Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Diskutiere im Thema Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 104

    Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Der typische Neujahrsvorsatz. Rauchen aufgeben. Ich hab paar Jahren bei 2 Schachteln am Tag aufgehört.
    Damals eine Woche mit Pflastern dann ohne eine NW aufgehört (damals weils ich taubheitsgefühle hatte, ähnlich wie aktuell)

    Ich rauch seit 5 Monaten praktisch nur noch E-Zigarrette, problem ich weiß nicht wieviel das umgerechnet in Zigaretten sind.
    Ich rauch ca. 3-4ml Liquid am Tag (12mg jeh ml, das währen wie in 4 Zigaretten), aber rauchverhalten ist halt anderst als mit
    echten und das Absobtionsverhalten ist auch anderst (schätze mal es wird nich soviel verbrannt und kommt trotz weniger Nikotin
    mehr in den Kreislauf). Zigaretten hab ich ca. 1 Schachtel geraucht.

    Erste Woche, mit dicken Pflastern: Geht grad so, aber soweit keine Probleme
    Zweite Woche: mit mittleren Pflastern (selbst damit hab ich ein starkes verlangen nach Zigaretten)

    Ständig Müde, Schlafstörung, Kraftlosigkeit
    Herzrasen, Schwindel, Ohnmachtsgefühle
    Extreme verstopfung, Blähungen und Bauchschmerzen
    ständiges geglucker im Magen, extremer Durst
    Muskelschmerzen, Zuckungen, Unruhe
    Kribbeln bis extreme Schmerzen wo vorher leichte Taubheitsgefühle waren (Bein, Bauch, Zeh, Darm)
    Depressionen, Fange an zu weinen (WTF, ich hab seit 20 Jahren nicht mehr geweint...)
    Starke Panikattacken, kurzzeitig Denkstörungen. Einzig positive immer mal wieder extreme Lust auf Sex (hab ich seit Monaten nicht mehr gehabt).

    Nicht alles gleichzeitig, sondern schön abwechselnd. Anfangs so alle paar Stunden, dann immer schneller werdend.
    Ich war zwei mal in Abends zum Hausärtzlichen Dienst gefahren und war beim Hausarzt, wegen der Schmerzen.

    Der eine hat Amphetamin gehört, und hat aufgehört mich zu untersuchen. Der nächste meinte Ischas eingeklemmt, wegen Schmerzen/Taubheit im Bein.
    Mein Haus hat mit MCP Tabletten gegen die Bauchschmerzen verschrieben.

    Ich hab an alles gedacht, nur nicht an Entzugserscheinungen vom Nikotin und mir das schlimmste ausgemahlt.
    Das war schlimmer als mein Tavorentzug (da hab ich mit der E-Zigarette angefangen) vor 6 Monaten, nicht vom körperlichen
    (schmerzen vom Tavorentzug waren selbst mit Lyrica deutlich schlimmer), aber da wußte ich genau wo es herkam und was passiert.

    Die Ezigaretten sind doch gefährlicher als Gedacht, die geben anscheinend sau viel Nikotin ab. So Runde zwei, diesmal vorbereitet.
    Pfaumensaft gegen Verstopfung und Johanniskraut zum schlafen und ner Packung Kaugummis. Ich hoff mal das die Panikattacken
    wegbleiben jetzt nachdem ich weiß wo es herkommt.

    Ich hab mal gelesen, das es für einen ADSler, schwerer ist mit Heroin aufzuhören als mit dem rauchen.
    Könnte was wahres dran sein....

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Warte erst mal ab, die du die ADHS-Diagnostik hinter dir und eventuell eine medikamentöse Therapie begonnen hast. Ich habe zeitgleich mit Beginn der Medikation mit dem Rauchen aufgehört. Mal eben so, weil ich keinen Bock mehr auf Zigaretten hatte. Ich habe dreißig Jahre stark geraucht, etwa 25 - 30 Selbstgedrehte pro Tag.

  3. #3
    Karisa

    Gast

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Ich hatte damals auch einen heftigen Entzug (ohne Hilfsmittel wie z.B. Pflaster), aber der ging vorbei. Ich war stärker als diese blöde Sucht.
    Der heftige Entzug hatte aber auch sein Gutes. Immer wenn ich in Stresssituationen ans Rauchen dachte, erinnerte ich mich auch an den Entzug und das hat geholfen nicht wieder anzufangen.

    Vielleicht denkst Du zukünftig auch an das Elend jetzt. Ich wünsche Dir, dass es Dir dann ebenso hilft wie mir.
    Geändert von Karisa (16.01.2015 um 20:47 Uhr)

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.933

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Danke, die Warnung nehme ich mir zu Herzen, weil ich daran dachte, vielleicht doch erst auf E umzusteigen. Ich werde es wohl nicht tun. Noch mehr Horror brauch ich wirklich nicht.

    Aufhören ist ein leidiges Thema - ebenso wieder anzufangen. Kreislauf, Schwindel usw., hatte ich beim letzten Mal Aufhören auch, allerdings von zu hoch dosierten Pflastern - dank der Apotheke, die mir die falsche Dosierung einpackte, weil sie die Nummerierung nicht verstand. Denen war der Horror gerade mal eine laue Entschuldigung wert. Okay, ich war auch so dämlich denen einfach zu glauben.

    Ich habe daher den Neujahrsvorsatz jetzt erst einmal verschoben und hoffe auf die Diagnostik, die ja nun endlich vor der Tür stehen sollte. Den Rat höre ich hier jetzt nicht zum ersten Mal und damit haben es wohl einige auch (dauerhafter) geschafft. Gleichzeitig hoffe ich dann auch diesmal nicht aufzugehen wie eine Hefekugel ... (Hände und Mundwerk wollen halt beschäftigt sein. )

    Ich wünsche dir mit deiner Grundversorgung alles Gute, das Durchhaltevermögen, keine weiteren "Nettigkeiten" in der Rauchentwöhnung und am Schluss einen grossen dauerhaften Erfolg!

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    ALso ich bin von 12 mg Nikotin relativ problemlos ( ca 1 Woche ganz leichter Entzug) auf 9mg runter. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, das deine Beschwerden allein vom Entzug der e-zigarette kommt, sondern vom Nikotin allgemein. Das wäre dir wohl beim Entzug von den normalen Zigaretten auch passiert. Das ist halt Entzug......... Es ist ja erst mit der Verringerung der Pflaster so schlimm geworden, und nicht gleich mit dem Absetzen der e-ziggi.


    Aber Hut ab, das du so konsequent von den Zigaretten weg bist, und dann von 12 mg komplett runter. Viel Erfolg weiterhin und halte durch!!!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Hallo,

    Ich muss sagen ich hatte das Glück dass ich nach ca. 15 Jahren starkem Rauchen quasi von heute auf morgen aufhören konnte. Ich muss dazusagen dass ich das Rauchen am Schluss wirklich schon als Belastung angesehen habe. Was mir geholfen hat war folgendes: Ich habe auf eine etwas stressfreiere Zeit gewartet, und als ich dann mal quasi fast zufällig mehrere Stunden keine geraucht habe, einfach gedacht ich schau mal wie lange ich es schaffe keine zu rauchen. Damit wollte ich mich nicht unter Druck setzen, weil ich ja jederzeit wieder anfangen hätte können. Und aus ein paar Stunden wurde ein Tag, eine Woche und so weiter. Ich habe mich erst nach vielen Wochen als Nichtraucher betrachtet. Ausserdem habe ich es niemanden erzählt, auch um hier keinen Druck aufzubauen. Manchmal ging es mir noch ab, vor allem Anfangs beim Kaffee, aber das verging mit der Zeit.

    Wünsche dir viel Kraft und gutes Gelingen beim aufhören.
    lg
    GrazerChaot

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Hallo

    ich habe vor 4.5 Jahren aufgehört zu rauchen - davor habe ich so ca. 40 Zigaretten am Tag geraucht. Ich habe damals 4 Monate Campix verschrieben bekommen, dass erleichtert den Nikotinentzug. Mir hat es sehr geholfen. Das Nichtrauchen fällt mir sehr leicht.

    bis dann Elvira

  8. #8
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Ich hatte auch Dank des .edi

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Warum möchtest du denn damit aufhören?

    (fragt jemand, der auch ma sehr viel geraucht hat und lange gebraucht hat um ganz davon wegzukommen...)

  10. #10
    Darius

    Gast

    AW: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig.

    Das Nikotin ist nach 3 Tagen nicht mehr im Gehirn. Nach 3 Wochen ist nichts mehr im Körper. Das ist ein Ansporn oder ?

    Ich habe von heute auf Morgen aufgehört. Vergisst die Plaster, dadurch fällst du nur wieder zurück auf den oralen Konsum.

    Bei mir wars aber auch einfach: Ich begann mich durch das Rauchen schlecht zu fühlen. Weil ich mich zu oft "belohnte", damit, war der halbe Tag uninteressant geworden. Das ist etwa so, wenn wochenlang täglich 3x Sex hat, auf Dauer geht das auch nicht gut (ich sage mal bei einem normal veranlagten Menschen, mach sich irgendwann mal Ernüchterung breit). Häufig fühlte ich mich auch direkt nach dem Konsum (nicht während) schlecht. Somit war mein Entscheid ein einfacher.

    Habe seit 2009 keine Zigarette mehr angefasst. Das Verlangen habe ich mit Spaziergängen und mit Obst essen überwunden. Ausserdem war ich ca. 3 Wochen nicht aus. Zwischendurch beobachtete ich Raucher auf der Strasse und dachte mir was dies alles für Loser sind. Und ich sagte mir "Bin ich wirklich auch so ein Loser"?

    Hat jedenfalls gewirkt. Vielleicht hilfts ja, ich wünsche dir Disziplin & Kraft dafür.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Rauchen aufhören - MPH Anpassung?
    Von creatrice im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 14:59
  2. mit dem Rauchen aufhören - wer macht mit?
    Von howie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 9.02.2012, 00:29
  3. nikotin (will mit dem rauchen aufhören)
    Von howie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 8.07.2011, 09:08

Stichworte

Thema: Rauchen aufhören. Ich werd wahnsinnig. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum