Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation wegmach im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Patty

    Gast

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    Hallo XPF-chaot,

    hier geht es um eine feindliche Macht in einem selbst, die einen an allem Notwendigen hindert. Der eigene Körper und Geist muss aber bedingunglos und ohne Widerstand gehorchen, wenn der Verstand Dinge für notwendig erachtet!
    Ja, bei normal funktionierenden Menschen ist das so.
    Ich beschreibe mal einen solchen Menschen, den ich kenne:

    Er steht morgens mühelos auf. Erreicht stets pünktlich den Bus, vergißt weder Pausenbrot noch Getränk.

    In der Schule gibt es nie Probleme. Alle Hausaufgaben werden sofort und ordentlich gemacht. Das Zeugnis im 2+ Bereich ist immer garantiert. Ist sehr zufrieden damit, weil Einsatz und Ergebnis passen.

    Seit über 8 Jahren ist der weitere Lebensweg klar. Das Interesse am Berufsziel hat sich nicht geändert. Vom ersten Tag an bis heute ist er bei der Vorbereitung auf den Beruf mit gleicher Freude dabei.

    Unangenehme Dinge werden zwar bemeckert aber dennoch ordentlich und pflichtgemäß erledigt.

    Also dieser Mensch hat ein eher leichtes und angenehmes Leben. (kein ADHS)

    Und bei uns, da fängt der Kampf schon beim Aufstehen an. Ist das Tischdecken am Morgen die reinste Quälerei. Bis MPH und AD (antriebssteigernd) wirken, am besten nicht ansprechen.

    Tätigkeitslisten abhaken, kompliziertes Erinnerungssystem, Dauerkampf gegen sich selber, ...

    In jedem Fachbuch über ADHS, das ich bis jetzt gelesen habe steht, daß weder Faulheit noch Charakterschwäche die Ursache für unsere Probleme sind.

    Mein Leben beginnt sich erst zum Besseren hin zu verändern, seit ich MPH und ein Antidepressivum nehme und versuche, die vielen Tipps aus dem Forum anzuwenden.

    Der Wunsch, den du äußerst ist nur natürlich. Ich habe da auch mal was zu geschrieben, aber es ist eine Illusion!

    http://adhs-chaoten.net/smalltalk-qu...html#post20122

    LG Patty

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    Hallo,

    ich kann mich patty nur anschliessen:

    es gibt doch genügend Leute, die putzen, aufräumen, gut und gewissenhaft im Beruf arbeiten (ohne dauernd rauszufliegen) und ihre Steuererklärung schon im Januar/Februar erledigen! Das können sie doch nur, wenn sie sich damit nicht großartig quälen müssen! Sie machen es einfach und quälen sich nicht damit rum, was mir der innere Schweinehund aufnötigt. Genau da will ich auch hin umprogrammiert werden, dass der innere Schweinehund restlos vernichtet wird!
    Ja, solche Leute mag es schon geben, nur haben die kein ADHS!
    Sooo gross ist der Unterschied aber gar nicht, auch sogenannte Normalos müssen sich überwinden, um die jeweils persönlichen Hass-Jobs zu erledigen. Der Unterschied besteht also darin, dass sie sich manchmal überwinden müssen, der ADHSler aber ständig - weil er nur mit positiver Motivation (=Interesse) gut und effizient funktioniert.

    Man muss nicht zwingend ADHS haben, um zu prokrastinieren (frag mal ganz normale Studenten), aber es verhilft dem Betroffenen zu einsamen Spitzenleistungen im Aufschieben und Versieben.

    Die Wunderpille oder den berühmten Schalter an der Birne gibts leider nicht. Da hilft tatsächlich nur der steinige Weg des (Um)lernens, bis du genug Disziplin hast und in der Folge genug verdienst, um dir Putzfrau und Wäscherei/Büglerei leisten zu können.
    Wie heisst es so schön: Erfolg besteht zu 10% aus Inspiration und zu 90% aus Transpiration.
    Coaching ist bei solchen Problemen sehr hilfreich, aber dazu schreibe ich im thematisch passenden Thread.

    lg
    lola

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    Cool AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    XPFchaot schreibt:
    Daher will ich, dass ich alle negativen Emotionen bzgl. solcher Pflichten abstellen kann und sie entweder gefühllos wie ein Roboter, oder sogar mit positiver Motivation erledigen kann. Sowas muss doch gehen-

    Ha, logisch geht des, mit Seroquel beispielsweis.

    Und wennd so weiter machst mit Deim "Geschwafel" - i sag Dir glei, wie`s ist - von wegen der fremden Macht, die in Dir ist, und die selbstzerstörerische, blinde Tendenz hat, dich Deiner in dunklen, wegen einem Wust an unerledigten Dingen schlaflos hinausgezögerten Nächten, Unruhe und Zähneklappern verursachend zu bemächtigen und immer in die falsche Richtung zu steuern u.s.w. - dann kommst - gemessen an der ozeanartig verbreiteten Dummheit deutscher Psychiater bezügl. AD(H)S ratzfatz zu einer Schizophrenie-Diagnose. Und in der Folge an NL, die Dir dann Dein gefühlloses Robotertum auch bescheren werden, aber hunderti-Prozenti was ja in Deim Fall ned so schlimm ist, weil Du Dir des ja zu wünschen scheinst...

    Jo, jetzt ist`s halt so, dass Du mit Deiner ganzen, zweifelslos extravagant-ellegant-stürmisch-geladenen Schilderung Deines zweifellos extravaganten Lebens hier ziemlich auf taube Ohren stösst, weil des Ganze - zugegeben eindrucksvoll und wortreich Geschilderte Extravagante - für uns eben der ganz normale Alltag ist.

    Verstehst, meine EU-Rente beispielsweis lief im Februar aus. Dann hätte ich Hartz-IV beantragen müssen, was ich bis jetzt (Anfang Juni) no ned auf die Reihe gebracht habe. Im Klartext: keine Kohle seit März, null, null-komma null...

    (Ah, geh furt, Eiselein, in Deutschland gibt`s des doch gar ned, dass jemand iberhaupt keine finanzielle Unterstützung mehr kriegt, des gibt`s doch gar nedned!?

    Noi, natirlich ned. Aber AD(H)S bei Erwachsenen gibt`s ja au ned!!!

    Aber des gibt`s, beileibe, des gibt`s tatsächlich. Jo, i bin ja au der Meinung, dass des in Wirklichkeit bloss Bequemlichkeit plus Arbeitsverweigerung ist. Aber i sag`s glei wie`s ist, es scheint doch MEHR dahinterzustecken, als so mancher anzunehmen bereit ist... Jo...)

    Kurz, Chaot, da brauchst dich wirklich ned so ins Zeug legen. Des ist bei uns normal, verstoschd? ALLTAG.

    Da brauchst jedenfalls keine fremden Mächte bemühen, um uns zu schildern, wie es Dir geht.

    DES ist eben AD(H)S - ich weiss, des glaubt Dir keine Sau ned, wer es ned weiss, weiss es ned, MUSS es für Schweinehund, Belzebub, fremde Macht oder sonstwas halten...

    Aber in dem "Laden" hier - wie gesagt - kannst mit der Aussag, ich krieg mein Scheishaus ned gebürstet, meine Hemden ned gebügelt (deswegen benutze ich eh nur T-Shirts), die Steuererklärung ned gebacken, keine Rechnung ohne zweite Mahnung bezahlt, sitz eh bald auf der Strasse, und beim Zähneputzen bin ich au no nie auf 3 mal 3 Min. Minimum am Tag gekommen... nun wirklich niemand hinterm Ofen hervorlocken.

    Jupp.

    Ist - wie gesagt - ganz normaler Alltag - der Wahnsinn, den Du hier schilderst, wirklich beeindruckend schilderst, zweifellos. Aber es beeindruckt halt ned. Jupp.

    Weisst, Chaot, Du kannst natirlich die ganze Welt bescheissen, Deine Frau, Deine Umgebung, Deine Psychiater, sogar das Hartz-IV-Amt. Aber bei Leit, die wissen, was gspielt wird, MUSST Du es schwerer haben. Ha natirlich.

    In Wirkjlichkeit ist mit Dir was ganz anderes los, des zeigen mir auf jedenfall die Satzstrukturen, die Du hier schreibst. Jupp.

    Im Prinzip bist Du der typische Fall des "Underachievers", meiner bescheidenen Meinung nach... Des muss ned richtig sein...

    Aber mein Riecher sagt mir nunmal, dass Du sozusagen von lauter ***********n umgeben bist, die Deine Genialität noch nicht erkannt haben...

    Das einzige, was Dich davon abhält, ihnen in die Fresse zu schreien: "Leckt mich am Arsch, ich bin ein Genie..." sind die kläglichen Ergebnisse in der Lebensbilanz, die dieses "Genie" bislang hervorgebracht hat und die dieser Selbsteinschätzungen sozusagen geradezu untrüglich entgegenstehen... möglich ist auch, dass Dich Deine Frau noch nie verstanden hat, aber des besagt bezügl. unserer Thematik ja au nix...

    Ein Amoklauf ist zwar durchaus wahrscheinlich. Aber nicht unbedingt von Nöten, wenn Dein AD(H)S einmal angemessen behandelt wird. Und Du Dein - zweifelslos sehr hohes (Verdacht Hochbegabung(?)) Potential auch ausschöpfen kannst, zumindestens näherungsweise.

    Im Übrigen: Die von Dir geforderten schnellen Lösungen, von aussen, und möglichst sofort, jedenfalls in den nächsten 6 Monaten u.s.w., gibt es nicht.

    Jupp, scheisse, gell?

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    Ich muss sagen, dass bei mir nicht nur ADHS vorliegt, sondern einiges im Argen liegt. So wurde früher mal eine allgemeine Entwicklungsstörung und eine abhängige Persönlichkeitsstörung diagnostiziert. Abhängig nicht in dem Sinne, dass ich mich sehr an bestimmte Leute klammere, aber dass meine eigene Entscheidung wenig Gewicht hat und ich mich leicht von anderen zusammen stauchen lasse oder andere um Rat frage, wo ich es eigentlich selbst besser weiß. Das schlägt durch auf die Disziplin, ich kann arbeiten wie ein Tier, wenn jemand anderes daneben sitzt und mich antreibt, aber von selbst geht nichts. Deshalb hab ich mich z.B. im Studium immer an andere Leute rangehängt, die mir die Struktur vorgaben, den Stoff verstehen konnte ich selbst (und damit den anderen helfen) .

    Methylphenidat hat bei mir nur wenig gewirkt, Bupropion macht die Probleme auch nur wenig besser, und Strattera kann ich mir nicht leisten. Ob vielleicht andere Sachen sinnvoll sein könnten, Amphetamin z.B. (wirkt das auch da, wo MPH nichts bringt, bei Nonrespondern?). Ich hatte große Hoffnungen in MPH, weil einen das nach verschiedenen Berichten regelrecht umschaltet. Insgesamt sehe ich meine Möglichkeiten in Sachen Medikamente aber derzeit ausgeschöpft.

    Was mich interessiert, wäre Hypnose, denn damit kann man ja wohl unter Umständen den bewussten Verstand unterlaufen und schädlichen Gefühlen und Neigungen etwas entgegen setzen. Hat da nicht schonmal jemand Erfahrung mit gemacht?

    Ich will mich ja schließlich hier nicht nur ausheulen, sondern auch -gangbare- Lösungen finden. Ich respektiere es ja, wenn alle hier ihre kleinen Schritte versuchen, mir hilft das aber kaum weiter. Ich brauche in der Tat eine Radikallösung in der Art eines "Nürnberger Trichters", eines "Schalters am Kopf" oder in der zuvor beschriebenen Art. Härten und Unannehmlichkeiten wären dabei kein Problem, sofern sie von außen kämen und ich sie nicht selbst dauernd herbei führen müsste (wie bei einer unangenehmen Pflicht). Solche Ratschläge wie "positiv denken" sind sicher gut gemeint, aber sie sind wie Aspirin gegen die Pest.

  5. #15
    Patty

    Gast

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    Hallo XPFchaot,

    wenn jemand anderes daneben sitzt und mich antreibt
    also mit so jemandem könnte ich grundsätzlich dienen.

    Nur, diese Person wird sich wahrscheinlich nicht zu dir schicken lassen und ich fürchte, du würdest dich auch bitterböse bei mir beschweren.

    Wenn ich recht verstehe, dann ist es bei dir ähnlich wie bei mir und du wärst bereit, dein Leben in den Dienst eines Narzissten zu stellen.

    Nur, daß ein Narzisst nicht dein Bestes will, sondern sein eigenes.

    Ich fürchte, das Übel, welches dich quält, könnte eine tiefe Wurzel haben.

    LG Patty

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    Hallo XPFChaot,

    ich weiß, es klingt komisch, aber ich kann dir nur empfehlen, das Buch http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-bue...html#post54148 zu lesen.

    Bis vor kurzem wusste ich nicht, was es alles für Auswirkungen haben kann. Du hast ja schon gelesen, dass es da viele Ähnlichkeiten mit ADHS gibt und ich denke, dass es sehr schwierig sein kann, den Unterschied genau festzustellen.

    Das könnte auch eine Möglichkeit sein, warum Mph nicht geholfen hat (wie gesagt: könnte!)

    Den Radikalschnitt, den du verlangst, könntest du dann in einer stationären Therapie z.B. in Bad Fredeburg machen. Denn meist ist eine Behandlung im eigenen Umfeld schlecht möglich.

    Lies vielleicht auch die Rezensionen über das Buch, vielleicht kannst dich dann aufraffen, es zu lesen....

    LG
    Erika

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    XPFchaot schreibt:
    Ich muss sagen, dass bei mir nicht nur ADHS vorliegt, sondern einiges im Argen liegt.

    Jo, so kam mans zum Ausdruck bringen.

    Du musst Dir aber klar machen, dass man mit AD(H)S - unerkannt, unbehandelt - gar nicht erwachsen werden KANN, ohne den ein oder anderen gravierenden Schaden davon zu tragen.

    Wenn ich mich jetzt einmal in die Rolle eines unbedarften Psychiaters hineinversetzen sollte - vom Kreissaal in den Hörsaal, vom Hörsaal in die Klinik, von der Klinik in die Praxis: so würde es mir auch schwerfallen, bei einer AD(H)S-geprägten Persönlichkeit nicht mindestens ein bis zwei Persönlichkeitsstörungen zu diagnostizieren...

    Also Narzissmus in jedem Fall, aufgrund der hohen Selbstbezüglichkeit, emotional-instabil wohl auch, selbstunsicher sicherlich auch, aber natürlich auch die abhängige Persönlichkeitsstörung, wären meine absoluten Favoriten...

    AD(H)S ohne Abhängigkeit von Fremdstrukturen, gibt es nicht. Eben weil die Unfähigkeit zum verbindlichen produzieren von Strukturen der Kern von AD(H)S ist. Potential ohne Form ist sozusagen für die Flöte. Mit der Aufmerksamkeitskonsistenz, Aufrechterhaltung der Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Ziel hin, das aber unbestimmt in der Zukunft liegt - sieht`s sozusagen ganz mau aus...

    Je höher die Begabung, desto geringer die Bereitschaft zum Akzeptieren von Fremdstrukturen, oder unter uns gesprochen: je mehr Können im Beruf vorhanden, desto wahrscheinlicher der Rausschmiss...

    Dass ein des wahnsinnig machen kann über die Jahre, will i gar ned betstreiten, dass man da best. Persönlichkeitsstörungen durchaus diagnostizieren kann, durchaus auch nicht...

    In der Regel ist es aber schon so, dass sich diese psychiatrischen Diagnosen von Persönlichkeitsstörungen i. V. mit einem AD(H)S als purer Blödsinn, oder zumindest als oberflächlich betrachtet herausstellen...

    Da bringen es also die härtesten Narzissten plötzlich nicht fertig an einem verletzten Tier am Strassenrand vorbeizugehen, ohne es bei sich zu Hause aufzunehmen und es gesund zu pflegen. Und so gibt es auch die "Abhängigkeitsgestörten" , die in ihren "Abhängigkeitsbeziehungen " ihre intellektuelle Selbstständigkeit mit stundenlangen Wortgefechten bis aufs Blut verteidigen und zu ihren Positionen unverrückbar stehen - kurzum, im Zusammenhang mit AD(H)S ist jede "dazuerworbene" Störung eben nicht diese Störung in isolierter Reinkultur, sondern eben nur i. Z. mit AD(H)S zu sehen. Dieses Vermögen geht den meisten Psychiatern durchaus ab, was nicht weiter schlimm wäre, könnte man diese Persönlichkeitsstörungen losgelöst von der Grundproblematik - AD(H)S - sozusagen isoliert behandeln, was eine Legende ist, die dadurch nicht wahrer wird, dass sie immer stärker kolportiert wird.

    Im Klartext: Hypnose ohne Berücksichtigung Deiner Grunderkrankung wird für die Flöte sein.

    Hypnose an sich ist aber bislang zu wenig beachtet worden in der Therapie psychischer Störungen.

    Ich will Dir also nix ausschwätzen. Bloss sagen, dass die Therapeuten, die sich mit Hynose auskennen in etwa ebenso rar gesäht sind, wie diejenigen, die sich mit AD(H)S auskennen.

    Einer der wenigen seriösen Hypnotherapeuten in Deutschland ist dieser Herr. Wenn`s Dich wirklich interessiert, sei sein Buch hier sehr empfohlen.

    Hypnose - Schlüssel zur Seele: Aus dem Alltag eines Psychotherapeuten: Amazon.de: Rainer Wittek: Bücher

    Und, nein, der medikamentöse Rahmen ist bei Dir noch nicht ausgeschöpft, bei weitem nicht... also ned glei immer den Kopf in den Sand stecken.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    Ich habe die selben Probleme mit Aufschieben (10.6. und meine Steuerrechnung liegt noch irggendwo ungeöffnetauf irgendeinem stapel)

    hatte mal das Buch

    "Dinge geregelt kriegen ohne einen Funken Selbstdisziplin" gelesen.

    Interessante Geschichten drin etc, und am schluss kommt der Teil, in dem die Autorin Tipps gibt. Sie selbst hat schlicht und einfach jemanden angestellt, der für Sie all das, was nervt
    (Steuern, Rechnungen zahlen, etc) macht.

    Jetzt müsste ich nur noch jemanden anstellen, der diese Person dann bezahlt..

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    Kurzer Kommentar am Rande (hab grad nicht viel Zeit...)

    zu Hypnose:

    Nach dem, was ich jetzt (gestern abend) dazu gelesen habe, ist das ja wirklich eine wirksame und auch wissenschaftlich belegbare Methode, die nicht nur für Jahrmärkte und Fernsehshows gut ist, sondern wirklich hilft. Anscheinend sogar besser als manche anerkannte Psychotherapieverfahren.

    Ich denke, Kombination mit Verhaltenstherapie könnte sinnvoll sein, die gilt ja wohl auch als vergleichsweise wirksam.

    Bleibt noch die Suche nach geeigneten Therapeuten... bei Heilpraktikern bin ich misstrauisch, weil das vielfach sowas wie die "westliche" Variante vom Voodoo-Priester ist. Gibt es unter den HP auch seriöse Behandler, die sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse berufen und sich von esoterischem Humbug und Quacksalberei mit angeblichen Wundermitteln distanzieren? Bezahlt das evtl. die ges. Krankenkasse? Muss mal sehen und werde mich wieder melden...

    Übrigens: So Sachen wie Straftaten gegen den eigenen Willen gehen auch mit Hypnose nicht, man kann damit zwar das Unterbewusstsein erreichen, aber nicht alle Wertvorstellungen auf den Kopf stellen.

  10. #20
    Patty

    Gast

    AW: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation weg

    Eisi schreibt:
    kurzum, im Zusammenhang mit AD(H)S ist jede "dazuerworbene" Störung eben nicht diese Störung in isolierter Reinkultur, sondern eben nur i. Z. mit AD(H)S zu sehen
    Zu diesem Aspekt, der in den ADHS-Büchern regelmäßig angesprochen wird, suche ich seit Monaten Fachliteratur.

    Das Buch von Röhr ist grundsätzlich sehr gut, klammert den Aspekt des ADHS leider komplett aus. Angesprochen wird nur die Behandlung der Persönlichkeitsstörung in "Reinform".

    In der Fachliteratur zu ADHS finde ich zu den "dazuerworbenen Störungen", speziell zu der Abhängigen Persönlichkeitsstörung, bzw. zu der Narzisstischen Persönlichkeitsstörung maximal zwei Seiten an Information. Kaum einen Satz zu den Unterschieden bei der Behandlung im Gegensatz zu der in "Reinform".

    Extrem irritierend fand ich bei meiner ersten Psychotherapie (damals hatte ich noch keine ADHS-Diagnose), daß die Therapeutin mich scheinbar nicht recht einordnen konnte und munter zwischen den Extremen hin und her sprang.

    LG Patty

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:28
  2. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:37
  3. Hat jemand "Faulheit" und Undiszipliniertheit schon besiegt?
    Von XPFchaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 9.04.2010, 03:08

Stichworte

Thema: "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation wegmach im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum