Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Verliebtsein vs. Gefühle im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 1

    Verliebtsein vs. Gefühle

    Liebe Forum Mitglieder,

    ich habe einen großen Freundeskreis und kenne auch viele Menschen, die ADHS haben


    Mich würde mal interessieren wie sich verliebtheit bei ADHSlern äußert? Ich kenne seit etwa 4 Monaten jmd der ADHS hat und der mir seit kurzem des Öfteren sagt das er an mich denkt und mich liebt. Manchmal sagt er es nur aber manchmal ruft er es förmlich in die Welt hinaus.

    Sind ADHSler einfach so oder kann man da schon auf ein näheres Interesse schließen?

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 329

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Liebe Nana_sea,

    ich gehe mal davon aus, dass du selbst nicht mit ADS behaftet bist.
    Dann darfst du dich darauf einstellen,
    sehr oft ziemlich überrascht zu werden, von den Reaktionen deines ADS-lers.

    Sie können sehr sehr spontan sein und sich sehr schnell begeistern,
    sich in Gespräche so intensiv hinein stürzen, und alle um sich herum vergessen,
    dass es so aussieht, als wollten sie ihre Gesprächspartner heftig anflirten...
    ...ist oft aber einfach nur freundliche, überbrodelnde Begeisterung für ein Thema
    oder das Gespräch an sich...
    ADS-ler denken oft nicht weit genug voraus,
    kommen dann besonders in zeitliche Engpässe und dann auch oft zu spät zu Verabredungen...
    ...oder sie sind sehr pünktlich - nur am Tag davor da.
    Besonders gängig ist es, 2 Tage vorher und pünktlich zu kommen,
    um dann sich entspannt Zeit zu lassen und das eigentliche Treffen dann ganz zu vergessen,
    weil sie da ja schon gewesen sind, oder mal wieder nicht wissen, welcher Wochentag/Datum
    das ist.
    Sie machen gern auch sehr kreative Gedankensprünge und Gespräche werden dann schlecht
    nachvollziehbar.
    Aber wenn sie sich verlieben,
    das heute überdeutlich aus Begeisterung zeigen,
    können sie übermorgen erheblich an sich selbst zweifeln - und ob sie sich überhaupt
    jemandem nähern dürfen, weil sie doch "so gestört" sind, nicht Ordnung halten können,
    alles verschusseln, nicht richtig zuhören und das dann auch noch schnell vergessen...

    Je besser du selbst ganz im gegenwärtigen Augenblick leben und denken kannst,
    umso weniger Schwierigkeiten wirst du in einer Beziehung mit einem ADS-ler erleben.
    Allerdings wirst du überwiegend den Eindruck haben, mit einem sehr großen Kind
    zusammen zu sein...mit selbst mal schwach und anlehnungsbedürftig-sein wird es eher weniger sein.
    Einer von euch beiden hat ja einen klaren Kopf zu haben, sonst geht der Alltag nicht ganz rund.

    Ich kann dir nur empfehlen,
    genügend Auszeiten und Erholungsphasen für dich einzuplanen und auch deine Freundschaften
    zu nicht-ADS-lern aufrecht zu halten...sonst wird es dir möglicherweise mal zu viel...
    ...und dein ADS-ler zieht sich deshalb zurück, weil er/sie so sensibel sind,
    dein Unwohlsein mit ihrer chaotischen Art zu bemerken und dann machen sie sich schnell
    selbst runter...weil du aus ihrer Sicht einen so viel besseren Partner verdient hast...

    Aber, ADS-ler sind super loyal und treten immer für dich ein,
    sie helfen (wo sie nur können und sehr ausdauernd) gern...
    und ihre ungewöhnlichen Einfälle sind manchmal echt DIE Lösung...

    Tja, ich glaube, deine Frage war aber:
    woran du erkennst, wann sie mit dir flirten?
    Genauso wie bei anderen auch,
    ich würde mich halt nur dezent vergewissern,
    dass sie wirklich mit mir flirten und sich nicht einfach nur vor Begeisterung überschlagen
    und alles nur ganz freundlich-freundschaftlich gemeint ist.
    Das merkst du sofort, wenn du auf ihren Flirt eingehst,
    und sie dich völlig überrascht ansehen, wieso du das als anmache sehen kannst...

    Genauer kann ich das leider auch nicht beschreiben

    sei nett zu dir selbst
    Liebe Grüße
    finckla

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.179

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Hallo nana_sea,

    das ist nicht leicht......

    Mein Mann hat sich sofort sehr stark in mich verliebt, aber ich war sehr jung und habe ihn erst mal eine Weile zappeln lassen. Ich denke, das hat nicht unbedingt was mit ADHS zu tun.

    Darf ich fragen, wie alt du bist?

    Und was bringt dich auf die Idee, dass du ADHS haben könntest?

    Liebe Grüße
    Gretchen

    P. S. finckla war schneller

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 329

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Also mein Aspie hat mich damals zum Kaffee eingeladen
    und dann ganz sachlich gesagt:
    "Ich habe mich entschlossen, dich anzugraben"

    Und dann haben wir ein erstes Date vereinbart...

    Romantisch sind halt nicht wirklich alle...
    ...was aber gar nichts darüber aussagt, wie sehr sie dich lieben

    Mir persönlich fehlt ja das Süssholzgeraspel beim Flirten...
    ...und flirten ist ein heiteres Gespräch zum Necken und sich miteinander wohl fühlen.
    Angraben kommt erst danach, wenn Frau auf den Flirt eingegangen ist
    Ist so eine Art "Test": "wenn sie mir bis jetzt noch keine gescheuert hat,
    und noch immer über meine doofen Witzchen lacht - dann muss sie mich mögen,
    also kann ich's wagen..."

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 729

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Nana_sea schreibt:
    Ich kenne seit etwa 4 Monaten jmd der ADHS hat und der mir seit kurzem des Öfteren sagt das er an mich denkt und mich liebt. Manchmal sagt er es nur aber manchmal ruft er es förmlich in die Welt hinaus.

    Sind ADHSler einfach so oder kann man da schon auf ein näheres Interesse schließen?
    Ich glaube nicht, dass ja jeder Mensch mit AD(H)S gleich tickt u es evtl auch noch mal ein wenig vom Alter u den damit verbundenen Eigenerfahrungen abhängt.

    Ob er es ernst mit dir meint, kannst du wohl nur heraus finden, indem du ihn fragst.

    LG
    Hyper

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Nana_sea schreibt:
    kann man da schon auf ein näheres Interesse schließen?
    .......Ja.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Nana_sea schreibt:
    Liebe Forum Mitglieder,

    ich habe einen großen Freundeskreis und kenne auch viele Menschen, die ADHS haben


    Mich würde mal interessieren wie sich verliebtheit bei ADHSlern äußert? Ich kenne seit etwa 4 Monaten jmd der ADHS hat und der mir seit kurzem des Öfteren sagt das er an mich denkt und mich liebt. Manchmal sagt er es nur aber manchmal ruft er es förmlich in die Welt hinaus.

    Sind ADHSler einfach so oder kann man da schon auf ein näheres Interesse schließen?

    auch von mir die Antwort Ja!

    falls das ernsthaft was wird mit der Beziehung, du willst besser nicht wissen, auf was du dich da einlässt...zu ADHS und Beziehungen empfehle ich dir noch das entsprechende Standardwerk: "Lass mich, doch verlass mich nicht" von Cordula Neuhaus. lg

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.718

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Also das Neuhaus-Buch beschreibt ja eher die ganz extremen Sachen, die passieren können, aber nicht müssen. Könnte abschrecken, aber eben auch unberechtigt.

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Gretchen schreibt:
    ...... und habe ihn erst mal eine Weile zappeln lassen.
    Einen ADS ler zappeln lassen geht voll nach hinten los.
    Man weiß nicht wo dran man ist und verabschiedet sich innerlich mit jedem nein, herumlavieren, vertrösten, ignorieren, Spielchen spielen, etc...
    man fühlt sich irgendwann so sehr verarscht und gibt den Kontakt schlussendlich auf.. Das wars dann.


    Hyper80 schreibt:
    Ich glaube nicht, dass ja jeder Mensch mit AD(H)S gleich tickt u es evtl auch noch mal ein wenig vom Alter u den damit verbundenen Eigenerfahrungen abhängt.

    Ob er es ernst mit dir meint, kannst du wohl nur heraus finden, indem du ihn fragst.
    Hyper80, Dein Rat ist nicht zu toppen. Hyper80@the-best

  10. #10
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.902

    AW: Verliebtsein vs. Gefühle

    Nightshadow schreibt:
    auch von mir die Antwort Ja!

    falls das ernsthaft was wird mit der Beziehung, du willst besser nicht wissen, auf was du dich da einlässt...zu ADHS und Beziehungen empfehle ich dir noch das entsprechende Standardwerk: "Lass mich, doch verlass mich nicht" von Cordula Neuhaus. lg
    Aber natürlich ist Wissen wichtig! Ich persönlich jedenfalls könnte niemandem zumuten, in eine ernsthafte Beziehung, wenn auch erst beginnend, mit mir einzutreten ohne zu wissen, worauf der Mensch sich da einlässt! Das ist unfair. Find ich.

    Schreckt zwar vielleicht auch ab, wie ein Buch, aber ich kann in den Spiegel schauen, kann's verantworten.

    Mit Büchern wäre ich allerdings auch vorsichtig. Das ist immer sehr viel Theorie. Vieles, das eben wie @4.kl.konzert schreibt, gar nicht auf uns und mich zutrifft, nicht relevant ist und SO dann trotzdem eventuell Sorge und unspezifische Ängste auslöst...

    p.s. och, ab und zu kann zappeln auch anregende Wirkung haben. Kommt aber wirklich auf die beiden Beteiligten an und ob die sich gut riechen können, ohne Worte verstehen. Dann kann es klappen mit dem Zappeln. Aus Erfahrung sprechend.

    Hypers Rat ist natürlich der Beste. Allerdings stimmt das in jeder zwischenmenschlichen Konstellation. Und was wäre das Forum verwaist, wenn wir alle konsequent das sinnvollste täten. Laangweilig!
    Geändert von luftkopf33 ( 4.10.2017 um 02:55 Uhr)

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Gefühle? Fehlanzeige!
    Von Schneekind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 02:42
  2. Musik und Gefühle
    Von struwweline im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 12:49
Thema: Verliebtsein vs. Gefühle im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum