Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Hilfe, ich habe meiner Mutter mit Suizid gedroht! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 238

    AW: Hilfe, ich habe meiner Mutter mit Suizid gedroht!

    Dass deine Mutter in dem Moment gelacht hat, als du deine Drohung aussprachst, deute ich als Kurzschlussreaktion. Sie wusste nicht, wie sie darauf reagieren sollte, war wütend auf dich (ihr habt ja gestritten) und impulsiv, um sich nicht verletzlich zu zeigen, hat sie gelacht.
    Das bedeutet, dass es deiner Mutter in dem Moment sehr ähnlich ging wie dir! Sie war total durcheinander, wollte die Situation im Griff behalten, hatte dazu aber schon nicht mehr den klaren Kopf, der nötig wäre.

    Meine Intention, dies zu schreiben, ist nicht, deine Mutter ins schlechteste Licht zu rücken, damit du dich besser fühlst, sondern dir zu verstehen zu geben, dass es ihr vermutlich genauso ging und geht wie dir. Ihr habt euch ungewollt gegenseitig verletzt, aus unterschiedlichen und doch ähnlichen Gründen. Sie wollte die Situation im Griff behalten und du wolltest verstanden werden. Durch den Adrenalinrausch, dem ihr beide gleichermaßen ausgesetzt wart, ist das gründlich in die Hose gegangen.

    Du scheinst das ihr überhaupt nicht zum Vorwurf zu machen, da du nur über dich schreibst und nur diese eine Handlung deiner Mutter als Grund genannt hast. Das finde ich super! Und gleichzeitig solltest du dir deine Reaktionen auch nicht übermäßig zum Vorwurf machen. Es ist vollkommen richtig, dass du es soweit nicht wieder kommen lassen möchtest und dir Gedanken darüber machst, wie das möglich ist. Das ist der richtige Weg. Behalte ihn bei und bleibe auch bei dem Kommunikationslevel, was ihr nach dem Streit hattet.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Du hast alles richtig gemacht und kannst dein schlechtes Gewissen jetzt erst mal wegräumen und dich mit den Lösungen beschäftigen, die du dir erarbeitest. Mach dich nicht unnötig lange fertig und zeige deiner Mum in deinen guten Zeiten, wie lieb du sie hast.

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Hilfe, ich habe meiner Mutter mit Suizid gedroht!

    Du schämst dich? Vor deiner Mutter?

    Du, die hat dich 9 Monate im Bauch gehabt und dir anschließend die Windeln gewechselt, ich denke euer Verhältnis übersteht das! Ich sage das jetzt mal als Vater zweier Chaoten.

    Die andere Frage ist natürlich, ob bei dir wirklich Suizidgefahr besteht, prüfe das mal sehr kritisch.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Hilflosigkeit gegenüber der Mail meiner Mutter
    Von DragonLady im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 11:34
  2. Bruch mit meiner Mutter, Unverständnis, Schuldzuweisungen
    Von SimpleThings im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 22:42
Thema: Hilfe, ich habe meiner Mutter mit Suizid gedroht! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum