Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 37

Diskutiere im Thema Gibt es zusammenhänge mit Gluten? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    emi


    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    Hallo liebe Forummitglieder,

    gibt es Literatur, in der ein Zusammenhang zwischen AD(H)S und Gluten angeschaut / beobachtet wird. Ich meine nicht zwingend eine Unverträglichkeit oder eine Zöliakie. Oder ist es eher so, dass die AD(H)S Symptome grundsätlich bei einem schwachen Immunsystem stärker durchkommen?

    Ich bin öfter mal über Zusammenhänge zwischen Guten und anderen Erkrankungen gestolpert (Beobachtungen verschiedener Ärzte). Scheint alles noch in den Kinderschuhen zu stecken und unerforscht.

    emi

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    Bin mal gespannt wann der Beitrag kommt " ADHS durch Milchzucker und andere Mode-Allergien".

  3. #3
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 223

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    Mir wurde auch letztens von einem Arzt nahegelegt ich solle gänzlich auf Gluten verzichten, da er der Meinung ist, dieses würde meine ADHS Symptome auslösen.

    Was soll ich sagen - ich habe seinen Rat nicht befolgt

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    Ja...... und noch ein paar Zeichen, damit meine Antwort vom Algorithmus akzeptiert wird.
    Geändert von AuchHier (26.09.2016 um 10:53 Uhr)

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 8.628

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    Was die Forschung in Sachen Ernährung angeht, bin ich keine Fachfrau, aber
    ich denke, es gibt keinen direkten Zusammenhang. ADHS entwickelt sich
    nicht im Laufe des Lebens und wird erst durch erhöhter Zuführung von Gluten,
    Lactose, Zucker etc. ausgelöst. Man hat sie oder man hat sie nicht.
    Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass bestimmte Stoffe bestimmte Symptome einer ADHS verstärken
    können. Oder auch schlechte Ernährung an sich. Deshalb ist es gar nicht so verkehrt,
    mit der Ernährung mal ein wenig zu experimentieren.

    Die oben erwähnte Lactose ist übrigens keine Modeallergie. Bei mir wurde eine Intoleranz festgestellt und
    ich habe jetzt schon ein paar Wochen Lactose weggelassen. Jedes Mal, wenn ich doch mal sündige, merke
    ich es sehr eindeutig. Vorher war das ein Dauerzustand. Der ist nun behoben, hat aber meine ADHS auch nicht
    geheilt

  6. #6
    emi


    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    minzi schreibt:
    ADHS entwickelt sich
    nicht im Laufe des Lebens und wird erst durch erhöhter Zuführung von Gluten,
    Lactose, Zucker etc. ausgelöst. Man hat sie oder man hat sie nicht.

    Ich frage mich, ob "ein" eindeutiges Gen, welches man testen könnte, bereits entdeckt ist, welches auf ADHS zurückzuführen ist. Oder ob der genetische Aspekt anzunehmen ist, "nur" weil ein Elternteil auch AD(H)S hat. Sollte z.B. Gluten eine Rolle spielen, kann man es auch seit Geburt an haben und darauf reagieren, so wie die Eltern.

    Deshalb wäre es mich in dem Sinne kein Beweis für die Gene.

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 8.628

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    Dann ernähre Dich doch einfach glutenfrei und schon hast Du den Beweis, ob es bei
    Dir nur am Gluten liegt.
    Alle, die es mal probiert haben, ADHS mit Ernährungsumstellung wegzubekommen, waren
    nicht erfolgreich. Manche hatten eben eine leichte Reduzierung einiger Symptome, jedoch
    z.B. nicht in den Bereichen der Exekutivfunktionen.
    Nicht ADHSlern geht es übrigens auch besser, wenn sie mehr auf die Ernährung achten.

  8. #8
    emi


    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    minzi schreibt:
    Nicht ADHSlern geht es übrigens auch besser, wenn sie mehr auf die Ernährung achten.
    Das ist der Punkt. Es wäre schön ADS ausschließen zu können. Wobei die Symptome nicht weg sind, nur besser und verstärkt nur noch seltener.

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    minzi schreibt:

    Die oben erwähnte Lactose ist übrigens keine Modeallergie.
    Lactose ist verdaungsfördernd, es ist sehr wohl modisch durch Flatulenzen nach Milchproduktverzehr gleich Intoleranz zu Vermuten.
    Es ist eher so, dass zu wenige Milchprodukte verzehrt werden und die Menge an Lactose, die ohne Wirkung verzehrt werden kann, auch geringer wird.

    Verzehr mal jeden Tag immer mehr Milchprodukte und nach einigen Wochen ist die Intoleranz geheilt.

    ABER:

    Sofern du von Europäern abstammst, nicht alle Kulturen haben Kühe gehalten und somit gibt es durchaus Lactoseintoleranz. Nur nicht in dem Ausmaß wie es gerade in Mode ist.

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 8.628

    AW: Gibt es zusammenhänge mit Gluten?

    Und Du weißt, wie viele Milchprodukte ich täglich zu mir nehme?

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. probleme zusammenhänge zu erkennen ?
    Von Tommytherat im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 10:39
  2. Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 9.04.2014, 13:25
  3. Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.04.2014, 15:06
  4. biochemische Zusammenhänge
    Von Praline im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 18:04
Thema: Gibt es zusammenhänge mit Gluten? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum