Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 50

Diskutiere im Thema Entwicklungsverzögerung durch Adhs? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Elchtesterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.316

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Hallo,

    was heißt schon "ALTERSGERECHT" benehmen?

    Das ist doch nur etwas was die Gesellschaft von allen erwartet.
    Schaut euch doch einmal genau um, wer benimmt sich schon "ALTERSGERECHT", wer schreibt den solche Normen?

    Eigentlich ist mir das auch nicht wichtig.

    Ich falle immer durch diese sogenannten Normen! Wobei ich habe mir da auch nie gedanken drüber gemacht.

    Ich kenne mich auch gar nicht anders und meine ADHS Diagnose hat daran auch nichts geändert.

    Ich finde es sogar manchmal beägstigend wenn ich andere sehe, so brav, vernünftig,...

    Hey, Mensch haben die denn alle verlernt, was es heißt spaß zu haben und auch einmal aus der Rolle zufallen?

    Ich habe das nie als Entwicklungsverzögerung gesehen, liegt vielleicht auch an der späten Diagnose? Keine Ahnung,finde ich auch nicht wichtig!!

    Skywalker74

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Hallo skywalker und alle anderen,

    Ich seh das auch so; mich hat nie gestört,
    dass ich scheinbar anders bin,
    mir fiel das auch lange nicht auf,
    weil man mir beigebracht hat dass ich eben ich bin.....

    Aber spätestens ab der ausbildung,
    aber irgendwann viel sogar mir das auf....

    Klar ich find mich gut so wie ich bin!

    Und ich darf anders sein!
    Das ist völlig ok,
    aber ich habe erst jetzt begriffen wieso und ich denke,
    deswegen ist das für so viele ein thema.

    Endlich seine "anders-artig-keit" befreiffen....

    Bis heute fällt mir der Begriff erwachsen im bezug auf mich selbst schwer.

    Allerdings hat sich das seit dem tot meines vaters etwas geändert,
    denn in jener zeit musste ich wohl oder übel verantwortung übernehmen.....

    Und wegen den freunden:
    Bei mir ist es so,dass eine meiner bestenfreundinnen (seit gut neun jahren)
    ende 40 ist,die andere so alt wie ich,mein bester freund ist 7jahre jünger usw

    liebegrüsse an alle

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 119

    Idee AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Hallo Zusammen.

    ja Das Problem habe ich auch... mir wurde als ich 18 Jahre alt war von meinem Vater gesagt ich sei auf dem Stand einer 12 Jährigen. Das hat weh getan... und auch viele andere Leute meinten ich sei unterentwickelt und hätte einen Sprung in der Schüssel... bekam das auch teilweise ganz arg zu spüren... und ich habe mich immer gefragt: was zum Teufel stimmt mit mir nicht? Warum bin ich so anders als andere Menschen?
    Heute ist das so dass ich klare Anweisungen brauche... ich bin sehr schnell überfordert und komme an meine Grenzen. Und dann werde ich aggresiv und motze rum oder knalle das Zeug hin und will gar nicht s mehr machen....

    Liebe Grüsse
    Euer Alligator-Kroko

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Alligator schreibt:
    Hallo Zusammen.

    ja Das Problem habe ich auch... mir wurde als ich 18 Jahre alt war von meinem Vater gesagt ich sei auf dem Stand einer 12 Jährigen. Das hat weh getan... und auch viele andere Leute meinten ich sei unterentwickelt und hätte einen Sprung in der Schüssel... bekam das auch teilweise ganz arg zu spüren... und ich habe mich immer gefragt: was zum Teufel stimmt mit mir nicht? Warum bin ich so anders als andere Menschen?
    Heute ist das so dass ich klare Anweisungen brauche... ich bin sehr schnell überfordert und komme an meine Grenzen. Und dann werde ich aggresiv und motze rum oder knalle das Zeug hin und will gar nicht s mehr machen....

    Liebe Grüsse
    Euer Alligator-Kroko

    Oh man!

    Wenn ich nur lese,dass das jemand sagt,
    bekom ich schon haare auf den zähnen!

    Tut mir echt leid,dass du das erleben musstest alligator!

    lg

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 119

    Daumen runter AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Meine liebe Butterblume
    Ja das war damals schon heavy und ich habe nur noch geheult...
    damals war ich nicht in der Lage mich zu wehren...
    auch in meinem Berufsleben habe ich das oft erlebt. Auch an meinem alten Arbeitsplatz. Dort wurde ich ausgegrenzt weil ich so unruhig war... und niemand hatte hinter die Fassade gekuckt... es heiss einfach immer wieder von meinem dierekten Gruppenleiter ich sei grenzüberschreitend und er hat mich auch scharf beobachtet. DAs habe ich gehasst
    Ganz liebe Grüsse
    Deine Alligator
    Ps: das ist auch sowas: ich eröffne ein Thema und weiss nicht mehr wo... sowas nervt mich echt!!!!

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Lach ja das kenn ich doch.....
    Ich sag ja andere haben ein gehirn,ich hab ein sieb mit gr löchern

    Jaja,irgendwie kenn ich das,aber auf der anderen seite hatte ich bisher oft glück....

    lg

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Ich war auch so ein "Spätzünder". Hab noch lange mit meinen "Puppen" gespielt als andere auf der Suche nach einem Freund waren.

    Ich schwankte da irgendwie immer zwischen den Extremen. Entweder kleines Kind oder aber Aktivitäten und Gespräche mit Älteren. Mit Gleichaltrigen konnte ich nichts anfangen.

    Ich bin auch heute noch manchmal kindisch in meinen Reaktionen / Emotionen.

    Ich denke, ich kann damit ganz gut leben.

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    loekoe schreibt:
    Ich war auch so ein "Spätzünder". Hab noch lange mit meinen "Puppen" gespielt als andere auf der Suche nach einem Freund waren.

    Ich schwankte da irgendwie immer zwischen den Extremen. Entweder kleines Kind oder aber Aktivitäten und Gespräche mit Älteren. Mit Gleichaltrigen konnte ich nichts anfangen.

    Ich bin auch heute noch manchmal kindisch in meinen Reaktionen / Emotionen.

    Ich denke, ich kann damit ganz gut leben.

    Das mit dem puppenspielen kann ich nur bestätigen.

    Ich habe meine barbie und co gebraucht um bestimmte dinge zu verarbeiten,glaub ich.

    Und diese zwei extreme kenn ich auch sehr gut.

    Inzwischen ist alles mehr im gleichgewicht.

    Und wie du sagst,
    leben konnte ich schon immer gut damit,
    nur tun sich andere damit manchmal schwer

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Wohl wahr. Speziell meine Familie hatten mit meinen Entwicklungssprüngen vor und zurück zu kämpfen. (teilweise ja selbst mehrmals am Tag )

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Entwicklungsverzögerung durch Adhs?

    Ja so wie euch geht es mir auch teilweise.... als ich noch im Kindesalter war und langsam ins Jungendalter gekommen bin ist es mir nie aufgefallen, das ich anders als die anderen bin, hab es nur immer von Freunden schmerzlich mitgeteilt bekommen "Gott bist du Kindisch"

    Und als ich dann so 13 bis 15 wurde, hat meine Mutter immer zu mir gesagt "Werd endlich Erwachsen wie lang brauchst du noch, bis du mal vernünftig wirst und lauter so ähnliche Sachen hat sie mir Jahre lang vorgeworfen"...

    aber wenn ich mir jetzt meine kleine Schwester anschaue die ist jetzt 16 und die ist denke ich mal auf dem Stand von einer 12 bis 13 Jährigen die spielt noch mit Spielzeug und ist total kindisch und mit dem denken und so ist sie einfach nicht so weit (hört sich jetzt vielleicht gemein an aber sie ist so und ich akzeptiere es, habe dafür auch sehr lange gebraucht um zu akzeptieren, das meine Schwester ander als andere ist aber mittlerweile verstehen wir uns sogar sehr gut)...

    als ich in ihrem Alter war, war ich wesentlich Reifer... aber sie muss sich so was nicht anhören (von meiner Mutter gegenüber)... also ich finde das auch gut so aber ich finde es mir gegenüber unfair, das ich mir so was anhören musste aber meine Mutter hatte noch nie viel Feingefühl mir gegenüber.
    Das gemeinste ist eigentlich, das wir nichts dafür können und wir meistens damit gut klar kommen, das wir "anders" als die anderen sind, oder "unreifer" als Normalos... es wäre für uns wesentlich einfacher, wenn unsere Umwelt uns einfach so akzeptieren würde, wie wir sind...

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verdauungsprobleme durch ADHS?
    Von ichnicht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 3.03.2012, 00:05
  2. ADHS durch einen Dämon?
    Von David im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 8.02.2012, 01:05
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 13:08
  4. Angreifbar durch ADHS
    Von JustUs im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 00:49

Stichworte

Thema: Entwicklungsverzögerung durch Adhs? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum