Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Diskutiere im Thema chronisches Stresssyndrom/Vegetatives Nervensystem im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    chronisches Stresssyndrom/Vegetatives Nervensystem

    Hallo Liebe Mit-Chaoten
    Kennt ihr das auch immerzu unter Hochstress zu stehen? Ich würde mich als chronisch überstresst bezeichnen, Kleinigkeiten sind für mich schon wieder zu viel. Ich merke den Stress auch körperlich sehr stark: hoher Muskeltonus, mega-Stoffwechsel, schwitzen, hin und wieder Spannungskopfschmerz, dazu gehe ich auch mal schnell auf die Palme und komm überhaupt nicht runter. Chaos um mich rum pur, da seh ich, das ich ja nicht mal mein Zimmer aufräumen kann....

    Ich habe noch jemanden in der Familie der ein starkes ADHS hat, aber überhaupt nicht dazu steht, der wirkt ungefähr genauso gestresst wie ich.

    Na ja, durch den Stress, den ich schon in sehr jungen Jahren, sogar schon als Schüler hatte, musste ich halt auch immer mal wieder den Arzt aufsuchen. Ich konnte mich dementsprechend immer schwer dazu äußern, Worte für meine Anspannung, Stress und Druck zu finden. Bekam Beruhigungsmittel, half nix, ich fands sogar noch schlimmer, weil wenn es schon nicht hilft und dann noch benommen zu sein...

    Ich hatte eine tüchtige Hausärztin, die leider jetzt in Rente is, sie hat wenigstens immer noch untersuchungen gemacht, statt gleich abzustempeln. Auf jeden Fall sagte sie immer ich hätte ein "Hyperaktives vegetatives Nervensystem". Ich wusste nie so recht was sie damit meint. Gestern laß ich etwas über "Sympatikotoniker" (Menschen bei denen der Sympatikus- der Stressnerv überfunktioniert, und Vagotoniker (Menschen bei denen der Parasympatikus; der Ruhenerv dominiert). Ich fand es ja interessant, es schrie ja fast schon nach ADHS ( sehr ähnlich dem Sympatikotoniker) und ADS (ähnlich dem hypoaktiven ADSler). Dennoch halte ich diese Diagnosen "Vegetative Dystonie (Störung in der Balance des vegetativen Nervensystems) für eine Verlegenheitsdiagnose, ohne tieferen Grund.

    Jetzt mal meine wichtige Frage, kennt jemand dieses chronische Überstresst sein so wie ich es hier mal vage beschreiben habe?
    Wie wirkt sich ADHS auf das vegetative Nervensystem aus? Kann es nicht sein, das durch ADHS seit frühester Kindheit den Sympatikus ordentlich ankurbelt
    Was haltet ihr von der Diagnose "Vegetative Dystonie"?
    Wie geht ihr damit um?

    LG Canary
    Geändert von Canary (29.11.2014 um 15:33 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Chronisches Erschöpfungssyndrom
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 16:42

Stichworte

Thema: chronisches Stresssyndrom/Vegetatives Nervensystem im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum