Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Panikstörung & Hyperventilation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 197

    Panikstörung & Hyperventilation

    Wie sieht es hier in der Community eigentlich mit o.g. Problematik aus? Ist das häufig vorzufinden? Ich leide da seit vielen Jahren sehr darunter. Ich gehe davon aus, dass die Übererregung des Nervensystems durch ADHS bei mir dafür verantwortlich ist. Zumal ich die Unruhe mangels Unsportlichkeit und Übergewicht nicht adäquat abführen kann - im Gegenteil verstärkt es sich bei Bewegung oft noch.

    Hat jemand Erfahrungen damit, inwiefern Stimulanzen wie Metylphenidat oder Amphetamin auf diese Komorbidität einwirken?

  2. #2
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Panikstörung & Hyperventilation

    Nach meinem jetzigen Wissensstand würde ich da extrem vorsichtig sein.
    Beide Mediklassen können bestehende Angst-und Panikstörungen sehr verstärken.

    Wenn da dann noch Bewegungsmangel draufkommt,hast Du eine gefährliche Kombi...

    Ergo,zumindest gleichzeitig medikamentös und therapeutisch drum kümmern,würd ich meinen.

  3. #3
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Panikstörung & Hyperventilation

    Hallo Linus 78
    Auf eine Panik oder Angst-Störung können Stimulanzien auf jeden Fall verstärkend wirken. Ich glaube ich merke es selbst grade, da ich grade in der mph Einstellungsphase bin (hab da in einem anderen eigenen Thread drüber geschrieben...). Du müsstest gegebenenfalls die Panik Störung zuerst behandeln, bevor du mph nimmst. Wenn meine Neigung zu Panikattacken und Angst nicht noch besser wird, dann werde ich auch mit meinem Arzt über eine Medikamentöse Behandlung in der Art sprechen. Da gibt es zum Beispiel diese SSRIs die auf Panik Störung wirken und die kann man dann auch mit mph kombinieren.....

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Panikstörung & Hyperventilation

    Bei mir ist definitiv eine Panikstörung vorhanden. Vor drei Jahren wurde ADHS diagnostiziert und die Frau Doc meinte, wir sollten zunächst Angst- und Panikstörung mit Cipralex angehen. Da dachte ich nun erstmal, ich krieg das damit hin und muss das ADHS nicht weiterverfolgen. Das rächt sich jetzt grade ein bisschen, da die Wirkung von Cipralex nicht wie gewünscht ist und ich nun doch wohl mal mit ADHS-spezifischer Medikamention anfangen sollte

Stichworte

Thema: Panikstörung & Hyperventilation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum