die selben Kriterien wie ich beschwert.

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Diagnose-Verfahren in der Schweiz

    Das ist doch prima! Wünsche Dir guten Erfolge. Aus fachlichen Gründen würde mich natürlich sehr interessieren, mit wem Du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Kannst Du mir dies irgendwie als Privatnachricht senden (keine Ahnung wie - bin ja noch neu hier ;-)

    Herzliche Grüsse

    Ursula A. (nicht verwandt mit A. von adhs20+

  4. #54
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.179

    AW: Diagnose-Verfahren in der Schweiz

    Hallo Ursula und danke

    Wenn du noch nicht frei geschaltet bist und es dir recht ist, kann ich dich über deine Homepage kontaktieren, die hab ich gefunden.

    Grüessli
    Carla

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Diagnose-Verfahren in der Schweiz

    Wäre prima!!! Auf der Homepage ist meine Mailadresse :-D

    Bis dann!

Seite 6 von 6 Erste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Diagnose Verfahren
    Von Narya im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 19:02
  2. Wie komme ich zur Diagnose ADS/ADHS (in der Schweiz)
    Von Darius im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 20:37
  3. Idiotische Organisation oder Standart-Verfahren
    Von Daaave im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 22:08

Stichworte

Thema: Diagnose-Verfahren in der Schweiz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum