Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 37

Diskutiere im Thema Wie wichtig ist euch Essen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #21
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    ich esse ebenfalls total gern;-). z.b. mag ich für mein leben gern käsekuchen, bis ich mal gelesen hab, dass es den dopaminspiegel ankurbeln soll- jetzt....*glaube* ich es zu wissen, oder alles nur einbildung- ich weiss es nicht;-).

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    Ich kompensiere alle emotionen mit Essen. Ich liebe essen, koche verdammt gut und esse gern gutes Essen. Wenn es mir gut geht und ich ausgeglichen bin, gibt's nichts zu kompensieren. Wenn es mir schlecht geht.... naja.... Depressivephasen sind schon doof und man sieht sie meinem Körper an.

  3. #23
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    Ich hätte gern ein normales Verhältnis zum essen. Kriegs aber nicht hin. Ich bin ziemlich übergewichtig, man sieht es mir aufgrund guter Verteilung aber nicht so an. Dennoch stört es mich extrem, aber ich bekomme es mangels Selbstdisziplin nicht auf die Reihe. Das Problem ist wieder die Struktur, und jetzt mit MPH auch die Appetitlosigkeit tagsüber. Abends kommen dann die Fressattacken.
    Wie in so vielen Dingen müssen es bei mir immer die Extreme sein. Entweder ich esse nix (Frühstück selten vor 11:00, stehe 6:30 auf...), oder ich schaufel mir alles rein, was mir in die Finger kommt Versuche, mit den Kindern zu essen (die beide normalgewichtig und fit sind), aber meist stocher ich nur lustlos im Essen rum, weil ich dann gerade keinen Appetit habe. Blöd.

    Und auch hier wieder, ich weiß genau, was ich falsch mache, aber es hapert an der Umsetzung.

  4. #24
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    ...und ich bin ein laaaaaaangsamer esser, bin immer der letzte zu tisch.

    Frage mich nur wie das ganze Thema im Zusammenhang mit adhs steht?

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    essen und ADHS....

    Ich merke bei mir: wenn es mir schlecht geht und ich mich in meinem Hamsterrad drehe......

    dann esse ich viel = Bauchschmerzen = ich spüre meinen Körper = ich muss nicht studieren!!
    für einen Moment absolut Genial = der Frust lässt aber nicht lange auf sich warten!! Frust über zu viel essen und dann ist es eh egal...noch ein Keks oder Schokolade, was gerad da ist......

    ich könnte immer essen, wenn es nicht so hinhaut wie es sollte, oder ich mir das vorgestellt habe.....

    ich weis es- und doch schaffe ich es in dem Moment nie! Frustessen.......Ich kann das essen, aber auch völlig vergessen, wenn es mir absolut Gut geht.

    ich denke schon, dass essen und ADHS zusammen passen.

    Seit ich Concerta nehme, hat sich das ganze ein wenig eingependelt......greife nicht mehr, all zu schnell zum Schokoriegel!

    grüessli

  6. #26
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    Hi.
    Also, mir ist Essen nicht so wichtig. Aber wenn ich Hunger habe esse ich auch gerne und mit Genuss (und auch Gesellschaft)
    Aber selbst kochen ist mir ein Graus - meine Mutter hat mir schon ein paar Kochbücher geschenkt - aber die betrachte ich eher als Bilderbücher
    Komischerweise sehe ich leider so aus, als wäre Essen mein einziger Lebensinhalt. War wirklich schon immer dick und habe bereits in der 8. Klasse über 80 Kilo gewogen. Dabei esse ich nicht mal wirklich ungesund; ich will nur einfach nicht auf Eis und Schokolade verzichten! So'n bisschen schlickern in Maßen gehört für mich zur Lebensqualität.
    Hab' letztens sogar irgendwo gelesen, dass es einen kausalen Zusammenhang zwischen Adipositas und ADHS geben soll (gerade bei Frauen). Wie das zusammenhängt weiß ich aber nicht

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 572

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    Bin, solange ich mich kenne, essgestört.
    Viel essen, wenig essen, diäten, bulimie - es gibt einfach nicht, was ich diesbezüglich nicht durch habe.
    Dementsprechend war ich schon mal adipös und auch schon mal richtig untergewichtig (kurz vor Zwangseinweisung), die meiste zeit dennoch normalgewichtig
    Und auch wenn ich jetzt, von Außen gesehen, ein fast normales Essverhalten habe..tja, in mir drinne sieht es ganz anders aus.
    Ich weiss ja nicht mal, was normales Essverhalten ist.

  8. #28
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    Hatte früher auch ne Essstörung.Mittlerweile ist Essen für mich eher Nebensache,hilft mir den Tag zu strukturieren,morgens,mittags, abends.
    Durch den Sport esse ich rel.viel und auch was ich will,auch zuviel Fastfood u.Süßigkeiten,aber ich zensiere das nicht mehr.Kochen tue ich leider sehr ungern,hab ich keine Geduld zu.

  9. #29
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    Ich weiß garnicht wie ich so zu essen stehe.. einerseits esse ich gerne, viel und alles was mir schmeckt
    und andererseits hab ich wieder phasen in denen ich mal eine Woche lang überhaupt nichts esse oder dann an einem Tag mal einen Apfel oder so..

    diese phasen hab ich dann teilweise über einen ganzen Monat und dann von einen auf den anderen Tag (fr)ess ich wieder in mich rein das man meinen könnte ich hätte irgendwo ein loch...

    ich bin klein und echt dürr (aber bissl muskolös vom sport) soviel dürfte dann garnicht in mich rein gehen..

    woher das kommt weis ich nicht, wird wahrscheinlich vom ADS sein.. bei meinem Onkel meiner Tante meiner Oma und meinem Vater is das auch so und die haben auch alle ADS..

  10. #30
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Wie wichtig ist euch Essen?

    ich bin klein und echt dürr (aber bissl muskolös vom sport) soviel dürfte dann garnicht in mich rein gehen..
    habe mich auch schon hin und wieder gefragt was diese Nervosität/Zappelei wohl an Kalorien verbraucht .
    Denken verbraucht wohl leider nicht viel, sonst währen alle adhs´ler wohl dürr

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wichtig sind Bücher über AD(H)S für euch?
    Von Hirnsuppe im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.03.2016, 12:58
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 9.11.2015, 09:07
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2015, 16:39
  4. Wer von Euch wird ebenfalls bei der LVR Klinik in Essen behandelt ?
    Von Aeronaut im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.08.2012, 17:28
Thema: Wie wichtig ist euch Essen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum