bipolare störungen werden meist vererbt und treten erst im mittleren alter auf. ads u bps sind beides gehirnstoffwechselerkrankungen und schwer auseinanderzuhalten. bei einer bps hat man ja phasenweise höhen u tiefen (manisch- depressiv), bei ads nicht. es gibt, so wie bei mir, auch mischtypen die beide krankheitsbilder haben. es ist aber schwer eine genaue, sichere antwort zu erhalten, adhs habe ich gleich aktzeptiert, bps jedoch bis heute nicht. wenn du plötzlich in eine situation gerätst, mit der du nicht gerechnet hast und dabei ein absolutes- intensives emotionales gefühlschaos erlebst, dann steht die bipol. st. im vordergrund.
lg