Seite 2 von 13 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 122

Diskutiere im Thema 6. IV Revision im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 171

    AW: 6. IV Revision

    hallo und danke ihr Zwei.

    Mir geht es schon vorallem darum, einen arbeitsplatz zu finden, der mich weniger stresst! Ich bin sonst gesund, aber eben eher langsam und ablenkbar und etwas unstrukuriert.
    oder ev. eine Umschulung, die ich mir eben nicht leisten kann.

    herzlichen dank nochmal, ich werde das Formular noch etwas ruhen lassen und schauen, wie es diese und nächste woche am arbeitsplatz läuft.

    wird die IV Stelle denn mit meinem arbeitgeber sprechen? das möchte ich nicht, denn dort weiss noch niemand vom ADS!

    Grüsse dulcin

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Dulcin,

    wenn ich du wäre, würde ich mich schnell anmelden, denn die IV ist ne riesige Institution und arbeitet dementspechend langsam.
    Nur schon, bis alle Arztberichte beisammen sind, kann Zeit vergehen.
    Je nachdem gibt es ne Wartefrist. Deshalb würd mich mich wirklich schnell anmelden, zurückziehen kannst du ein Gesuch immer noch, sollte es dir plötzlich besser gehen.

    LG Nicci

  3. #13
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.448

    AW: 6. IV Revision

    Hallo alle,

    Ich finde auch, wer mit seine arbeit nicht mehr weiterkommt, sollte sich hilfe holen! Die IV hat ehe mehr interesse an wiedereingliederung als rente zahlen (wegen kosten) und wie ich selber erfahren hatte, am meistens interesse gar nicht zu helfen. Sie können sich auch sehr gut wehren, sie haben mitteln dazu. Daher, wer etwas will von ihr, sollte es nie allein machen! Mit arbeitgeber wenn er mitmacht und vor allem mit seine arzt.

    Vor meine diagnose wollte ich auch IV. Hilfe zu umschulung, da ich immer wieder meine job verloren hatte wegen meine langsamkeit und zerstreutheit. Aber eine diagnose ist sehr wichtig. So ging ich zu ein arzt, hatte glück dass er schnell an ADS gedacht hatte und bekam dann die diagnose.

    Mit IV war ich schnell überfordert mit ihre art. Dann schickte mein ADS-arzt eine bericht und ich bekomme die hilfe von eine rechtdienst von sozialdienst (umbedingt sich solche hilfe suchen! Es ist wertvoll und gibt es kostenlos!). Es ging so weit dass ich doch zu eine gutachtenarzt gehe und eine 2. ADS-testung mache. Dafür musste ich auch ein bisschen reisen. Gutachtenarzt in Lausanne und ADS-testung im Biel. ADS wird abgestritten, da ich nicht hyperaktiv bin (nur impulsiv und unaufmerksam) und es heisst auf gutachten dass mein arzt bekommen hat, ich sei einfach eine faule sau und will nur zu BTM kommen. Neben ADS habe ich auch noch eine rezidivierende depression. Aber so was hat der IV-arzt auch abgestritten.
    Da ich zwischendurch ein job bekommen hatte, konnte ich von rechtdienst nicht mehr profitieren. Aber ich konnte auch nicht die 700.- bezahlen damit jemand nur meine dossier liest. Ich habe aufgegeben und weiss, ich kann nur zurück wenn es mich entweder noch schlechter geht (es geht mich ehe besser) oder wenn in der medizin und wissenschaft etwas ändert, oder in gesetzt (bei diese wirtschaftkrise, wird einiges nicht einfacher sein)

    2 jahren kampf und doch hat es nicht geklappt. ähnliches hatte ich von andere ADSler gehört. Einigen bekommen doch IV, aber danke heftigen komorbiditäten. Es scheint dass eine gute anwahlt wichtig ist dabei. Am bestens kostenlos wenn man eben langzeitsarbeitslos ist.

    Inzwischen bin ich wieder im sozialdienst und dort werde ich eigentlich gut aufgehoben und unterstützt. Sie müssen sich immer mehr mit "IV-abgewiesen" befassen, also mit menschen die gesundheitliche problemen haben oder irgendwie eingeschränkt sind und haben sich auch angepasst.

    Aber in jeden fall, sollte doch jeden probieren die es darauf recht hat! So können wir auch einiges im köpfen bewegen...
    Auch etwas mit arbeitgeber etwas unternehmen finde ich wertvoll.

    Ich habe mal gelesen dass eine IV-gutachtenarzt vor gericht musste, weil er wirklich zu "hart" war in seine gutachten. Also, IV ist manchmal hart und sehr ungerecht, aber es gibt auch menschen (aus verschiedene behinderteorganisation) die dort reagieren.

    @ Dulcin: ich denke, wenn es am arbeitsplatz schon wegen deine schwächen geklagt war, hast du nicht mehr viel zu verlieren wenn du von ADS redest. Sie merken schon irgendwie dass etwas nicht stimmt. Vielleicht kannst du sagen dass es für deine schwierigkeiten eine medizinische erklärung gibt der neurologisch ist und dass du gerne zusammen mit dein arbeitsgeber und IV schauen möchte wie man dich dabei helfen kann ohne dass es der betrieb zu viel belastet.

    lg

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: 6. IV Revision

    Hallo mj71,

    das stimmt.
    Um heute ne IV zu bekommen, muss man mindestens halb tod sein.

    Ich habe meine IV auch nicht aufgrund von ADHS bekommen, sondern aufgrund von unterapiertem Borderline mit chronischer Suicidalität, rezidivierenden Depressionen, Essstörung und komplexer PTSD.
    Ich war eigentlich mehr irgendwo in ner Klinik als daheim.
    Wichtig für die IV war einerseits der Bericht meiner Psychiaterin und auch die diversen Arztberichten von den Kliniken, die mich eindeutig als extrem instabil und nicht belastbar eingeschätzt haben.
    Im Bericht vom RAD, dem Regionalärztlichen Dienst, der meine Gesundheitszustand abschliessend beurteilen musste, hiess es, dass ich IV-berechtigt bin, aufgrund der vielen zusammenauftretenden Diagnosen.

    Aber es tut mir so leid, wenn ich solche Berichte wie von dir lesen.
    Denn auch für mich, war das Jahr der IV-Abklärung der reine emotionale Spiessrutenlauf und meine psychische Verfassung hat sich in diesem Jahr wegen der finanziellen Unsicherheit nochmals verschlechtert.

    Nun, geht es mir aber seit nem Jahr echt besser. Und ich hab bei der IV den Antrag auf berufliche Wiedereingliederung gestellt.
    Das war im März.
    Dann musste ich zwei Monate warten, bis er gutgeheissen wurde.
    Und nun warte ich seit eineinhalb Monaten nur schon auf den ersten Termin, alleine nur für die Berufsberatung.

    Echt, Nerven braucht man!

    LG Nicci

  5. #15
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.448

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Nicci,

    Ja, genau so ist es! Man muss halbtod sein um IV zu bekommen. Menschen mit ADS die ich kenne und die IV bekommen haben, haben eine gleich heftige krankengeschichten als du. Ich kenne auch einigen die es schlechter geht als ich, wo ich gefragt hatte und die antwort war: "nein, IV schon probiert, sie wollen es nicht". Manchen mit schmerzkrankheiten (kann noch mehr einschränken als ADS, aber bei IV nicht ernst genommen).
    Ich finde auch fiese wie IV menschen die schon zu die schwächen gehören behandelt. Ich finde diese smily wirklich passend dazu.

    Da werde ich richtig sauer wenn noch jemand von missbrauch und simulant redet aber der stärken hat doch recht.

    Ich hoffe dass es bei dich gut kommt und wünsche dich viel kraft und mut. Gibt es menschen die dich dort unterstützen?

    lg

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: 6. IV Revision

    Hallo mj71,

    au ja, zum Glück habe ich meinen Grossvater noch.

    Ich helfe ihm viel, so habe ich auch hie und da eine sinnvolle Beschäftigung.
    Ich helfe ihm im Garten, mit den Tieren, mache mal ein Fahrdienst.
    Die Arbeit mit den Tieren tut mir so gut. Auch bin ich so gerne im Garten und in der Natur.

    Dafür gibt er mir so viel emotionale Unterstützung und Wertschätzung.
    Er ist wie ein Vater für mich, den ich noch nie hatte.

    Das Problem ist nur, dass er schon fast 90 Jahre alt und ich damit rechnen muss, dass er irgendwann stirbt.
    Dann weiss ich nicht, was diese Lücke ausfüllen kann.

    Wie gehts bei dir weiter?
    Hast du Unterstützung von deiner Familie.

    LG Nicci

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 171

    AW: 6. IV Revision

    Hallöööchen,
    darf ich auch wieder mal dazwischenreden?

    Ich danke euch, ich werde mich üüberhaupt nicht beeilen weil uich sonst so ziemlich gesund bin, gott sei dank! eher versuche ich so lebendig wie möglich eine nische zu finden.
    hab heut mit einem Bekannten gesprochen (Familienvater mit orbus bechterew und medikamentengfehlverordnung lange arbeitsunfähig) und habe ihn zum thema IV befragt, er sagte mir auch, es sei recht kompliziert! Ich habe einfach ein feinens Stimmchen in mir das mich beschwört, diesen Schritt Nicht zu tun und darauf werde ich hören!

    bei der Arbeit fühle ich mich im Moment auch recht wohl und es geht fast alles recht ordentlich. Dennoch weiss ich, dass ich mal was anderes tun will. Ich bleib dort und guck mich um.
    @ nicci: das mit deinem Grossvater finde ich schön, ich mag auch gartenarbeit, auf Pferdehaar bin ich allerdings allergisch, obwohl ich die Tiere sehr bewundere.
    Mein Grossvater war auch so, aber die Hexe, die er nach dem tod meiner Grossmutter zur Frau nahm, zog ihn mehr und mehr von seiner Verwandschaft weg (Grossvater hatte ein beachtliches Vermögen!)
    Das Erbe das ich als Kind bekam, konnte diese Frau mir aber nicht wegnehmen: seine Achtung und Liebe und sein wissen, das er mir so bildhaft und geduldig weitergab!

    Grüsse Dulcin

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 171

    AW: 6. IV Revision

    @mj71

    Dem arbeitgeber verklickern dass mit mir was nicht stimmt? meine Therapeutin wollte ins selbe horn blasen. Ich will nicht verraten bei welcher firma ich angestellt bin, aber ich glaube kein bisschen, dass ich dort Verständnis haben würden!
    Ich habe den eindruck, mir mehr Probleme einzuhandeln, da ich bei Antritt der Stelle noch nichts von meiner Krankheit wusste.

    Wenn das nächste Qualifikationsgespräch ist und mir von der Chefin eine Verschlechterung meiner Leistung attestiert wird, werde ich wohl damit herausrücken.
    weisst du, bei der firma ist auch die Arbeitszeit extrem knapp geregelt. frd das qualigespräch bekommt man 15min. Zeit, die anderen 15 min gehen zu lasten Freizeit! Und zwischen Tür und angel kann ich nicht über dieses Thema reden.

    Aber Danke für deinen vorschlag und liebe Grüsse und viel Erfolf für deine Zukunft

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: 6. IV Revision

    Hallo Dulcin,

    interessant, mein Grossvater hat auch so ne schreckliche Frau.
    Manchmal kann ich mich zusammennehmen und auf den Mud sitzten, MPH sein dank.
    Manchal reicht es mir aber wirklich und reklamiere, wenn sie wieder so ihre Ansprüche stellt, total gemein ist oder Dinge tut, die einfach nicht angehn.
    Dann ist nachher immer Krieg.

    Schade ist das wirklich, denn ich muss immer an der Grossmutter vorbei, wenn ich zu den Grosseltern gehe.
    Bin immer froh, wenn sie schläft oder nicht da ist.
    Wenn ich und mein Grossvater genug von der Grossmutter haben, hauen wir es ab in den Garten und zu den Schafen.
    Dort haben wir unseren Frieden.

    Und wegen dem Arbeitgeber.
    Hmm, das ist ne schwierige Frage. Du müsstest mal abklären, wie das rechtlich aussieht. Ob du ein Kündigungsschutz hast.
    Ich musst wegen nem Burnout in die Klinik. Kaum waren die drei Monate (bei mir, ich habe erst ein Jahr dort gearbeitet) des Kündigungsschutzes abgelaufen, haben die mir hinterrücks gekündigt.
    Also es lohnt sich wirklich, sich zuerst gut zu erkundigen und erst nachher den Arbeitgeber zu informieren.

    LG Nicci

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 171

    AW: 6. IV Revision

    Hallo nicci

    wenn die mir künden würden, wäre das halbsoschlimm, dann müsst ich halt zum RAV, viell. würde ich mit deren hilfe was besseres finden?
    aber ich will es solang wie möglich aushalten.

    Ich glaube jedenfalls, nach dem Lesen vieler Berichte über IV, dass ich von da als nur ADSler nicht viel erwarten kann! deshalb warte ich mal.
    du schriebst vor langem mal wegen dem grundeinkommen, das evt. von der IV her mögl. werden könnte.
    das glaube ich nicht, dass das in den nächsten 10 Jahren möglich wird, ADS bei Erwachsenen ist bei IV ärzten ja gar keine Krankheit!
    Ich mag einfach nicht als simulantin hingestellt zu werden, nur weil ich gewisse Abläufe am Arbeitsplatz nicht checke!
    Hab eine Freundin, die ist bei der IV und so geschützten Arbeitsplatz, aber jetzt ist sie unterfordert!
    Bei der Stelle davor hat man ihr gekündigt, weil zu langsam
    grüss dich und dein en Grossvater und ich wünsch dir noch viiiiel zeit mit ihm!
    Geändert von Dulcin ( 4.06.2012 um 15:10 Uhr) Grund: öh ads?

Seite 2 von 13 Erste 1234567 ... Letzte
Thema: 6. IV Revision im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum