Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    matt_e schreibt:
    Ja, aber Unordnung oder Dinge verlegen ist auch nicht Bedingung für AD(H)S.
    Du meinst es gibt echt echte AD(H)S Nutzer, die von Grund auf ordentlich sind und nie Sachen verschlampen und nicht regelmässig Schlüssel, Handy und so Zeug suchen ???

    Gibts sowas wirklich ?

    Wie krank ist das denn..

    P

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    Peinlich schreibt:
    Du meinst es gibt echt echte AD(H)S Nutzer, die von Grund auf ordentlich sind und nie Sachen verschlampen und nicht regelmässig Schlüssel, Handy und so Zeug suchen ???

    Gibts sowas wirklich ?

    Wie krank ist das denn..

    P
    Also von Grund auf ordentlich bin ich nicht, zumindest hab ich keinen Putzwahn, was die Wohnung angeht. Auf den ersten Blick ist alles ok, aber auf den 2. nicht. Mein Papierkram sammelt sich immer ewig an, will schon seit Wochen mal mein Kontoauszüge der letzten 2 Jahre sortieren/abheften.

    Ich hab aber noch nie im Leben einen Schlüssel oder die Geldbörse verloren, verlegt oder irgendwo vergessen. Vor ein paar Monaten hab ich mal den Regenschirm im Bus liegen lassen und vor Jahren ist mir das mal in der S-Bahn passiert. Aber sonst noch nie was.

    Gut, den Ausweis oder die Kreditkarte hab ich auch schon mal 1 Stunde suchen müssen, aber das kommt vielleicht in 10 Jahren 1-2 mal vor.

    Ja, man sagt das AD(H)S'lern nach, aber ich denke mal nicht, dass das so sein muss.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    also ich verbussel immer was udn vergesse es oder bin orientierungslos und und und udn lauf oft mit ner kladde rum wo ich mir alles mögliche notiere

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    hallo ihr lieben,

    also messie ist ja schon eine andere aussage (unordentlichkeit mit irrationaler sammelneigung) als adhs-vergesslichkeit und sammelritis aufgrund aufschiebens von erledigungen, oder liege ich da falsch?

    was übereinstimmt ist in jedem fall die selbstregulationsschwäche die uns alle zu suchern, verlegern, nichtwiederfindern, papierkramsammlern und aufschiebern macht. aber egal wie, eine lösung wäre nicht schlecht habe auch schonmal daran gedacht eine liste am eingangsbereich aufzuhängen worauf steht, wo die wichtigsten dinge zu finden sind. lege in jedemfall i.d.r. meine dinge auf einen bestimmten platz, egal wo (insbesondere schlüssel, potemonnaie). aber sobald ich in einem unaufmerksamen moment etwas an einen anderen ort lege, finde ich es nicht mehr. ich sehe es nicht mal, wenn ich dorthin sehe, weil es an einem anderen platz liegt als sonst. da brauche ich manchmal mitsucher

    ich für meinen teil versuche gerade mir anzugewöhnen alles was ich in der hand hatte und nicht mehr brauche an einen dafür vorgesehen platz zurück zu räumen (doch wo war dieser platz denn nur) ...

    liebe grüsse
    mara

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    anfang schreibt:
    was übereinstimmt ist in jedem fall die selbstregulationsschwäche die uns alle zu suchern, verlegern, nichtwiederfindern, papierkramsammlern und aufschiebern macht.
    Ja, aber auch hier kommt es immer auf die einzelnen Ausprägungen an. Wenn ich von mir ausgehe, suchen eher selten, bei einigen Sachen vermehrt, sonst nicht. Nicht wieder finden eher gar nicht. Papierkram sammeln auch nur halt Briefe, Rechnungen Kaufquittungen oder Kontoauszüge, was sich dann über 1-2 Jahre ansammelt in 2-3 Briefkörben, bis ich es mal abhefte. Aber wenn ich da was suche, dann weiß ich, es liegt genau da.

    Aufschieben ist bei mir extrem.

    Ich weiß, bei vielen ist so eine Art Zettelwirtschaft sehr schlimm, die haben überall Zettel, wo sie sich jeden Mist aufschreiben, Termine, Erledigungen, Einkäufe etc. Das kenn ich überhaupt nicht, hab einen Kalender in der Küche und da schreibe ich alles rein, bei Terminvereinbarungen meist schon mit dem Telefon am Ohr.

    Ansonsten hab ich eher ein Wegwerfsyndrom, werfe schnell Sachen weg, wo ich denke, ich brauche sie nicht. Gestern war ich z.B. der Meinung, ich müsse den Tisch vorm Fenster mit 5 Pflanzen da weghaben. Pflanzen in den Müll, Tisch in den Keller. So läuft das bei mir.

    Und was bei mir auch ist, ich vergesse nichts. Selbst bei Terminen, wenn ich mir das nicht aufschreibe, ich vergesse den nicht und weiß auch nach 3 Wochen noch den Tag und die Zeit. Auf der anderen Seite ist aber das Extrem da, ich schiebe 7-8 von 10 Terminen auf, sage sie kurz vorher ab, manchmal erst 1 Stunde vorher, wenn das geht. Grund: Keine Lust gerade, scheint mir plötzlich nicht mehr wichtig, reicht auch noch in 2-3 Wochen.

    Meine Planung immer einzuhalten fällt mir schwer. Auch bei Verabredungen. Wenn ich heute sage, ich komme am Wochenende vorbei, dann gehen Bekannte vom kommenden Wochenende aus, logisch. Bei mir wird es dann aber das WE in 3 oder 4 Wochen. Oder gar nicht.

    Also ich denke mal schon, bei allen Symptomen kommt es immer auf das Gesamtbild an.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    matt_e schreibt:
    2-3 Briefkörben, bis ich es mal abhefte. Aber wenn ich da was suche, dann weiß ich, es liegt genau da.

    Aufschieben ist bei mir extrem.

    Ansonsten hab ich eher ein Wegwerfsyndrom, werfe schnell Sachen weg, wo ich denke, ich brauche sie nicht.

    Grund: Keine Lust gerade, scheint mir plötzlich nicht mehr wichtig, reicht auch noch in 2-3 Wochen.

    Meine Planung immer einzuhalten fällt mir schwer. Auch bei Verabredungen. Wenn ich heute sage, ich komme am Wochenende vorbei, dann gehen Bekannte vom kommenden Wochenende aus, logisch. Bei mir wird es dann aber das WE in 3 oder 4 Wochen. Oder gar nicht.

    .

    in diesen Punkten sehe ich mich wieder und doch hebe ich so allerlei auf weil man könnte es ja noch mal brauchen. und wie ich mich dann freue. joooh in der kiste so und so sind noch schrauben, die brauch ich jetzt... siehste... aber auch so Sachen vom Sperrmüll wenn sie für mich Sinn ergeben. Dennoch können sie genauso schnell wieder weg sein. Ich hab mir so ein Prinzip angeeignet. Brauch ich oder will ich. Alles was ich brauch bleibt. Was ich will kommt weg. oder so in etwa. hatte auch mal nach nem todesfall die frage stellung. bekomme ich damit wieder... nö also, was meint ihr wie bei mir alles plötzlich weggeputzt war udn dann fragte ich mich ja ich hatte doch mal ... nun ja....

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    Ja, ok, in meinen Keller darf ich auch nicht.

    Da liegen Sachen, die kenne ich sicher kaum noch. Letztlich hab ich dann da doch viel aufgehoben, aber es ist mir erstmal aus den Augen. Irgendwann werde ich da aber mal aufräumen und dann fliegt sicher 50% weg.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    matt_e schreibt:
    Ja, aber auch hier kommt es immer auf die einzelnen Ausprägungen an. Wenn ich von mir ausgehe, suchen eher selten, bei einigen Sachen vermehrt, sonst nicht. Nicht wieder finden eher gar nicht. Papierkram sammeln auch nur halt Briefe, Rechnungen Kaufquittungen oder Kontoauszüge, was sich dann über 1-2 Jahre ansammelt in 2-3 Briefkörben, bis ich es mal abhefte. Aber wenn ich da was suche, dann weiß ich, es liegt genau da.

    Aufschieben ist bei mir extrem.

    Ich weiß, bei vielen ist so eine Art Zettelwirtschaft sehr schlimm, die haben überall Zettel, wo sie sich jeden Mist aufschreiben, Termine, Erledigungen, Einkäufe etc. Das kenn ich überhaupt nicht, hab einen Kalender in der Küche und da schreibe ich alles rein, bei Terminvereinbarungen meist schon mit dem Telefon am Ohr.

    Ansonsten hab ich eher ein Wegwerfsyndrom, werfe schnell Sachen weg, wo ich denke, ich brauche sie nicht. Gestern war ich z.B. der Meinung, ich müsse den Tisch vorm Fenster mit 5 Pflanzen da weghaben. Pflanzen in den Müll, Tisch in den Keller. So läuft das bei mir.

    Und was bei mir auch ist, ich vergesse nichts. Selbst bei Terminen, wenn ich mir das nicht aufschreibe, ich vergesse den nicht und weiß auch nach 3 Wochen noch den Tag und die Zeit. Auf der anderen Seite ist aber das Extrem da, ich schiebe 7-8 von 10 Terminen auf, sage sie kurz vorher ab, manchmal erst 1 Stunde vorher, wenn das geht. Grund: Keine Lust gerade, scheint mir plötzlich nicht mehr wichtig, reicht auch noch in 2-3 Wochen.

    Meine Planung immer einzuhalten fällt mir schwer. Auch bei Verabredungen. Wenn ich heute sage, ich komme am Wochenende vorbei, dann gehen Bekannte vom kommenden Wochenende aus, logisch. Bei mir wird es dann aber das WE in 3 oder 4 Wochen. Oder gar nicht.

    Also ich denke mal schon, bei allen Symptomen kommt es immer auf das Gesamtbild an.
    mit dem gesamtbild hast du sicherlich recht. interessante ausführung von dir. und auch wenn es wahrscheinlich nicht lustig von dir gemeint ist, musste ich schmunzeln bezüglich der sache mit dem tisch und den pflanzen.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom?

    matt_e schreibt:
    Ansonsten hab ich eher ein Wegwerfsyndrom, werfe schnell Sachen weg, wo ich denke, ich brauche sie nicht. Gestern war ich z.B. der Meinung, ich müsse den Tisch vorm Fenster mit 5 Pflanzen da weghaben. Pflanzen in den Müll, Tisch in den Keller. So läuft das bei mir.
    Sehr gutes Beispiel !

    Nie und nimmer könnte sowas einem Menschen passiert, den man gemeinhin als "Messie" bezeichnet.

    Ein "Messie" würde die von Dir weggeworfenen Pflanzen aus dem Müll holen. Selbst wenn sie schon eingegangen wären. Denn Blumentopf und Erde sind ja noch gut, kann man immer mal gebrauchen...

    Also ich denke mal schon, bei allen Symptomen kommt es immer auf das Gesamtbild an.
    Da hast Du absolut recht !

    P

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Messie-Syndrom oder ADHS / ADS ?
    Von cute_Chaotin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 23:08
  2. Doch kein ADHS? Asperger-Syndrom?
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 02:49
  3. ADHS, Krankheit oder Syndrom
    Von malu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 15:37
  4. 78462 Konstanz: Selbsthilfegruppe ADS / ADHS Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom
    Von 1411erika im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Selbsthilfegruppen Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 22:52
  5. RDS reward deficiency syndrom und ADHS
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 13:29

Stichworte

Thema: Mögliche Lösung für ADHS mit Messie-Syndrom? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum