Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Soll das so sein?? Absurde Reaktionen des Körpers im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.980

    Soll das so sein?? Absurde Reaktionen des Körpers

    Hallo liebe Leut',

    eventuell kennt jmd.von Euch dies Problem und hat sogar den einen oder anderen Hinweis für mich,wie damit umzugehen ist. Und wenn nicht,hab ich's mal formuliert. Vielleicht hilft es ja.

    Folgende konkrete Ausgangslage:

    Meine Muskelspannung ist chronisch erhöht. Nun hat sie sich in der letzten Zeit auf den Weg in normalere Gefilde gemacht und ich habe versucht,sie dabei zu unterstützen.

    Jetzt tritt seit einigen Tagen wieder ein mir bekanntes Phänomen auf,dass ich nicht besser beschreiben kann als als eine Art "Trotzreaktion" meines Körpers-ein Widerstand,bzw.eine Verkehrung ins Gegenteil.

    Heißt im konkreten Fall:
    Ich mache brav meine Körperübungen(und allein die notwendige Regelmäßigkeit ist echt herausfordernd für mich)und als "Dankeschön" erhöht sich die Spannung prompt wieder. Mittlerweile soweit,dass ich z.B.bei herunterhängendem rechten Arm meine Finger nurmehr unter Schmerzen waagerecht ausstrecken kann. Ich habe keinen Muskelkater und alles artig schön vorsichtig ausgeführt.

    Dinge dieser Art passieren seit Jahren immer wieder,egal,was ich im Einzelfall versuche und das Dumme ist,ärztlicherseits und erst recht bei Physiotherapeuten beiße ich da auf Granit. Die können zwar die Symptome jeweils nicht leugnen,aber den ursächlichen Mechanismus erklären sie zur Unmöglichkeit und verordnen noch mehr Übungen...

    Ich bin mit meinem Latein und ehrlich gesagt mit meinen Gedulds-und Kraftreserven an dieser Stelle so langsam am Ende.

    Was tun? Es sein lassen?( Und soweit bin ich durchaus... )

    Nachtrag: Mängel jedweder Art an Vitaminen und Mineralien hab ich keine.
    Geändert von luftkopf33 (11.09.2015 um 23:29 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.927

    AW: Soll das so sein?? Absurde Reaktionen des Körpers

    Stellt sich die Frage, wann hat sie sich in normalere Gefilde begeben? War das mit der Einnahme von MPH etwa zeitgleich?
    Und sind die Übungen reine Dehnübungen oder gemischt mit Muskelerhalt oder -aufbau?

    Ein Arzt formulierte es bei mir mal treffend: "Sind Sie immer so angespannt, als seien Sie auf der Flucht?" - Ähem ... Ich fürchte ja!

    Allerdings kann ich mich weitgehend normal bewegen. Seit ich allerdings keine Dehnübungen mehr mache, geht meine Beweglichkeit doch langsam zurück.

    Ratschläge, wie bestimmte Muskelgruppen zu kräftigen und Entspannungsübungen der "üblichen Art" zu machen, kann ich getrost in den Wind schiessen. Beides ist mir nur sehr bedingt bis gar nicht möglich. Ich hab da ja nun leider mehr als ein Problem.

    Medikamentös wirkt bei mir mometan ein AD, was teilweise auf die Muskeln wirkt (anfangs begleitend mit Physio) und Strattera, was mir die innere Anspannung zu einem grösseren Teil nimmt. Nun sind ADs überhaupt nicht deins, ich weiss. Dennoch wollte ich das kurz für evtl. andere Mitchaoten erwähnen.


    Wenn deine Übungen dir über einen längeren Zeitraum keine Hilfe sondern nur mehr Einschränkungen bringen, dann sind es wohl eher nicht die richtigen, würde ich sagen. Über einen längeren Zeitraum, weil es manchmal wirklich erst schlimmer und dann langsam besser wird - aber da du diese Übungen ja nicht erst seit gestern machst, wirst du das besser einschätzen können.

    Nun weiss ich aber, dass du teilweise unter ziemlichen Stress gestanden hast in der letzten Zeit.

    Da wäre also Möglichkeit a) das es da noch einen psychosomatischen Faktor gibt und ggf. dein Körper vielleicht sogar eine Auszeit fordert (Körper sind da leider sehr unvernünftig und gar nicht logisch!) oder das er nach einer überstanden Zeit das jetzt raus lässt ... oder Möglichkeit b) das dein Körper (wenn das wirklich mit MPH zusammen gehangen hat), sich an das MPH "gewöhnt" hat. Im letzteren Fall wären die Übungen dann ggf. mehr oder minder ergebnislos verlaufen oder allenfalls unterstützend gewesen.

    Aber das ist jetzt auch nur so eine Idee ...

    Ich bin jetzt mal fürchterlich gemein, weil ich denke, dass bei Anspannung dummerweise ja auch Entspannung sein sollte. (Ja, hau mich! ) Du wolltest doch mal - wenn ich mich recht entsinne - über aktive Entspannung nachdenken. Hat das denn was ergeben?

    Die Idee dahinter wäre dann nämlich eher, dass angespannte Muskeln sich evtl. verkürzen könnten. (Hab ich zumindest mal irgendwo gelesen.) Was dann zu weiteren Schmerzen - ggf. auch wegen Fehlhaltung - führen könnte. (Das Problem hatten wir ja gerade wegen etwas Anderem etwas erörtert.) - Daher auch die Frage nach den Übungen ...

  3. #3
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.980

    AW: Soll das so sein?? Absurde Reaktionen des Körpers

    Uff,soo viele Fragen!

    Erstmal: das jetzt mit der Muskelspannung ist ja nur der aktuelle Fall.
    Und hier spielen halt gerade viele Faktoren mit rein.

    Ich habe mittlerweile eine hübsche Sammlung Übungen sowohl für Entspannung,als auch für Dehnung und Kräftigung. Yoga und anderes habe ich auch schon durch. Auf Empfehlung.

    Durch die Kombination von Übungen und "klassischen" Entspannungstechniken praktiziere ich sowohl passive,als auch aktive Entspannung.
    Täglich schaffe ich nicht beides.

    Nach jedem neuen wochenlangen Versuch im Bereich Übungen hat es bis jetzt auch mehrere Wochen gedauert,bis sich der Zustand wieder von unerträglich zu unangenehm zurückentwickelt hatte...
    Das Ganze läuft ja nun schon einige Jahre und nicht nur an der Baustelle-wie gesagt,ist nur ein Beispiel,das gerade im Vordergrund steht.
    Geändert von luftkopf33 (12.09.2015 um 00:20 Uhr)

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.927

    AW: Soll das so sein?? Absurde Reaktionen des Körpers

    Okay, weil ich bei mir merke, wenn ich versuche passive Entspannung (also PMR, Atemübungen, Meditation usw.) auszuführen, ist mein Körper nämlich gar nicht entspannt - geschweige den mein Geist. Mit PMR bekomme ich kurzfristig einzelne Muskeln entspannt (mehr oder weniger), aber wirklich nur kurzfristig. Immerhin nehme ich seit dem wahr, dass ich überhaupt so angespannt bin, das war vorher nicht der Fall.

    Bei aktiver Entspannung jedoch (dazu zähle ich auch meine Dehnübungen, weil die mich auch entspannen, die habe ich nämlich schon immer gerne gemacht Und warum habe ich eigentlich damit aufgehört? ) ist mein Geist mit den Übungen beschäftigt und kann nicht so schnell auf Abwege gehen und mein Körper im besten Fall im Wechsel ange- und entspannt.


    Mir bringt also passive Entspannung wesentlich weniger als aktive Entspannung. (Ausgenommen jetzt PMR, wie oben beschrieben.)


    Während Kräftigung oder Erhalt der Muskeln oft eher zu einer erhöhten Anspannung führt - auch anderer Muskelgruppen, die ich zumeist unbewusst mit anspanne. Sollte man nicht, ist bei mir aber so ... - Wenn ich also schon unter erhöhter Anspannung stehe (welch Ironie davon zu sprechen , aber ich meine, wenn z. B. der Stresslevel noch höher liegt als normal schon), dann ist das eher kontraproduktiv.


    Ich überlege die ganze Zeit jetzt hin und her, aber momentan fehlt mir ein Geistesblitz.

    Einzig der Bezug zur bereits kurz angesprochen Sache und evtl. Ergo fällt mir ein. Denn eigentlich wäre die Frage zu klären, ob auch die Fehlhaltung mit daran Schuld ist (was ich mehr als vermute, nach der letzten "Unterhaltung") - jetzt mal abgesehen vom AD(H)S-typischen Anspannungsmuster. Aber dazu bräuchtest du einen kompetenten Arzt, der das abklärt und sich an die Behandlung traut, auch wenn sie vielleicht unorthodox sein mag, und daran scheitert es ja wieder. *seufz*

    Ich lege mein Haupt mal zur Ruhe und überschlafe das noch mal ... - Vielleicht hat ja auch noch jemand ein ähnliches Problem und morgen sind wir dann schon schlauer.

  5. #5
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.980

    AW: Soll das so sein?? Absurde Reaktionen des Körpers

    Ich gehe davon aus,dass die Fehlhaltung für das aktuelle Problem ursächlich verantwortlich ist.Trotzdem wäre es schön,wenn die Muskulatur sich mal nicht so verhalten würde,as though I was trying to shove a brick through a keyhole!...

    Das nervige ist halt,dass das sich so perfekt ins Gesamtbild einfügt. Das drängt die aktuell ja durchaus erklärbaren Zusammenhänge in meiner Wahrnehmung in den Hintergrund.

    Um auf der Ebene positiver körperlicher Veränderungsversuche zu bleiben:

    Ich neige ja nun ein wenig zu enthusiasmusgepushten Übertreibungen.
    Aber,vor einiger Zeit habe ich mich hinreichend bremsen können,um langsamer vorzugehen. Ich wollte regelmäßig joggen. Schnell Gehen wurde mehr als langweilig.

    Ergo,zum Arzt gelatscht und das OK geholt,gute Schuhe besorgt etc.

    So. Anfängerplan gefunden. Angefangen. Immer so 1 Minute joggen,2 Minuten gehen oderso. Im Wechsel.
    Ich habe nicht mal strikt die 30 Minuten durchgemacht.

    Das ging einige Tage gut,ich fühlte mich normal,keine Beschwerden o.ä.

    Plötzlich: nach jedem Mal bleierne Müdigkeit,richtiger Schlafzwang. Hab dann stundenlang durchgepennt-unabhängig von der Qualität der vorausgegangenen Nachtruhe...
    Letztlich habe ich so meine Vormittage in der Horizontalen verbracht,was eindeutig nicht der Sinn der Übung war.

    Weitere Beispiele folgen,sobald sie mir einfallen.

    Zur Ruhe: Ich gönne mir Pausen,es läuft sonst nix körperlich anstrengendes(emotional natürlich schon ),da die Hitze vorbei ist,ist der Schlaf(abgesehen von den bekannten,für mich momentan nicht beeinflussbaren Störungen durch Fehlhaltungen)auch wieder gut und ich erfülle mein Schlafbedürfnis von ca.7 Stunden. Ein zweimal in der Woche gibt's sogar ein Mittagsnickerchen.

    Angefangen sich zu normalisieren hat die Muskelspannung einige Zeit nach Behandlungsbeginn mit MPH.
    Geändert von luftkopf33 (12.09.2015 um 14:46 Uhr)

  6. #6
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.980

    AW: Soll das so sein?? Absurde Reaktionen des Körpers

    Ich habe ein Ergebnis im Kopf,aber die Details...
    Zwei sich gegenseitig beeinflussende Prozesse?

    Versuch einer Rekonstruktion:

    1. körpereigenes Gedächtnis (funktioniert das auch so rum?kann der sich gemerkt haben,was gewöhnlich passiert ist,wenn ich ihn bewegt habe/etwas neues,auch nicht körperbezogenes,angefangen habe?)

    2. von mir selbst ergriffene extreme Maßnahmen zur Kontrolle meiner Ablenkbarkeit und Impulsivität(passen hier glaub ich nicht her )

    Ok. Die wichtige Frage ist glaube ich wirklich,ob das Körpergedächtnis so funktioniert und falls ja,wie soll ich das beeinflussen?
    Geändert von luftkopf33 (12.09.2015 um 20:51 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wahrnehmung des eigenen Körpers
    Von Selvina im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 05:01
  2. Medikinet Adult. Wie soll die Wirkung sein?
    Von Aboalian im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 23:21
  3. ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert...
    Von Tamajoschi07 im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 2.02.2014, 20:18
  4. ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt
    Von Ewyn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 17:33
  5. Geo Kompakt "Intelligez" ( Information, soll keine Werbung sein )
    Von Smiley im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 15:49

Stichworte

Thema: Soll das so sein?? Absurde Reaktionen des Körpers im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum