Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Lichttherapie gegen Winterdepression / saisonale Depression im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Lichttherapie gegen Winterdepression / saisonale Depression

    Das ist aber keine Tageslichtlampe ....

    Ich hatte meine heute den ersten Tag in Betrieb. Ca. 20-30 Minuten und ich fühl mich nicht wirklich anders. Okay, aus mir wird wohl auch kein Hulk werden, was im Prinzip gut ist, grün steht mir nicht besonders gut.

    Allerdings ist die wirklich hell und da soll man reinsehen? Ich hab das jedenfalls nicht geschafft und musste mich ein Stück weg setzen. Vielleicht sollte ich die Betriebsanleitung doch noch lesen?

    Nun ja, ich werde dann lieber von unten her langsam aufdosieren ... Ich brauche meinen Schlaf.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Lichttherapie gegen Winterdepression / saisonale Depression

    Macht ja nix, queeny, Tageslichtlampen wurden ja bereits genannt...

    Aber so eine Ferkellampe ist auch was tolles, besonders, wenn

    naja ich find sie gut.

  3. #23
    pero

    Gast

    AW: Lichttherapie gegen Winterdepression / saisonale Depression

    Infrarot ist nicht gegen Winter-Depri

    Die Tageslichtlampen haben eine Farbtemperatur bei > 6000 Kelvin, entsprechend dem Sonnenlicht (grobe Vereinfachung) und sind sehr Hell > 10.000 Lumen.
    Zum Vergleich, eine 30 Watt LED liegt bei 3000-4000 Lumen.

    Und LED Licht beinhaltet kein UV, das ist aber das was Pflanzen eigentlich benötigen.

    Ich habe als Deckenlicht eine 36 Watt Tageslicht (6000 Kelvin, 3000 Lumen) Neonröhre. Das ist heller als es heute draussen war. Enthält auch kein UV, aber es genügt (bei mir) um den Winterblues zu vermeiden.

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Lichttherapie gegen Winterdepression / saisonale Depression

    ChaosQueeny schreibt:
    Das ist aber keine Tageslichtlampe ....

    Ich hatte meine heute den ersten Tag in Betrieb. Ca. 20-30 Minuten und ich fühl mich nicht wirklich anders. Okay, aus mir wird wohl auch kein Hulk werden, was im Prinzip gut ist, grün steht mir nicht besonders gut.

    Allerdings ist die wirklich hell und da soll man reinsehen? Ich hab das jedenfalls nicht geschafft und musste mich ein Stück weg setzen. Vielleicht sollte ich die Betriebsanleitung doch noch lesen?

    Nun ja, ich werde dann lieber von unten her langsam aufdosieren ... Ich brauche meinen Schlaf.
    Ich schau in das Ding auch nicht rein.

    Die steht jetzt bei mir in der Küche und leuchtet, wenn ich morgens verpeilt vor meiner Kaffeetasse sitze.

    Manchmal nehme ich sie dann auch noch in einen anderen Raum. Und ich stell das Ding jetzt weiter weg von mir - ich kann das gar nicht, in's Licht schauen. Hab extra ne Brille mit Gläsern, die sich selbst tönen.

    Trotzdem verfehlt die Lampe ihre Wirkung bei mir nicht.

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Lichttherapie gegen Winterdepression / saisonale Depression

    Ja, so viel zum Schlaf. - 23:30 Uhr habe ich das letzte Mal auf die Uhr gesehen ... danach sind mir irgendwann vor Erschöpfung die Augen zugefallen.
    Ich gebe aber zu, dass Kopfkino und Gedankenkreisel da auch einen Anteil hatten, ausserdem hatte ich das Melatonin vergessen, was mir aber auch erst kurz vor 23 Uhr einfiel.


    Nun ja, aller Anfang ist schwer.

  6. #26
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Lichttherapie gegen Winterdepression / saisonale Depression

    Wuschö GuMo an alle.

    Unter Schlafstörungen leide ich auch und auch unter Winterdepressionen.

    Hatte Jahrelang eine Lampe unter der Decke, die das Tageslicht imitiert. War nicht schlecht das Teil.
    Jetzt habe ich es anders versucht. Weiße Wände, teilweise mit grün gestrichen wie die Decke auch.
    Dieses Grün ist bei mir in jedem Raum zu finden.
    Dann mache ich mir Kerzen an wegen der Gemütlichkeit und siehe da: Es hilft.
    Im Schlafzimmer ist die hellste Lampe, aber am Bett steht eine Farbwechsellampe die mich beruhigt.

    Die hellen Lampen die ich früher hatte haben mich auch unruhig gemacht - hatten also nicht nur Vorteile.

    Die schlimmsten Monate sind vor mich allen voran der November und der Dezember.
    Wenn die dunkle Jahreszeit beginnt, setze ich mir gedanklich Punkte.
    Erst mal den 21ten Dezember (Wintersonnenwende) ab da werden die Tage wieder länger
    Dann den ersten Januar. Das neue Jahr beginnt und bald kommt der Frühling.

    Solarium soll auch gut sein, Sauna auch (letzteres hab ich mit Erfolg vor nem Jahr ausprobiert, weil sie mich nix gekostet hat)

    So, jetzt weiß ich net mehr was ich noch schreiben wollte - ADS halt ...

    Wollte Bilder hoch laden - geht net ...

    LG Dopa

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Winterdepression?
    Von Die_Maus1983 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 12:58
  2. ADS / ADHS und saisonale Depression / Winterdepression
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 19:25

Stichworte

Thema: Lichttherapie gegen Winterdepression / saisonale Depression im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum