Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 66

Diskutiere im Thema Schimpfthread um IV (oder ähnliches) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #31
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Buhh, wenn ich das alles so lese, kann ich doch irgenwie froh sein, dass bei mir noch die Borderlinestörung immer irgendwo mit auf dem Papier ist, wenn es um meine IV-geht.

    Echt, ich denke schon lange nicht mehr, dass die BL-Diagnose noch stimmt - sie nervt mich.

    Aber bezüglich der IV- eine Borderlinestörung können Die wenigstens nicht unter den Teppich kehren.

    Mal ganz unter uns, nicht dass mich dann jemand daran aufhängt: Puhh, also ne Putzfrau bei der IV möcht ich nicht sein, und wenn dann nur mit Atemmaske , man stelle sich vor was da alles unter dem Teppich dahinmodert.

    LG Nicci

  2. #32
    Zotti

    Gast

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Liebe mj71,
    ich habe hier Glück, ich habe einen ganz tollen Rechtsanwalt, der ist ein Menschenfreund. Viele von meinen Freundinnen und Bekannten habe ich da hingeschickt und er nimmt kein Geld. Er sitzt auch nicht in so einem großen Büro, er hat ein kleines Zimmer in einem Hochhaus und wenn du reinkommst denkst du erstmal er ist ein Messie. Tausend Stapel und auch viel durcheinander, doch wenn ich da bin und nach einen Brief oder so frage, dann steht er auf, geht zu einem Stapel und zieht den richtigen Brief heraus.

    Er hat schon vielen Menschen geholfen, auch Messies die aus ihrer Wohnung raussollten. Er kennt auch ADS und Asperger. Es sind auch viele Ausländer da, also wenn ich den nicht hätte, dann hätte ich viele Sachen nicht geschafft. Er hat auch meinen Sohn schonmal vor Gericht vertreten, da war der erst 17 oder noch jünger und hatte eine Anzeige wegen Lärmbelästigung. Da hat er mal mit seiner Clique damals vor Jahren draußen gestanden mit einen Radio und die haben eben Musik gehört und waren etwas lauter. Das war neben einem Altersheim und da haben die sich beschwert. Na ja, da waren wir beim Gericht und der Richter war ganz nett und sagte zu meinem Sohn: "Nächstes Mal sucht ihr euch ein Altersheim aus, wo Taube oder Schwerhörige sind".

    Auf jeden Fall wurde das Verfahren dann eingestellt. Auch habe ich mit ihm meine EU-Rente durchbekommen und auch eine andere Freundin von mir. Ich kann ich auch einfach anrufen und abends hat er manchmal Zeit und plaudert gerne und macht auch schon mal Witze.

    Jetzt weiß ich gar nicht mehr was du geschrieben hast, ach ja, es ging um den IQ. Ich habe mal gelesen, daß auch Serienmörder (da gibt es ja nicht so viele) einen sehr hohen IQ haben. Ein hoher IQ heißt nicht, das man menschlich oder emotional ist, kann sogar das Gegenteil sein. Mein Freund hat auch einen hohen IQ und kann sich aber nicht in andere Menschen einfühlen, also IQ ist schön, doch wenn die sozialen und menschlichen Sachen fehlen, dann haben wir auch nix davon.

    Gruß Zotti
    Geändert von Zotti (26.03.2013 um 11:53 Uhr)

  3. #33
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Hallo alle,

    @ Lustig mit der staub! Dabei war ich heftiger mit der vergleich zwischen IV und bauernhof. So wie ich schon gehört hatte, es muss etwas heftiges zu ADS geben, damit man IV bekommt.

    @ Zotti: toll wenn du eine solche anwalt kennst! Diese glück hatte ich nicht... Eine zeit hat mich der rechtdienst von sozialdienst geholfen und es war gut, aber so bald ich wieder ein job gefunden, konnte ich nicht mehr davon profitieren und selber bezahlen war echt zu viel. Jetzt ist es zu spät und sonst habe ich doch mein weg gefunden.
    Verletzend für mich war auch dass man mich sagt, ich habe nichts und bin eine simulantin. Es ist nicht mal um geld oder unm hilfe gegangen, es ist um die argumenten die sehr verletzend waren.

    Wegen IQ: meine ist übedurschnittlich hoch, aber es heisst noch nicht dass ich emotional dumm bin (man kann eben beiden haben), aber wenn es um organisation geht, bin ich eine niete und eben manche menschen erwarten bei intelligenz dass man auch andere fähigkeiten hat (die eben bei ADSler fehlen) und es kommt nicht gut.
    Aber jeden ist irgendwo eingeschränkt...

    lg

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Wow

    Da geht es mir mit der IV ja super.

    Okay, als ich realisierte dass ich lächerliche 36'000 im Jahr bekomme und davon ALLES, gar STEUERN zu bezahlen habe da kam mir schon die Galle hoch...
    Aber what soll's, bleibt ja kein Dauerzustand, hoffentlich.

    Pfiu... motzen auf hohem Niveau. Ne ernsthaft, ich hatte bisher keinen grossen Stress mit der IV, meine Beraterin ist sogar richtig nett und zuvorkommend.

  5. #35
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Da hast du echt auch glück gehabt und ich finde, wer das etwas ganz anders erlebt hatte, darf mal auch motzen, oder?

    36000 im jahr ist schon deutlich mehr als was sozialdienst gibt, damit wäre ich, auch wenn ich sonst alles bezahlen musste echt zufrieden! Ich bekomme zwar deutlich weniger, aber vieles wird mich doch bezahlt...

    lg

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Ja das verstehe ich und ich kann damit hier in Bern auch "leben". Nur viel mehr geht halt nicht. Deswegen gehe ich in den Sommerferien Vollzeit arbeiten (habe etwas Vitamin B für einen gut bezahlten Stundenlohnjob) um Steuern vorzufinanzieren, etwas in die Dritte Säule einzuzahlen und damit ich schon mal ein wenig Geld für das Studium habe. Das wird noch eine harte Zeit. Trotzdem bin ich der IV dankbar, denn ohne sie wäre ich heute beim Sozialamt und würde 24/7 nur Frustfressen und immer depressiver werden.
    Geändert von Theonar ( 2.04.2013 um 15:50 Uhr)

  7. #37
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Ja, klar, ist auch gut dass die IV dich hilft... ich bin sonst dankbar dass der sozialhilfe der job vn IV übernimmt und sie machen es auch gut! Wiedereingliedrungsmassnahmen und hilfe gibt es hier auch.

    lg

  8. #38
    Zotti

    Gast

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Liebe mj, ich meinte dich auch nicht das du emotional dumm bist, ich meine aber andere Menschen, das sind dann vielleicht auch keinen ADSler.

    Also bis dann, Gruß Zotti

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Hallo Theonar,

    so wie ich aus deinen Beiträgen lesen kann, hast du wohl die IV nicht aufgrund von ADHS bekommen, sondern wegen anderen psychischen Problemen.

    Hier in diesem Thread wird eigentlich deshalb gelästert, weil es heute praktisch unmöglich ist, bei einem reinen ADHS ein eine IV-Rente zu bekommen, auch wenn es noch so ausgeprägt ist.
    Viele IV-Gutachter verleugnen auch heute noch, dass es die Diagnose ADHS überhaupt gibt. Und das ist für schwer Betroffene eine wahre Katastrophe.

    Dann noch was. Echt, deine IV-Rente kann beim besten Willen nicht 3000 Franken pro Monat ausmachen. Der Höchstbetrag liegt meines Wissen so irgenwie bei 2200.- Franken und das erreicht man erst, wenn man schon etliche Jahre auf dem Bukel hat. Unmöglich, dass du mit 20 Jahren eine so hohe IV-Rente kriegst.
    Bei vielen IV-Bezüger liegt die rente zwischen 1200 und 1800 Franken, weshalb die meisten IV-Rentner noch Ergänzungleistungen beziehen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können.

    Echt, echt. Schreib, so wies bei dir ist, wenn du schon mit Zahlen um dich rum wirfst, die nicht sein können.
    Ich denke nämlich, dass du zu den glücklichen gehörst, die vor Krankeitsbeginn bei einer Pensionskasse einbezahlt haben und damit Risikoversichert waren.
    Du solltest dich nicht über die 36000.- Franken beschweren, sondern Gott danken, dass du besser versichert bist, als viele andere IV-Bezüger.

    LG Nicci

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Schimpfthread um IV (oder ähnliches)

    Hey Nicci, bitte erst nachfragen (oder meine Vorstellung lesen) bevor du mir solche Dinge unterstellst. :fettn:

    Hier in diesem Thread wird eigentlich deshalb gelästert, weil es heute praktisch unmöglich ist, bei einem reinen ADHS ein eine IV-Rente zu bekommen, auch wenn es noch so ausgeprägt ist.
    Viele IV-Gutachter verleugnen auch heute noch, dass es die Diagnose ADHS überhaupt gibt. Und das ist für schwer Betroffene eine wahre Katastrophe.
    Das ist wirklich zum Kotzen und muss/darf/kann man nicht akzeptieren, trotzdem, bitte nicht sofort gleich frontal attackieren.


    Ich bin bei der IV weil sie mir die Möglichkeit gegeben haben, mir das Gymnasium zu finanzieren (Details spielen keine Rolle) und nicht wegen psychischen Problemen oder ADS, sondern wegen einer angeborenen Niereninsuffizienz (physisch). Ich bekomme "in etwa" 36'000 CHF im Jahr, nicht als Rente, sondern als Taggeld - deswegen sagte ich ja auch, dass dies hoffentlich nur ein temporärer Zustand sei.

    Ich wollte euch nicht den Spass am Schimpfen nehmen, aber ich sah einen IV Thread und dachte ich wäre auch befugt zu posten, naja, anscheinend nicht.

    Eine Pensionskasse habe ich nicht und ich finde 3'000 (Je nach Anzahl der Tage im Monat halt) nicht wirklich viel. Ich habe den Kontakt zu meinen Eltern (fast vollständig) abgebrochen, anderes Thema, und muss nun alleine klarkommen, dabei entdecke ich immer wieder neue Überraschungen wie Selbstbehalt der Krankenkasse neulich, grosse Steuern die mich 2014 erwarten werden, Mobiliar, teurere Krankenkassenprämien, Tickets werden auch nicht billiger.

    Das ist alles neu für mich, damit muss ich lernen klar zu kommen. Gleichzeitig lasse ich es mir nicht nehmen immer mal wieder 10CHF auf die 3. Säule einzuzahlen um schon mal so halbwegs jämmerlich vorsorgen zu können und dann muss ich auch noch sparen um später irgendwie das Studium zu überleben.

    Es ist jammern auf hohem Niveau, natürlich, und ich habe einen "Vorteil" zu Menschen, die "nur" AD(H)S haben, aber in Wirklichkeit jammert man ja sowieso nur in Relation zu dem was man nicht hat und nicht zu dem was man hat, oder? =D

    Einige Freunde haben ausgelernt und machen nun einen Vollzeitjob, bekommen 4'800, einer sogar 5'200, einige andere studieren und leben noch bei Hotel Mama und so weiter. Ich bin nicht neidisch - naja, natürlich, wer nicht? - aber auch nicht super duper glücklich. Doch dann trotzdem wieder weil ich ohne die Hilfe der IV nie hätte das Gymnasium besuchen können. Und so weiter und so fort.

    Ausserdem danke ich keinem Gott, weil ich nicht gläubig bin. Ich danke Menschen, die Dinge tun für die man dankbar sein kann. =)
    Geändert von Theonar ( 5.04.2013 um 01:03 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. ADHS - ja oder nein...oder vielleicht oder vielleicht auch nicht
    Von naomagic im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 10:07
  2. Medikinet ähnliches Antidepressivum?
    Von Xenor im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.03.2012, 14:48
  3. Erlebnisse mit Naturheilverfahren , Heilpraktikern oder ähnliches?
    Von windhauch im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 21:39
Thema: Schimpfthread um IV (oder ähnliches) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum