Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 100

    Frage Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA


    Ein fettes Hallo an die Schweizer


    Schön das hier ein Forum für uns Eidgenossen erstellt wurde. Vielen Dank!


    Mich würde interessieren ob es ebenfalls ADHS Patienten aus der Schweiz gibt, welche medikamentös auch mit Dextroamphetamin behandelt werden, (wurden)?


    Vor ca. einem Monat bekam die Apotheke meines Arztes die Meldung, das die
    Streuli Pharma AG, die Produktion von Dextroamphetamin sulfat einstellt. Somit in der Schweiz nicht mehr verfügbar sei.



    -Gibt es jemand hier im Forum der vor demselben Problem steht?


    -Kennt jemand eine Apotheke in der Schweiz, die Dextroamphetamin weiterhin herstellt?


    -Haben eure Ärzte auch an den
    USA Import von Adderall oder Dexedrine gedacht?
    ((Was einen erheblichen bürokratischen Aufwand und vorallem Zeit, 6-8 Wochen erfordert)).

    Auf einen regen Austausch mit euch, würde ich mich sehr freuen.


    Freundlich Grüsst


    Jorolym

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA

    Hoi Jorolym

    http://www.sfg-adhs.ch/files/Amphetaminpraeparate.pdf

    D
    a findest Du eine Antwort zu Deiner Frage.

    Ich habe vor zwei Tagen mich bei dieser Victoria Apotheke in Züri erkundigt. Wenn Du über genug Geld verfügst, kein Problem:-)

    Du muss eine einmalige Zulassung bei der Swissmedic beantragen, kostet um die 200 Fr. einmalig.

    Dann ist der Preis von einer 100er Schachtel Adderall 10 mg so bei ca. 1.000 Fr.

    Also ich kann es mir nicht leisten - ich wäre nämlich an dem Adderall XR interessiert - ist das mit der Retard Form.

    Aber die Dr. Ryfell schreibt ja auch, dass es scheinbar noch wesentlich billigere Generika Produkte gibt. Da habe ich aber nicht mehr nachgefragt.

    So - ich hoffe ich konnte Dir helfen. Weil es gibt eine offizielle Möglichkeit, Adderall in der Schweiz zu bekommen. Ich wurde auf diese Frage hier im Forum schon mal ziemlich angegriffen, was ich mir erlaube, so eine Frage zu stellen und solle gefälligst meinen Arzt fragen. Durch Zufall bin ich neulich beim Serven auf diesen Link gestossen. Mein Arzt kennst sich eigentlich super mit ADHS Medis in der Schweiz aus - bloss von dieser Möglichkeit wusste er auch noch nichts.

    Die Ryffer hat übrigens auch super Bücher geschrieben - kann ich nur empfehlen. Die Ryffer hat mit Ihrem Mann zusammen die Grundlagen für die Akzeptanz von ADHS in der Schweiz in jahrzehntelanger Praxistätigkeit gelegt. Leider praktiziert sie nicht mehr.


    LG Waschbärin
    Geändert von Waschbärin (14.10.2011 um 11:21 Uhr)

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA

    Hallo zusammen

    Der Hinweis auf die Fachgesellschaft ADHS ist sehr gut.
    Ich weiss, dass es eine neue Adresse gibt, wo man die "Dexamintropfen" bestellen kann.
    Genaue Angaben dazu erhält man eben über die Fachgesellschaft.

    Aber ich denke es ist dann doch die Angelegenheit des behandelnden Arztes wie dann weiter damit vorgegangen werden soll.
    Er könnte sich dann direkt via Kontaktformular an die Fachgesellschaft wenden.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA

    Hallo Pucki

    mein Arzt ist sehr aktiv in der elpos tätig und bezüglich ADHS extrem kompetent. Aber von den Importmöglichkeiten von Addrelall wusste er nix.

    Von diesen Dexamphetamintropfen hat er auch noch nie was gehört - ich übrigens auch nicht.

    Reines Dexamphetamin bei ADHS ist in der Schweiz ein Thema, was gesellschaftlich extrem tabuisiert wird! Da hilft auch kein ewiger Verweis auf die armen Ärzte. Weil da erzählt jeder was anderes.....

    Im Kanton Basel musste ich mir als Beispiel anhören, dass ich doch bitte die arme Gesellschaft und Ihre Ängste verstehen möge und weiter MPH Varianten nehmen muss und als Folge der Nebenwirkungen wie Depressionen etc. mich doch bitte damit abfinden möge oder noch zusätzlich ein Antidepressiva schlucken soll

    Es scheint bei uns in CH reiner Glücksfall zu sein, an welchen Arzt man gerät und ob man rein zufällig in der Folge die richtige Apotheke kennt, die einem entsprechend das Rezept einlösen kann. Die ganzen Infos laufen bei Lichte betrachtet unter der Hand - ich bin mittlerweile auch so weit, dass ich hier offiziell im Forum nix mehr kommuniziere.

    Und das habe ich u.a. als Sinn eines Forums verstanden - sich als Betroffene über Infos aus zu tauschen, die man sonst nicht so einfach bekommt.

    In diesem Sinne





    Waschbärin
    Geändert von Waschbärin (18.10.2011 um 15:35 Uhr)

  5. #5
    Sunshine

    Gast

    AW: Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA

    Waschbärin schreibt:

    Die ganzen Infos laufen bei Lichte betrachtet unter der Hand - ich bin mittlerweile auch so weit, dass ich hier offiziell im Forum nix mehr kommuniziere.
    Das ist dein gutes Recht, wenn Du hier nichts mehr schreiben möchtest, musst Du das auch nicht.
    Waschbärin schreibt:
    Und das habe ich u.a. als Sinn eines Forums verstanden - sich als Betroffene über Infos aus zu tauschen, die man sonst nicht so einfach bekommt.
    Da frage ich mich doch wirklich was Du von uns erwartest? Alles was Medikamente betrifft, gehört nun mal in die Hände von Fachärzten. Das die Informationen oft weit auseinander gehen ist nichts neues, denn ADHS bei Erwachsenen steckt nach wie vor in den Kinderschuhen, ob nun in der Schweiz, in Österreich oder Deutschland.

    Auch gibt es bei euch in der Schweiz Institutionen, die weit besser strukturiert sind und gute Informationen geben, gerade was die Suche nach Fachärzten angeht, als hier in Deutschland, da kannst Du dich glücklich schätzen, denn ich werde oft gefragt, ob es bei uns in Deutschland nicht auch solche Anlaufstellen gibt.

    Ich denke Du hast solch einen kompetenten Arzt, dann verstehe ich nicht warum Du hier deinen Frust ablädst, anstatt mit ihm über deine Probleme die Du mit der Einnahme von Medikamenten hast zu sprechen. Er wird sicher eine Lösung finden. Jeder Mensch reagiert anders auf Medikamente, bei dem einen hilft das, bei dem anderen wieder etwas anderes, es ist nicht ungewöhnlich, dass man einiges "ausprobieren" muss, um das für sich selbst beste Medikament zu finden.

    Und wenn Du hier etwas anderes lesen möchtest, als den Tipp dich an einen Facharzt zu wenden, wenn es um Medikamente geht, dann bist Du hier an der falschen Adresse.


    Liebe Grüße
    Sunshine

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA

    [ ............... ]
    Geändert von Alex (23.10.2011 um 20:36 Uhr) Grund: Gelöscht (Spam)

Ähnliche Themen

  1. Medikamentenerfahrung mit Adderall / Focalin / Vyvanse
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 00:38
  2. USA--> hat adderall, ritalin usw, Ö,CH, bzw DE NICHT warum nur?? :(
    Von diesel1991 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 05:48

Stichworte

Thema: Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in der Schweiz
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum