Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Diskutiere im Thema AD(H)S und der Magen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: AD(H)S und der Magen

    Könnte es vielleicht das gleiche sein,wie wenn andere an ihren Fingernägeln knabbern,wenn sie nervös sind?

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: AD(H)S und der Magen

    Sorry,erst klappt mein Absenden nicht,und dann ist es doppelt

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 727

    AW: AD(H)S und der Magen

    Hi,

    also ein "Völlegefühl" hilft mir, die innere Unruhe etwas zu kompensieren, bei mir läuft das aber darüber was zu trinken, z.B. viel Wasser.

    Dies und ständig essen zu müssen, könnte damit zusammen hängen, dass die Fähigkeit zur Selbstregulation bei AD(H)S, soweit ich weiß, gestört ist. Mein vieles Trinken würde ich jedenfalls darunter subsumieren. Habe z.B. eigentlich auch immer mehrere Getränke auf dem Tisch gleichzeitig herum zu stehen, von denen ich trinke.

    LG
    Hyper

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: AD(H)S und der Magen

    Lavender schreibt:
    Könnte es vielleicht das gleiche sein,wie wenn andere an ihren Fingernägeln knabbern,wenn sie nervös sind?
    Ja so in etwa....sobald ich schon merke, oh es wird aufregend muss ich sofort zu meinen Salzstangen greifen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: AD(H)S und der Magen

    Hyper80 schreibt:
    Hi,

    also ein "Völlegefühl" hilft mir, die innere Unruhe etwas zu kompensieren, bei mir läuft das aber darüber was zu trinken, z.B. viel Wasser.

    Dies und ständig essen zu müssen, könnte damit zusammen hängen, dass die Fähigkeit zur Selbstregulation bei AD(H)S, soweit ich weiß, gestört ist. Mein vieles Trinken würde ich jedenfalls darunter subsumieren. Habe z.B. eigentlich auch immer mehrere Getränke auf dem Tisch gleichzeitig herum zu stehen, von denen ich trinke.

    LG
    Hyper
    Huhu,

    Ja trinken darf dabei auch nicht fehlen, ich trinke dann auch Wasser oder was anderes. Wenn ich trinken und Salzstangen mal vergessen würde, wobei genau das mir nie passiert, weil es schon so verankert ist, ich würde durchdrehen, also innerlich

    Ja wie ein Völlegefühl und Kloß im Hals.

    Lg


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #16
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: AD(H)S und der Magen

    Oh immer vergesse ich ein Wort im Satz.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #17
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.750

    AW: AD(H)S und der Magen

    hm, irgendwie klingen Salzstangen und Bonbons nicht nach Magenfüllen, sondern nach Beschäftigung des Mundes. wer den Magen rasch füllen möchte, der greift eher zu was anderem Brot oder so.
    eigentlich klingt das eher nach einem Effekt, für den du zum Kaugummi greifen müsstest.

    ich vermute, du hast da eher so eine art Angewohnheit. manche müssen beim Fernsehen oder im Kino unbedingt was knabbern. du greifst vermutlich eher auf einen Belohnungseffekt zurück. Bonbon, gleich Zucker

    unterzuckert kann man auch ohne Diabetes sein einfach weil im Laufe des Tages der Zuckerpegel vorübergehend absinkt. Bevor der Körper da an die Reserven geht, fordert er natürlich die Psyche erstmal auf, sich umzuschauen, ob da nicht irgendwas sÜßes herumliegt. Darum greifen ja so viele auf einen Schokoriegel als 2. Pausenbrot zurück.

    Ernährungstipp: greife vielleicht mal auf gesundere Alternativen zurück. Nüsse, Obst. wenn es so lang wie ein Bonbon halten soll, dann zuckerfreies Kaugummi.
    hat man auch was zu kauen/Mund zu beschäftigen.


    eigentlich klingst du ein bisschen wie ein ehemaliger raucher. der nur noch in bestimmten Situationen auf Ersatzzigarettengelüste zurückgreift.

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: AD(H)S und der Magen

    Moselpirat schreibt:
    hm, irgendwie klingen Salzstangen und Bonbons nicht nach Magenfüllen, sondern nach Beschäftigung des Mundes. wer den Magen rasch füllen möchte, der greift eher zu was anderem Brot oder so.
    eigentlich klingt das eher nach einem Effekt, für den du zum Kaugummi greifen müsstest.

    ich vermute, du hast da eher so eine art Angewohnheit. manche müssen beim Fernsehen oder im Kino unbedingt was knabbern. du greifst vermutlich eher auf einen Belohnungseffekt zurück. Bonbon, gleich Zucker

    unterzuckert kann man auch ohne Diabetes sein einfach weil im Laufe des Tages der Zuckerpegel vorübergehend absinkt. Bevor der Körper da an die Reserven geht, fordert er natürlich die Psyche erstmal auf, sich umzuschauen, ob da nicht irgendwas sÜßes herumliegt. Darum greifen ja so viele auf einen Schokoriegel als 2. Pausenbrot zurück.

    Ernährungstipp: greife vielleicht mal auf gesundere Alternativen zurück. Nüsse, Obst. wenn es so lang wie ein Bonbon halten soll, dann zuckerfreies Kaugummi.
    hat man auch was zu kauen/Mund zu beschäftigen.


    eigentlich klingst du ein bisschen wie ein ehemaliger raucher. der nur noch in bestimmten Situationen auf Ersatzzigarettengelüste zurückgreift.
    Huhu Moselpirat,

    also ich bin Raucher also hauptsächlich sind es die Salzstangen bei mir. Bonbons dann gelegentlich. Wie du schon schreibst, könnte es vielleicht wirklich eine Art unterzuckerung sein, aber wird einem da auch übel bei, wenn man etwas unterzuckert ist? Da kenne ich mich nicht aus.

    Sobald ich merke, oh jetzt wird mir übel, greife ich gleich zur salzstange. Dann geht es wieder. Aber in Situationen, z.b in der Schlange stehen an der Kasse wird mir auch übel und schwitzig und dann steh ich da und knabber heimlich eine Salzstange ich hasse es in einer Schlange zu stehen. Also könnte es ja fast sogar schon ein psychisches Problem sein. Ach verrückt irgendwie....das Rauchen ist auch nicht gut, da wird mir sogar flau von, aber ich schaffe es nicht, dieses sein zu lassenhab hier mal gelesen, dass einer der seine medikation das erste mal bekommen hat bei AD(H)S, dass es ihm leichter fiel mit dem Rauchen aufzuhören. Aber soweit ist es bei mir ja noch nicht. Hab ja erst mein Ersttermin im November.

    Ja so hat jeder seine kleinen Macken

    Da ich ja selber nicht weiß, was es ist, hatte ich hier einfach mal nachgefragt.
    Ich soll ruhig auch mal doofe Fragen stellen hat mir eine nettes Forumsmitglied mitgeteilt. Also hier sind natürlich alle nett

    Lg

    Diekleinefam


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  9. #19
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: AD(H)S und der Magen

    Diekleinefam schreibt:
    Huhu Moselpirat,

    also ich bin Raucher also hauptsächlich sind es die Salzstangen bei mir. Bonbons dann gelegentlich. Wie du schon schreibst, könnte es vielleicht wirklich eine Art unterzuckerung sein, aber wird einem da auch übel bei, wenn man etwas unterzuckert ist? Da kenne ich mich nicht aus.

    Sobald ich merke, oh jetzt wird mir übel, greife ich gleich zur salzstange. Dann geht es wieder. Aber in Situationen, z.b in der Schlange stehen an der Kasse wird mir auch übel und schwitzig und dann steh ich da und knabber heimlich eine Salzstange ich hasse es in einer Schlange zu stehen. Also könnte es ja fast sogar schon ein psychisches Problem sein. Ach verrückt irgendwie....das Rauchen ist auch nicht gut, da wird mir sogar flau von, aber ich schaffe es nicht, dieses sein zu lassenhab hier mal gelesen, dass einer der seine medikation das erste mal bekommen hat bei AD(H)S, dass es ihm leichter fiel mit dem Rauchen aufzuhören. Aber soweit ist es bei mir ja noch nicht. Hab ja erst mein Ersttermin im November.

    Ja so hat jeder seine kleinen Macken

    Da ich ja selber nicht weiß, was es ist, hatte ich hier einfach mal nachgefragt.
    Ich soll ruhig auch mal doofe Fragen stellen hat mir eine nettes Forumsmitglied mitgeteilt. Also hier sind natürlich alle nett

    Lg

    Diekleinefam


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Achso und Dankeschön gesagt für die ausführlichen Antworten


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  10. #20
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.750

    AW: AD(H)S und der Magen

    da nich für. klingt aber eher so, als hättest du als Kind das Hausmittel gelernt: wenn dir übel ist, greife zu abgestandener Cola und Salzstangen. (dabei sind die Salzstangen eigentlich nur dafür da, bei Dyarröh den Salzmangel wieder auszugleichen, das Koffein in der Cola beruhigt den Magen und hat im Gegensatz zu Kaffee keine Reizstoffe).

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie Wirkstoff verteilen? Morgens auf nüchternen Magen, mittags nach Mahlzeit?
    Von kintsugi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 00:12
  2. Medikinet adult auf leeren Magen 10 mg
    Von anonymia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 22:47
  3. MPH auf nüchternen Magen?
    Von Ghost im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 11:22
  4. Amfetamin Einnahmetipps, nüchternen Magen etc. ...
    Von DreamerX im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 9.06.2012, 05:12
  5. Magen-/Darmprobleme mit Methylphenidat
    Von chalottee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.04.2010, 19:37
Thema: AD(H)S und der Magen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum