Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema Verdauungsprobleme durch ADHS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    Meine Magenprobleme haben sicher was mit ADHS zu tun- er reagiert bei Ärger, Kummer und Co.
    Die Fructoseintoleranz ist aber was eigenständiges.

    Als Kind hatte ich oft Verstopfung...stimmt...

    Wenn ich eine Lebensumstellung habe- Ortswechsel im Urlaub oder anderen Arbeitsrhythmus durch Praktika, kann ich auch nicht auf das Stille Örtchen gehen. Da geht nix. Da muß sich mein Bauch ans Neue gewöhnen.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    ichnicht schreibt:
    Hallo,

    könnte es sein, dass Sachen wie Reizdarm, Lactoseintolleranz und überhaupt so Bauchprobleme durch ADHS bzw. durch die damit verbundenen Probleme entstehen?

    Weis da wer was? Vielleicht selbst betroffen?

    Ich hab selber allen möglichen Verdauungsquatsch, aber irgendwie fällt mir nix ein, wie das mit ADHS zusammen hängen könnte und was anderes fällt mir nicht ein. Rein körperlich bin ich gesund, alles checken lassen.

    MfG ichnicht
    Probleme mit Darm habe ich schon seit der Kindheit.. Ursache wurde damals Psychosomatik geannt.. ging bis Darmblutungen ... teilweise nach Stresslage manchmal.. blöd nur dass Stimulanzien auch auf den Darm gehen
    Ist auch ein Grund warum ich sowas nur nehme wenn es notwendig ist... in meiner Freizeit nie ... nebenbei nehme ich Iberogast um wenigstens etwas beruhigung für den Darm zu haben.. und leider ist die Beeinflussung durch Stimulanzien nicht grade gering... Sonntag könnte ich mir grundsätzlich ruhe.. keine Medis.. und der Darm ist ruhig... Bei mir spielt die Psyche grundsätzlich eine große Rolle wenn es um den Darm geht

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    chalottee schreibt:
    Hallihallo!

    Ich habe, seit ich Concerta nehme, große Probleme mit Blähungen .

    Hinzu kommen auch Bauchkrämpfe durch die unnatürlich starke Ansammlung von Luft.

    Versuche es gerade mit Iberogast (pflanzlich) in den Griff zu bekommen; habe das Gefühl, dass es etwas besser wird.

    Hat hier noch jemand dieselben unerwünschten Nebenwirkungen?
    Hm.. bei mir auf jeden Fall ähnlich.. Teilweise muss ich dann innerhalb von 5-6 Stunden bis zu 5 mal aufs klo .... wenn ich das Zeug nicht nehme dann ganz normal.. es hängt leider wirklich damit zusammen
    Nehme übrigens keine Redatieren Medis ... die Beschwerden sind weg nachdem ich ca. 3 Stunden die letzte Ration eingenommen hab.. also Abends hab ich keine Probleme damit... Aber Iberogast ist gut .. aber auch wichtig was zu essen dabei oder einfach wirklich mal Pause.. mein Darm sagt mir ... mach bitte Pause... nehme nichts ein und Ruh dich aus ... so toll MPH auch ist.. aber nach Wochen sollte man einfach mal Pause machen.. Urlaub am besten ohne diese Medis.. mal Sauna, mal schwimmen ... und es geht einen bessser

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    Ich kann Dich gut verstehen, habe dieses Problem auch mein Arzt hat bestätigt dass ich durch mein ADHS immer unter hochspannung und Stress bin,

    deshalb auch ständige Verstopfung und Bauchschmerzen. Werde jetzt auf MPH eingestellt, mal schauen wie es dann wird

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    Hab auch Probleme mit der Verdauung.

    Bei mir isses aber eher so, dass mich Essen an sich so langweilt, dass ich nen Burger oder n Schnitzel so schnell wegputz, dass ich bei nem Speedwettessen den 1. Preis machen würde.

    Kauen tu ich kaum, alles wird runtergeschlungen, obwohl ich gerne essen. Und eigentlich auch viel.
    Bin aber trotzdem halbwegs dünn, da ich auch 2x am Tag am Häuschen sitze.

    Und naja, also seit ich das MPH nehme, kann ich halbwegs still am Sessel bleiben, kaue auch bedächtiger und geniese das Essen mehr.
    Meine Verdauung ist dadurch auch besser geworden.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    ichnicht schreibt:
    könnte es sein, dass Sachen wie Reizdarm, Lactoseintolleranz und überhaupt so Bauchprobleme durch ADHS bzw. durch die damit verbundenen Probleme entstehen?
    Magendarmbeschwerden entstehen vor allem durch die Einnahme von Methylphenidat und anderen Psychostimulantien.

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    Durch die ständige innere Anspannung hab' ich chronische Verstopfung. Schon immer gehabt. Für maximal ein paar Tage isses manchmal weg; länger aber auch nicht.
    Laktose-Intoleranz kann auch mit ADS zusammenhängen. Wenn man der Hunter-Theorie folgt, so verträgt man Getreide- und Milchprodukte (Alles, was es nicht zum sammeln oder jagen gibt/gab) eher schlecht.
    Ich kann Weizen überhaupt nicht vertragen. Werde total aufgedreht, noch unruhiger, fühle mich elend und werde auch fett durch das Zeug. Mein Verdauungssystem kann nichts damit anfangen. Wenn ich viel Milch trinke oder Milchprodukte zu mir nehmen, bekomme ich einen riesen Blähbauch, da der Milchzucker nicht verwertet wird und im Darm Gas bildet. Daher esse ich wenig Getreide, und wenn glutenarmen oder -freien, wie Reis, Quinoa, Amaranth u.A. und Milch/Quark nur zwischendurch ein wenig.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    Hallo an alle Chaoten

    hab dieses Thema hier entdeckt, da es mich selber auch interessiert, leide auch an Reizdarm, mir wird schnell mal schlecht usw. und habe auch ADS.
    Hab da mal ein wenig gegoogelt und einen sehr interessanten Bericht gefunden.

    Neurologie: Wie der Bauch den Kopf bestimmt - Medizin - GEO.de

    Ist zwar ein etwas langer Bericht, aber lesen lohnt sich auf alle Fälle.

    Da steht drin, dass der Darm ein eigenes Gehirn ist quasi und von psychischen Problemen mit beeinflusst wird, so haben wohl 40% aller Reizdarmpatienten auch Angsterkrankungen
    und viele auch Depressionen. Ich denke dass man das auch auf ADHS erweitern kann. Da steht auch drin das schäden im Gehirn, in der gleichen Weise auch im Darm vorkommen,
    also wenn jetzt die Transmitter bei ADHS Patienten im Gehirn nicht richtig arbeiten, dann sind ähnliche Funktionen im Darm auch gestört. Oder so ähnlich

    LG Sensibelchen

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    Jop, danke.

    Habe den Artikel zwar (noch) nicht gelesen, aber wenn ich z.B. Erbrechen muss, ist das bei mir, denke ich, ein konstant hoher Stresslevel (Stress ist nichts anderes als Angst) und der MAgeninhalt wird da dann als unnötige Belastung angesehen, weil Verdauung funktioniert auch nur bei Ruhe (Parasympatsches System).

    Denke schon, dass der Körper allgemein mit der Psyche in Verbindung steht.

    Gruß,
    Rager

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Verdauungsprobleme durch ADHS?

    Also bei mir is es ein Problem... ich hab n typisches RDS Syndrom, schlimmer wirds immer bei Stress, Trauer, Ärger....
    allerdings kommt dazu, dass ich essen nicht esse.... ich schlinge... für mich ist Essen Zeitverschwendung. Es gibt zwar viele Dinge die ich gerne esse, aber ich kann nicht langsam essen. Wenn mein Mann anfängt zu essen, dann bin ich schon fast fertig..... ich wurde schon oft drauf angesprochen, aber ich kann nicht anders.... ich kann mich kurz bemühen gründlicher zu kauen, langsamer zu essen, aber sobald ich nich mehr drüber nachdenke schlinge ich genauso wie immer.....

    Ob es direkt mit ADHS zusammen hängt finde ich schwer zu sagen, aber es ist sicher, dass magen und psyche sehr stark zusammen hängen.

    LG

    Rose

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS durch einen Dämon?
    Von David im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 8.02.2012, 01:05
  2. Angreifbar durch ADHS
    Von JustUs im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 00:49
Thema: Verdauungsprobleme durch ADHS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum