Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Hallo liebe Leute,
    zusammen mit meinem Psychiater der wieder aus den Ferien zurück ist, bin ich immer noch auf der Suche nach einem Medikament das mir weiterhilft.
    Er hat mir bestätigt, dass ich auf solche Medikamente die auf das gehirn wirken sehr
    empfindlich und zum Teil paradox reagiere.
    Mit ADS bei Erwachsenen kennt er sich zwar ganz gut aus, aber bei den Meisten seiner
    Patienten funktioniert das wohl mit Ritalin oder Concerta.

    AD helfen mir nicht, die kommen nicht in Frage. Wellbutrin hilft zum Teil, ist mir aber in der Dosierung viel zu stark.
    Bei Concerta ist die Dosis ebenfalls zu hoch.
    Am Besten hat es mit Ritalin geklappt, wovon ich aber zu hohen Blutdruck und Herzrasen bekommen habe. Wenn ich versuche eine 10 mg Tablette zu teilen, und nur einen viertel nehme habe ich auch Herzrasen.

    Was gibt es in der Schweiz noch für Medikamente in der Richtung? GIbt es evtl. Methylphenidat in Tropfen oder den Amphetaminsaft von dem ich hier schon gelesen habe?

    Lieber Gruss und danke schonmal

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Hi Sofie,
    Da wäre noch Focalin XR. Das ist quasi Ritalin 2.0. Wird von der Grundversicherung übernommen und ist im Vergleich zum normalen Ritalin wirklich kein Vergleich!
    Suche mal danach hier Forum oder bei google. Ich persönlich finde Focalin bisher das Beste, was Wirkung/Nebenwirkungen betrifft.
    Alternativ kannst Du Dir natürlich Amphetamin aufschreiben lassen und eine Apotheke finden, die das herstellt. Es ist zwar günstig, aber da keine Krankenkasse es bezahlt, liegen die Kosten immernoch über denen von den kassenpflichtigen Medis.
    Gruss matz

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Cool, danke Dir, werde mich darüber informieren. Scheinbar zahlt meine Kasse doch nur Concerta, so wie die mir das
    gesagt haben. Aber wenn's hilft verzichte ich gern auf etwas anderes :-)
    Mit Amphetamin meinst Du den Saft? Muss man da alle Apotheken abklappern bis man eine findet die das macht?
    Grüsse von Sofie

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Hi Sofie,

    bitte gerne. Seit 1.6.2011 müssen alle Krankenkassen Concerta über die Grundversicherung übernehmen.
    Das gilt übrigens für alle Medikamente, welche auf der Spezialitätenliste sind. Spezialitätenliste (SL) - Präparate.

    Ansonsten ist Concerta vom Wirkungsverlauf wohl eines der Besten MPH-Medis. Focalin XR dagegen ist spürbar angenehmer, macht einfach fast keine Nebenwirkungen, auch wenn die Wirkung nicht so lange hinhält wie bei Concerta.

    Gruss matz

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Finde das gut, dass die das übernehmen müssen, auch wenn ich nicht davon profitieren kann, eben wegen
    dem Blutdruck. Und das wird dann nicht wieder nur bei Kindern bezahlt? Wäre ja ein grosser Fortschritt!

    Das mit dem Focalin werde ich mit dem Arzt besprechen. Wenn es weniger lange hält kann man dann eine dazunehmen, oder?

    Weisst Du (oder jemand anders) etwas über Strattera? Er hat gesagt, er werde sich ein bisschen schlau machen
    darüber, hat es aber noch niemandem verschrieben. Und weil ich so heftig reagiere habe ich etwas Angst davor.
    Wichtig ist für mich auch, dass der Rebound nich soo heftig ist.

    Gestern habe ich es mit einer geteilten Ritalin 10mg versucht und hatte schon etwas Herzklopfen. War ein bisschen unangenehm aber erträglich.
    Ob man sich da auch dran gewöht und es besser würde? Nachdem die Wirkung nachgelassen hat, hatte ich auch keinen
    Rebound.

    Danke für den Link zur Liste, den kann ich gut gebrauchen :-)
    Lieber Gruss
    Sofie

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Soo... wieder einmal ein Update...
    Der Arzt hat sich scheinbar bei einem Kollegen umgehört und meinte, ich solle es mit Strattera versuchen. Ich müsste es aber selber bezahlen.
    Schlappe 146 Franken für 28 Tage. Ich sagte dem dann dass ich mir das nicht leisten kann. Da meinte er, ich könnte es
    mir ja auch aus dem Internet bestellen, da gäbe es so Sachen ja günstiger....
    Von Focalin oder von dem Amphetaminsirup hätte er noch nie etwas gehört und wollte es nicht verschreiben.
    Ich glaube ich gebe es auf.. für den Moment wenigstens. Werde mir jetzt erstmal einen neuen
    Psychiater suchen. Wer weiss, vielleicht finde ich einen der mehr Ausdauer hat.
    Hoffe Ihr habt mehr Glück!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    hallo

    wenn du interessiert bist kann ich dir per PN mitteilen, wo du die tropfen bekommst.es gibt nur eine einzige apothek in der schweiz, die die tropfen herstellt. allerdings brauchst du ein rezept dafür...
    mein sohn bekommt diese tropfe, da man so eine sehr kleine dosis geben kann.

    alles gute

    sheila

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Hallo Sheila,
    ich wäre Dir sehr dankbar für den Tipp! Dann weiss ich schonmal wo man sie bekommt beim nächsten Arzt :-)

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Hi Sophie,

    ich komm zwar etwas spät, aber dennoch.

    -erstens, ich hab schon mal von jemandem gelesen, der irgendwelche Blutdrucksenker, bzw. Betablocker nimmt, damit er die Nebenwirkungen von MPH erträgt.
    Vielleicht wär eine Zusammenarbeit mit dem Hausarzt gut.

    - Dann eine vielleicht dumme Frage, aber isst du auch genügend Zucker, also kannst du eine Unterzuckerung ausschliessen.
    Denn ich habe lange auch gemeint, ich vertrage Concerta nicht, weil ich die übelsten Nebenwirkungen davon bekommen habe (Kopfschmerzen, flatterndes Gefühl im Kopf, Uebelkeit,....).
    Irgendwo im Internet habe ich dann gelesen, dass MPH mehr Zucker im Gehirn verbraucht, was den Blutzuckerspiegel absinken lässt, dies kann dann zu den verschiedensten Symptomen führen, in extremen Fälllen sogar zum Hirnödem, was wiederum auswirkungen auf das ZNS hat.
    Testen kannst du das ganz einfach, indem du, sofort, sobald die Symptome auftreten, ein bis zwei Traubenzucker schleckst. Die Symptome verschwinden dann innert zehn Sekunden.

    Seit ich das weiss, nehm ich bei den kleinsten Kopfschmerzen einen Traubenzucker und die Symptome verschwinden auf der Spur.

    Versuchs doch mal

    LG Nicci

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich?

    Hallo Nicci,
    Danke Dir für den Tipp! Ein Versuch ist es wert, auch wenn ich es mir sehr schwer vorstellen kann.
    Kopfschmerzen habe ich eigentlich weniger bis nie. Mein Problem ist eher die schreckliche
    Müdigkeit und eben das Herzrasen, der Bluthochdruck. Obwohl Müdigkeit ja schon auch
    ein von zu niedrigem Zuckerwert kommen könnte. Aber dann sollte es ja wirklich nach dem Essen zurückgehen.

    Weil ich noch andere Medikamente nehmen muss wegen dem Rheuma möchte ich es wenn
    möglich vermeiden, noch etwas Zusätzliches gegen den Bluthochdruck nehmen zu müssen.
    Lieber Gruss und Dankeschön :-)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Medikamente nehmt ihr wegen psychischen Beschwerden?
    Von Alex im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 3.12.2010, 21:21
  2. sind Medikamente unbedingt notwendig?
    Von chaosqueen86 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 11:57
  3. Welche Medikamente ?
    Von rage im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 4.06.2010, 07:59
  4. Erkältung - welche Medikamente zu Concerta?
    Von Selenia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 09:13

Stichworte

Thema: Welche Medikamente für ADS sind in der CH erhältlich? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum