Seite 9 von 13 Erste ... 45678910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 122

Diskutiere im Thema 6. IV Revision im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #81
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Nicci

    Das mit der Akteneinsicht ist eine super Idee!!!

    Ich habe ja keine Ahnung eigentlich, was die mir so auf den Buckel binden, mal abgesehen vom ADHS ... du kennst mich ja, die Depris, Schnippeldingens, usw. ... aber ich weiss wie gesagt nicht, wer was in welchen Bericht wann geschrieben hat.

    Ein Klinikaufenthalt kommt für mich nicht in Frage. Das habe ich auch meinen "Bezugspersonen" gesagt. Die haben mir das aufschwatzen wollen, was mich in eine totale Krise gestürzt hat. Ich weiss, das wird niemand verstehen ... und es hier zu erklären ist auch iwie ... too much ... aber eben, ich glaube ich wäre lieber tot, als in ner Klinik! Und ich hasse die IV, sehe nicht ein, warum ich wegen denen jetzt ... naja du weisst schon ... das käme denen ja vielleicht gerade gelegen, wenn ich weg wäre, billiger und so. Den Gefallen will ich ihnen nicht tun, weil noch hänge ich ein Bisschen an meinem doofen kleinen Leben!

    lg
    Lineli

  2. #82
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: 6. IV Revision

    Hallo mj71


    @ lineli: Ein ADSler der sich damit auch beschäftigt hat und um seine IV kämpft, sagt dass eine anwalt (rechtdienst hat er kostenlos) eine gute argumente hat bei menschen die eine lange leidenweg haben mit job: irgendwie zu sagen dass diese geschichte klar genug ist um zu zeigen wie arbeituntauglich diese mensch ist und dass er wirklich hilfe braucht.

    Also, lange auf sozialdienst, viele stellenverlust, sollte bei eine gute anwalt auch eine gute argument sein.

    So weit konnte ich nicht gehen... Wenn man aus geldmangel aufgibt, ist es definitiv abgeschlossen. Aber ein andere weg finde ich schon.

    lg
    ööööh, geschichte klar genug ... ... vielleicht werde ich das ja mit der von Nicci empfohlenen Akteneinsicht herausfinden? bzw. herausfinden was die denken und wissen (oder glauben zu wissen) ... ich weiss nur, dass ich bisher noch nie irgendwo richtig gearbeitet habe, bin überall rausgeflogen oder zumindest genötigt zu kündigen. Man war froh, mich los zu sein. Mobbing usw inklusive ... Aber ist das klar? ich meine die können doch einfach sagen: ja dann hat die sich halt zu wenig angestrengt, muss eine einfachere arbeit machen, blablabla ... die abklärungs-doktorin vom RAD hat mir ja sogar vorgeschlagen, putzen zu gehen ... jaja ausgerechnet putzen ... aber wie gesagt, ich darf mich da jetzt nicht wieder so rein steigern, muss schauen dass ich irgendwie über der Wasseroberfläche bleibe, sozusagen.

    lg
    Lineli

  3. #83
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Lineli,

    Meine jobgeschichte war sehr ähnlich wie deine, ich könnte sie mit deine wörter beschreiben. Reichte bei IV eben nicht, da ich doch oft mindenstens einige monate beschäftigt war (aber max 24 monaten). Ich hatte wirklich der eindruck bei gutachtenarzt dass er davon recht "weggeschaut" hatte. Es muss wirklich eine anwalt ihnen der nase deutlich drauf stossen, wie man ein hund (ne, macht man es nicht mehr, aber das bild kommt mich spontan im kopf und finde lustig) seine nase auf seine kot bringe...

    IV glaubt nur was ärtzen sagen, es heisst, diagnosen. Rezidivierende depression mit selbstmordgedanken bei jobverlust (so wie bei mich) reicht noch nicht. Mein arzt hat sogar absichtlich bei einige diagnosen leicht übergetrieben... Er weiss auch warum.

    Bei akteneinsicht würde ich es nicht allein lesen. Meine IV-gutachten hatte ich von mein arzt bekommen, er hatte es auch gelesen und konnte mich gut einfangen. Was drin war, war echt verletztend!
    ich meine die können doch einfach sagen: ja dann hat die sich halt zu wenig angestrengt,
    Sinngemäs stand so was bei mich, neben der quatsch dass ich eine simulantin bin.

    Ich will dich nicht runterziehen damit, nur betonen wie wichtig es ist hilfe von eine arzt und eine gute kostenlose anwalt zu haben.

    Einfache job hatte ich auch probiert und es geht noch schlechter: Da zählt nur schnell arbeiten ohne was zu vergessen. Ich komme noch klarer mit anbspruchvolle sachen wo ich mein kopf brauchen muss und kreativ sein kann. Da steche ich ein bisschen aus, wenn ich dazu auch genug zeit bekomme. Aber es ging nur in eine RAV-programm wo der druck nicht gross war.

    lg

  4. #84
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Lineli,

    ich werde auch wieder Akteneinsicht anfordern müssen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!! !!!!!!!

    Denn ich habe am letzten Montag Nachmittag meinen Badge und Kästchenschlüssel in der Werkstätte abgegeben.
    Der Betreuer hat mir dann kurz gesagt, was die in den Bericht schreiben wollen.
    Aber die haben die Situation nicht erfasst. Haben mich überschätzt.
    Der meinte doch, dass man von meinen psychischen Schwierigkeitne ausser das fehlende Durchhaltevermögen nichts bemerkt hat.
    Einmal habe ich ein grosse Leistung erbracht, ich habe etwas geflickt, von dem die Gruppenleiterin gesagt hat, dass es Ausschuss ist.
    Ich habe probiert und konnte es nach einer guten Stunde geflickt abgeben.
    Nun wollen die diese Situation in den Bericht rein nehmen, weil ich mich ja ahnscheinend konzentrieren kann, wenn ich nur wollte.
    So eine Frechheit.
    Das hat mich extrem runtergezogen.

    Die hätten besser fragen sollen, warum haben sie diese Konzentration für diese Arbeit aufbringen können und sonst nicht.
    ZB. habe ich das in ne Ecke für mich alleine gemacht, hatte also weniger Ablenkung. Auch hat es mich fasziniert, ob ich es mit meiner "Kreativität" doch fertig bringe, etwas zu tun, dass ander von vornherein zum Scheitern verurteilt haben. Und siehr da, es ist mir gelungen.
    Nun wollen die das so schreiben, um mich zu hinterfragen. Ich weiss nicht, das ist einfach unfair.

    Auch haben die nicht gemerkt, dass es mir gegen Schluss bedeutend schlechter geht, Kunststück, die Abteilungsleiterin war ja nicht da.
    Die Gruppenleiterin sage und schreibe die Hälfte meiner Arbeitszeit nicht anwesend, wegen Ferien, Weiterbildung, Prüfungen, Sitzungen....
    Während dieser Zeit waren wir uns selbst überlassen oder die Stellvertretung hat nur gerade Präsenzkontrolle gemacht und hat sich dann wieder vertschüsst.

    Dafür kassiert die Institution nun pro Tag für drei Stunden Arbeit pro Tag 190 Franken als Tagesansatz.

    Echt sorry, ich bin immer noch so wütend, es ist doch ungerecht. Ich komm damit nicht klar.

    Ich habe so viel Hoffnung in diese Massnahme gesteckt und nun das!

    LG Nicci

  5. #85
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Nicci

    Wäääääh was sind das denn für A... löcher !!!

    Also erst mal: lass dich von diesen inkompetenten, ignoranten und selbstbeflissenen Idioten nicht so fertig machen! Ich sage nur: du bist 1'000'000'000 mal mehr wert als diese *...* die sich auf dem Buckel unseres bescheuerten Sozialsystems bereichern !!

    Aber echt, da wirft man den Hilfesuchenden Betrug, Schmarotzertum und alles Mögliche an den Kopf, dabei sind doch diese Leute die echten Schmarotzer! Dass es Dir, nachdem Du Dich angestrengt und verausgabt hast, nun wegen denen noch schlechter gehen soll, ist wirklich nicht einzusehen! Es zeigt doch nur, dass diese ganzen Wiedereingliederungsmassnahmen und das Trara darum herum eine einzige Alibiübung sind. Augenwischerei für die Öffentlichkeit. Wenn ich das lese kommt mir so ganz spontan der Gedanke, dass Du alleine, wenn du iiiiiiiiiiiiiiirgendwo eine 08/15 Stelle angenommen hättest, noch wesentlich erfolgreicher hättest sein können ...

    Trotzdem, mal ganz (oder zumindest halbwegs) "nüchtern" betrachtet: noch weisst du nicht, ob und welche Folgen so ein Berichtlein von denen für dich haben kann. Du hast dich schliesslich freiwillig und ohne Druck für diesen Versuch gemeldet, also kann es doch nicht angehen, dass dir deswegen irgendwas zur Last gelegt wird ... soweit meine vielleicht naive Meinung. Falls die von der IV dann trotzdem irgendwas meinen, dich unter Druck setzen oder so, dann finde ich brauchst du Unterstützung. Von deinem Arzt, einem Anwalt, was auch immer, die geballte Ladung halt. Aber es gibt keinen Grund, jetzt schon zu verzweifeln!

    Also halt die Ohren steif und schau gut zu Dir ... die sind es nicht wert, sich aufzuregen!

    lg
    Lineli

  6. #86
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Nicci,

    Es ist echt ein mist, aber überrascht mich doch nicht so fest! Vieles etwa ähnliches habe ich erlebt und hére von andere ADSler... Der welt ist mit uns schnell überfordert, was schlimm ist wenn man eben hilfe braucht.

    Man kann sich fragen wer wirklich eingeschränkt ist...

    Dass mit der arbeit die du gut kann, geht es mich genau so! In richtige umfeld der richtige aufgabe, klappt es super! Es hat auch andere menschen verwirrt die dann nicht verstehen dass ich in andere situation der letzte niete bin...

    Ja, wütend darfst du sein! daraus kann man auch einiges konstruktiv machen, für sich.

    Ich hoffe, sie lassen dich dann in ruhe, aber sonst, schliesse ich mich lineli an: such dich hilfe.

    lg

  7. #87
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Lineli,

    nun, die ersten drei Tage nach dieser Sache ging mir richtig mies.
    Vorallem konnte ich mich überhaupt nicht mehr davon distanzieren.
    Sogar nachts bin ich aufgewacht und hatte deswegen immense Spannungen.

    Nun kann ich mich schon besser davon distanzieren. Aber es macht mich einfach wütend.

    Es ist auch irgendwie dumm gelaufen, denn der hätte mir eigentlich mir eigentlich gar nicht sagen sollen, was er schreibt, wenn er es sowieso schreibt, dann hätte ich mich nur einmal aufregen müssen.
    Es wäre auch möglich, dass er sich nicht gut ausgedrückt hat.

    Aber sicher hat er mit der Anspielung auf, du könntest, wenn du wolltest einen Wunden Punkt eines jeden AD(H)Slers getroffen.
    Und dass ich das ausgerechnet von Person hören muss, die eigentlich eine Ahnung von der Materie haben sollte, hat mich noch mehr fertig gemacht.

    So, nachdem ich gestern und heute einfach zu Hause geblieben bin, wage ich morgen mal wieder den Schritt nach draussen und habe mich mit nem guten Kollege zum Schwimmen verabredet.
    Ich freu mich echt darauf.

    LG Nicci

  8. #88
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Nicci,

    Aber sicher hat er mit der Anspielung auf, du könntest, wenn du wolltest einen Wunden Punkt eines jeden AD(H)Slers getroffen.
    Und dass ich das ausgerechnet von Person hören muss, die eigentlich eine Ahnung von der Materie haben sollte, hat mich noch mehr fertig gemacht.
    So was hätte mich auch wütend gemacht! Ja, diese spruch kenne ich auch und weiss wie daneben es ist...

    Ich hoffe du hattest schön bei schwimmen...

    lg

  9. #89
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: 6. IV Revision

    Warum solls euch Eidgenossen besser gehen als uns in Deutschland

    In Deutschland begutachten Orthopäden psychologische/psychiatrische Krankheiten und Anästhesisten orthopädische Probleme

  10. #90
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: 6. IV Revision

    Schatten87 schreibt:
    Warum solls euch Eidgenossen besser gehen als uns in Deutschland

    In Deutschland begutachten Orthopäden psychologische/psychiatrische Krankheiten und Anästhesisten orthopädische Probleme
    sorry schatten, aber das ist jetzt iiiirgendwie ...

    keiner hat behauptet, dass es uns oder euch oder irgendwem besser oder schlechter gehen SOLLTE ...

    aber die Situation hier ist nunmal etwas anders als in Deutschland. Und um unsere Situation geht es hier in diesem Thread. Probleme gibt es sicher überall, aber immerhin werden psychische Krankheiten (oder wie man das nennen will) in D meist als Krankheit anerkannt ... während hier jeder mit einer nichtphysischen Einschränkung erst mal als Simulant hingestellt wird. ADHS beispielsweise gibt bei euch einen "Grad der Behinderung", kannste hier vergessen!

    Aaaalso, wenn du über die Vor- und Nachteile dieses oder jenes Sozialsystemes diskutieren möchtest, dann bitte, mach nen eigenen Thread auf

    so, fertisch OT

Thema: 6. IV Revision im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum