Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und.... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Hallo zusammen,

    nachdem ich im Dezember 2013 einen Nervenzusammenbruch bei der Arbeit hatte (über den Punkt des sogenannten "BurnOut" war ich schon hinweg), hat man bei mir ADHS festgestellt.
    Seitdem bin ich nun arbeitslos und beschäftige mich sehr mit mir und meinen Stärken (Gaben)... Ich weiss was ich kann, ich denke schneller, bin unglaublich kreativ, und bei richtiger Arbeit auch sehr geduldig (Modellbau etc.), .....sprich alles was ich manuell tätige. Auch ist die Kommunikation eine große Stärke von mir. In einer Firma zu arbeiten kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen.
    Habe mich von Menschen getrennt die mir nicht gut getan haben...und somit auch in eine Einsamkeit gerutscht.

    Wem geht es genauso?? Ich weiss einfach nicht mehr weiter.... Habe 1000 Ideen, nur an der Umsetzung hapert es...

    Inzwischen lebe ich in meiner eigenen Welt....führe täglich Selbstgespräche usw.

    Ich hoffe ich finde hier Austausch....am besten aus dem Raum Esslingen a.N.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Soulmate schreibt:
    Habe 1000 Ideen, nur an der Umsetzung hapert es...
    Warum hapert es an der Umsetzung?

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Weil ich nicht stabil genug bin... Weil ich in finanzieller Notlage stehe... Weil ich alleine kämpfe usw. Was alles sicher auch mit meiner "Sichtweise" der Welt zu tun hat. Könnte dir 1000 Gründe nennen... Ich kann soviel, aber ich schaffs nicht..

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Reduziere doch die Gründe auf 10. Dann hast du einen besseren Überblick. Dann würde ich die Ressourcen betrachten, die du hast, und nicht die, die dir fehlen. Ich würde mir überlegen, was du mit dem, was du hast, erreichen könntest.

    Vor allem würde ich mir sagen, dass ich klar komme, die Frage ist nur, wie. Wenn du dir nämlich ständig sagst, wie oben imTitel steht, dass du nicht klar kommst, dann wird das auch zutreffen. Du wirst dein Handeln deinem Denken anpassen.

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Hm, du hast ja die Diagnose ADHS, wirst du aber auch diesbzgl. behandelt? Die Diagnose allein hilft dir ja nicht wirklich weiter. Zu wissen warum man so tickt heißt ja nicht, dass man dadurch in der Lage ist etwas zu ändern ohne Hilfe von aussen. Ich komme zwar aus dem Raum Esslingen a. Neckar, aber bin leider nicht wirklich auf dem neuesten Stand. Spontan fällt mir die Praxis von Cordula Neuhaus in Esslingen-Zell ein (falls die noch dort ist), aber die Wartezeiten sind da leider ewig lang. Das PIA-Institut in Schorndorf ist auch in der Ecke, wie dort die Wartezeiten sind weiß ich leider nicht. In Nürtingen gibt es einen Gesprächskreis für Erwachsene, in denke das würde dir für den Anfang mal weiterhelfen. Die sind dort mit Sicherheit auf dem neuesten Stand, was Ärzte etc. betrifft. Ansprechpartner ist
    Frau Gabriele Sinner gespraechskreis-nt@mail.de

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Unter so vielen Menschen gibt es nicht ein paar, die dir gut tun? Das kann ich mir nicht vorstellen. Generell haben ja alle Menschen Schwächen und Stärken und wenn ich möchte, dass meine Schwächen angenommen werden, muss ich auch bereit sein Schwächen anderer Menschen anzunehmen. Das auf Dauer nur du alleine dir gut tust, dem wage ich zu widersprechen.

    Auch wenn ich generell der Meinung bin, dass man nicht unbedingt externe Hilfe braucht, so sehe ich doch, dass es bei dir vielleicht Hilfebedarf geben könnte und du vielleicht mal über eine Behandlung nachdenken solltest. Alleinsein für eine Zeit kann durchaus gut tun, aber Einsamkeit ist auf Dauer doch eher kontraproduktiv und dein doch etwas negatives Selbstbild könnte vielleicht auch in einer Therapie etwas aufpoliert werden, denn an Schwächen kann man arbeiten und an seiner Sichtweise auch.

    Ich wünsche dir alles Gute!

  7. #7
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    An der Sichtweise der vermeintlichen Schwächen arbeiten ist m.E. wichtig (ha! Ich war gerade auf einem Seminar, wie man an Schwächen arbeiten kann). Eine wichtige Herangehensweise ist die Umbewertung der Schwächen. Sind das wirklich Schwächen? Warum sind sie so wichtig? Was kann man tun, damit sie nicht mehr so wichtig sind? Kennt man die Schwächen überhäuft?

    Der TE hat von "tauschend Gründen" geschrieben. Kann man denn tausend Gründe aufzählen? Das dauert lange. Daber mein Tipp, die Gründe zu reduzieren, umzubewerten, zusammen zu fassen. Das habe ich getan und war am Ende überrascht, dass ich plötzlich so wenig Problemez hatte.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor (28.04.2015 um 10:18 Uhr)

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Soulmate schreibt:
    Hallo zusammen,

    nachdem ich im Dezember 2013 einen Nervenzusammenbruch bei der Arbeit hatte (über den Punkt des sogenannten "BurnOut" war ich schon hinweg), hat man bei mir ADHS festgestellt.
    Seitdem bin ich nun arbeitslos und beschäftige mich sehr mit mir und meinen Stärken (Gaben)... Ich weiss was ich kann, ich denke schneller, bin unglaublich kreativ, und bei richtiger Arbeit auch sehr geduldig (Modellbau etc.), .....sprich alles was ich manuell tätige. Auch ist die Kommunikation eine große Stärke von mir. In einer Firma zu arbeiten kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen.
    Habe mich von Menschen getrennt die mir nicht gut getan haben...und somit auch in eine Einsamkeit gerutscht.
    Wenn ich das richtig verstehe, dann bist Du jetzt von der ohnehin immer vorhandenen Einsamkeit in das Alleinsein gerutscht - das tut richtig weh, ist brutal, erzeugt leider auch jede Menge Stress!

    Soulmate schreibt:
    Wem geht es genauso?? Ich weiss einfach nicht mehr weiter.... Habe 1000 Ideen, nur an der Umsetzung hapert es...

    Inzwischen lebe ich in meiner eigenen Welt....führe täglich Selbstgespräche usw.

    Einfach schrecklich, in Selbstgesprächen produzieren wir letztendlich eine Welt, die jenseits des normalen oder auch realen Lebens ist. Ich habe lange gebraucht, um zu kapieren, dass diese Selbstgespräche zwar nervig sind, aber auch ein, eher unauffälliges, Kreativpotential haben. Mir geht es auch so. Seit einiger Zeit habe ich die Selbstgespräche im Griff - ich führe ganz bewusst eines, praktisch jeden Morgen! Habe mir dafür ein Zeitlimit gesetzt, es sind nur wenige Minuten.

    Ist ein witziges Spiel und ich putze damit förmlich meinen Gedankenstrom. Ich lasse ihn einfach mal laufen, danach ist Schluss!

    Soulmate schreibt:
    Ich hoffe ich finde hier Austausch....am besten aus dem Raum Esslingen a.N.

    Liebe Grüße
    Lieber Soulmate,

    das liest sich jetzt wie echte Verzweiflung - gegen die gibt es bekanntlich zunächst nur wenig wirkliche Hilfe! Ich versuche es trotzdem einfach mal - denk bitte daran, Du kannst es auch einfach überlesen!

    Finanzieller Druck ist ne Pest, die einen auch daran hindern kann, mal zur Ruhe zu kommen. Ist das Ganze auch noch mit einer gehörigen Portion einsamen Alleinseins verbunden, wird es noch schlimmer. Ich könnte Dir jetzt ne ganze Palette von Ratschlägen geben, die verlassen nicht das Niveau von Frauenzeitschriften und die hast Du sicher alle schon gehört. Deshalb erspare ich es mir.

    Mit dem Aussortieren der Menschen, die Dir nicht gut tun, ist das immer so eine Sache! Ich weiß, diesen Rat bekommt man auch in den verschiedenen Therapien. Es ist zwar mitunter notwendig, so zu handeln. Ziel sollte aber eigentlich bleiben, rechtzeitig zu erkennen, welche Menschen uns nicht gut tun. Sonst kommt es eben immer wieder zu diesen Phasen des "einsamen Alleinseins", die auf Dauer immer unerträglicher werden!

    Mit den tausend Ideen verhält es sich natürlich ähnlich, ich vermute mal, Du beschäftigst Dich im Rahmen einer Therapie mit Deinen Gaben und den daraus eventuell erwachsenden Möglichkeiten. - Hab ich auch durch, hat nichts gebracht. Waren aber nette Gespräche! Nur leider bin ich dadurch auch immer mehr unter Druck geraten. Habe mir natürlich ständig gesagt, dass es jetzt mal funzen muss und versuchte meine Handlungslähmung genau an dem Punkt immer wieder zu durchbrechen - mir hat es nicht geholfen.

    Es hat mich eher dazu gebracht, Ja zu Konstellationen zu sagen, die mir noch weniger gut getan haben.

    Mir haben am Ende vor allem die Medikamente geholfen, die mich überhaupt erst in den Zustand versetzten, dass ich einiges auch erstmal einfach annehmen konnte. Dann kam die Phase, in der ich das eine oder andere wirklich ändern konnte. Davon hat sich meine Umwelt übrigens nicht verändert. Die ist geblieben, wie sie immer war!

    Ich habe es nur erreicht, dass ich gelassener mit ihr umgehe und auch nicht mehr in jede erdenkliche "Selbstwertgefühl-Schmeichel-Falle" reintappe! Damit hab ich schon einiges gewonnen. Hat aber nicht wirklich ausgereicht!

    Was ich früher nie verstanden habe und was mir enorme Probleme verursachte war die Tatsache, dass ich mich selbst überall mit hinnehme. Ich bin mein treueste Begleiter und meine Umwelt verändert sich nur in dem Maße, wie ich mich ändere. Klingt jetzt alles sehr nach Klugsch........, ist es in gewissem Sinne ja auch. Schließlich stehst du mächtig unter Druck.

    Nach meinen Erfahrungen ist es aber leider so! Und blöderweise benötigen diese Prozesse sehr viel Zeit, Zeit, die wir oft nicht haben! Allerdings habe ich festgestellt, dass das Aussortieren nicht wirklich viel nützt. Solange ich das Problem mit der überhöhten Akzeptanz für jeden erdenklichen Mist nicht gelöst habe, wird der Rest auch nichts bringen. Geknackt hab ich die Nuss noch nicht! Aber ich lasse mich auch nicht mehr so leicht provozieren oder auch manipulieren.

    Es sind allenfalls ganz kleine und winzige Schritte. Geschafft habe ich es bisher nur, mich innerlich von einigem zu distanzieren. Besonders schwer ist es mir immer gefallen, dass man mir so leicht die Schuld für alles und jedes zuschreiben kann. Mich kriegt man immer an dem Punkt, na ja, jetzt nicht mehr so leicht!

    In meinen Augen liegt die schwierigste Übung darin, sich innerlich von diversen Nerventötern abzuwenden. Nicht hintherher in Selbstgesprächen, sondern im richtigen Moment ganz klar abgrenzen lernen!

    Vor einigen Tagen hatte ich Gelegenheit, dies mal ganz praktisch umzusetzen und ich hab nicht schlecht gestaunt, wie einfach es letztendlich war! Wird sicher nicht lange andauern, es wird reichlich Rückschläge geben - es war eben nur ein Anfang.

    Interessanterweise konnte ich im Nachhinein feststellen, dass mich die Geschichte auch nicht unendlich lange "affektiv" beschäftigt hat. Für mich ein echter Erfolg!

    Klingt jetzt auch sehr esoterisch. Aber meiner Meinung nach geht es nur über den Weg der innerlichen oder auch intrapsychischen Veränderung. Dann kommt lange lange nichts und dann folgt erst die Änderung im Umgang mit der Umwelt bzw. die Veränderung der Umwelt! Ich mache heute auch einen großen Bogen um die Menschen, die mir nicht gut tun. Aber ich komme immer noch in Berührung mit solchen Menschen.

    Heute habe ich es geschafft, die erst gar nicht mehr so dicht an mich ranzulassen, dass sie mir wehtun können. Ich reagiere einfach lange vorher und muss sie dann auch nicht mehr aussortieren. Sie verschwinden ganz von selbst aus meinem Umfeld!

    Für mich jedenfalls klingt das nach dem besseren Weg!

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Hallo,

    erstmal Danke für die ganzen Antworten.

    Gestern sprach die Verzweiflung aus mir. Erst kam die große Entäuschung meines nahen Umfelds, dann der Nervenzusammenbruch, dann die Einsamkeit. Über diesen Punkt bin ich hinweg, also den Tiefpunkt dieser Krise habe ich überwunden. Und es gibt auch Menschen die mir gut tun, bzw. komme ich wieder aus meinem Schneckenhaus raus (was fast 1,5 Jahre nicht der Fall war)

    Nun geht es darum, dass Geld ins Haus flattert. Wenn es nicht das Geld ist, sondern Rechnungen usw. kann einen das richtig lähmen. Und da kommen wir zum eigentlichen Problem, ich bekomme meinen Arsch nicht hoch. Ich sage und sage und sage aber tue nicht sehr viel. Was auch an dem Gedanken liegt, dass ich lieber selbstständig wäre....Am liebsten in einem Atelier in dem ich mich verwirklichen kann (wo wieder das liebe Geld ins Spiel kommt) Kenne mich ganz gut... Wenn ich beruflich unter meinen Stärken liege kommt schnell ein komisches in Gefühl in mir hoch, ein beklemmendes Gefühl, ich habe Probleme damit einem Vorgesetzten zu unterliegen, der mir nicht gewachsen ist, und das kommt seeehr häufig vor...kennt der ein oder andere sicher.
    Es herscht die ein oder andere Hochbegabung in mir, die es nicht zulässt mich unter meinen Scheffel zu stellen.

    Lernt man mich persönlich kennen, schwindet alles bis dato geschriebene. Auserhalb der Internetwelt bin ich anderst.

    Mein Gehirn braucht Erfolgserlebnisse, die fehlen momentan. Meine Blockaden müssen gelöst werden, mein Blick muss in die richtige Richtung gelenkt werden. Wer meine Vergangenheit kennt würd das verstehn. Aber das wäre ein Thema welches zu privat wäre.

    Wie auch immer, ich werde meinen Weg gehen. Euch allen vielen Dank

  10. #10
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und....

    Hallo Soulmate,

    ja,das liebe Geld. Es ist einfach ätzend, wenn wenig oder keines da ist. Das setzt noch mehr unter Druck, irgendetwas machen zu müssen, was man im Grunde nicht möchte.
    Also, so ganz alleine bist du ja schon mal nicht, du hast Freunde die dir gut tun. So wie du geschrieben hast. Deinen alten Job kannst du nicht mehr ausüben, so wie ich es verstehe,nach deinen Beschreibungen. Bekommst du Unterstützung von sozialen Stellen,wie z.B. das Arbeitsamt ? Gibt es vielleicht finanzielle Hilfen für einen Start in die Selbständigkeit ? Ich weiß ja nicht, was dir so vorstrebt und wie es mit möglichst wenig finanziellen Aufwand umsetzbar ist in die Selbständigkeit zu gehen ? Zäh wird es sicher, sich alles aufzubauen, aber wenn es sich lohnt für dich, wäre es ja sicher gut. Sich mit jemanden zusammensetzen, der bei der Planung behilflich ist, Punkte sammeln, was möglich ist und wie.... So eine Art To-Do-Liste.


    LG Löwenzahn

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Ich komm nicht mehr klar / weiss nicht was ich will / und und und.... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum