Seite 5 von 9 Erste 123456789 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 83

Diskutiere im Thema DeepCore's Rätselwelt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632
    "Wenn wir diese im Gespräch weiter bearbeiten - und ich bin der Meinung,
    dass sich unsere Zusammenarbeit in der letzten Zeit sehr gut entwickelt
    hat - werden Sie auch darauf kommen, wohin Sie beruflich gehören..."

    Jo, da sag ich jetzt mal gar nix mehr dazu. Des spricht ja für sich. :himbeer:

    Jo, Deep, hoffentlich gerätst Du jetzt mal endlich in die richtigen Finger. Ich hab da so meine skeptischen Zweifel. Wünschen tue ich Dir aber nur das Beste.

    Kopf hoch, auch wenn er auf die Knie sinkt!


  2. #42
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632
    Halt, hast ja wieder was geschrieben.

    Des mit dem Kriseninterventionszentrum hört sich schon mal wesentlich besser an, wie dess mit dem Notfalldienst.

    Deswegen revidiere ich mal schnell meine Meinung, und sage, dass da auf jeden Fall einer sitzen wird, der weiss was er tut.

    Das nehme ich jetzt einfach mal ganz fest an.

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    DeepCore

    drücke dir ganz feste die Daumen und hoffe, dass es dir bald wieder besser
    geht, oder man dir wenigstens einen anderen Weg aufzeigen kann, mit einem
    Doc wo dir weiterhelfen kann *umärmelundganzfestdaumendrü cken*

    Das Thema mit den Zuckerwürfelakrobaten löst sich dann am nächsten Treffen
    von selbst, wenn de sie selber siehst

    Der Clown hat sich einen Ruf eingehandelt damit wo er nie wieder los werden wird

    Ok wer hat sich am Treffen 2008 nicht seine Sachen geleistet

    Drum komm bald wieder auf die Beine, damit wir dich wenigstens halb lebendig auf den
    Hügel mitnehmen können *umärmel*

    Grüessli
    Haexli

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79
    Hallo Leute !

    bin noch am Leben und irgendwie stabiler als am wochenende.
    und es tut gut euch hier zu lesen !

    komisch ist nur, dass mir jeder beim thema asperger ausweicht
    und einen neuen psycho-doc sollte ich auch selber suchen

    hab einen hinweis von der notfall-ärztin am sonntag erhalten
    werde da mal anrufen, jetzt wo ich wieder ein paar sätze rauskriege ohne alles unter wasser zu setzen

    vielleicht sollte ich das thema adhs/as sein lassen, und wirklich ab nach island gehen .... *grübel*

    ganz liebe grüsse
    DeepCore

  5. #45


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.523
    Hallo DeepCore,

    freut mich, dass es Dir ein wenig besser geht. Hoffentlich findest Du jetzt eine Psycho Doc, der Dich ernst nimmt. Auf jeden Fall ist es schön, dass Du wieder im Forum bist.

    liebe Grüße

    Clown

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    DeepCore

    schön dich hier zu lesen und das es dir einwenig besser geht *umärmel*

    aber das es dir nichts gebracht hat unter dem strich ist schade, na
    hauptsache die spitze is weg und es denkt wieder einigermassen ordentlich
    bei dir

    wenn du jetzt wieder nach island gehen würdest, wäre es dort für dich besser
    zum leben und arbeiten, als in der schweiz ?

    grüessli
    haexli

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79
    Hallo Clown und Haexli !

    das mit dem denken ist noch nicht so ordentlich ... muss immer wieder eine kleine dunkle wolke zur seite schieben .... und dann denke ich eben an island, die unendliche weiten, der klare himmel, das heisse wasser mit dem schwefelgeruch

    ist zurzeit eben sehr schwierig einen job auf der insel zu finden, das ist meine grösste sorge
    ansonsten wäre das leben dort schon übersichtlicher und "ruhiger"

    das einzige was eingentlich passieren kann, ist dass ich auf die schnauze falle, und zurückkommen muss
    und dann wär's noch früh genug, sich sorgen für einen neuen job in der schweiz zu machen ...

    liebe grüsse
    DeepCore

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    DeepCore

    ich frage ja nur danach, weil es viele Menschen gibt wo am Anschlag sind
    meinen wenn sie auswandern werden sie ihre Probleme los.
    Leider ist dies in den meisten Fällen nicht so, sondern auch am neuen Ort
    hält früher oder später der Alltag einzug und somit auch die Probleme wieder.

    Wenn du dir ganz sicher bist das es dir in Island besser geht in der Zukunft,
    dann probiers und kehre der Schweiz den Rücken.

    Ist es aber mehr ein davonlaufen, dann mach es nicht, weil es in einem fremden
    Land noch viel schlimmer kommen kann mit der Psyche.

    Jedoch nur ein paar Wochen Ferien in Island würden dir sicher gut tun

    Grüessli
    Haexli

  9. #49
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632
    "vielleicht sollte ich das thema adhs/as sein lassen, und wirklich ab nach island gehen .... *grübel*

    Jo, Deep, das ist eine "hervorragende" Idee. Ich überlege mir auch schon, ob es für mich nicht besser wäre, wieder schizophren zu sein.

    Da wird man doch ernst genommen. Und zumindestens behandelt.

    Nun gut, falsch behandelt, aber wenigstens behandelt.

    Das ist ja auch schon was.

    Freut mich, dass Du jetzt weisst, was ich damit gemeint habe, dass man als unsereins nicht einfach inne Notaufnahme marschieren kann oder gar noch in die Klinik von nebenan mit der illusorischen Hoffnung, dass einem da geholfen würde.

    Das ist eben halt nicht der Fall.

    Deswegen versuche ich trotz meines derzeitigen Zustands von solch selbstmörderischen Unternehmungen Abstand zu nehmen.

    Das Wissen, dass in deutschen Kliniken ausschließlich Leute am Werk sind, die einen aktiv vollends zu Grunde richten oder zumindest passiv vor die Hunde gehen lassen wollen, so lange, bis man gewillt ist, das "Hirngespinst" ADS fallen zu lassen und das gesellschaftsschädigende, bruttosozialprodukterniedrigen de Faule-Sau-Syndrom abzulegen, um wieder nützlich zu werden, gibt mir noch ausreichend Kraft weiterzumachen.

    Zumal ich mit einigen Herren noch eine Rechnung offen habe, und den Tag der Abrechnung auf keinen Fall verpassen möchte, indem ich jetzt irgendeinen Blödsinn veranstalte.

    Als ADSler weiß man zwar nie genau, wohin man gehen soll. Aber doch wenigstens, wohin man nicht gehen kann.

    Das ist ja auch schon was.

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79
    Hallo zusammen

    bin ausm KIZ entlassen worden .... Montag geht's dann mal halben Tag ins Büro

    Hab im KIZ noch eine Aspie getroffen
    ich kann's immer noch nicht richtig beschreiben .... wie eine Seelenverwandschaft (zwei ausserirdische treffen sich auf der Erde)

Thema: DeepCore's Rätselwelt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum