Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 40

Diskutiere im Thema Aufräumen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Aufräumen

    Hallo aquarius24,

    mach dir keine Vorwürfe.

    Ich bin auch eine Chaosqueen

    Andere können aufräumen weil sie erst gar kein Chaos daheim haben.
    Bei uns Adhs lern ist das ja was ganz anderes.
    Ich habe ein Chaos das sich über die Jahre so ergeben hat.
    Ich sammele nichts ich kann alles einfach so wegverwefen.
    Das Problem ist mehr das ich mich nicht dazu bewegen kann aufzuräumen.

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Aufräumen

    Hallo zusammen!
    Ja das mit dem Aufräumen ist bei mir auch der Kasusknacktus!
    Ich kriege die Motten wenn die Wasserstände abgelesen werden sollen.
    Dann geht das Katz und Maus Spiel alljährlich wieder los um den Ableser nicht zu begegnen.
    Es ist zum Kotzen und ich hasse es.
    Jetzt momentan versuche ich Tagtäglich immer ein wenig zu schaffen und wenigstens eine Maschine Wäsche zu waschen oder die PET Flaschen in Tüten zu stecken um sie bei ALDI und Co zu entsorgen, was zumindestens einen kleinen Batzten geld bringt.
    Ich plane auch meine Wohnung Einrichtungsmäßig zu minimalisieren um besser Strucktur in die Ordnnung zu bringen.
    Ist irgendwie komisch...den Dreck und die Unordnung sehe ich oft gar nicht und erst wenn ich mir bewusst meine Wohnung anschaue fällt es mir auf und dann kommt ein kleines bischen Selbstekel auf.
    Aber ich versuche diese Probleme in den Griff zu bekommen, da im Frühjahr eine Sanierung des Hauses anliegt und ich will den Bauleuten auf dem Gerüst kein Gesprächthema bieten.
    Ein Psychologe hat mir den Tip gegeben den Psychosozialen Dienst zu nutzen um Hilfe zu bekommen.
    Mal schauen ob ich mich traue das in Anspruch zu nehmen.
    Da bin ich mir noch nicht so sicher.....

    Ich wünsche uns allen, dass wir dies auf die Reihe bekommen und uns von daher kein Leiden mehr zusetzt.

    LG bigM.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Aufräumen

    Das ist bei mir seit jeher so das ein chaos herrscht,meine mutter sagte früher immer das man nen bagger bräuchte um durch mein zimmer zu kommen,habe das nie so empfunden

    Heute ist die situation so, das schnell chaos ensteht,und auch meistens erst dann richtig aufgeräumt wird wenn sih jemand ankündigt,hab auch schonn ein paar mal die tür nicht auf gemacht.

    Ih sehe die unordnung,und weiß auch das ich mich wohler fühle wenn es aufgeräumt ist,aber diesen inneren schweinehund überwinden und es dann auch mahen ist unwahrscheinlich schwer,auch weil man weiß das es schnell wieder aussieht wie vorher auch wenn man versucht das es nicht passiert

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Aufräumen

    Seth schreibt:

    Ih sehe die unordnung,und weiß auch das ich mich wohler fühle wenn es aufgeräumt ist,aber diesen inneren schweinehund überwinden und es dann auch mahen ist unwahrscheinlich schwer,auch weil man weiß das es schnell wieder aussieht wie vorher auch wenn man versucht das es nicht passiert


    da sprichst du mir aus der seele...
    bin erst mega stolz wenns mal sauber ist und dann kommt der schluri wieder durch.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Aufräumen

    hier siehtz es aus, achman, das wollt ihr gar nicht wissen. sitze sogar noch mit jacke und arbeitskleidung auf meinem stuhl und lese mich hier durch das forum durch.

    jetzt wird geduscht und gleich danach wird abgewaschen und die küche aufgeräumt...

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Aufräumen

    Hi Amneris,

    ich bin neu hier und lese mich gerade so durch und... hey!! - Das, was Du beschreibst, bin ich. Oh mann, ich kann's nciht glauben und ich habe KEINE LÖSUNG :-((((((((
    Ich kriege oft auch die Krätze, wenn ich mich schon mal öffne und dann bekomme ich so behutsame und wohlgemeinten tipps wie, "du solltest dann einfach mal eins nach dem anderen machen" oder halt "geh doch rein in die Bibliothek, Du wirst sehen, es ist nciht so schlimm" oder "wenn Du nicht ans Telefon bei Deiner Freundin gehst, dann ist es vielleicht doch nicht die richtige Freundin und Du willst nicht ran." Hääääääääää? Nix raff. NEIN, das ist ja nicht das Problem. ich KANN nicht in die Bibliothek (ich nehme jetzt mal Dein Beispiel), weil meine Füsse dort nicht abbiegen und ich geh nicht ans telefon, weil meine Hand nicht hingeht undvielleicht auch, weil ich mich gestört fühle, denn telefoniert wird nur, wenn ICH es will und MIR es passt und ich Zeit habe und nciht, wenn es einem anderen passt, - da kann ich dann nicht.

    Es ist schrecklich und ich könnte 1 Mio Beispiele schreiben.
    Ich habe Mahnungen hier und Rechnungen, die ich einreichen könnte, wo ich Geld ZURÜCK bekäme und habe keine Zeit und wenn ich Zeit habe, dann KANN ich es nicht tun.

    Ach, es bleibt schwierig und die Lösung in den Sternen.

    Sei lieb gegrüsst,
    Naranja

  7. #37
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Aufräumen

    Hallo Amneris,

    ich kann Dir da nur beipflichten. Ich erkenne mich zu 80% wieder, wenn ich Deinen Beitrag lese.

    Die Sache mit der Aufräumerei kenn ich nur zu gut. Auch ich kann ein Lied davon singen.

    Unter Druck kriege ich das alles ganz gut hin, und das auch noch auf die letzte Minute.

    Was mich doch sehr nachdenklich macht bzw. was mir hier auffiel ist, dass es einem schwerfällt, sich zum Aufräumen zu entscheiden.

    Das betrifft mich auch. Es ist wahrscheinlich wirklich typisch für ADHS. Beim Telefonieren ist das bei mir ähnlich.

    Ich erkenne viele Zusammenhänge.

    Einen Tipp kann ich Dir leider noch nicht geben, jedoch sitzen wir letztendlich im selben Boot.

    Lg. Nicki ;-)

  8. #38
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Aufräumen

    Hallo Cadona,

    hast das sehr gut beschrieben. Ich denke, dass es für die meisten ADHSler doch sehr anstrengend ist, permanent "am Ball zu bleiben". Unter großer Anstrengung bekommt man wirklich vieles hin, jedoch würde ich sagen, dass das sehr viel Energie kostet, die in anderen, vielleicht wichtigeren Bereichen, dann fehlt.

    Ich bin überzeugt, dass durch eine Therapie ein gute Verhaltensstruktur erarbeitet werden kann, damit auch wenig wichtigere, unspektakuläre Dinge gut gelingen.

    Finde gut, wie Du das beschreibst.

    Lg. Nicki

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Aufräumen

    Ich mochte das Aufräumen auch noch nie, weil mich immer etwas ablenkt davon.
    Außer beim arbeiten da habe ich am liebsten ständig was zu tun, solange es für die Konzi und Auffassungsgabe nicht zu stressig wird und die Dinge nicht zu viel und zu schwer zu merken sind.

    Wenn ich daheim aufräumen muss und es geht ärger zu brauche ich meistens mein MPH um mich zu motivieren.

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Aufräumen

    hmmmm, das mit dem aufräumen finde ich spannend, weil mich die unordnung nicht sooooo stört, nur wenn ich wichtiges nicht finde oder jemand zu besuch kommt. aber die meisten die mich kennen, kennen auch meine unordentlichkeit und bei fremden ist es mir ein bisschen egal.

    wegen telephonieren:


    NARANJA schreibt:
    denn telefoniert wird nur, wenn ICH es will und MIR es passt und ich Zeit habe und nciht, wenn es einem anderen passt, - da kann ich dann nicht.



    ich heb auch oft nicht ab, wenn ich keine lust hab, aber ich weiß selbst aus erfahrung dass es manchmal WIRKLICH WICHTIG ist, mit jemandem zu telephonieren.
    ich bin dann selbst froh wenn ich jemanden hab.

    ich hab mir also mit meinen freund_innen ausgemacht, dass wenn sie probleme haben, wo sie mich dringend brauchen, mir entweder ne sms schreiben oder 2mal hintereinander anrufen wenn ich nicht abhebe.

    wenn das passiert, tel. ich immer, weil ich es selber oft brauche, aber wenn nicht, dann tun wir einfach so als hät ich es nicht gehört

    nicht abheben find ich leichter als anheben und sagen "ich hab keinen bock auf smaltalk"

    vl. kann dir das ein bisl helfen

Seite 4 von 4 Erste 1234

Stichworte

Thema: Aufräumen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum