Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 59

Diskutiere im Thema Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #21
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Hallo alle,

    Mal wieder einiges neues... War eine zeit gut und hat sich wieder mal zugespitzt... Es gibt immer wieder veränderungen und damit habe ich mühe. Ich habe es auch gesagt dass ich auch zeit brauche. änderungen gibt es vor allem bei hühner füttern, eine job die ich sonst sehr gerne mache. Also, bin ich auch bereit, auch wenn schwierig ist.

    Aber eben, mache ich wieder fehler (ehe kleine), vieles klappt einfach nicht sofort und auch mit notizen nehmen komme ich langsam an meine grenzen...

    Dass ich fehler mache und zeit brauche bis etwas sitzt ist für mich kein problem. Ich weiss es und weiss dass ich zeit brauche. Aber doch ist ziemlich gespannt weil ich ungeduld von der andere seite spüre. Auch entwickle ich mich, habe immer weniger lust mich klein machen zu lassen und mag es nicht mehr dass es um meine schwierigkeiten herumgehackt wird und daher auch etwa frecher... So ist mal wieder ziemlich laut geworden und auf der moment war mich auf einmal egal die stelle zu verlieren, so genug ich davon habe... Eigentlich fühle ich mich dort nicht ganz akkzeptiert und es macht mich gereizt und... etwa frech...

    Es ist der vorschlag gekommen fèr eine klarungsgespräch mit eine 3. Person... Gemeinsame bekannte, auch ADS-betroffen (was ich als grosse vorteil sehe!).

    Ich bin am vorbereiten und weiss in etwa was ich sagen möchte:

    - Ich arbeite eigentlich gerne hier, kann auch viel lernen.
    - Ich habe auch meine schwierigkeiten und schwächen und möchte nicht immer wieder mich erklären. Einiges fählt mich schwer und ich brauche deswegen viel länger mich auch veränderung umzustellen. ändern kann man mich nicht und ADS wegnehmen sowieso nicht. Also, wer damit nicht klar kommt, braucht mich auch nicht...

    Ich weiss, diese freundin für wer ich arbeite, hat der eindruck, sie nimmt mich so an wie ich bin... Aber so fühle ich es nicht immer... Ihre partner meint auch, sie kann einige schwächen von mich auch nicht annehmen. Dabei ist mich akkzeptanz von mein wesen und meine grenzen am arbeit auch sehr wichtig.

    lg

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Hallo mj71,

    Schade, dass es bei dir im Moment nicht gut läuft.

    Was wirft dir denn deine Chefin genau vor?

    Ich weiss gar nicht mehr, nimmst du Medis gegen das ADHS?
    Weil ohne Medis stelle ich mir das ganz schwierig vor und für nen Aussenstehenden ist es wahrscheinlich noch schwieriger.

    Nur so, bevor ich die ADHS-Medis genommen habe, habe ich mich selbst, meine extremen Gefühle. Gedanken und wie ich funktioniere oft selbst nicht verstanden.

    Ich bin nicht für Medis, wenn es ohne geht.
    Aber ohne Medis muss das Umfeld schon stimmen und wenn man so quasi an einem geschützten Arbeitsplatz arbeitet, muss auch mal ein Ausrutscher toleriert werden oder eben auch Dinge, die man nicht ändern kann.

    Ich erinnere mich an meine Ausbildung. Mir wurde immer und immer wieder dasselbe vorgeworfen.
    Ich hatte keine Chance, da irgendwie was zu ändern. Ich konnte es einfach nicht.

    Erst als ich dann auf eine Station kam, auf der ein erfahrenes Team arbeitete und auch meine Stärken gefördert wurden, konnte ich den Knopf aufmachen.
    Auch hatte ich zB. das Problem, bei Prüfungssituationen alles falsch zu machen und liess mich immer total verunsichern.
    Mein Lernbegleitung hat dann oft mit mir im normalen Pflegealltag zusammengearbeitet. So hat sie gesehen, dass ich die Arbeit gut mache und ich habe die Angst vor ihr verloren.

    Hmm, bist du finanziell auf diesen Job angewiesen?
    Ich kann mir auch vorstellen, dass deine Chefin sich selber oft nicht im Griff hat und dann dich als Ventil benutzt, um ihre Laune an dir auszulassen.

    Ich wünsch dir einfach ganz viel Kraft in dieser schwierigen Situation.

    VLG Nicci

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Erst mal finde ich gut, dass ihr ein Gespräch führen wollt. Das zeigt doch, dass es deiner Chefin auch nicht egal ist!

    Ich kenne jetzt natürlich nicht die konkrete Situation, und weiss nicht, wie diese Arbeitgeberin (Freundin??) ist, persönlich und als Chefin ... aber manche Chefs können auch einfach nicht erklären, sind z.B. ungeduldig und ungenau in den Anweisungen ... etc. ... Das liegt dann gar nicht so sehr an uns und dem AD(H)S, oder nur zum Teil.

    Vielleicht könnt ihr bei dem Gespräch ja irgendwie klären, was dir konkret helfen könnte? Statt einfach nur sagen: "sie hat Schwächen und die muss man akzeptieren" (oder halt nicht) ...

    Es gibt doch sicher Möglichkeiten, wie deine Chefin das mit der Akzeptanz/Toleranz/Verständnis/Rücksichtnahme ... lernen kann! Wenn sie zum Beispiel weiss, wie sie Dir etwas erklären muss, so dass es danach auch klappt? Das wäre ja auch für sie selber von Vorteil!

    Von mir selber weiss ich, dass mündliche Erklärungen oft nicht reichen, oder sehr schwierig sind. Schriftlich ist besser, und zwar nicht deine Notizen, sondern direkt die Anweisung! Dann ist von Anfang an alles klar, und wenn nicht, dann weisst du wo nachlesen ... ausserdem kann die Chefin danach nicht behaupten: "ich habe dir doch gesagt, dass ... !!!", auch wenn du dich daran nicht erinnerst, oder sie sich unklar ausgedrückt hat.

    Selber Notizen machen ist oft nicht einfach, kann sogar noch mehr stressen, weil man sich dann auch noch auf die konzentrieren muss, statt "nur" zuhören, verstehen und sich merken. Wenn die Notizen unvollständig sind, oder gar falsch, dann ist fast schlimmer als ganz ohne ...

    lg
    L

  4. #24
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Hallo euch beiden.

    Danke für ihre nette antwort!

    @ Nicci: ich nehme medis und zwar über jahren und mich ADS beschäftige ich mich auch seit einige jahren... langsam spüre ich auch dass es sich eigentlich nicht wesentlich ändert wird. Einiges ist mich schwierig und wird schwierig bleiben... Es geht nur drum wie damit umgehen.

    Finanziel bin ich auf diese job gar nicht angewiesen... Wenn ich den verliere, bekomme ich einfach der unterschied weiter von sozialdienst. Ich war da, als möglichkeit einiges zu lernen, aber langsam stresst mich mehr als es mich bringt und entweder ich kann es klären, oder ich gehe weg. Mit der freundich-cheffin gibt es eben konflikten und sie ist zuständig für haushalt und hühnerbetreueung. Haushalt geht einigemasse, obwohl ich meien schwierigkeiten habe, aber es ist nicht so eine konfliktfeld. Hühner finde ich schön, ich mag tieren sehr, aber im moment habe ich mühe damit, weil es immer wieder änderungen gibt und damit bin ich verwirrt. Bald werde ich dann für der bauer auch noch auf unkraut... Mit ihm habe ich kein problem er hat auch ADS und wir verstehen uns sehr gut! Er ist geduldig mit mich wenn es drum geht sachen mich wiederholen oder so. Und arbeit mit unkraut ist eingentlich sehr einfach... Er tut sogar bei konflikten schlichten... Im fall bin ich sicher bereit weiter unkraut zu machen... Aber mit die hühner nur, wenn ich kein angst mehr haben muss, wieder etwas falsch zu machen.

    Sonst tut diese freundin auch auswärts arbeiten, wir sehen uns kurz am morgen und meistens ist sie unten zeitdruck. Also, es stresst mich auch manchmal, sie weiss es und dann arbeitsanweisungen an eine schnecke zu geben ist nicht einfach, wenn es schnell sein muss. Aber es ist auch abgemacht: wenn sie aus zeitdruck nicht gut erklären kann, ist sie selber schuld... Nun, dass ich ihre stress spüre, beruhigt mich nicht umbedingt wenn noch andere sachen dazu kommen...
    Und sonst, ja, ihre problemen hat sie auch...

    @ lineli: also, wegen klar anweisungen: es stimmt, manchmal sind mich sache auch nicht ganz klar, ich frage dann nach und es macht kein problem. Aber ich kann nur fragen, wenn ich merke dass es unklar ist... Oft verstehe ich auch nicht alles sofort und wie mich sachen erklären haben wir auch besprochen und sie gibt sich mühe. Manchmal niegt sie auch dazu zu viel erklärungen zu geben herum, und mich der kopf damit zu fühlen. So wie manchmal stinos machen, appeliert sie an der einsicht und es bringt mich nichts! Ich muss nur kurz wissen, wie es konkret geht eine arbeit und dann eine klar begründung auf der aufgabe bezogen haben der kurz gefasst wird. Sie gibt selber viel schriftlich ab, was ich gut finde. Wir haben dafür ein block und aufgaben sind drauf und dann alles was neues ist. Wenn sie noch etwas mich sagt, kann ich auch noch aufschreiben und dafür darf ich zeit haben. Sie weiss ganz genau dass ich vergesslich bin und bestabnd drauf dass wir alles schriftlich festhalten. Grosse sachen schreibt sie selber auf, kleinigkeiten schreibe ich manchmal auch. Während die arbeit, schreibe ich auch was mich auffällt als wichtig infos. es geht von wo resten von mittag sind, bist eine bemerkung wenn es mich scheint dass ein tier (katze oder huhn) krank ist.

    Ich habe sosnt eine eigene heft wo ich selber alle wichtige infos sortiert habe... Manche sachen, schaue ich immer wieder, andere fühle ich mich sicher... Es ist nach thema geordnet und so lange es nicht dauernd änderungen gibt geht es gut.

    Nun leider sind die letzten zeit so viele infos gekommen, so viel veränderungen, dass ich trotz notizen an meine grenzen komme... Aber der block ist zwar alles mehr oder weniger chronologisch, aber, ich verliere mich trotzdem, weil zurückschauen kompliziert ist. Daher hätte ich lieber ein heft und dabei eine ganz klare struktur: links ist datum mit die aufgaben von tag und dann schreibe ich meine stunden und rechts sind neuigkeiten und ich tue mich stichwörter mit lichtstift markieren, damit ich rasch nachschlagen kann. Also, wenn ich etwas wegen die hühner schauen muss, suche ich dann gezielt danach...

    Dann kommt dazu dass ich nicht für jeden murcks auf notizen schaue (ein A5 block im hühnerstall zu nehmen ist nicht praktisch, wenn ich noch futter mitschleppe!) und so ist passiert dass ich die hühner im stall gelassen habe statt draussen lassen, weil ich in errinerung hatte, dass sie bei schlechte wetter (war letzte sommer so) drin bleiben... Nächste tag kommt die frage wieso die hühner nicht rausgelassen waren und ich sagt, weil es geschneit hatte. Dann "schaue mal auf deine notizen" und da ich nicht nur auf diese block notizen habe, war ich verwirrt, wusste ich gar nicht wo schauen, sage ich es und es fängt mal an... Ich weiss auch dass meine cheffin mit meine reizbarkeit schlecht umgehen kann und ich mit ihre art mich immer wieder im wort zu fallen, weil sie meint zu wissen was ich sagen will (und manchmal daneben ist) habe ich auch. Es stresst mich sehr. Aber sich ändern will sie es nicht...

    Wo ich auch schwierigkeiten habe: unterscheiden zwischen "nur heute" und "ab heute". Ist auch neu, dass wenn ich nicht weiss, dann lieber es lassen sollte, aber aus impulsivität hatte ich doch einige gemacht und es gab schwierigkeiten... So was kann sie schwer verstehen. Aber ich hatte auch zeit gebraucht zu merken dass es echt an meine impulsivität liegt dass ich manche sachen mache statt zu lassen... Darauf reagiert sie leider sehr emflindlich, sieht drin bockigkeit und auch ihre autorität im frage gestellt... Dabei hatte ich gehandelt, danach gedacht und schon gewusst, es war vielleicht nicht richtig...

    Ich denke, diese punkt muss geklärt werden (oder hatte ich es per email gemacht?)... Meine impulsivität gezielt bremsen zu können und dann richtig zu handeln braucht auch übung. Wenn ich routine habe mit gewisse arbeit, weiss ich auch automatisch wie es geht... Die verwirrung mit immer neue kleinigkeiten hilft dabei nicht.

    Sonst gibt es auch dass ich mit notizen auch meine problemen habe: ich denke im bildern und wenn sie dazu nicht gut strukturiert, habe ich kein bock zu lesen. Also, sie sind so schwierig zu managen dass ich es gerne lassen würde wenn es zu kompliziert wird. Aber ich habe gemerkt dass es mich doch hilft: wenn ich aufschreibe, hilft es im kopf zu haben und wenn ich am pause die notizen die letzten zeiten immer wieder lese, kann ich mich einprägen. Notizen mit klare abläufen oder schecklisten brauche ich sehr gerne. Aber wenn so was kommte wie "jetzt hühner immer draussen", schreibe ich schon irgendwo, aber habe ich dann gar nicht mehr nachgeschlagen...

    Also, was für mich gut wäre.: 1 tag-experimenten mit hühnerfutter nicht wenn ich da bin... So ist es eine entlastung!

    Heft mit sehr klare struktur, lichtstift für stichwörter damit ich rasch nachschlagen kann.

    Ich bräuchte auch geduld: meine system mit notizenmanagement ist nicht perfekt und ich muss echt meiner finden, niemand kann es mich seine übertragen. Sonst weiss ich dass vieles einfach trotzt alle massnahmen (vor allem wenn es immer wieder etwa anders) wirklich nicht sofort klappt und ich möchte fehler machen zu dürfen. Aber ich bekomme rasch der eindruck, ich muss mich rechtfertigen... Die cheffin hat scheinbar auch mühe dass es dann trotzt allem doch nicht immer sofort klappt... Ich möchte auch der recht haben, fehler zu machen und mich nicht dauernd erklären. Eine erklàrung wie "Es klappt bei mich nicht immer sofort" oder "Ich habe es vergessen" oder "Ich war zu impulsiv" sollte reichen...

    Aber eben, es nervt ihr etwas zu wiederholen...

    Naja, dann für das gespräch sollte ich mal fragen suchen... Ich habe eigentlich wenig fragen, ausser ob mit diese heft ok ist. Oder hat jemand eine idee?

    lg

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    ui das klingt wirklich kompliziert!!! vielleicht zu kompliziert?

    Vielleicht sollte die gute Frau mal ihre Ansprüche ein Bisschen runter schrauben, oder wenigstens nicht jeden Tag die Anweisungen ändern???

    Bei Deiner Schilderung wird mir selber ganz wirr im Kopf, und ich würde hysterisch ausflippen wenn ich an deiner Stelle wäre! Ich finde du bist da extrem geduldig und gibst dir alle Mühe und nimmst auch noch die Schuld auf dich!

    Was sind denn das für Experimente mit den Hühnern? Wir haben selber Hühner hier, zwar sicher viel weniger als auf dem Bauernhof, aber Hühner sind Hühner ... irgendwie kann man auch alles kompliziert machen, wenn man nur will!

    Das ist jetzt nur meine Meinung: wenn die mit den Viechern nicht klar kommt, aber selber keine Zeit hat sich drum zu kümmern, dann soll sie es einfach lassen wie es ist! Legen die halt weniger Eier oder sind sonst nicht ganz so rentabel, aber die lässt doch ihren Frust an dir aus!

    Vielleicht ist Unkraut jäten mit dem Bauern dann wirklich die bessere Variante, zumindest im Sommer

  6. #26
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Hallo Lineli,

    Ne, mit ihre viehchen kommt sie klar, und ich auch (sie sind sehr zutraulich geworden), aber mit mich weniger...

    Ja, ein problem ist wirklich dass vieles komplex ist, dass details wichtig sind und dass es sich ändert... Eigentlich, auf früher, bei jede grosse änderungen, hat es spannungen gehabt einfach weil ich da nicht so schnell mitkomme und lange, viele anfängerfehler mache. Aber dann klappt es... Nun, daraus hat sie nichts gelernt! Nächste änderung ist dass sie im juni zügeln und zwar nebendran am stöckli... Ich weiss schon: gegenständen finde bei kochen, sachen richtig an ihre platz wieder tun bei bodenputzen wird sicher nicht sofort klappen und ich habe es ihr auch gesagt...

    Sonst wegen hühner: sie ist froh dass ich es 2 morgen pro woche mache, sie macht es sonst auch gerne der rest der woche und ich würde auch gerne machen wenn es nicht alles so genau geschaut wird... Bis jetzt ist kein huhn wegen eine fehler von mich krank geworden...

    Vielleicht sollte die gute Frau mal ihre Ansprüche ein Bisschen runter schrauben, oder wenigstens nicht jeden Tag die Anweisungen ändern???
    Genau um das geht es bei mich! Ich hatte ihr schon gesagt dass ich mich unten druck gesetzt fühle, aber sie meint druck ist manchmal nötig. Bei ADSler ist eben rasch zu viel und da ich diese druck spüre, bin ich gestresst und irgendwann flippe ich aus, wenn ich der nase voll davon habe... Dass ich zeit brauche bis etwas sitzt, sage ich immer wieder... Da wir es immer wieder darüber reden, dass sie durch ihre partner von ADS einiges weiss und dass wir schon einiges erlebt hatten und besprochen habe, gehe ich davon aus, dass sie jetzt echt wissen sollte wie ich ticke! Also, vielleicht muss sie wirklich gegen der wand laufen um zu verstehen... Einiges hat sie schon begriffen: Gegenständen wieder an ihre platz bringen gehört nicht zu meine stärken und wenn ich abgelenkt werde, ist die fehlerquote einfach sichtbar höher...

    Immer wieder sachen wiederholen mag sie nicht, vor allem es schon anstregend ist mich etwas zu erklären, aber bei ihre partner muss sie es ehe auch immer wieder machen... der gute mann hat auch eine ganze zettelchenwirtschaft, aber ich weiss, wenn ich von ihm etwas brauche (lohnausweis) tue ich am bestens es schriftlich auf eine kleine notizzettel auf seine platz an der küchetisch und doch immer wieder, wenn ich nichts sehe, ihm darauf anspreche und so seit... jahren! Aber für mich ist es kein problem, er hat mühe damit und da ich meine sachen will, helfe ich ihm auch so. Manchmal denkt es spontan an der lohnabrechnung, aber nicht immer... Und ich warte nie lange ab... Wenn ich für ihm arbeite (rinderstall oder unkraut) hat er auch so viel geduld... Mich wieder dran errinern die werkzeugen so zu stellen dass rinder sie nicht am boden schmeissen (im scheiss...) oder lichtabdrehen (im küche vergesse ich immer wieder ab und zu) macht er immer wieder freundlich.

    Vielleicht war ich lange geduldig, weil ich auf arbeit immer schwierigkeiten hatte, weil ich früher noch nicht so viel selbstwertgefühl hatte, weil ich bereit war an mich zu arbeiten... Aber ich merke echt dass einiges sich nicht ändern lässt. Auch hatte ich lange zugelassen dass menschen um meine schwächen herumhacken und langsam will ich es einfach nicht mehr! Also, es wirkt auch auf mein umfeld, aber einige menschen reagieren damit sehr gut...

    lg

  7. #27
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Hallo alle,

    Es ist mich noch wegen die fragen aufgefallen: ausser wegen der heft, kommen mich nur frechen fragen wie: "Darf ich fehler machen?" "Muss ich perfekt sein?" "Willst du mein ADS wegtherapieren?"

    Es zeigt mich klar wo für mich das problem ist...

    lg

  8. #28
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Hallo alle,

    Diese sache beschäftigt mich immer noch... Ist mich so nicht neu dass ich solches gerate. Wieder eine etwa ruhiger nacht. Das gespräch ist morgen und es stresst mich. Ich bin immer so aufgewühlt. Vor allem wütend und verzweifelt.

    Eigentlich ist mich egal die stelle zu verlieren... Was mich wehtut ist anderswo. Wie es mit mich umgegangen wird.

    Einige fragen habe ich doch, aber nicht viel. Wegen der heft und auch ob es ok ist dass es bei mich nicht immer sofort alles klappt und dass ich für einiges wirklich mehr zeit brauche als die meistens menschen.

    Ich kann auch mal fragen ob meine fehler so persönlich genommen werde (was ich manchmal vermutet) als angriff statt als unvermögen... Ich schaue noch wie ich es diplomatisch formulieren kann.

    Einiges wird mich doch jetzt ganz klar:
    - An meine schwierigkeiten wird sich nicht mehr etwas wesentlich ändern, ich bin alt genug um es zu wissen (hatte zeit zu probieren). Es geht nur drum damit sich zu arrangieren, auch wenn es mich (und mein umfeld) nicht immer passt.
    - Leute die einiges sofort nicht verstehen, verstehen es nie.

    lg

  9. #29
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Gäbe es für dich vielleicht in näherer oder fernerer Zukunft eine Möglichkeit, freier zu arbeiten? Weniger weisungsgebunden? Mehr nach deinem inneren Rhythmus und Können?

    Das kenne ich von mir: (Zu viele) Anweisungen machen mich wütend. Dann klappt es bei mir nicht mehr, auch wenn ich mein Bestes versuche.

  10. #30
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit?

    Hallo alle,

    So jetzt mal einige fragen gefunden... Dafür hatte ich eine pause gemacht und dann ist von selbst gekommen:

    - Fühlst du dich von mich verarscht wenn etwas am arbeit nicht klappt?
    - Wie findest du mein vorschlag mit ein heft der klar sturkturiert ist? (dann erklären)
    - Ist es möglich 1-tag experimenten und änderung die oft kommen auf der minimum zu reduzieren wenn ich arbeite?
    - Ist es oK wenn nicht alles sofort klappt?
    - Wie kann ich dich überzeugen dass ich will, aber nicht immer kann?
    - Wie meinst du mit eine hühnerblatt, A4 wo alles drauf ist was aktuell ist. Ich mache sie selber, du korrigierst und wir aktualisieren immer wieder.
    - Wenn es mit die hühner doch nicht klappt, geht es mit mehr unkraut als ersatz?

    Also, feed-back willkommen!

    lg

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Den Fokus nicht verlieren
    Von James im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 16:18

Stichworte

Thema: Ich will diese job nicht verlieren, gibt es coach für arbeit? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum