Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema PMS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    Aw: Pms?

    Hi Malina 14,

    ich leide auf jeden Fall daran! Habe schon drei Kinder und ein Enkelkind und leide trozdem daran! Allerdings kan ich die Symtome heute besser einschätzen!

    Früher war ich einfach doof! Heute bin ich PMS!

    Wir Frauen sind halt so!

    Aer wir ADHS-Frauen sind (wie immer) extrem: empfindlich, reizbar, von 0 uff 100, von entspannt auf Konfrontation!

    Ist halt so!

    LG
    Snagila

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    Aw: Pms?

    Ich habe da auch heftigste Probleme mit. Agressivität, noch launischer als sonst, Putzfimmel und körperlich einfach heftige Schmerzen beim Eisprung und Blutung, Brustschmerzen etc.

    Hatte jetzt die Nase voll und hab meine Frauenärztin drauf angesprochen. Sie hat mir wieder die Pille verschrieben. (hab sie 8 Jahre lang nicht genommen)

    Es ist traumhaft. Kein Eisprung, nur noch schwache Blutung und daher auch kaum noch Schmerzen. Auch meine Launen sind nicht mehr so extrem, bzw. ich kann es besser steuern da das ja erst beim Absetzen auftritt. Hab jetzt von meiner Ärztin die Erlaubnis bekommen, die Pille auch durchgängig nehmen zu dürfen um die Homonschwankungen noch weiter einzuschränken.
    Wenn Schmierblutungen auftreten soll ich dann in diesem Monat die Blutung zulassen. Dann braucht der Körper mal eine Pause. Ansonsten alles kein Problem.

    Ich bin gespannt...

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 188

    Aw: Pms?

    Hallo liebe Frauen,

    im Grunde "verstehe" ich, dass es für die gesellschaftlichen Anforderungen "hinderlich" ist, während/vor der Menstruation oder des Eisprungs nicht so zu funktionieren O_o wie sonst.

    Aber ich habe mich irgendwann geweigert (und das kann ich gut ) dieses blöde Spiel mitzuspielen. Wenn ich launischer bin, bin ich eben launischer. Wenn ich sensibler bin, dann bin ich halt nah am Wasser gebaut. Wenn ich merke, dass meine Reizüberflutungen dann stärker werden, sorge ich gut für mich, in dem ich mich auf "Ausflüge in die Zivilisation" mental vorbereite und mir danach genug Zeit zum Ausbalancieren gebe.

    Ich weiß dass es besonders für die Berufstätigen unter uns überhaupt nicht einfach ist, sich selbst so zu "leben". Das ist auch völlig AD(H)S unabhängig, das geht ja nicht nur uns Mädels hier so.

    Ich hoffe, ihr versteht mich jetzt nicht falsch- ich bin nur immer so berührt, wenn sich Menschen so dermaßen verbiegen müssen. Es ist so schade. Und so unfrei. (Und ich bin als Kind wahrscheinlich irgendwann in ner Trotzphase hängengeblieben ).

    Eine Ungerechtigkeiten völlig ungerecht findende

    Erbse

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 65

    Aw: Pms?

    PMS war der Grund, weshalb ich, trotz Sterilisation, wieder die Pille verschrieben bekommen habe. Das war echt nicht mehr zum Aushalten.
    Ich war dermaßen depressiv, dass ich manchmal davon geträumt habe, zu sterben weil ich das Alles nicht mehr ertragen kann.
    Und das nicht nur einmal im Monat, sondern ständig, da mein Zyklus durch Stress vollkommen im Eimer war und ich immer wieder Blutungen hatte.
    Und das waren in dem Fall ja nur die seelischen Grausamkeiten- die Schmerzen, schon eine Woche vorher, taten ihr übriges.

    Seitdem bekomme ich meine Periode fast gar nicht mehr. Es ist wie im Himmel. Allerdings kann ich das Ganze nicht auf unbestimmte Zeit so handhaben, da ja doch Risikofaktoren im Raum stehen. Wie zB mein Alter, Rauchen, Krampfadern.
    Noch geniesse ich es aber, ein wenig Erholung zu haben.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    Aw: Pms?

    hi butters
    warscheinlich wird das bei uns nie ein ende haben.ich dachte mir das jetzt endlich ein ende sei.
    im dezember würde mir ein eileiter geklaut und im märz dann die gebärmutter.
    dachte mir jetzt ist endlich schluß damit.
    das gegenteil ist der fall.jetzt fangen erst die probleme an.
    mein körper scheint zudem einen vogel zu haben den jeden monat aufs neue spielt er den zyklus ab,nur das ich keine blutung mehr bekomme aber sonst ist es alles noch viel schlimmer geworden.
    echt nimmer zum aushalten.

    denke mir auch sehr oft das ich so nimmer weiter leben möchte.
    mit diesen extremen stimmungschwankungen und noch vieles mehr.
    ich bin es echt leid diese ganze sache .
    ich hoffe ihr seit alle noch weit von der meno pause weg und derweilen gibt es forschungsergebnise.
    echt verrückt wie wir reagiern.
    und das schon mit 39 jahren.
    die hölle ist dies.


    LG Andrea

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 16

    Aw: Pms?

    Liebe Mädels,

    meine Ärztin hat mir geraten Mönchspfeffer tatsächlich nochmals zu probieren. Hatte ja schon gesagt, dass ich meine, keine Wirkung festgestellt zu haben.
    Sie meint, es hätte jedenfalls keine gegenteilige Wirkung wie z.B. Baldrian es bei mir und ihr hat.
    Zusätzlich soll ich Nachtkerzenölkapseln nehmen und an den betreffenden Tagen, also 1 Wo. vor Periode meine Dosis MPH erhöhen. Das würde ihr selbst auch helfen.
    Wegen des Progesterons soll ich mich mit Frauenarzt beratschlagen, da hätte sie noch keine Erfahrung mit.

    Für mich habe ich beschlossen, es erst so zu versuchen.
    Pille will ich nicht mehr nehmen wegen Alter und Lebensstil. Hatte ich auch immer Theater mit.
    Mein Freund hat nach langem Hin und Her sich sterilisieren lassen. Wäre doch irgendwie blöd, wenn ich mir dann wieder die Pille reinpfeiffe.
    Antidepressiva behalte ich mir noch für den absoluten Notfall vor.
    Ansonsten sagte die Ärztin, treffe ich schon ganz gute Gegenmaßnahmen. Baden, Yoga, Sport.

    Wie immer bin ich natürlich ungeduldig, ungnädig mit mir und unzufrieden mit durchschnittlichen Ergebnissen.
    Bin gespannt auf meine nächsten Ausraster.
    Werde mich wieder melden. Habe jetzt aber glücklicherweise 2 Wo. Ruhe vor dem Sturm.
    Mo. geht die Schule wieder los. Habe jetzt schon eine stressige Vorbereitungswoche und hoffe, alles hinzukriegen. Gott sei Dank, estmal ohne PMS.

    Macht's gut und liebe Grüße ausm Pott

    Malina

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 16

    Aw: Pms?

    Hallo ihr,

    komisch hatte gedacht, ich hätte am Do. geschrieben, was mein Gespräch mit meiner Ärztin ergeben hat.
    Anscheinend habe ich die Nachricht nicht abgeschickt oder falsch gedrückt und wieder gelöscht und es natürlich nicht gemerkt. Müßig darüber nachzudenken, trotzdem ärgerlich.
    Keine Ahnung, was da mal wieder schief gelaufen ist.

    Wie auch immer, die Frau hat mir geraten, es mit Mönchspfeffer (hätte zumindest keine gegenteilige Wirkun so wie z. B. Baldrian bei mir) und Nachtkerzenöl zu versuchen und während der betreffenden Tage meine MPH-Dosis herauf zu setzen. (Liegt in meinem Ermessen, wie hoch. Soll's ausprobieren!)
    Die anderen Maßnahmen wie Ruhe, Sport, Yoga, Baden u.s.w. wären natürlich schon gut.

    Bin gespannt auf's nächste Mal, wie ausgeprägt weinerlich oder aggressiv sich meine 'Narzisstische Störung' dann zeigt.
    Das hat sie mir nämlich auch mitgeteilt, dass ich wohl eine solche hätte. Den Brocken muss ich erst noch verdauen.
    Ist ja schon sehr negativ besetzt der Begriff, oder?

    Liebe Grüße

    Malina

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 16

    Aw: Pms?

    Sehr witzig,
    jetzt ist mein letzter Beitrag doch wie von Geisterhand auf dem Bildschirm erschienen!
    Ich bin der totale Computeridiot!!!
    Sorry!
    M.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    Aw: Pms?

    schon zwei chomputeridoten
    denk dir nichts ich bin auch einer.aber was da deine ärztin über dich hab gelassen hat ist ja echt der hammer
    das glaub ich das du daran zu beißen hast und ging mir net anders.kopf hoch.
    mein alter arzt hat auch mal zu mir gesagt ich hätte horrorvisionen,nur weil ich weiter denke alls andere.
    und ich würde zwangshandlungen ausführen,nur weil ich ohne mph dieverse sachen kontroliert habe.
    zudem muß ich aber sagen das vorher öfter ich bald die bude abgefackelt hätte zweck vergesslichkeit und überschwemmungen.

    lg Andrea

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    Aw: Pms?

    huhu mein göga sagt mir manchmal ,,spaßeshalber" ich habe alle drei arten von PMS......

    Prä MS, Intra MS oder Post MS...... also vorher, mittendrin oder nachher.......
    Naja.... ich bin nunmal etwas launisch wenn der Rote Baron vorbei kommt und wieder geht..... kann ich auch nicht ändern..... ..... Männer gewöhnen sich auch an einiges...... und meiner hat sich dran gewöhnt.....


    lg

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: PMS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum