Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Hohe Berge im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Hohe Berge

    Dipsi schreibt:
    in einer Therapie oder in psychologischer Behandlung bist Du schon???
    evtl Antidepressiva ?
    Nee, bin ich net,
    außer halt bei meinem ADHS-Doc,
    und AD´s ganz sicher net !
    Das sind physische (handfeste) Berge, die ich irgendwann abarbeiten muss...

    Dipsi schreibt:
    hm...????? ..na dann hilft wohl nix anderes ,als das Du ne Abwechslung findest ,irgendeine Beschäftigung wo Du gezwungen bist nicht an die Berge denken zu können.ansonsten echt ratlos
    Ablenkung bekomm ich ja oft hin
    ...aber das ist letztendlich ja auch keine Lösung !

    ...jo,
    erstma bin ich da ja auch ratlos

    Grüßle,
    Sumpfi

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Hohe Berge

    Hi sumpfloch, ein völlig bescheuerter Vorschlag: Wir ziehen alle nach Holland! Da hats keine Berge. Und in ein paar Jahren ist das ganz überflutet! Und dann sind die Probleme sozusagen von selbst gelöst! :-)) LG Snagila

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Hohe Berge

    Hi Snagila,

    oder auf ein Bergbaugebiet umsiedeln,
    ...da bricht wenigstens ab und an der Boden weg

    oder nach Island mitten in den Eyjafjalla

    Grüßle,
    Sumpfi

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Hohe Berge

    Hi supmpfloch, oder ins Moor (Sumpfloch). Da bricht auch alles weg, wird aber für die Nachwelt konserviert! Vielleicht findet uns dann in 100 - 1000 Jahren jemand wieder und erkennt: Das war ein Chaot der besten Sorte! Und wir schreiben Geschichte! LG Snagila

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Hohe Berge

    Wieso fiel mir das Sumpfloch net ein ?

    Oder in die Kläranlage...
    ...der Chaot ist tot, da schwimmt er in dem Kot

    Wenn die letzten Posts mal net gecancelt werden

  6. #16
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Hohe Berge

    egal, Sumpfloch, Die Snage schwimmt mit dir und der Agila firsst den Rest! Und dann: neues Leben! das Sumpfloch ist dann die Kräuterwiese, die Snake ist dann der Löwenzahn und der Agila ist der große Aufpasser! LG Snagila = Schlangenadler

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Hohe Berge

    Hi Sumpfloch,

    für mich sind die Berge = Gedanken
    wachsende Berge = Gedanken die um Gedanken kreiseln
    tiefe Täler = Gedanken die um Gedanken kreiseln und sich gegenseitig blockieren
    oben auf der Bergspitze = eine Bergkette

    LG, Anja

  8. #18
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Hohe Berge

    Hi,

    will euch mal kurz erzählen, was ich heute beim Frauenarzt erlebt hab:

    Hatte einen Gesprächstermin (wegen Lapalie) und treff im Wartezimmer ne Bekannte. Die saß neben einer ihr bekannten Frau. Diese hatte Brustkrebs und eine Brust wurde abgenommen (und war vorher schon zu Chemo und Reha, soweit ich das richtig verstanden habe). Diese Frau, mit dem Brustkrebs sagte dann folgendes (Zusammenfassung): Noch ne Reha will sie nicht, weil man da zu viel schlimmes sieht und erfährt und das kann sie nicht verkraften. Außerdem sei sie gut im Verdrängen und schnell wieder arbeiten zu gehen sei ihre Therapie. Zu einem Psychologen wolle man sie nun überweisen, aber dagegen werde sie sich wehren. Was solle sie dem schon erzählen? Das selbe, wie der Bekannten gerade eben im Wartezimmer.
    Dann wurde die Bekannte (die zwischen mir und der Frau saß) aufgerufen. Ich hätte diese Frau gerne verschiedene Dinge gefragt, aber ein Wartezimmer (da ja auch noch andere Frauen da waren) war nicht der richtige Ort für die Fragen, die mir unter den Nägeln brannten. Und nachdem unsere gemeinsame Bekannte gegangen war, fiel die Frau (so hab ich es empfunden) regelrecht in sich zusammen. Und ich war nicht in der Lage, sie anzusprechen, da ich jeden Satz, der in meinem Kopf war, für falsch hielt. Das ganze belastet mich jetzt irgendwie, weil ich ihre wahren Gefühle gespürt habe. Aber für mich sind dadurch auch alle "Berge" wieder zu kleinen, bezwingbaren Hügeln geworden!

    Und mir wird grade bewußt, dass ich auch landschaftsmäßig genau da bin, wo ich gefühlsmäßig bin: In der Vorderrhön! Ein wunderschönes mitteldeutsches Gebirge, weit weg von Überflutung und auch weit weg von Lawinengefahr.

    Daher sind Berge seit heute wieder relativ!

    LG

    Snagila

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Hohe Berge

    echt schön geschrieben das gedicht, ....
    Geändert von Steffi (31.05.2010 um 22:32 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit der Klinik "Hohe Mark"?
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 19:25

Stichworte

Thema: Hohe Berge im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum