Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Diskutiere im Thema hat noch wer diese symptomatik? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    hat noch wer diese symptomatik?

    hey leute

    ich hab mich hier schon viel durchgelesen und find mich auch sehr gut wieder mit beschreibungen von anderen, vor allem da vieles schon seit meiner kindheit bestand.

    stutzig machen mich jedoch einige punkte ob da noch mehr sein könnte als adhs, auch meine familie findet mein verhalten schon länger besorgniserregend.

    -das verfolgen unrealistischer ziele über einen längeren zeitraum

    -starke entscheidungsschwierigkeiten auch bei alltäglichen kleineren dingen

    -sonderbare interessensgebiete

    -misstrauen gegenüber vielen menschen, ausgewählter freundeskreis,schwierigkeiten in gruppen (schüchternheit,kein großer kontaktwunsch zu den meisten menschen)

    -leistungsknick im jugendalter mit rückzugssymptomatik von familie,ort und schulkameraden

    -teils bizarres und kindliches verhalten, überfordertsein bei gesprächen zb mit eltern, auf behörden,kollegen, etc, .. mangelnder blickkontakt, overload,rückfall in kindliches verhalten

    -antriebslosigkeit und resignation

    - ab und an schnelle veränderungen des charakters, dann über eine weile bestehend und nach einiger zeit rückbildend

    -abwechselnde phasen von extro- und introvertiertheit (länger andauernd)

    -blitzartig auftauchende absurde (wahn)gedanken ohne bezug,einsicht dazwischen (phasenhaft)

    -plötzlich auftauchende stimmungsschwankungen ohne anlässe, manchmal längerdauernde zustände von hochstimmung oder depressiver stimmung

    -vernachlässigung von elementaren dingen über längere zeiträume, nicht ganz so krass wie richtige verwahrlosung aber geht in die richtung

    -einfühlunsvermögen nur bei größeren ereignissen und schicksalsschlägen

    -ständig komische wahrnehmung der umgebung (alles wie gemacht empfinden bzw gedankenassoziationen)

    -wiederholung von gedankenabläufen und gedankeninhalten

    -häufiges erschrecktes zurückzucken bei reizen

    -gesprächen nicht richtig folgen können

    -schwierigkeiten vor allem bei der motorik und reizverarbeitung, zb probleme geschwindigkeiten und entfernungen abzuschätzen

    -sich mit der welt überfordert fühlen

    -gelegentlich visuelle filme im kopf

    -plötzliche hyperaktivität (hüpfen,tanzen) mit starker gefühlserregung (hochstimmung, wie auf drogen), abwechselnd mit apathie

    -manchmal etwas wirrer blick und unangepasste emotionen (wurde mir schon öfters gesagt zb von freunden)

    das ganze geht einher mit einer krankheitseinsicht aber trotzdem hilflosigkeit, fühlt sich oft an wie "gesteuert" zu sein.
    auslöser lässt sich keiner dafür finden.

    Lg crazyy
    .
    Geändert von crazyy (16.10.2010 um 16:26 Uhr)

  2. #2
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    hallo sei mir bitte nicht böse es soll nicht soo witzig klingen wie es sich vielleicht anhört beim lesen was nun kommt ....

    deine beschreibung hört sich an wie eine die ich über meinen sohn abgeben würde !!!!
    der ist 17 jahre alt hat adhs sehr stark und verweigert therapie und alles will nichts damit zu tun haben schiebt es weg und seit der ca. 14 jahre ist verweigert er die medis ganz !!!!!

    ja er hat adhs ja er ist schwierig bei deiner liste fehlt die agressionen !!!! die sind fürchterlich bei ihn und diese uneinsichtigkeit auch beim warten also abkühlen einer situation hilft es nicht leider ....

    mir hat jemand gesagt das es sich pupertät schimpft....
    (nicht das ich dich veralbern will aber nun ja das ist ein fliesender prozess und da gehört ja einiges zu ...und viele "normale" haben auch dieses extreme verhalten ...manche sind länger dabei als andere )

    vieleicht ist es ja ein aspekt der bei uns mit ads eben auch verzögert ist in irgendeiner form ?? nur soo ein gedanke wenn ich richtig liege bist du ja auch noch nicht sooo alt und dürftest nicht weit weg sein von meinem sohn ...altersmässig mein ich .

    vieleicht solltest du mal mit deinem doc sprechen den .. nun ja der kann es dir sicher besser sagen und vieleicht kann deine fam und du dich auch nicht soooo objektiv auf und zur kenntniss nehmen wie du vieleicht denkst ..

    liebe grüsse hexe


    Geändert von hexe (16.10.2010 um 16:28 Uhr) Grund: meine tastatur schluckt buchstaben ... ohh man

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    hallo hexe

    naja da könntest du schon recht haben, aber ich leide ja selbst oft unter diesen dingen und fühl mich oft und wirke auch wie "behindert", im wahrsten sinne des wortes.

    bin übrigens fast 23 und hinke weit in der entwicklung zurück,teils sogar hinter 16,17 jährigen.

    in der pubertät bin ich wohl immer noch und es zeigt sich auch kein ende....

    vl sollte ich mir das wirklich mal zusammenschreiben und dem doc zeigen.

    auf mph reagiere ich meist mit gesteigerter konzi und motivation,allerdings nur im kleinen lebensbereich,alles was drüber hinausgeht ist immer noch überforderung pur,es fehlt schon der geistige fokus...
    seit zwei, drei tagen auch depressive verstimmung ,teils weinerlichkeit und müdigkeit schon kurz nach der einnahme und zb beim autofahren erscheint mir alles viel "näher" als zuvor (so gegenverkehr und so dinge, trau mir eh nur noch das nötigste fahren)

    aber das gibt sich vielleicht auch wieder.

    Lg crazyy
    Geändert von crazyy (16.10.2010 um 16:39 Uhr)

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    die aggressionen hab ich übringes auch hin und wieder mal , meistens aus ungeduld aber ich kann sie aufs verbale und rumfuchteln beschränken oder hau mal in den polster wenn ich daheim bin, kann mich oft aber echt nicht gut und normal artikulieren.

  5. #5
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    hallo ich bin ja kein doc und hab auch keine ahnung nur meinen menschenverstand ..

    seit wann hast du mph ??? mein sohn hatte damals heftigste ober heftigste einsstellungsbedingte schwierigkeiten wie du ie beschreibst...

    ging soweit das er meinte diese welt ist besser ohne ihn und sich umbringen wollte ... sagte er mit 7 jahren mutter schock !!!

    also schreib es dir bitte auf und sprich mit deinem doc !!!!

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    Hallo Hexe

    Das klingt wirklich schlimm was dein Sohn da alles mitmachen musste unter der Einstellungsphase, Selbstmordgedanken hege ich ja zum Glück (noch) keine trotz der momentanen depressiven Verstimmungen.
    Habt ihr damals eigentlich ein anderes Medi gefunden was er besser verträgt?

    Aber meine Perspektive irgendwann voll in den regulären Arbeitsmarkt und Lebensalltag integrierbar zu sein, war sowohl schon vor als auch mit dem Medi ziemlich mau..


    Lg crazyy

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 9

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    Ja das ist echt krass ^^ ist haargenauso bei mir. Vor allem mit Entscheidungsfreudigkeit. Hab da schon oft mecker von anderen bekommen weil ich mich einfach nicht entscheiden kann. =(
    Mir fällt das auch total schwer so zu leben weiß echt nicht weiter und bin mal auf Januar gespannt da hab ich dann einen Termin in Gießen =)
    Liebe Grüße Rainbow

  8. #8
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    mein sohn war sehr sehr jung .... 7jahre und naja er hatte mich

    es waren nur die ersten tage der arzt hatte mich gewarnt weil er ja durch die medis vielesanders aufnehmen kann bewuster gemacht bekommt und er hat halt diesen aha effekt gehabt aber eben auch gesehen was er angetellt hat und das er es nicht abstellen kann und er konnte mit einem mal erkennen sehen wie ich sagen wir leide ...

    er hat doch mom lieb und naja er meinte es wäre besser einfacher wenn er nicht soo wäre also nicht da weil er gesehen hat das er es nicht abstellen kann aber es ihm dann nun aufgefallen ist .. nicht wirklich eine nebenwirkung eher eine überforderung ...
    naja da war ich habe ihn im arm genalten nächte lang und ihm erzählt wie die schönen momente waren bis jetzt in meinem leben mit ihm sein erster blich nach der geburt .. sein liebes lächeln mama sstört dich das wenn ich auf dich raufspringe wenn du schläft ... sein mama bist du schon wach und dabei das augenlied hochziehend autsch hahahhahaha ...

    und dieses denkende überlegende esicht eines 3 jährigen und ach eben tausend dieser kleinen momente ...

    wir hatten ja zeit ... ich denke es hat geholfen ... jetzt ist er 17 jahre also er hat es nicht gemacht und auch nicht ernsthaft den wunsch mehr gehabt ...

    manchmal wünschte ich ich könnte all sein kummer und schmerz soo einfach lösen .. aber geht leider nicht also für dich geh zum doc sprich mit ihm ...

    weist du auch erwachsene haben probleme dinge die wir kennen sind mit einem mal nicht mehr soo ..

    ich mag meine medis nicht gern nehmen und schon mal nicht immer ich weis es hilft mir in manchen dingen .. jaa aber nun wenn ich jemanden mag dann ost da wow und ja wow total eben ich mit medis bin ich kontrollierter und sagen wir gedämpfter da ist es nicht wow sondern toll nett intresssant aber eben nicht wow spannend los ...


    ich habe bis heute und das obwohl ich es eigendlich weis probleme damit und ich spühre dieses gefühl und denke es müsste mehr besser intensiver sein und mein kopf sagt mir jaa aber die medis ist schon gut soo so fühlen normale menschen und ich ich stehe da und .. mag ich den wirklich ?? das wowfehlt irgendwie ..

    also dinge die man kennt die für einen normal sind sind vieleicht nicht soo normal wie man esdachte .. und durch mph bemerkt man den unterschied man muss lernen auch und grade mit mph altes ist mit einem mal neu und ungewohnt und ach viele dinge eben nicht nur toll und schön eben ...

    mph hat mal jemand zu mir gesagt ist wie ne brille nun wenn du vorher kurzsichtig warst dann wirst du auch mit das buch dicht an die augen halten ... und feststellen das du nicht soo lesen kannst ...
    du wirst erst lernen müssen das es nun anders ist und wenn du vorher nicht lesen gelernt hast dann kannst du nur weil du nun endlich gucken kannst nicht automantisch eben lesen auch das musst du noch lernen aber jetzt mit mph hast du eben diese möglichkeit erst ...

    soo ist es leicht emotional im altag dies immer zu erkennen bewusst ist .. ohh langwierig anstrengend und hhh man echt nervend bisweilen .... sagte ich schon anstrengend ... hihihihi und es brauch zeit scheiss wort und tatsache aber es ist sooo

    hexe


  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    hallo hexe

    naja die depri kam ja nicht direkt jetzt wegen meinem verhalten, reflektieren konnte ich es schon immer, obwohl es auch mit reinspielen könnte jetzt.

    sie war einfach da diese miese stimmung, naja jetzt lässt es ja wieder nach aber werde das noch mal abklären wenn es in den nächsten tagen nicht besser wird.
    hoffe nur ich reagier jetzt nicht dauerhaft paradox auf dieses ansich hilfreiche medi.

    wann hat dein sohn das medi abgebrochen und wieso dann später als jugendlicher?
    sorry bin etwas neugierig...

    @rainbow

    ist ja echt noch eine weile hin bis januar aber ich drück dir jetzt schon mal die daumen für die richtige diagnosestellung und das dann auch alles andere so langsam besser klappt.

    kennst du die anderen beschriebenen sachen auch gut? *schonwiederneugier*

    lg crazyy

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 248

    AW: hat noch wer diese symptomatik?

    Hallo Crazzy,
    mehr als die Hälfte der Symptome habe ich auch( das Gefühl gesteuert zu sein allerdings nicht). Wenn Du darunter leidest könntest Du dich an eine eine gute psychiatrische Klinik ( ich bevorzuge Unikliniken aber das ist ja auch wohnortabhängig) wenden, um das diagnostisch abzuklären.

    liebe grüsse Attamatajosa

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Stichworte

Thema: hat noch wer diese symptomatik? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum