Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Zwänge durch Adhs- MPH und Wirkung ? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    Zwänge durch Adhs- MPH und Wirkung ?

    Mich würde mal interessieren wie das mit den Komorbiditäten bei Adhs ist.
    Also sagen wir mal , als Kind hatte man Zwänge.
    Die reichen bis ins Erwachsenen Alter.
    Zwänge wie immer wenn man Freude empfindet kommen böse schlimme Bilder.
    Oder dieser nicht über Gulli Deckel, rechts links Wege gehen oder Wiederholungs-/Zähl Zwänge.

    Wenn der jenige Adhs hat und gar keine "richtigen" Zwänge und dann Methylphenidat nimmt und die Zwänge gehen sofort weg. Bedeutet das es handelt sich definitiv nicht um eine Zwangsstörung oder hilft Mph auch bei Zwängen ohne Adhs ?

  2. #2
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Zwänge durch Adhs- MPH und Wirkung ?

    ne interessante frage, aber ich kann mir nicht vorstellen das MPH bei zwängen hilft.

    aber ich kann mir vorstellen, das man wenn man MPG nimmt, weniger den zwängen "nachgeht", weil man vllt andere dinge macht (so wie ich sogar teilweise. merkwürdig ist bei mir eher, das ich bei anderen diesen zwängen nicht immer und komolett nachgehe, aber sobald ich zuhause bin, oh gott

    in den letzten 2 tagen war ich allerdings weniger zwanghaft, weil ich TV geschaut habe und teilweise zwischendurch noch gezockt nur heute ist wieder kacke, trotz erhöhung vom ritalin auf 20mg. also überdosiert bin ich denke ich mal, nicht.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.564

    AW: Zwänge durch Adhs- MPH und Wirkung ?

    Ich habe gewisse "Eingenarten" was andere Mitmenschen, vielleicht sogar als "Zwänge" beschreiben würden...
    Kleine Dinge, die man eigentlich kaum wahrnimmt...

    Nach der Einnahme von MPH verringern diese sich jedoch bei mir auf ein Minimum.. d.h. stimme ich Neji soweit zu.

Ähnliche Themen

  1. Ängste durch Cymbalta, Paradoxe Wirkung AD's, Ratschläge?
    Von Pandahh im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 6.03.2016, 21:10
  2. Methylphenidat - Wirkung durch Erbrechen beeinträchtigt ?
    Von flori140691 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 19:05
  3. Buchempfehlung zu ADHS <-> Depressionen / Ängste, Zwänge, etc.
    Von manusch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 11:13
  4. Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 23:14
Thema: Zwänge durch Adhs- MPH und Wirkung ? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum