Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema ptbs im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    ptbs

    hat jmd von euch auch ptbs? und kennt strategien gegen trigger?
    bzw. wie erkenne ich die belastung bevor es zu viel wird?
    kopiere hier nochmal mein statement von heute.

    ''ok, ich glaube, zu wissen, was heute war.
    ich habe leider auch ptbs, und denke, da ich einige zeit mit jmd. geredet habe, eine person, die ich aus meiner kindheit, jugend kenne, welche auch schwierigkeiten hat mit jmd. vom typus meines familienumfelds,
    war ich zu lange damit konfrontiert, hat mich wohl schwer getriggert, war recht abgestumpft,
    gerade heule ich ganz schön, weil ich aus dem modus von heute heraus getreten bin. und nun realisiere ich, dass ich mich den ganzen tag gequält habe,
    psychisch. ganz schlimm, ich fühlte mich dadurch hautlos und steigerte mich rein.

    jetzt habe ich wieder eine andere perspektive und hoffe, ich rütsche in dieses muster nicht nicheinmal rein. kennt das jmd?''

  2. #2
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: ptbs

    Ich kenne das recht gut, daher weiß ich dass es nur durch langes Training möglich ist Trigger einigermaßen effektiv zu vermeiden.
    Mir hilft in solchen Momenten dass ich die Gefühle zulassen kann und nicht versuche sie zu verdrängen. Dann kümmere ich mich um mein traumatisiertes Ich, streichle seine Seele indem ich ihm sage dass er nicht allein ist. Ich bin da habe Verständnis und Trost und alles was mein gequältes Ich braucht.

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ptbs

    hallo, danke dir, für deine schnelle antwort.
    ja ich bin da noch sehr jung. ich habe eine menge schlimme traumata, und meist, vertrete ich die tese, ich bin stark, stehe darüber, und lebe ganz normal mein leben,
    weil ich es kann, also irgendwie ist das wohl ein extremer verdrängungsmodus, aber ich glaube sonst müsste ich ja den ganzen tag heulen.
    leider kann ich zur zeit nur zwischen diesen beiden extremen sitzen,
    und ich glaube, wenn ich zu lange nichts gefühlt und getan habe in der richtung, wäre doch menschlich verständlicher, darunter zu leiden,
    dann beginne ich wohl unterbewusst, mich solange zu quälen, mit gedanken und handlungen, bis es aus mir raus bricht,
    wobei ich glaube, dass dazu dann doch auch trigger vorher noch einen massiven einfluß haben,
    doch solange ich wieder zurück komme, ist es ja in ordnung.

    heute geht es mir jedenfalls wieder ganz gut.

  4. #4
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: ptbs

    Liebe Zeta entschuldige bitte, es geht dir auch heute nicht wirklich gut.Es gelingt dir nur besser deine Gefühle auszublenden und somit deine Fassade der starken toughen jungen Frau nach außen aufrecht zu erhalten. Das mag vielleicht ein guter Selbstschutz gegen neue Verletzungen sein, aber deiner Psyche hilft das nicht weiter. Falls du noch keine Therapie machst,dann rate ich dir in jedem Fall dazu. Du lernst dabei dich selber und deine eigenen Bedürfnisse besser kennen und verstehen.

    Ich selber habe sehr sehr lange dafür gebraucht diesen Weg zu gehen, aber ich bereue keine Sekunde dass ich ihn eingeschlagen habe.
    Geändert von Sunpirate ( 6.04.2015 um 16:52 Uhr)

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ptbs

    lieben dank, ich bin in therapie,
    traumatherapie, ergotherapie und psychiatrische unterstützung, also das volle programm,
    aber ist das tough sein denn so falsch?, so fassade? anders gehts doch wohl kaum und es spielt ja auch noch meine naturpersönlichkeit mit rein,
    ich mag schwäche bei mir generell nicht sonderlich.

  6. #6
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: ptbs

    Ich will und kann dein Verhalten nicht werten Stark ist man mit sehr viel Selbstbewußtsein, wenn du ein solches hast ist tough sein keine Fassade. Ich denke dass niemand wirklich Schwäche mag, aber manchmal, wenn es mir richtig schlecht geht erlaube ich sie mir. Es tut gut nicht immer über den eigenen Verletzungen stehen zu müssen.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: ptbs

    Strategien gegen Trigger kenne ich nicht. Ich merke es erst, wenn ich schon getriggert wurde. Meist sind es auch Situationen, die ich nie mit meinen "Altlasten" in Verbindung gebracht hätte.
    Was ein deutlicher Fortschritt für mich ist, ich erkenne, dass ich von der Vergangenheit überrollt wurde und meine augenblickliche Reaktion nichts mit der aktuellen Situation zu tun hat. Das hilft mir, ein wenig Abstand davon zu bekommen und ich versuche, herauszufinden, was genau mich da überrollt hat.
    Ich sehe es für mich als Chance, die Dinge zu klären, da ich sonst nicht an das Verdrängte herankomme, als nur in solchen Momenten. Ich habe glücklicherweise einen sehr verständnisvollen Partner, mit dem ich dann darüber reden kann.
    In ungünstigen Situationen, blocke ich mich dann nach außen. Ist für das Gegenüber vielleicht auch nicht angenehm, aber ich habe das Gefühl, es halbwegs unter Kontrolle zu haben.

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ptbs

    ich blocke im moment so schlimm, dass ich zur zeit wohl auch als sehr autistisch einstufbar sein könnte,
    irgendwie nicht leicht, aber irgendwie auch schützend und angenehm, ich verschwinde einfach in der geistebene, und gehe dort völlig auf.
    nur mit der 'praktischen' umgebung, alles körpertive, geht gerade immer schwerer.

    raus gehen, einkaufen, reize jeglicher art, die nichts mit mathematischer ordnung und strucktur zu tun haben, komme ich gerade absolut nicht zurecht.

    zu laut, zu viel, ist wie reizmigräne und alles was dann noch hilft, ist über die möglichkeiten von gitterstruckturen auf 'echten' bällen nachzudenken.
    oder spiralnudeln genauer unter die lupe zu nehmen.

    als ängstlich, empfinde ich mich gerade nicht, aber als mich eine dame mit hallo ansprach weil sie vermutlich eine umfrage etablieren wollte,
    schreckte ich dermaßen zurück, und war kurzzeitüberfordert.


    früher dachte ich, wenn es zu einer dieser kritischen ausschläge kommt, es sei besser das ritalin weg zu lassen, aber daraufhin fand ich mich dann in der psychatrischen einrichtung wieder, weil ich völlig den bezug zur realität verlor, da ist es so im moment schon echt besser.

    vor partnern, oder sowas habe ich mitlerweile einfach nur abscheu, ich bin asexuell orientiert, das macht vieles einfach und ich weiß, dass meine freunde, meine freunde sind und nicht mehr,
    der kindmodus, hat etwas sehr leichtes, das ich nie wieder verlieren will.
    denn andernfalls gibt es zu viele komplikationen, die als paradoxen auftreten und mich völlig fertig machen. denn vertrauen ist ja auch nichts, als das, ohne beweis,
    geht bei mir gar nichts.

Ähnliche Themen

  1. Adhs ,PTBS.BPS.Depresionen Schwerbehinderungsausweis?
    Von Kappe im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 5.12.2014, 12:04
  2. adhs erkennen bei ptbs
    Von deathangel91 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 17:48
  3. Krisenintervention bei komplexer PTBS
    Von SweetChilli im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 2.02.2014, 20:29
  4. TriggerTrigger! AD(H)S und PTBS
    Von datBär im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.02.2014, 19:49
  5. ADHS und PTBS
    Von Patty im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 23:05

Stichworte

Thema: ptbs im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum