Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 50

Diskutiere im Thema Entwicklungsverzögerung durch Adhs? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Abend!

    Durch meine unraife, bin ich immer nur mit kleineren Unterwegs gewesen. 3llinge waren meine "Opfer".;-) Sie sind 10 Jahre jünger. Aber mit ihnen konnte ich meine Interessen teilen. Sie hatten spaß mit mir. Die kleinen sitzen noch nicht mit Zigaretten, Drogen und ALkohol in der Busshaltestelle um mit Musik vom Handy "spaß" zu haben. Die freuen sich, wenn man ihnen neue Kunsttechniken, Einrad fahren oder schwimmen beibringt.
    Ich fühlte mich auch bei denen oft unterlegen, aber ich fühlte mich nicht so dumm und unsicher wie bei gleichaltrigen.

    Aber heute habe ich eher ältere Freunde. Freundschaften mit jüngeren funktionieren eher schlecht. Problem unsicherheit, etc. Ich kann mit denen über ganz andere Dinge reden. Da geht es nicht um "coolnes", wer hat, was ist modern, in usw.! Da ist einfach eine Ebene der Freundschaft ohne den anderen vielleicht "ausmätzen" zu wollen oder anderes. Allerdings fühl ich mich doch auch oft da dumm, denn durch meine Spätdiagnose habe ich viel an Allgemeinwissen verpasst- und das ist mir peinlich.:-(

    Lieben Gruß
    Male

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Hallo

    Ich bin sicherlich auch entwicklungsverzögert was das alltägliche Leben so betrifft (und sogar 4 Jahre älter als du), kriege auch viel nicht hin und habe mein Leben nicht so besonders in Griff, dazu neige ich auch zum Einzelgängerischen und hatte im Job schon oft Probleme (Entscheidung drüber was ich überhaupt machen sollte bzw Jobs nicht lange halten können wegen Ungeschicklichkeit)

    Ich kann mir gar nicht vorstellen mal mit Rechnungen, Behördenkram und organisatorischen Dingen klarzukommen aber ich will auch endlich weg von daheim.
    Wenn ich jetzt Glück habe bekomme ich bald einen Job (bin heute angerufen worden wegen Kurzpraktikum), ich hoffe es wirklich sehr dass es klappen wird.
    Ich will nicht mehr von den Eltern und von Kursen vom Amt abhängig sein und irgendwann mal in eine Wohnung ziehen.

    Ich gehe das jetzt alles Schritt für Schritt an, sobald ich wo fest angestellt bin suche ich mir einen Coach, da ich mir mit Lebensplanung und dem ganzen bürokratischen System zb bei Wohnungssuche und co schwer tun werde, und schaue endlich auch eine Wohnung zu bekommen.

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Jaino1190 schreibt:
    Ich habe zum beispiel das Problem das ich nichts alleine hinbekomme und Zuhause auch viel Unterstützung benötige für die leichtesten sachen und das im Alter von 19 Jahren!!!
    Mir muss man alles 5 mal sagen bevor ich meine Aufgaben hinbekomme zu erledigen und das tag für Tag :-D
    Das gleiche Problem ist auch in der Schule so, dass ich in der 12 Klasse noch viel Unterstützung benötige und überhaupt nicht selbststädig bin.......
    Das ist bei Jungs mit ADHS nicht anders, die werden halt oft von den Müttern verschont und ihnen wird sehr viel getan. Ich habe bei vielen Dingen so was von lange gebraucht, dass es eine Katastrophe war, vor allem bei Dingen, die manuell zu bewältigen waren. 5 x so lange wie ein anderer. Dafür konnte ich schon mit 7, 8 Jahren alles organisieren, was mir aufgetragen wurde. Und das hat meine Mutter jeden ganz stolz erzählt. Mein R. ist das größte Organisationstalent, was es weit und breit gibt. Dies ist mir beruflich dann oft entgegen gekommen, den es ist wirklich so. Wenn ich will, kann ich sehr viel, sehr leicht und sehr effizient bestimmte Dinge organisieren.

    Bei mir zuhause war es so, dass meine Mutter immer eine fixe Struktur für mich hatte. Jeden Freitag hatte ich die Teppiche (Riesendinger) zu klopfen, die Stiege runterwaschen und die Schuhe für die ganze Familie putzen. Sonst hätte ich bestimmte Sachen nicht machen dürfen. Einmal hat mich meine Mutter aus dem Schachunterricht geholt, weil ich zuhause was nicht erledigt habe, das war eine Blamage. Und ein anderes mal aus dem Saxaphonunterricht. Bei beiden schämte ich mich, weiter hinzugehen.

    Wenn es mir zu viel wurde, bin ich ausgerissen. Mit 13 Jahren nach Italien. Mit 15 Jahren nach Griechenland. Natürlich traute ich mich nicht nachhause, wir hatten aber so einen lieben Polizisten, der mich dann nachhause begleitete und meinen Eltern gut zuredete. Dies hat bei denen nichts genützt und es hat einiges an Schlägen geregelt, weil sie so um mich besorgt waren. Da wurde statt geliebt, geschlagen.

    Schau selbst, was Du gut kannst und auf das versuche Dich zu konzentrieren, mach Deine Stärken stärker und die Schwächen schwächst Du ab, indem Du sie andere für Dich erledigen lässt. Im Gegenzug machst Du für die anderen was, die Dir unter die Arme greifen.

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Mal ne kurze Frage, kann man auch sehr viel Wissen und eine gute Intelligenz haben aber rein psychisch und im Verhalten / in der Praxis entwicklungsverzögert sein (ohne jetzt wirklich im Sinne von "geistig")?

    Was denkt ihr?

    Und ich bin weiblich und trotzdem so weit "hinten", weil man ja immer sagt die Männer....

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Der Frage von crazyy1 würde ich mich gerne anschließen.... Ich glaube eigentlich nicht, dass ich "intelligenztechnisch" minder bemittelt bin, fühle mich aber sowas von NICHT erwachsen in allem was ich tue...
    Ich habe immer das Gefühl mit einem Helm auf dem Kopf durch die Welt zu laufen, der verhindert, dass ich mir denkend die Umwelt erschließen kann....Wäre mein Kopf nicht so träge, wäre ich glaube ich echt ein pfiffiges Persönchen

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Entwicklungsverzögerungen/-störungen sind echt nicht einfach an den Intelligenzquotienten gebunden. Das ist vielleicht im aller ersten Moment verwirrend, wird aber etwas deutlicher (bleibt ein vielschichtiges Thema mit vielen schlauen Theorien, die sich sehr gerne widersprechen), wenn man beleuchtet, wie sich das zeigen kann. Entwicklungsverzögerungen/-störungen können in den Bereichen soziale Fähigkeiten, Motorik, Sprache, emotionale Entwicklung, kognitive Entwicklung (darunter fällt z.B. die Aufmerksamkeit oder die Fähigkeit zu Planen und zielgerichtet zu handeln) auftreten.

    Die Bereiche können unabhängig voneinander betroffen sein. Ein Bereich ist auch selten gänzlich bzw. gleichmäßig betroffen. Gerade bei AD(H)S wird das mit dem Überbegriff der kognitiven Entwicklung deutlich – unfähig altersentsprechend und/oder den restlichen geistigen Fähigkeiten entsprechend zu planen, zu handeln, sich zu motivieren, Impulse zu kontrollieren, Emotionen zu regulieren... eben AD(H)S haben!

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Ich habe mir jetzt die Theorie zugelegt, dass Leute mit ADHS in der Gehirnstruktur nicht "erwachsen " werden.
    Dass die Verschaltungen im Gehirn so bleiben wie bei einem kleinen Kind. Und deswegen auch die Verhaltensweisen oft daran erinnern.

    Dadurch bleibt das Gehirn aber auch immer "flexibel", also es werden ständig Nervenverbindungen auf und abgebaut.

    Ist einersits blöd, weil so keine eingefahrenen Muster entsthen können, an denen man sich entlangarbeitet.
    Andererseits bleibt aber das Gehirn immer bereit, neues zu lernen. Man rostet nie ein .

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 174

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    @schnuff
    woher hast du deine Theorien ? Klingt interessant.

    Hast du darüber was gelesen

  9. #49
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    fühle mich auch oft wie 17 hihi ich olle Oma. Hab gelesen, in einem ads portal, weiß aber nicht mehr wo, dass man mit ADS erst mit 23 erwachsen ist.
    Ich werds wohl nie
    Nee ernsthaft, mit 23 hatte ich mir überlegt, jetz mußte dich entscheiden, für einen von den 3 Kerlen. Hatte natürlich nicht nur 3, die hinter mir her waren, aber 3 in der engeren Wahl sozusagenHab dann natürlich zum falschen gegriffen 6 Jahre später wieder getrennt.
    Aber da wars Leben auch schon schwer mit 5jährigem Sohn.

    Wollte nur sagen, mit 23 hab ich mich so halbwegs angefangen, erwachsen zu fühlen, wohl weil ich dachte, jetzt muß sich was ändern.

    LG Anni

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 174

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Mit 23 -30 hab ich gedacht ,ich weiß alles und habe immer recht.

    Jetzt denke ich das Gegenteil .

    Ich bin auch gerade Oma geworden komischerweise.

    Eigentlich sollte man im Alter doch weiser werden.

    Ich stelle immer mehr Dinge in Frage die für mich bis gestern noch Fakt waren.

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Verdauungsprobleme durch ADHS?
    Von ichnicht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 3.03.2012, 00:05
  2. ADHS durch einen Dämon?
    Von David im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 8.02.2012, 01:05
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 13:08
  4. Angreifbar durch ADHS
    Von JustUs im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 00:49

Stichworte

Thema: Entwicklungsverzögerung durch Adhs? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum