Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Somnambulismus / Schlafwandeln im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 56

    Somnambulismus / Schlafwandeln

    Hallo, war letztes Jahr wegen ADHS Diagnose zunächst bei einem Psychater und habe ihm von meinen Schlafstörungen erzählt und er meinte, dass dies mit ADHS zusammenhängen könnte, wollte also mal fragen ob Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habe.

    Erst mal allgemein:
    Ich habe recht häufig das Problem, dass ich Schlafwandel zumindest weiß ich das von meiner Ex-Freundin, da ich das normale Schlafwandeln meistens nicht mitbekomme.
    Oft spreche ich mitten in der Nacht laut und antworte auch auf Fragen, allerdings wohl sehr genervt, dafür aber sehr ehrlich ; )

    Die nächste Stufe ist, dass ich aufstehe und hektisch meine Freundin sage, sie muss das Bett verlassen, weil uns was angreift oder ich mache das Licht an und schaue hektisch um mich. Aber in diesen Situationen schlafe ich und kann mich an meine Handlungen nicht erinnern.

    Das ganze ist noch nicht schlimm, da ich bisher nie aggressiv war und immer ins Bett kam, wenn meine Freundin leise sagt ich soll wieder ins Bett kommen, auch wenn ich laut aufschrie und hektisch aus dem Bett gesprungen bin.

    Also jetzt zum eigentlichen Problem:

    Was wirklich furchtbar ist [und (laut dem Psychater) eine Spezialform von Schlafwandeln ist] es passiert immer wieder mal, dass ich mir bewusst bin wach zu sein, aber trotzdem Dinge im Zimmer sehe (selbst bei Licht). Das hatte ich bereits als Kind.

    Dies spielt sich meistens folgendermaßen ab: Ich stehe auf und sehe das Zimmer real und weiß ich bin wach und auch ungefähr wo ich bin, trotzdem sehe ich zB riesige Spinnen, Kugellichter, Menschen oder sonst was auf mich zu kommen und kriege Panik.

    Obwohl ich weiß, dass ich wach bin und auch das Schlafzimmer sehe, bin ich oft desorientiert und wundere mich wo ich bin ... brauch "gefühlt" eine Minute, bis ich kapiere, dass ich mal wieder mir was einbilde.

    Häufig ist es auch so, dass ich glaube auch vorher nicht geschlafen zu haben, sondern gerade noch ins Bett gegangen bin und plötzlich kommt so ein riesiges Insekt oder sonst was auf mich zu (dabei habe ich gar keine Insektenphobie).

    Um so mehr Stress und vor allem Druck (Prüfung, Termine, ...) ich habe umso häufiger habe ich die oben beschriebene Erlebnisse ... bis hin zu jeder zweiten Nacht. Auch spätes schlafen gehen scheint mit der Häufigkeit zu korrelieren.

    Teilweise kann das was ich sehe sehr real wirken, ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich als Kind Nachts aufgestanden bin, geschrien habe, meine Eltern kommen und ich sehe wie sich mein hängender Holzpapagei anfängt wie blöd zu drehen und Grimassen schneidet. Im selben Moment kamen meine Eltern rein und die wollten mir natürlich nicht glauben, dass sich mein Holzpapagei gerade selbstständig gemacht hatte, ich war aber damals davon überzeugt, dass es kein Traum war und bestand darauf dass der Holzpapagei wegkommt ; )

    Der Psychater meinte MPH könnte evtl.helfen, aber wenn ich MPH vor dem Schlafe nehme, fällt es mir schwer einzuschlafen.

    Habt Ihr ähnliche Schlafstörungen? Habt Ihr es mal mit MPH versucht vor dem Schlafen gehen?

    Doof ist halt, dass nach so einem Erlebnis das Herz rast, Adrenalin durch den Körper rauscht und man schlecht einschläft. Am nächsten Morgen habe ich dann meistens einen Kater.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Somnambulismus / Schlafwandeln

    schlafwandeln tu ich so nicht so häufig dafür hab ich oft so wachträume..

    aber ich weiß noch wie ich einmal schlafgewandelt bin mir 13 aus dem hotelzimmer als wir im urlaub waren.
    hatte mich dann rausgesperrt und musste meine familie aus dem schlaf reißen.


    Lg crazyy

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Somnambulismus / Schlafwandeln

    huhu, das was du schreibst kenne ich auch sehr gut.
    Ich schlafwandel seitdem ich laufen kann, mal mehr mal weniger..... ich wühle, suche, wandere, verjage usw. Ich schmeiße spinnen aus meinem Bett, erschlage sie mit meinen schlappen usw.
    Normalerweise erschlage ich nur imaginäre Sachen....... ich hab allerdings bisher zweimal meinen verlobten in der nacht angegriffen...... einmal hab ich ihm voll Kanne einen auf den Oberarm gedeppert und ein anderes mal hab ich ihn gewürgt....... nicht schön...... vor allem nicht für ihn.....

    Das normale Schlafwandeln hält sich momentan aber in grenzen..... so denke ich zumindest......

    Mit MPH abends schlafen gehen, hab ich noch nicht probiert, ich nehme es nur tagsüber. WErd ich auch nicht probieren.....

    lg

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Somnambulismus / Schlafwandeln

    Schön zu hören, dass ich nicht der einzige bin : )
    Geändert von Invitro (18.10.2010 um 15:42 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Somnambulismus / Schlafwandeln

    Das mit dem Schlafwandeln kenne ich sehr gut, da es bei mir momentan echt schlimm ist. Ich schlafwandle auch schon seit der Kindheit, habe als Kind im "Wachzustand" auch die merkwüridgsten Dinge gesehen und war überzeugt davon das alles real ist. ( z.B. Aliens vor meinem Bett = ) )

    Heute renne ich oft durch mein Zimmer, weil ich träume Kinder aus meiner Kindereinrichtung ausversehen mit mit nach Hause genommen zu haben...klingt echt witztig...hatte ich aber im Altenheim auch schon, nur das es da Omas und Opas waren die durch mein Zimmer wanderten. In dem Momenten ist das für mich auch real. Ich denke man ist in diesen Situationen nicht richtig wach, ein Teil des Gehirns ist vlt. noch auf Schlafzusatnd gestellt.

    Ich weiß nicht ob das etwas mit dem Ads zu tun haben könnte

    LG Reha

Stichworte

Thema: Somnambulismus / Schlafwandeln im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum