Seite 1 von 7 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 66

Diskutiere im Thema Schimpfthread um IV (oder ähnliches) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Hallo alle,

    Da es da bedarf scheint zu haben (auch bei mich) und der vorschlag von lineli gekommen ist weil ich mich im falsche ort mich ausgetobbt hatte, eröffne ich mal diese thread, damit wir mal dampf ablassen können.

    Erste runde:


    lg

  2. #2
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Jetzt wird heftig unten der gurtel gehen:

    Diese sauhund von gutachter im Lausanne der behauptet hatte ich hätte kein ADS und will nur zu ritalin kommen statt arbeiten und dafür 9000.- in der tasche bekommen hat (4 monate einkommen für mich) der kann seine gutachten besser als WC-papier brauchen... Sind schon einige seite mit mist drauf...

    Ich sollte mal eine gute kollegue (bauer mit ADS) fragen ob er zeit hat mit seine güllefass mal das grünes um der IV gebäude (ort ist mich bekannt) zu düngen...

    Einigen dort möchte ich mal meine ADS nur ein tag ausleihen, ohne medikament, aber eine werktag wo sie viel papierkram zu erledigen haben... Mit noch kamera auf ihre büro, damit ich noch lustig haben kann. Naja, meine bildhafte vorstellung gefehlt mich schon.

    Und die dumme kuh die auch bei mich keine ADS gefunden hatte, soll mal eine kind auf welt bringen (dafür ist sie noch jung genug) mit heftige ADS... Da wird sie mal sich überlegen.

    Ich schäme mich schon so böse zu sein... Aber was ich auf meine gutachten gelesen hatte (mein arzt hat mich eine kopie gegeben) fande ich sehr sehr nett. . Ich sei nur eine faule sau die gut im jammern ist um geld zu bekommen (und 30 mg/tag ritalin dazu).

    lg

  3. #3
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Da kann ich mich schwer bremsen... kreativ schimpfen tut mich echt gut. Arme IV!

    Was ist der unterschied zwischen eine bauerhof und der IV?






    In ein bauernhof wird einiges vernünftig gemacht, nicht nur mist...

    lg

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Ich schäme mich schon so böse zu sein... Aber was ich auf meine gutachten gelesen hatte (mein arzt hat mich eine kopie gegeben) fande ich sehr sehr nett. . Ich sei nur eine faule sau die gut im jammern ist um geld zu bekommen (und 30 mg/tag ritalin dazu).
    nein murielle, du bist gut so, wie du bist!
    die solln mal nach hause gehn, diese a********* , die dir so eine s****** einreden!!!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Nach meinem Vorstellungsschreiben von gestern im Forum, kann ich mich mj71 nur anschliessen mit den IV Gutachtern. Ich war letzten November 2011 in Chur beim Abklären von ADHS.

    Dann ging es im Januar 2012 mit der forensisch neuropsychologischen Abklärung in St.Gallen weiter. Ein ganz klares Resultat für kombiniertes ADHS.

    Laut IV Gutachter Psychiater zweifelt er an den Beurteilungen der 1neuropsychologischen Abklärung und lässt in der Psychiatrischen Klinik Chur die 2 Abklärung machen.

    Da sind die gleichen Resultate zu sehen wie bei der 1 Abklärung, diesmal auf sozialrechliche Motivation und Anpassungsstörung. Mit Aussage ich sei nicht gewillt mich testen zu lassen und es gibt keine zuverlässigen Resultate.

    Dazu kann man nur staunen und es hinnehmen. Wird weiter gehen und man sieht was wird.
    Geändert von gerri (12.08.2012 um 18:00 Uhr)

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    hier einen artikel:

    Psychisch Kranke: Die IV büsst für eigene Fehler - Beobachter

    ich vermute ganz stark...... da ja alle nach statistik arbeiten, menschen sind ja nur fälle.... ein statistischer
    wert..... dieser wert ist der kasse wohl zu hoch.... (obwohl die heutigen arbeitsbedingungen und tendenzen ja
    in die richtung gehen, dass immer mehr menschen dem druck nicht mehr stand halten... anderes thema)

    ..... so versucht man jetzt, die menschen, die man im regen stehen gelassen hatt wieder zu integrieren.
    ..... (man blendet aber völlig aus, dass der arbeitsmarkt.... so mein gefühl.... dazu nicht bereit ist.... und ethik u. moral schwinden
    ..... dass man die latte, die berechtigt, unterstützung zu bekommen so hoch stellt, damit keine dazu kommen.
    ..... (meine meinung; gerecht ist dies nicht)

    persönlich: ich würde mir die enregie sparen und mir dieses "unmenschliche" getue nicht
    zumuten. wenn es irgendwie möglich ist - mich nicht abhängig zu machen..... geht zwar nicht ganz.... finanziell ist man
    ja abhängig...... doch solche zusätzliche "verletzungen" braucht keiner.

    und traurig, dass zwar ein auffangnetz geschaffen wurde, um menschen aufzufangen - doch die "reiche" schweiz
    es nicht schafft, diesen den umständen entsprechend anzupassen und handkehrum nicht preventiv eingreift,
    damit nicht so viele menschen diesen benötigen.


    lg
    Geändert von Smile (13.08.2012 um 08:58 Uhr)

  7. #7
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Hallo alle,

    Danke für die nette antworten! Ich denke, es tut uns alle gut mal dampf abzulassen und gleich mitbekommen dass man nicht allein ist.

    Ich antworte mal an jeden:

    @ Schnuppe: so eine sch**** wie es im gutachten stand hat mich auch tief verletzt, auch wenn ich weiss, es ist quatsch! Ich war froh, mein arzt war dabei als ich gelesen habe und hat mich beruhigt mit die wörter: "Es ist bei IV immer so, nur mist drin, nur das geld zählt".

    Es ist mehr als 4 jahren und wie du es lesen kann... Dabei habe ich um diese ganze geschichte schon emoflex gemacht. Naja, vor 2 monaten hatte ich plötzlich schmerzen gehabt weil es auf ein forum darüber geredet war...

    Also, da ich froh bin es rauszu lassen hier und gleichgesinnte zu finden, mache ich es auch! Die böse witzen tuen mich echt gut!

    Da du im deutschland lebst, weiss du vielleicht nicht viel über IV. Im fall, wäre gut dass du dich in diese teil der forum informiert. der link von smile ist toll und es gibt in ein andere thread auch eine sehr gut link. es geht um mehr als nur eine a... der quatsch sagt, es geht um eine mächtige institution die die schwächesten eine reiche land (CH) helfen sollte und auch laut sagt dass sie helfen, aber im wahrheit echt demütigt... Die machtverhältnis ist so gross wie zwischen eine elephant und eine fliege (dabei kann eine fliege der elephant auch nerven).

    @ Gerri: wie ich sehe, es geht bei dich nicht anders als bei mich... Bei mich, bei der gutachten stehen vieles von mich und meine verhalten die für ADS sprechen, sowie von meine lebenslauf (berufliche weg sehr auffällig!) aber ich sei nur eine "emotionale instabile" mensch und so wie ich mal gelesen habe: ADS=emotional instabile.

    Diese a... von arzt hat mich fragen gestellt die gar nichts mit meine problemen zu tun und als ich auf meine berufliche schwierigkeiten geredet hat, keine interesse gezeigt und thema gewechselt. Ich hatte mich gar nicht ernst genommen gefühlt! Nach 1 stunde war es erledigt und er hat dafür 9000.- bekommen. Mit diese betrag, muss (und kann auch) ich 4 monate leben.

    Trotzdem finde ich gut wenn alle die meinen recht auf hilfe von IV zu haben es probieren und dafür kämpfen. So kann sich etwas bewegen.

    Einmal hatte ich etwas gelesen was mich sehr gefreut: einige gutachtenarzt bekommen problemen mit gericht weil sie zu streng waren...

    In meine bekanntekreis kenne ich menschen die es deutlich schlechter geht als ich, und auch keine IV bekommen. Sie haben es probiert. Beiden sind körperlich krank (mit wahrscheinlich noch depris dazu als auswirkung), aber schmerzkrankheiten gelten auch nicht... Sie leben von sozialhilfe und finden so ihre weg.

    @ Smile: danke für der artikel! hatte ich schon damals gelesen (wenn es um IV ist, merke ich sofort) und ich finde es immer sehr gut geschrieben. Die kommentaren unten finde ich wirklich zu empehlen zu lesen! Es sind dort einige leidensgeschichte die irgendwie alle ähnlich tönen wie was Garri und ich erlebt haben, obwohl diese menschen sehr unterschiedliche diagnosen haben...

    Was du schreibst, stimme ich einfach zu... Bei der grössere druck im arbeitswelt ist wirklich logisch dass immer weniger menschen mithalten können und dass dazu einige davon krank werden. Ich kenne einigen die bis die wirtschaftkrise ein regulär job hatten und dann landen sie zu IV (als sie damals noch grosszügig war). Eine davon hat ADS diagnose nach 50 j. bekommen als er langsarbeitlos war und seine ehefrau sich sorgen machte um seine vergesslichgkeit.

    Wieviel arbeitgeber wirklich bereit sind menschen mit behinderung einzustellen weiss ich nicht. Dazu kommt ob sie sich dazu gewachsen fühlen. Menschen die eingeschränkt sind, sind auch für ihre umfeld eine herausforderung und brauchen verständnis und unterstützung, aber keine mitleid. Ich denke, dass nicht umbedingt blinden oder rollschulfahrer am schwierigste ist zu integrieren, aber ehe "psychische auffälligen" die eine ungewöhnliche verhalten zeigen können...

    Wenn ich nur daran denke (lieber nicht lange!) wie arbeitgeber mit meine ADS umgegangen sind und wie es heute noch manchmal mit mich gegangen ist, mich ist klar dass behinderte wieder in freie wirtschaft integrieren illusion ist!

    Da kommt mich immer wieder die gedanken wer von die mächtige interesse hat dass die schwachen nicht richtig geholfen werden (armen und kranken sind die schwächsten!). Naja, wenn solche menschen entmutig werden, unterdrückt sind, schweigen sie, weil sie auch die kraft nicht mehr haben (naja bist wann?) zu kämpfen... Aber es sind auch menschen die über missständen in unsere gesellschaft am bestens bewusst sind. Solche die am meistens nach gerechtigkeit hungern und daher, wenn sie es können, sich die klappe am meistens aufreissen... Aber wenn es eine kritische masse davon gibt, kann es auf einmal echt unruhig und ungemütlich werden... Wut kann etwas sehr kräftig sein.

    Nicht jeden wird bequem finden sich über der leistungsdruck am arbeitplatz und profisdenken kritisch nachzudenken...


    Bei mich ist theoretisch IV-thema abgehackt, aber emotional hat es seine spuren gelassen.

    Seit einige zeit bekomme ich zwischen die blumen gehört dass der sozialdienst auf mich druck machen könnte damit ich in freie wirtschaft wieder gehe. Ich habe körperlich stark reagiert und im mich schreit es nur "nein, nein, nicht wieder diese mist!!! Nein, ich will nicht wieder gequält werden mit hektik, zeitdruck, überforderung und genervten arbeitskollegen die mich immer mehr meiden!"

    Wenn auf freie wirtschaft, dann nur eine geschützt ort, also ein umfeld wo auf meine grenzen rücksicht genommen wird und dann auch mit intensiv coaching. Aber bis jetzt habe ich der eindruck, so was gibt es nicht...


    Noch etwas sehr böses: IV=mafia.

    Und wenn ich denke, dass der CH eine reiche land ist, wo der UNO ihr hauptsitzt ist, müssen sich einige hier die macht haben sich echt schämen (der wort ist viel zu mild dafür) und ich wundere mich ob sie wirklich ruhig schlafen können... Sonst sind sie wirklich nicht mehr gesund, weil es ihnen wirklich an wichtiges fehlt...

    lg

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Die IV Stellen sind dafür da um Leute zu plagen und nicht für eine betmögliche Widereingliedeung in die freie Wirtschaft mit Rentenanteil.

    Durch den sehr guten menschlichen RAV Berater konnte ich meine Stärken, Schwächen und Fähigkeiten kennenn lernen. Mit unterstüzender Psychoterapie bin ich weitergekommen aus dem Arbeitslosen Chaos.

    Die IV Stelle wäre eigentlich verantwortlich gewesen. Dazu keine weiteren Worte mehr.

    Abklären durch Psychiater Gutachter die keine menschlichkeit haben und nicht wissen was ADHS ist oder psychische Krankheiten/ Störungen.

    Sie kassieren nur gerne Ihren Betrag ab.

    Neutral sollen die sein? Nichts von neutral vorhanden.

    Weiss noch nicht wie und bei wem ich das in den Beobachter schreiben lasse.

    Lg Gerri

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Dein ausführlicher Bericht und Gedanke dazu kann ich mich voll anschliessen. Vielen Dank für die Eröffnung des Themas und persoönliche Anschreibung.

    Lg Gerd

  10. #10
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Hallo alle,

    Es kommt mich so viel im sinn...

    Auffällig wie imn IV-Gutachten bei mich ähnliches gab als was ich sonst so gut kenne: "faule sau sollte sie sich zusamenreissen und dann geht" und wie es in anderen (so wie ich mitbekommen habe) manche ausdrücken wie "mit willenanstregung..." immer wieder kommen.

    Ist es nicht was man an viele "kranken" sagt? "Wer will, der kann?" Ich habe auch oft der eindruck dass die CH meister sind in sich zusammenreissen, aber eine hohe raten an burnout haben... Im manche kultur wird es einiges gelassener genommen (ehe südlich die alpen) und es gilt schon als schlampig und faul.

    @ Gerri, gerade deine beitrag gelesen der mich aus der seele spricht! Besonders dort:

    Die IV Stellen sind dafür da um Leute zu plagen und nicht für eine betmögliche Widereingliedeung in die freie Wirtschaft mit Rentenanteil.
    Mit RAV hatte ich auch sehr gute erfahrungen gemacht, vor allem nach meine diagnose. Ich konnte mit mein RAV berater gut reden und habe die anzahl bewerbungen gut gehandelt und mit eine arztzeugnis bekommt man auch einiges einfacher...

    Bei sozialdienst bin ich seit einige jahren und dort auch, bin ich sehr gut aufgehoben. Ich habe eine neue sozialarbeiterin die jung ist und ich denke, die druck die sie macht ist auch aus unwissen. Ich muss einmal mit ihr reden.
    Sonst ist jetzt bekannt dass der sozialdienst immer mehr der job von IV übernehmen muss (sie haben kein wahl!) dass die IV sich weigert... Der sozialdienst hat wirklich echte interesse menschen nachhaltig zu wiedereingliedern, weil es ihnen auch gut kommt!

    Ich bin froh dass RAV und sozialdienst ihre job so kompetant machen! Perfekt ist es nicht, aber hilfreich.

    Abklären durch Psychiater Gutachter die keine menschlichkeit haben und nicht wissen was ADHS ist oder psychische Krankheiten/ Störungen.

    Sie kassieren nur gerne Ihren Betrag ab.

    Neutral sollen die sein? Nichts von neutral vorhanden.
    So habe ich auch so empfunden.

    Weiss noch nicht wie und bei wem ich das in den Beobachter schreiben lasse.
    Ist bei der artikel keine möglichkeit mehr kommentaren zu geben? Oder ob wir gemeinsam (ich wäre dabei) etwas schreiben für der beobachter (oder eine andere zeitung?). Irgendwie merke ich dass ich etwas tuen muss und nicht so weiter für mich behalten.

    Ich hatte ehe im sinn dort: Portal - Hälfte / Moitié etwas mal zu schreiben, sie sind dort sehr offen! Es gibt dort andere geschichte von armutbetroffenen in der schweiz und dort kann ich dann auch von ADS, berufliche abstieg und IV reden.

    Dabei finde ich der beobachter auch eine sehr gute zeitung und wird auch viel gelesen!

    lg

Seite 1 von 7 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS - ja oder nein...oder vielleicht oder vielleicht auch nicht
    Von naomagic im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 10:07
  2. Medikinet ähnliches Antidepressivum?
    Von Xenor im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.03.2012, 14:48
  3. Erlebnisse mit Naturheilverfahren , Heilpraktikern oder ähnliches?
    Von windhauch im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 21:39
Thema: Schimpfthread um IV (oder ähnliches) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum