Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Diskutiere im Thema ADS, Borderline, Depressionen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    ADS, Borderline, Depressionen

    Hallo.
    Ich fasse mich kurz: Meine Diagnosen sind u.a. die oben genannten.

    Nehme Venlafaxin 75 mg und Strattera 60 mg (mit Arzt abgesprochen).

    Bin sehr oft sehr müde und erschöpft und kann mich nach wie vor schlecht konzentrieren, mal abgesehen von der nachhaltigen Antriebslosigkeit usw...

    Hat noch jemand mehrere vlt ähnliche Diagnosen?

    Welche Erfahrungen bzw Tipps?

    Danke, Aki

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.074

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Hi liebe Aki

    Erst mal ein herzliches willkommen hier bei uns.

    Schön dass du dir ein herz gefasst hast und mit uns in austausch gehen möchtest.

    Nun kommt es gar nicht mal so selten vor dass Adhs mit Komorbiditäten also z.B so wie bei dir Depressionen und borderlein zusätzlich noch umgehen müssen.

    Dazu gibt es bei uns einen extra bereich.

    Der heisst auch komorbiditäten.

    vielleicht magst du da mal stöbern?

    lg dream

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.074

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Hi Liebe Aki

    Jetz bist du mit deinem Thema schon mal im richtigen bereich.

    Dann wünsch ich dir antwort auf deine fragen und einen guten ausstausch.

    lg dream

  4. #4
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Vielen Dank :-)

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Habe auch Borderline
    Depression wurde mir auch schon mal diagnostitiert.
    Und erst seit kurzem habe ich ADHS-Diagnose bekommen.

    Es scheint aber momentan so aus, dass diese alte diagnosen bei mir nicht mehr stimmen (also Depression) und an anderen grosse Zweifel besteht (Borderline).
    Also weiss ich gar nicht, was ich glauben soll.
    Und welche Diagnosen man mir noch gibt.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 83

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Hallo Aki,

    für mich hört es sich fast so an, als würde Dein Antidepressivum noch nicht ausreichen. Zufällig nimmst Du das Gleiche wie ich. Und meine Ärztin hat mich auf Venlafaxin 150mg eingestellt. So habe ich nicht nur eine optimale Wirkung auf die Depression..

    Denn wenn man Venlafaxin "high dose" einnimmt, hat es auch Einfluss auf ADHS Symptome. Ich kann das auf jeden Fall bestätigen.

    Ich war anfangs auf Medikinet eiingestellt, aber ich gehöre wahrscheinlich zu den Nonrespondern. Vielleicht bist Du auch Nonresponder. Dann wirken die ADHS Medis bei Dir nicht oder geringfügig.

    Erkundige Dich einfach mal. Fragen kostet nichts..

    Lieben Gruß

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Also mich hat Strattera in den Wahnsinn getrieben: Noch nie habe ich am hellen Tag eine Flasche Gin allein geleert.

    Ich habe auch ADS und Borderline. Über die Wirkung von SSRIs kann ich nichts sagen. Die habe ich selbst nie genommen.

    Ich weiß nur, dass ich derartige Spiegelpräparate nie wieder zu mir nehmen will. Strattera hat sogar die Wirkung meines Medikinet Adult dauerhaft verändert. Nicht zum Guten, wie ich finde. Ich vermute, es liegt am Noradrenalin-Stau, aber beweisen kann ich es nicht.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Hai Aki,bei mir wurde auch erst ne Borderline,soziale phobie und was weiss ich noch ,aber dann in dann nach nem test in klinik ADHS zusätzlich festgestellt.Nehme seither Medikinet adult 2mal 20mg plus Quetiapin150mg ,Betablocker 25mg und dann nochmal 43 tropfen Atosil täglich.Will mich auch mehr bewegen ,fahre jeden tag Rad 10km plus Haushalt aber bin dann nachmittags und abends so in ner Angstspirale drin,dann halt Atosil dafür.Und Konzentration ,naja.Als ich in der Klinik mein tägliches programm hatte gings noch etwas besser.Muss mir täglich einen Plan machen was ich so alles noch hinkriegen will,geht mir ein bischen besser dann ,auserdem wart ich noch auf Verhaltenstherapie.Ist nämlich auch ziemlich wichtig ,Medis ohne bringt mir nich viel.Aber erst mal nen guten Therapeut finden ,hoffe Dir hilft das weiter machs jut grüsse Karokopf

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Karokopf schreibt:
    Hai Aki,bei mir wurde auch erst ne Borderline,soziale phobie und was weiss ich noch ,aber dann in dann nach nem test in klinik ADHS zusätzlich festgestellt.Nehme seither Medikinet adult 2mal 20mg plus Quetiapin150mg ,Betablocker 25mg und dann nochmal 43 tropfen Atosil täglich.Will mich auch mehr bewegen ,fahre jeden tag Rad 10km plus Haushalt aber bin dann nachmittags und abends so in ner Angstspirale drin,dann halt Atosil dafür.Und Konzentration ,naja.Als ich in der Klinik mein tägliches programm hatte gings noch etwas besser.Muss mir täglich einen Plan machen was ich so alles noch hinkriegen will,geht mir ein bischen besser dann ,auserdem wart ich noch auf Verhaltenstherapie.Ist nämlich auch ziemlich wichtig ,Medis ohne bringt mir nich viel.Aber erst mal nen guten Therapeut finden ,hoffe Dir hilft das weiter machs jut grüsse Karokopf
    Hast du keine Sorge um deine Leber und Nieren?

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: ADS, Borderline, Depressionen

    Mad-Max schreibt:
    Hast du keine Sorge um deine Leber und Nieren?
    Alles in ordnung mit meinen Innereien.Nur ne blöde Angstproblematik,Verhaltensthe rapie nötig.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Borderline und DBT
    Von quirks im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 12:31
  2. ads? borderline? beides?
    Von aprilesque im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 21:13
  3. Borderline
    Von totti im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 08:49
Thema: ADS, Borderline, Depressionen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum