Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Depression, Sucht: Wieder in der Klinik. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 473

    Depression, Sucht: Wieder in der Klinik.

    Hallo,

    ab morgen bin ich zum zweiten Mal stationaer in der Klinik auf der Station fuer Sucht und Depression. Zwar freiwillig, der SPDi haette mir diesmal wg. meiner Alkoholabhaengigkeit und schweren Depression diesmal keine Wahl gelassen. Angeblich Suizidgefahr, ist aber totaler Quatsch.

    Ich will ja dahin, bin aber geschockt, weil mein einziger sozialer Kontakt, den ich als anstrengungslos empfinde, meine gute Freundin, auch mit ADHS, ploetzlich den Kontakt fuer die Dauer meines Aufenthaltes abgebrochen hat. Nach einem Termin bei unserer gemeinsamen Stations-Psychologin dort.

    Das klingt jetzt vielleicht erstmal nicht schlimm, das ist aber schlimmer als schlimm. Ich komme mit Menschen zwar klar, aber die sind doch alle wie Aliens. Kennt das noch jemand? In meinem ganzen Leben habe ich so wenige Menschen getroffen, von denen ich mich wirklich verstanden fuehle. Jetzt werde ich unter diesen ganzen Herdentieren dort niemanden haben, mit dem ich reden kann. Ja, ich weiss, das ist nur eine Annahme, ich weiss nicht, was kommen wird. Ich weiss, dass ich fuer mein Glueck selbst verantwortlich bin und es nicht von jemandem anderen abhaengig machen kann.
    Mir schiessen trotzdem jede Stunde die Traenen in die Augen, weil ich aus Gewohnheit auf mein Handy gucke und mir dann ploetzlich klar wird, dass sie nicht da ist.

    Was verspricht sich die Psychologin bloss davon? Meine Motivation ist jetzt Null.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Depression, Sucht: Wieder in der Klinik.

    Hallo, bist du immer noch in der Klinik? Wie geht es dir dort oder wie gehts zu Hause wenn du da wieder bist?

    Gruß Paula

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Depression, Sucht: Wieder in der Klinik.

    Ich denke du solltest dich jetzt wirklich erst mal auf die Klinik konzentrieren und dich mit deinen Gedanken auf den dortigen Zweck (besiegen deiner Alkoholabhängigkeit) richten. Es ist eine große Chanse, dass du dort sein kanst. Ich habe gerade gestern mit jemanden gesprochen, dem es nach Jobverlust sehr schlecht geht und das größte Problem für ihn ist, dass er etwa acht Monate warten muss, um einen Termin bei einem Phychologen zu bekommen um eine Terapie beginnen zu können. Du hast jetzt einen Platz, mach dir bewußt, dass das für dich ei großes Glück ist, was adere gerade nicht haben ud nutze deine Zeit dort. Vielleicht ist es gut, nicht die ganze Zeit mit deiner Freundin zu reden, damit du nicht so abgelekt bist und dich wirklich auf die Therapie konzetrieren zu können. Seh es doch mal so. Ich bin mir sicher, dass deine Freundin dem Rat "erst mal Abstand" nur folgt, weil sie dir wirklich helfen will. Stell dir vor, du schaffst es vom Alkohol weg zu kommen, neue Verhaltensmuster zu erleren - sie wird dann sich sehr stolz auf dich sein. Versuch doch, dass als Motivation auch zu nehmen jetzt.

    Ich wünsch dir viel Kraft ud alles Gute !

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Depression/neue Erfahrungen mit Klinik in Bad Bevensen
    Von meklesia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 02:16
  2. Depression schleicht sich wieder ein - was tun?
    Von driven_Dan im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 10:36
Thema: Depression, Sucht: Wieder in der Klinik. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum