Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Hyperfokus was genau ist das? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Hyperfokus was genau ist das?


  2. #12
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Hyperfokus was genau ist das?

    Hyperfokus - ADHSpedia..... Und hier auch ....... Die Theorie von Jäger und Farmer ( einfach mal googeln) auch sehr interessant ...... Bin auf jeden Fall von beidem etwas ..... Manchmal eben gleichzeitig und das ist die Momente in denen ich mir selbst im Weg stehe ...... Hoffe das mit den Hinweisen per Link ist in Ordnung .... Hab's da noch nicht so drauf mit all den Regeln ( eins von den Dingen , die ich mir nicht so gut aneignen kann) ..... LG an euch alle ZaMau

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Hyperfokus was genau ist das?

    Von deinen Beispielen, "Irre", kenne ich nur das Erste. Habe das bei mir immer darauf zurückgeführt das ich ein extremer Besserwisser bin. Wenn mir etwas nicht einfallen mag oder ich etwas "suspektes" höre habe ich ebenfalls diesen unangenehmen Drang dem nachzugehen.
    Das behindert mich zum Beispiel auch stark beim lernen, wenn ich einen Film schaue und in Gesprächen.

    Das was Fliegerlein beschreibt finde ich passend. Habe allerdings auch immer gedacht dass das was ich unter dem Flow verstehe der Hyperfokus ist.
    Kannte das schon vor "meiner Diagnose" und es ist wahrscheinlich eines der (sehr) wenigen Sachen die mir ein Leben lebenswert erscheinen lassen.
    Bei mir tritt das vor allem auf bei: Videospielen (hat meine Schullaufbahn zerstört), Mangas / Comics, Programmieren und ab und zu auch beim Lernen für die Uni (das ist allerdings erst mit Medikamenten nennenswert häufig geworden).

    Die Nachteile die ich für mich dabei erkenne sind das ich in ein richtiges Loch falle wenn ich den Zustand unterbrechen muss (auch wenn das daher kommt das ich etwas fertiggestellt habe). Und das ich übertrieben gereizt reagiere wenn mich jemand oder etwas unterbricht.
    Weil der Flow selten ist und ich in der Regel nicht wieder reinkomme wenn es einmal aufhört.

    Das Loch am Ende des Flows empfinde ich mittlerweile als so schlimm das es mich tatsächlich davon abhält etwas zu tun was ihn erst auslösen könnte.
    Entweder der Flow oder das Loch am Ende (oder beides) scheinen durch das Ritalin adult intensiver geworden zu sein.

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Hyperfokus was genau ist das?

    Die Hunter/Farmer Theorie hab ich mir mal angeschaut, aber das ganze macht wenig Sinn in meinen Augen. Impulsivität scheint von vielen ein Stück weit romantisch verklärt zu werden.. ist ja schön und gut das ich schneller reagiere um mich zu verteidigen (auch wenn ich dem aus meiner Erfahrung nicht wirklich zustimmen kann - meine Reaktionszeit ist mies) das nützt mir nichts wenn ich nicht die Konzentration und Ausdauer habe mich ewig lang anzuschleichen und eventuell Tagelang ohne eine Spur von Beute zu warten... Wenn ich einfach aus meinem Versteck heraus platze weil mir irgendein Impuls das so in den Kopf gesetzt hat ist die Beute weg. Wuppdidu.
    Oder wenn ich die ganze Zeit abgelenkt bin/ durch den Hyperfokus im Scheuklappen-Modus um mich nichts mitkriege... Ne. Keine guten Jagd Voraussetzungen.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Hyperfokus was genau ist das?

    Na ja, also, ich habe mich auch ein bischen mit der Hunter/Farmer-Theorie beschäftigt. Allein schon deshalb, weil das immer wieder auftaucht, glaube ich nicht, dass es nur aus der Luft gegriffen ist. Ich selbst habe auch eher langsame Reaktionszeiten, im Alltag zumindest. Die Frage ist, wenn ich mit meinem Speer zusammen mit meinem ADHS-Stamm das Mammut erlegen will, und das Mammut trampelt und trötet und mit dem Rüssel und den Stoßzähnen um sich schlägt, ob ich dann auch so langsame Reaktionszeiten habe wie sonst immer. Es gibt eben Alltagssituationen und Situationen, in denen es wirklich ernst wird. Nehmen wir mal an, als ADHS-Mensch könnte man sich in einer steinzeitlichen gesellschaft nicht ernähren, oder in einer alttestamentarischen, woher kommen dann die Gene, die ADHS verursachen. Die wären längst alle ausgestorben.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Hyperfokus was genau ist das?

    Zappelmaus schreibt:
    Hyperfokus - ADHSpedia..... Und hier auch ....... Die Theorie von Jäger und Farmer ( einfach mal googeln) auch sehr interessant ...... Bin auf jeden Fall von beidem etwas ..... Manchmal eben gleichzeitig und das ist die Momente in denen ich mir selbst im Weg stehe ...... Hoffe das mit den Hinweisen per Link ist in Ordnung .... Hab's da noch nicht so drauf mit all den Regeln ( eins von den Dingen , die ich mir nicht so gut aneignen kann) ..... LG an euch alle ZaMau
    witzig, dass ich hier mal wieder vorbei schaue und das finde. Diese Theorie, oder so ähnlich, schwirrte mir schon einige Zeit im Kopf herum. Ich finde das sehr nachvollziehbar. Vorallem, weil ich teilweise unendlich Energie habe und eine sehr gute Ausdauer besitze, obwohl ich kein Sport mache.

    Ich persönlich kann aber sehr gut mit meine ADHS leben, mittlerweile. Hatte auch mal schwierigere Zeiten. Ich genieße es sogar ziemlich oft so abgelenkt zu sein und soviele Dinge aus der Welt aufzuschnappen. Oft denke ich dann, dass ich vielen anderen Menschen voraus bin, weil die gezielt diese Informationen suchen müssen, die mir halt so "zuschweben".

    Hyperfocus erlebe ich auch des öfteren. Ich würde zwar nicht sagen, dass ich mich besonder gut konzentrieren kann, aber ich bin wie besessen das Problem dann zu lösen. Ganz hilfreich beim Programmieren. Ich weiß noch, als ich mal an meinem Auto geschraubt habe, dass ich 8h das Getriebe zerlegt und gereinigt habe ohne dabei auf die Uhr zu gucken. Ich verspürrte kein Hunger und wollte einfach weiter schrauben, bis es dann 4 Uhr in der Nacht war. Zum Glück war Wochenende und ich konnte ausschlafen.

    Ich weiß jetzt garnicht, ob dass hier nicht voll Offtopic ist.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Hyperfokus was genau ist das?

    Ich empfehle zur Ergänzung zu den durchgängig sehr guten Beiträgen in diesem Thread die Dokumentation "Montage of Heck" . Dort kann man mit genügend Aha-Effekten erkennen , was der "Hyperfocus" im realen Leben ist. Vor allem sollte man dort mal die stundenlangen 1-Mann-Guitarren-Sessions auf sich wirken lassen. Das ist perseverieren oder hyperfokusieren at its best.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Hyperfokussierung- Wie genau sieht das aus?
    Von sandrine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 18:25
  2. Was genau ist Multitasking?
    Von Bruchpilot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 15:36

Stichworte

Thema: Hyperfokus was genau ist das? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum